Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche rat...

Brauche rat...

9. April 2016 um 19:21 Letzte Antwort: 11. April 2016 um 19:25

Mein Freund und ich sind nun knapp 6Monage ein Paar. Kurz zur Vorgeschichte: wir haben uns beim Fortgehen kennengelernt, er wäre eigentlich nur ein ONS für mich gewesen, aber es wurde dann bereits nach kurzer Zeit mehr daraus. Nach ca 2Monatem habe ich leider sein Handy kontrolliert und gleich einiges gefunden, Bilder von seinem besten Stück, welche er an andere geschickt hat, Nachrichtem wie "na wenn mich deine freundinnen nicht mögen,muss ich mich eh nicht mehr um dich bemühen"....
Dann auch noch einiges von früher (Schulden, ....). Er hat mir schon erzählt, dass er bereits seeeeeeeehr viele Frauen hatte, aber das hat mich dann schon etwas schockiert. Ich musste meinen Exfreund löschen, aber er ist nun wieder mit einer Exfreundin befreundet. Er schreibt immer wieder mal mit anderen Frauen, aber ich weiß halt nicht, ob da mehr dahinter steckt. Nun haben wir keinen Sex mehr, er schaut dauernd Pornos (auch wenn ich bei ihm bin, aber zb schon schlafe) und hat sich bei "fremdgehen69" angemeldet- wir haben ein gemeinsames Tablet und er hat alle Seite offen gelassen. Und jz das größte Problem: er schuldet mir viel Geld. Leider spielt er öfters, gewinnt auch manchmal größere Summern, begleicht damit aber leider nicht seine Schuldem....

Er sagt mir ganz oft, wie sehr er mich liebt und ich die einzige für ihn bin.

Aber ich glaube, dass ich langsam daran zu Grunde gehe. Das alles raubt mir einfach sooooppp viel Kraft. Ich liebe ihn wirklich sehr, aber das alles belastet mich so sehr.

Entschuldigt den langen Text. Ich musste das einfach einmal loswerden...obwohl es noch viel mehr gäbe.

Mehr lesen

9. April 2016 um 20:20

Renn
Renn so schnell du kannst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2016 um 20:49
In Antwort auf crazycatlady83

Renn
Renn so schnell du kannst!

Aber...
Ich mag ihn ja wirklich gerne. Und ich habe angst, dass ich mein geld dann nie wieder sehe! :/

Wir haben ja auch ganz viele schöne momente gemeinsam...drum ist es ja iwie so kompliziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2016 um 21:05

Ich weiß das schon...
Aber iwie will ich es nicht wahr haben! Ach gott...
ich muss dazu sagen, in bin sozialpädagogin, habe ein mega helfersyndrom und er ist halt iwie wie ein klient für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2016 um 22:40

Prüfen..
Das habe ich ja gemacht. Und deswegen wollte ich ihm ja iwie helfen, er hatte eine schwierige kindheit, kompliziertes verhältnis zu seinem vater, und und und...
Aber vl habe ich jz was daraus gelernt. Ich kann nicht jedem helfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2016 um 8:34

Schriftlich...
Mehr oder weniger.
Ich war soooooo dumm...

Ich will es noch nicht ganz begreifen, dass er mich nur ausnützt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2016 um 10:08


"Er sagt mir ganz oft, wie sehr er mich liebt und ich die einzige für ihn bin."

Unglaublich, dass Du ihn als Sozialpädagogin, nicht schon längst durchschaut hast.

Seine "Liebesbeteuerungen", sind nur die verlogene "Nahrung" für Deine gutmütige Seele, die er so schamlos ausnützt.

" Ich liebe ihn wirklich sehr, aber das alles belastet mich so sehr."

Ja liebe Iris, diese Deine Liebe zu diesem Nichtsnutz, wird Dich noch tief nach unten ziehen, und es wird nicht all zu lange dauern, und Du brauchst selber die Hilfe eines "Seelenklempners".

Wie sagt schon die Volksseele:

"Jeder ist seines Glückes Schmied".

Wobei bei Dir das Wort "Glück", einen sehr bitteren Geschmack hinterlässt.

Rette, was noch zum retten ist, und jage den Kerl mit nassen Fetzen (Lappen), so schnell wie möglich, davon.

Wünsch Dir ALLES GUTE, vor allem aber, diesbezüglich, mehr Vernunft.

die mishiko'




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2016 um 10:11
In Antwort auf an0N_1302367899z


"Er sagt mir ganz oft, wie sehr er mich liebt und ich die einzige für ihn bin."

Unglaublich, dass Du ihn als Sozialpädagogin, nicht schon längst durchschaut hast.

Seine "Liebesbeteuerungen", sind nur die verlogene "Nahrung" für Deine gutmütige Seele, die er so schamlos ausnützt.

" Ich liebe ihn wirklich sehr, aber das alles belastet mich so sehr."

Ja liebe Iris, diese Deine Liebe zu diesem Nichtsnutz, wird Dich noch tief nach unten ziehen, und es wird nicht all zu lange dauern, und Du brauchst selber die Hilfe eines "Seelenklempners".

Wie sagt schon die Volksseele:

"Jeder ist seines Glückes Schmied".

Wobei bei Dir das Wort "Glück", einen sehr bitteren Geschmack hinterlässt.

Rette, was noch zum retten ist, und jage den Kerl mit nassen Fetzen (Lappen), so schnell wie möglich, davon.

Wünsch Dir ALLES GUTE, vor allem aber, diesbezüglich, mehr Vernunft.

die mishiko'




Korr.:
NACHGESCHMACK hinterlässt. Solls heißen. Sorry!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2016 um 10:20
In Antwort auf iris9222

Prüfen..
Das habe ich ja gemacht. Und deswegen wollte ich ihm ja iwie helfen, er hatte eine schwierige kindheit, kompliziertes verhältnis zu seinem vater, und und und...
Aber vl habe ich jz was daraus gelernt. Ich kann nicht jedem helfen...

Dein Helfersyndrom
solltest du so oder so mal angehen, sonst wirst du früher oder später auch bei der Arbeit ein Problem bekommen.

Eine schwierige Kindheit hatten viele. Ist nicht schön, ist auch nicht fair, aber es liefert keinen Grund dafür, sich wie ein @rschloch zu verhalten. Es ist SEINE Aufgabe, sich darum zu kümmern, dass er das Beste aus dem macht, was er hat. Das kann weder eine Partnerin, noch ein Therapeut ihm abnehmen.

Knallhart gesagt: Er weiß, was er dir sagen muss, damit du bei der Stange bleibst. Du bist praktisch, z.B. um problemlos an Geld zu kommen. Und so langsam merkt er, dass er sich gar nicht so ganz viel Mühe geben muss, denn du bleibst auch ohne Sex, mit Pornokonsum bei ihm und akzeptierst, dass er sich aktiv nach Seitensprüngen umschaut.

Ich glaube, dass du dich selbst nicht genug liebst. Sonst würdest du dir so einen Mist nicht antun. Und genau das dürfte auch der Grund für dein Helfersyndrom sein - hier schließt sich der Kreis.

Überleg, was du wirklich willst. Eine "Beziehung" weiterführen, deren Wert nur über billige Worte, aber kein bisschen über Taten definiert wird, weiterhin Geld verpulvern, das du mit großer Wahrscheinlichkeit nie wieder sehen wirst - oder JETZT die Grenze ziehen, Schadensbegrenzung machen, eine Zeitlang Wunden lecken, aus den Fehlern lernen und dann durchstarten zu neuen Ufern.

Was fehlt dir dazu, dies zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2016 um 11:13

Bissfest,
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2016 um 15:45

Nur ausgenutzt?!
Aber warum sucht er dann ständig meine nähe...er will mich ganz oft sehen und so.
Ich kann es nicht hinnehmen, dass er mich nur ausnützt?! Oh mann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2016 um 17:11

Das sag ich ja nicht..
Sondern: ich kann es nicht glauben, dass er anscheinend gar keine gefühle für mich hat. Das kann ich nicht glauben!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2016 um 19:25

Konfrontation..
Oh doch, wie haben bereits darüber gesprochen.
Aber wenn ich jz schreibe, was er darüber sagt, werden wieder alle sagen, dass er das bewusst so steuert um mich auszunützen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen