Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche Rat

Brauche Rat

5. Juni 2014 um 19:10

Hallo zusammne,

Ich bin das erste Mal hier und hoffe, dass ich mein Thema richtig einsortiert hab

Ein bisschen zu meiner Partnerschaft:

Wir sind sehr glücklich! Es läuft super und wir ergänzen uns total!
Allerdings haben wir ein Problem und das ist Sex!

Ich habe beim Einführen immer sehr starke SChmerzen, sodass GV häufig garnicht möglich ist.
Ich habe mal eine Online-Therapie zur behandlung von Vaginismus mitgemacht und es hat unsere Beziehung auch wesentlich geholfen, allerdings ziehe ich mich noch immer zurück sobald ich gestresst bin.

Früher hat er mich dann immer sehr bedrängt, aber auch das hat sich deutlich verbessert, seitdem ich an der Therapie teilgenommen habe (er wurde später mit einbezogen)

Im September letzten Jahres habe ich allerdings herausgefunden, dass er sich auf einer Dating-Plattform angemeldet hat ("auf der suche nach Chatpartnerinnen").
Ich war sehr gekränkt und stellte ihn zur Rede, weil ich sehr viel Wert auf Offenheit und Ehrlichkeit lege.
Er sagte mir, es hätte ihn einfach so überkommen und das er sein Profil löschen wird, weil er unsere Beziehung nicht aufgeben möchte. Ein paar Wochen später stellte sich heraus, dass er noch sehr viel(vom Aufstehen bis zum Gute Nacht) Kontakt mit seiner Ex-Freundin/Sex-Freundin hatte. Da mir dies ziemlich gegen den strich ging, habe ich ihn darum gebeten sie kennenlernen zu können um mir ein Bild von ihr machen zu können, aber dies wollte er nicht und stellte stattdessen den Kontakt zu ihr ein. (Im März hatten sie den Kontakt wieder aufgenommen, aber nachdem wir darüber gesprochen haben und er sie mir immernoch nicht vorstellen wollte, doch wieder abgebrochen (Arbeitskollegen))

Jetzt fand ich gestern Abend heraus (er hat es nicht aus der Chronik gelöscht, glaube er wollte das ich es finde), dass er sich nach unserem Streit im September noch bei weiteren Seiten angemeldet hat. Darunter auch mehrere "Seitensprung" seiten. Er hatte nicht viel Kontakt zu verschiedenen Frauen, ist nie darauf eingegangen wenn sie ihm ein Treffen vorgeschlagen haben, hat einmal eine Mail geschribene, in der er ein Treffen anfragte, sie aber direkt wieder gelöscht (War noch im Papierkorb)!

Ich war geschockt! Sehr geschockt!
War schon dabei meine Sachen zu packen und ersteinmal zu meinen Eltern zurück zu ziehen, aber wollte nochmal mit ihm sprechen.
Sobald ich es ansprach war er schon nervlich am Ende! Er fing an zu weinen und ich hatte schon Angst er würde sich wehtun(er ist eigentlich sehr ausgelassen und nicht jemand der sehr abhängig ist) Als er mir gestand, dass er sein altes Konto behalten hatte und in den letzten Monaten Geld abgezwackt hat (wir haben ein gemeinsames Konto und leben von seinem Gehlat, da ich noch studiere-> er will aber eine ausbildung zum Feuerwehrmann machen und in dieser Zeit werden wir ein geringes Einkommen haben -> Müssen jetzt sehr sparen!) und dieses Geld (600!!!!!) dann für LiveCams ausgegeben hat, bin ich abgedreht.
Er sagte immer wieder zu sich selbst, wie er nur so dumm sien kann, wie er es sich so verbauen kann, dass er doch nie so werden wollte wie siene Mutter (sie hat seinen Vater immer angelogen und ist mehrmals Fremd gegangen) ...
Bereits als ich ihn damit Konfrontierte wurde er sehr verletztlich( aus panik mich jetzt zu verlieren) und meinte irgendwann das er angst hat krank zu sein.

Wollte ihn eigentlich verlassen, will aber die Wunderbare Zeit nicht einfach so über den Haufen schmeißen.
Ich weiß, dass ich mich von ihm vermutlich besser trennen sollte, weil er zu weit gegangen ist, aber was ist, wenn es wirklich krankhaft ist?(600 gibt man doch nicht einfach so aus! Vielleicht 50 oder 100, danach sieht man den Kontoauszug und schämt sich viel zu sehr oder nicht??) Wenn ja, werde ich zu ihm stehen und ihn bei einer möglichen Therapie unterstützen (die müssten wir ja eh beide machen, ich dal ich zu wenig will und er da er zu viel will)

Ich würde mich über objektive Meinungen freuen! Kann ich im Moment sehr gut gebrauchen...
Wird er wieder Rückfällig wenn es wirklich krankhaft ist und wir keine Therapie machen?
Kann soetwas wirklich krankhaft sein oder benutzt er es nur um sich rauszureden?

LG

Mehr lesen

7. Juni 2014 um 11:42

PUHHH
Ist irgendwie schwer hier gleich als erster was zu schreiben, vor allem da ich leider wirklich nicht weis ob das krankhaftes verhalten ist oder eine ausrede.
Vielleicht solltest du dich mal irgendwie informieren und ihn fragen, ob er bereit wäre daran und an eurer Beziehung zu arbeiten. Wenn er das nämlich nicht ist, dann hat das ganze leider nur wenig Sinn.
Ich wünsche dir alles Gute und hoffe das du glücklich wirst, so oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2014 um 11:09
In Antwort auf campuscard

PUHHH
Ist irgendwie schwer hier gleich als erster was zu schreiben, vor allem da ich leider wirklich nicht weis ob das krankhaftes verhalten ist oder eine ausrede.
Vielleicht solltest du dich mal irgendwie informieren und ihn fragen, ob er bereit wäre daran und an eurer Beziehung zu arbeiten. Wenn er das nämlich nicht ist, dann hat das ganze leider nur wenig Sinn.
Ich wünsche dir alles Gute und hoffe das du glücklich wirst, so oder so

Ich benötige Hilfe
auch als mann wird man betrogen, soviel weiß ich, leider aus eigener Erfahrung
Zu Vorgeschichte. ich habe meine Freundin kennen gelernt, als sie noch in einer Beziehung war, da wir damals Arbeitskollegen waren. ich habe mich mit ihr immer gut verstanden, jedoch War sie immer tabu, da sie in einer Beziehung war. eines Tages schrieb sie mir eine SMS mit dem Inhalt, das ich nicht mehr aus dem Kopf gehe. wie gesagt, sie war für mich tabu. da ich aber in dieser Zeit Single war, wollte ich mir das mal anhören
Sie erzählte mir, dass sie seit geraumer Zeit, unentwegt an mich denkt und Schmetterlinge im Bauch hat wegen mir.
die zeit verging und sie erzählte mir immer mehr, u.a. das ihr damaliger freund sie öfters betrogen hätte und sie ihn dennoch liebt.
dann fragte ich, warum ich? darauf hin meinte sie, das ihr meine Art gefällt, dies lustige und romatische. eben das was ihr in ihrer 10 jährigen Beziehung fehlt. ich habe sie dann vor die Wahl gestellt, ich oder er. auf so ein hin und her hatte ich keine Lust. sie zog dann zu mir und alles war gut
Es kam leider später anders als ich dachte, sie ist in einem Verein wo auch ihr ex freund ist und beide zusammen nahmen an einer Veranstaltung teil wo beide in einem gemeinsamen Zimmer schlafen sollten, da dies noch während ihrer Beziehung gebucht wurde. sie versicherte mir, ich brauch mir keine sorgen zu machen, sie wären nur noch Freunde.
ja nach dem Urlaub kam sie nach Hause, ich voller Freude mit einem Blumenstrauß wartend auf sie. ich merkte schon oder hatte die Befürchtung das etwas ist. nach langem bohren, sagte sie mir, das sie mich betrogen hatte.
komischerweise ging ich nicht an die Decke, wir redeten sehr viel, und ich gestehe, ich weinte
Sie sagte, es wäre einmalig gewesen, sie liebt uns beide noch und naja. später zog sie wieder aus.
sie wolle einen klaren Kopf bekommen
wir sind seit nun mehr 20 Monaten zusammen und alles läuft gut. leider ist sie immer noch zusammen mit ihrem ex in diesem Verein. sehen sich alle 2 Monate und er schreibt ihr in unregelmäßigen Abständen. für sie ist es ok, da sie ja nur Freunde sind.
jetzt zu meinem Anliegen
ich bekomme ab und zu Flashbacks, es holt mich Alles wieder ein. vor allem wenn wieder Veranstaltungen sind, wo sie und ihr ex gemeinsam daran teilnehmen
wie kann ich damit umgehen? Sie sagt mir immer wieder wie sehr sie mich liebt und eine gemeinsame Beziehung und Zukunft haben möchte.

für mich ist das Vertrauen leider weg. ich schnüffel ihr nicht nach oder so und möchte ihr nix verbieten

Bitte um einen Rat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen