Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche Rat

Brauche Rat

28. Juni um 13:44 Letzte Antwort: 4. Juli um 4:01

Hallo ihr Lieben,
ich benötige einen Rat. Zur Situation: Er ist 68 und ich 42. Wir sind beide verheiratet. Kennen tun wir uns schon seit Jahren. Es gab immer mal wieder eine Plauderei die sehr nett war. Inzwischen haben wir regelmässig Kontakt über WhatsApp. Einmal haben wir uns auch getroffen, wo wir sehr lange miteinander gesprochen haben. Wenn er sich von mir unbeobachtet fühlt, starrt er mich an von oben bis unten. Er wird rot und verlegen wenn er mich sieht. Nun, nach unserem Treffen hat er sich bzgl Kontakt zu mir etwas zurück gezogen. Hält es aber auch nicht aus, mir gar nicht zu schreiben. Wenn ich mich nach seinem Befinden erkundige, schreibt er einmal, den Umständen entsprechend. Auf meine Nachfrage hin, welche Umstände das seien hat er mir geschrieben:" Die äußeren Umstände sind unverändert, es sind die inneren Umstände die sich geändert haben." Hier schon mal meine Frage: Was ist damit gemeint? Letztes Mal hat er auf meine Frage wie es ihm gehe geantwortet:" Es geht so." Habe dann gefragt was los seie. Es kam keine Antwort. Er hat mir dann geschrieben, er würde mir persönlich sagen wollen was los ist.

Was haltet ihr davon? Er ist bekannt als sehr schüchterner Mann ohne Weibergeschichten.

Liebe Grüße aus Wien

Mehr lesen

28. Juni um 15:38

Ein sehr schüchterner, verheirateter Mann ohne Weibergeschichten, der eine 26 Jahre jüngere, ebenfalls verheiratete Frau anbaggert.

Was ich davon halte?

NIX!

Ich hätte da aber auch eine Frage: "Was findet eine junge Frau an so einem alten S*ck?"

Gefällt mir
28. Juni um 18:14
In Antwort auf amiga

Ein sehr schüchterner, verheirateter Mann ohne Weibergeschichten, der eine 26 Jahre jüngere, ebenfalls verheiratete Frau anbaggert.

Was ich davon halte?

NIX!

Ich hätte da aber auch eine Frage: "Was findet eine junge Frau an so einem alten S*ck?"

Er ist sehr charmant und aufmerksam. Da spielt das Alter dann keine Rolle wie ich finde

Gefällt mir
30. Juni um 5:30

Liebe Carmen,

aus verschiedenen Gründen bin ich dagegen, daß Verheiratete oder fest Vergebene eine Affäre haben. Mir ist nicht klar, ob ihr eine habt.
Falls nicht, so ist eine gute Freundschaft immer ein Gewinn für alle. Das Alter spielt dabei keine Rolle.

@amiga: sorry, der Unterton in deinem letzten Satz passt mir nicht. Ich bin ebenfalls ein alter Sack, um in deinem ductus zu bleiben, und habe auch eine deutlich jüngere Frau. Seit ca. 31 Jahren leben wir zusammen, aber meines Wissens hat sie noch nie jemand gefragt, was sie an so einem alten Sack findet. Vermutlich hätte diese Person eine markige Sonntagspredigt erhalten. Wenn man dieses Forum aufmerksam verfolgt, fragt man sich doch öfters, was findet sie an diesem Sack, selbst wenn  oder gerade weil er noch relativ jung ist?

Seid beide sehr herzlich gegrüßt,

Pi



 

1 LikesGefällt mir
30. Juni um 5:55
In Antwort auf carmen0570

Hallo ihr Lieben,
ich benötige einen Rat. Zur Situation: Er ist 68 und ich 42. Wir sind beide verheiratet. Kennen tun wir uns schon seit Jahren. Es gab immer mal wieder eine Plauderei die sehr nett war. Inzwischen haben wir regelmässig Kontakt über WhatsApp. Einmal haben wir uns auch getroffen, wo wir sehr lange miteinander gesprochen haben. Wenn er sich von mir unbeobachtet fühlt, starrt er mich an von oben bis unten. Er wird rot und verlegen wenn er mich sieht. Nun, nach unserem Treffen hat er sich bzgl Kontakt zu mir etwas zurück gezogen. Hält es aber auch nicht aus, mir gar nicht zu schreiben. Wenn ich mich nach seinem Befinden erkundige, schreibt er einmal, den Umständen entsprechend. Auf meine Nachfrage hin, welche Umstände das seien hat er mir geschrieben:" Die äußeren Umstände sind unverändert, es sind die inneren Umstände die sich geändert haben." Hier schon mal meine Frage: Was ist damit gemeint? Letztes Mal hat er auf meine Frage wie es ihm gehe geantwortet:" Es geht so." Habe dann gefragt was los seie. Es kam keine Antwort. Er hat mir dann geschrieben, er würde mir persönlich sagen wollen was los ist.

Was haltet ihr davon? Er ist bekannt als sehr schüchterner Mann ohne Weibergeschichten.

Liebe Grüße aus Wien

Hallo Carmen0570,

Was sollen wir davon halten? Zwei Menschen, die mit jeweils anderen Menschen verheiratet sind und sich trotzdem attraktiv finden. Jo mei, sowas kommt vor. 

Ich darf vermuten, dass keiner von euch seine Ehe auflösen und die persönlichen Verhältnisse ordnen möchte, bevor ihr eine Beziehung eingehen wollt. Also läuft es sich auf Forums-Affäre Nr. 17.348 hinaus.

Freundliche Grüße nach Wien,
Christoph

2 LikesGefällt mir
30. Juni um 7:55
Beste Antwort
In Antwort auf carmen0570

Hallo ihr Lieben,
ich benötige einen Rat. Zur Situation: Er ist 68 und ich 42. Wir sind beide verheiratet. Kennen tun wir uns schon seit Jahren. Es gab immer mal wieder eine Plauderei die sehr nett war. Inzwischen haben wir regelmässig Kontakt über WhatsApp. Einmal haben wir uns auch getroffen, wo wir sehr lange miteinander gesprochen haben. Wenn er sich von mir unbeobachtet fühlt, starrt er mich an von oben bis unten. Er wird rot und verlegen wenn er mich sieht. Nun, nach unserem Treffen hat er sich bzgl Kontakt zu mir etwas zurück gezogen. Hält es aber auch nicht aus, mir gar nicht zu schreiben. Wenn ich mich nach seinem Befinden erkundige, schreibt er einmal, den Umständen entsprechend. Auf meine Nachfrage hin, welche Umstände das seien hat er mir geschrieben:" Die äußeren Umstände sind unverändert, es sind die inneren Umstände die sich geändert haben." Hier schon mal meine Frage: Was ist damit gemeint? Letztes Mal hat er auf meine Frage wie es ihm gehe geantwortet:" Es geht so." Habe dann gefragt was los seie. Es kam keine Antwort. Er hat mir dann geschrieben, er würde mir persönlich sagen wollen was los ist.

Was haltet ihr davon? Er ist bekannt als sehr schüchterner Mann ohne Weibergeschichten.

Liebe Grüße aus Wien

Er steht auf dich, ist nicht in der Lage es dir zu sagen. Ich glaube da mußt du die Initiative ergreifen, falls du das willst.
Aber wie es scheint willst du mehr als nur Freundschaft mit ihm

LLG

Gefällt mir
30. Juni um 8:32
In Antwort auf pi-choo

Liebe Carmen,

aus verschiedenen Gründen bin ich dagegen, daß Verheiratete oder fest Vergebene eine Affäre haben. Mir ist nicht klar, ob ihr eine habt.
Falls nicht, so ist eine gute Freundschaft immer ein Gewinn für alle. Das Alter spielt dabei keine Rolle.

@amiga: sorry, der Unterton in deinem letzten Satz passt mir nicht. Ich bin ebenfalls ein alter Sack, um in deinem ductus zu bleiben, und habe auch eine deutlich jüngere Frau. Seit ca. 31 Jahren leben wir zusammen, aber meines Wissens hat sie noch nie jemand gefragt, was sie an so einem alten Sack findet. Vermutlich hätte diese Person eine markige Sonntagspredigt erhalten. Wenn man dieses Forum aufmerksam verfolgt, fragt man sich doch öfters, was findet sie an diesem Sack, selbst wenn  oder gerade weil er noch relativ jung ist?

Seid beide sehr herzlich gegrüßt,

Pi



 

@Pi

Deine Frau ist garantiert schon gefragt worden, würde dir aber nicht erzählen weil sie weiß, dass du offenbar ein Problem mit dem Älterwerden hast.
Übrigens bin ich auch schon eine alte Schachtel und habe kein Problem damit.

Herzliche Grüße zurück.

Gefällt mir
30. Juni um 15:22
In Antwort auf birka_20550405

Er steht auf dich, ist nicht in der Lage es dir zu sagen. Ich glaube da mußt du die Initiative ergreifen, falls du das willst.
Aber wie es scheint willst du mehr als nur Freundschaft mit ihm

LLG

Ich bin mir nicht sicher ob er auf mich steht. Er zieht sich dann eben auch wieder zurück und schreibt nicht. Was kann das bedeuten?

Vielen Dank schon mal für deine Antwort
 

Gefällt mir
4. Juli um 4:01
In Antwort auf amiga

@Pi

Deine Frau ist garantiert schon gefragt worden, würde dir aber nicht erzählen weil sie weiß, dass du offenbar ein Problem mit dem Älterwerden hast.
Übrigens bin ich auch schon eine alte Schachtel und habe kein Problem damit.

Herzliche Grüße zurück.

Liebe Amiga,

ich habe meine Liebste hochnotpeinlich befragt, sie hat mir glaubhaft versichert, daß sie noch nie danach
gefragt wurde. Als ich ihr meinen Text zeigte, meinte sie, okay soweit, aber eine Sonntagspredigt verdiente ein solcher Grottenolm nicht. Sie würde aufstehen und gehen.

Ich halte dich nicht für eine alte Schachtel, sondern für eine Frau mit jahrzehntelanger Erfahrung. Klingt für mich schöner, okay?

Ganz liebe Grüße von
Pi




 

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club