Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche objektive meinung von aussenstehenden!

Brauche objektive meinung von aussenstehenden!

29. Mai 2010 um 23:08

Hallo erstmal! ich hab mich hier schon mal vor laengeren angemeldet aber mich nicht mehr daran erinnert!
so nun kurz zu mir ich bin 24, im 6. monat schwanger, arbeitslos und verheiratet!
ich liebe meinen mann wirklich ueber alles! aber es gibt dinge mit denen komme ich nicht mehr klar!
ich bin extra in eine andere stadt gezogen [ueber 100 km von meiner heimatstadt entfernt] damit ich bei ihm sein kann. ich wollte mit ihm seinen urlaub geniessen da er laengere zeit im ausland war und ich in der zeit alles mit der whg und einrichtung erledigt habe, damit er ein schoenes zuhause hat, wenn er wieder in deutschland ist. nach seinen laengeren aufenthalt im ausland hatte er ca. 40 tage urlaub. diese tage wollte ich natuerlich mit ihm verbringen da wir uns davor sechs monate nicht gesehen hatten. deswegen habe ich mich am anfang auch nicht nach einen job umgeschaut. was im nachhinein total der fehler war. nun gut dann haben wir den urlaub zusammen verbracht. er hat mir soviel versprochen, dass wir irgendwo hinfahren, dass wir urlaub zusammen machen. nix ist davon eingetroffen wir waren die meiste zeit nur zuhause gehockt. Nach dem urlaub ist er dann seiner arbeit wieder nachgegangen und ich habe angefangen mich mal nach jobs umzuschauen [habe eine abgeschlossene berufsausbildung als kauffrau fuer buerokommunikation] da ich etwas dumm war und nicht wirklich so auf verhuetung in der zeit geachtet habe [da ich in der zeit in der er nicht da war keine brauchte] wurde ich auch schnell schwanger. ich bereue es nicht schwanger zu sein, ich freue mich total auf mein kleines aber so wie sich mein mann auffuehrt habe ich manchmal das gefuehl, dass das kleine und ich mehr nur so ne last fuer ihn sind! nun gut dadurch, dass ich schwanger wurde ist mein plan arbeiten zu gehen auf eis gelegt worden. ich wollte wirklich noch ein paar jahre arbeiten bevor ich ein kind bekomme aber meine eigene dummheit hat mich in die lage gebracht. nun muss ich auch damit klar kommen.
vorallem nervt es mich, dass ich von ihm finanziell abhaengig bin. ich frage meistens nie nach irgendwelchen extrawuenschen! wenn ich mal was aeusser dann heisst es immer "ja naechstes monat, wann anders blah blah" ich verstehe ja, dass er arbeitet und sich sachen goennt aber heisst es jetzt, dass ich solange nicht selber arbeiten kann mir gar nix mehr leisten kann. nur mal so beispiele ich hab keine waage da gabs ne waage fuer 10 euro hab ich nie bekommen. es gibt so ein schwangerschaftsbuch, dass ich schon von anfang haben wollte das kostet 26 euro und geht dann noch 10 monate nach der schwangerschaft jedesmal hiess es "ja du kriegst es wann anders" etz bin ich im 6. monat und ich hab es noch nicht. ich wollte so gerne eine wiege fuer das kleine haben, ich habe meine trauwiege gefunden die hat am anfang 100 euro gekostet und etz ist sie runter auf 75 euro und ich krieg sie nicht. er gibt dauernd geld fuer irgendwelche spiele oder elektrogeraete aus [juengst ein neues ipad oder iphone!] und ich krieg net mal was fuer 10 euro. ok ich hab mal schuhe bekommen fuer ca. 20 euro aber das wars dann auch schon mal. er tut immer voll betonen, dass es sein geld ist und er will wissen was mit seinen geld passiert. aber er kann soviel geld fuer bloedsinn ausgeben.
wir wissen seit januar, dass ich schwanger bin mittlerweile haben wir mai er hat fuers kind ca. 50 euro ausgegeben an neuen sachen und des wars. achja und ein gebrauchtes bett [welches total zerkratzt ist] und einen gebrauchten kinderwagen hat er geholt. sry aber er hat das geld fuer solche sachen wie ein ipad aber kann nicht mal was neues fuer sein kind holen? ich habe einen schreibtisch mitgebracht der im kinderzimmer steht und dann meinte er doch, dass ich das als wickeltisch nehmen kann. ich koennt voll heulen, wenn ich nur dran denk wie dumm ich war und net gewartet hab bis ich selber arbeite und geld auf der seite hab. ich kann meinen kind gar nichts bieten. und wenn ich dann mal was sag dann mault er mich nur an und meint er hat im moment kein geld. ich frag ja net mal nach geld fuer klamotten oder so. der hat mir in der ganzen zeit nicht einmal ein tshirt gekauft. alle klamotten die ich hab habe ich noch von meiner zeit als ich noch arbeiten war selber gekauft oder die neusten habe ich von meiner mom. auch wenn er ein paar tage weg muss wegen arbeit laesst er mir nie geld da. ich hab nich mal nen fuehrerschein [da mir fruehers andere dinge wichtiger waren und ich mit den oeffentlichen verkehrsmitteln ueberall hingekommen bin wo ich hinkommen musste!] und was is wenn ich jetzt mal was habe und zum arzt muss und er net da ist?
ja und seit neusten hat er anfangen sich wegen allen aufzuregen als waere ich der schlimmste mensch auf erden. er zahlt ja fuer alles miete, strom, essen und meine klamotten [aber wie schon gesagt ich hab noch nie klamotten von ihn bekommen. oh ne sry doch zwei paar schuhe!] und dass ich ja nur daheim bin und nix mache. ja nur komisch, dass meine whg immer sauber is, er immer sein abendessen hat und auch sonst alles fertig is was er will.
ach und ich habe im moment keine richtige krankenversicherung, ich muss selber 25 % von den rechnungen zahlen! aber er kriegt es nicht auf die reihe den papierkram zu machen damit ich richtig versichert bin!
ich bereue es wirklich nicht schwanger zu sein, es tut mir nur voll weh, wenn ich sehe, dass mein mann sein ganzes geld fuer alles moegliche ausgibt [auto, pc, spiele, elektrogeraete usw...] und nicht mal was fuer sein kind ausgeben will. ich frag doch schon nach nix. ich will auch net wirklich was. aber wenn er doch schon das geld hat dann kann er doch auch was fuers baby holen oder nicht? es heisst immer nur ja spater ja spaeter!
ach ich koennte noch weiter und weiter schreiben aber das waere zu lang!
meine frage ist uebertreibe ich? oder ist es normal, dass es in einer beziehung so ist?
ich habe von meinen eltern gelernt, dass es nur deren geld war nicht von wegen das ist MEINS und das ist DEINS!
ich komm damit nicht klar. ich hocke hier fest kenne nicht wirklich leute weiss nicht wie ich an geld kommen soll. ich liebe ihn wirklich und ich bin gar nicht mit ihm zusammen wegen geld aber
naja und wegen der krankenversicherung er muss nur ein paar antraege ausfuellen, ein paar meiner dokumente dazugeben und es in bearbeitung geben, aber er hat des ja noch nicht mal auf die reihe gebracht! Ich kann diese sache leider nicht erledigen weil ich gar keine vollmacht habe!
Am anfang unserer ehe hat er noch mit anderen maedels kontakt gehabt, er war auch immer auf solchen websiten auf denen man so hobbynutten finden kann. Aber angeblich nur weil ihm die bilder gefallen. Ich weiss nicht ob er jemals zu einer ... ging oder nicht! Er hat viel gelogen und hat auch viel vor mir verheimlicht! Da koennte ich soviele geschichten rauskramen. Aber dann hat er sich anscheinend geaendert bzw. Ich dachte es und lag damit wahrscheinlich falsch. Nun juengst muss er in ein paar tagen in die usa fuer ca. 40 tage nun habe ich total angst, dass er in der zeit mich betruegen wird. Auch wenn jetzt ein kind von ihm erwarte. Ich drehe total am rad und bilde mir alle moeglichen sachen ein. Ich versuche mir immer einzureden du brauchst dich nicht verrueckt zu machen, wenn er fremdgehen wird, dann wird er es machen auch wenn dich auf den kopfstellst und deinen kopf selber damit kaputt machst! ich weiss selber dass es zu einem problem werden kann wenn er etz dann weg ist und ich fast kein vetrauen zu ihm habe!
Ach die ganze beziehung macht irgendwie keinen sinn mehr! Das finanzielle, krankenkasse, luegen, mangelndes vertrauen..
Ich mein bin mir sicher, dass er mich wirkich liebt und sich aufs baby freut! Aber sollte ich nicht auf mich selber denken und wenn ich nicht mehr gluecklich bin, dass ich dann was aendern muss?
Ich habe eine frage wo kriege ich hilfe. Ich hab etz 6 wochen zeit in der er nicht da ist!
Wo kriege ich hilfe wegen geld? Neuer wohnung? Krankenkasse? Ich moechte einfach mein eigenes leben haben und lieber leb ich vom hartz 4 fuer ein paar jahre bis ich arbeiten kann anstatt hier in diesem gefaengnis!
Kann ich auch wieder in meine heimatstadt zurueckkehren? Kann aber leider nicht zu meinen eltern weil die im moment selber sehr begrenzt wohnen!
Was wuerdet ihr mir raten? Ich habe schon so oft versucht mit ihm zu reden aber dann krieg ich immer zu hoeren, dass er so ist wie er ist oder es wird so gedreht dass alles meine schuld ist!
Und wie ist es mit der handyrechung, telefonrechnung, strom? Denn diese sachen laufen auf meinen namen und das kann ich mir dann wirklich nicht mehr leisten?
Wie ist es mit dem mietvetrag wir stehen beide drinnen!
Ich hoffe ihr koennt mir helfen oder mir eine ausstehende meinung geben! Evtl seht ihr die situation ein bisschen anders und koenntet mir helfen! Weil ich sehe keinen grossen sinn mehr in der beziehung!
Vielen dank fuers gedulige lesen! =]
Lg

Mehr lesen

1. Juni 2010 um 20:30

Arbeitsamt oder finanzamt
hallo,
dass du in einer blöden lage steckst, hast du ja schon selbst erkannt. aber mal ehrlich, ich bin der festen überzeugung, dass du dich ziemlich schnell aus dieser lage befreien kannst, wenn du es nur willst.
wir haben in deutschland so ziemlich das beste sozialsystem weltweit. da braucht keiner aber auch wirklich keiner von jmd anderem komplett abhängig sein. Ich weiss zwar nicht genau, wie und wo man sich das arbeitslosengeld oder hartz VI beantragt, aber gehe doch mal auf die homepage vom finanzamt. überall müsste man die anträge als pdf downloaden können. oder du gehst dorthin. da wird dir geholfen. genauso mit dem kindergeld, was du bekommst, sobald dein kind auf der welt sit. abgesehen davon bekommst du vom staat eiegtnlich auch einen festen betrag um für dein kind kleidung etc und das alles zu kaufen. google das doch einfach. das kostet dich einen tag!!!!!!! und du hast ab nächsten monat dein eigenes geld! in dieser situation ist das ja nicht auszuhalten, in der du dich befindest. genauso mit der krankenversicherung.wie sollst du denn dein kind zur welt bringen. zu welchem arzt gehst du überhaupt ohne krankenversicherung???? du bist doch schwanger und ein arzt muss das doch beaufsichtigen. daran ist doch nicht dein mann schuld!!!! ruf doch einfach bei einer gesetzlichen krankenkasse an, die müssen dir doch auskunft geben können. z.B. die BEK oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen