Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche jemanden zum Reden

Brauche jemanden zum Reden

24. November 2018 um 16:38

Hallo zusammen,

ich bin derzeit sehr unglücklich und weiß einfach nicht weiter.
Ich bin schon seit vier Jahren in einer Beziehung und fühle mich immer mehr, als läge nur mir noch etwas daran, diese fortzuführen.

Wenn wir zusammen sind, dann bin ich meistens sehr glücklich. Er gibt sich große Mühe, mich glücklich zu machen, das weiß ich und schätze ich auch.
Aber wenn es einen Konflikt gibt, gibt er mir jedes Mal sofort das Gefühl, ich wäre ihm absolut nichts wert. Worte wie "dann geh doch" höre ich eigentlich jedes Mal.

Besonders schlimm ist es, wenn wir nicht zusammen sind. Denn wenn es dann ein Problem gibt, habe ich nicht einmal die Chance, zu versuchen, das Problem aus der Welt zu schaffen. Nachrichten werden für Stunden, teilweise Tage ignoriert und meinem Wunsch, mich telefonisch auszusprechen ist er noch nie nachgekommen.
Er sagt dann, er habe keine Lust, sich mein Geheule anzuhören. Seine "Ruhe" ist ihm mehr wert als meine Gefühle.

Ich fühle mich nicht ernst genommen und auch nicht respektiert. Ich versuche so viel, um an mir zu arbeiten, aber sobald wir nicht einer Meinung sind, ist es wieder das Selbe. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, es macht mich so fertig und ich kann nicht länger verzeihen.

Mir liegt so viel an ihm und wenn wir zusammen sind, ist er meist ein liebevoller und aufmerksamer Mensch. Aber diese Seite seines Wesens macht mich wirklich kaputt.
So etwas hat doch niemand verdient, oder?

Ich habe langsam schon Angst, dass er recht hat und ich diejenige bin, die unangemessen reagiert. So oft habe ich schon gehört, dass ich "übertreibe" oder "ein Drama mache" oder "nicht nerven soll".
Aber ich versuche doch nur, eine aufrichtige und ehrliche Beziehung zu führen, in der man auch mal unterschiedlicher Ansicht sein kann.

Liebe Grüße

Mehr lesen

24. November 2018 um 17:05

Um was für Probleme / unterschiedliche Ansichten handelt es sich denn z.B.?

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 17:08

Hi,

Genau das was du da beschreibst habe ich auch einmal erlebt.
das tükische ist, dass dadurch dass er so oft sagt dass es an Dir läge, du es irgendwann glaubst, vor allem wenn du ein sehr harmoniebedürftiger und empathischer Mensch bist. Und so wirkt dein Text.

Lass dir das nicht einreden. Wenn ihm etwas an Dir und der Beziehung liegt, dann geht er auf deine Sorgen und Ängste ein. Er redet mit dir darüber weil er möchte dass ihr gemeinsam einen Weg findet glücklich zu sein. Und vor allem lässt er dich nicht unnötig leiden und nimmt sich die Zeit sich mit dir auszusprechen. 

ich bin leider zu spät aufgewacht, aber habe mich nach der Trennung viel besser gefühlt. Es war endlich keiner mehr da, der ständig sagt was ich falsch gemacht habe und nicht in der Lage ist seine eigenen Fehler zu reflektieren.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 17:51

Einmal kann einem ja ein "dann geh doch" im Streit herausrutschen. Hört man es jedoch häufiger vom Partner, dann sollte man der Aufforderung Folge leisten. Ihm liegt offensichtlich nichts an der Beziehung. Du hast Besseres verdient.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 18:45
In Antwort auf anna14

Hallo zusammen, 

ich bin derzeit sehr unglücklich und weiß einfach nicht weiter. 
Ich bin schon seit vier Jahren in einer Beziehung und fühle mich immer mehr, als läge nur mir noch etwas daran, diese fortzuführen. 

Wenn wir zusammen sind, dann bin ich meistens sehr glücklich. Er gibt sich große Mühe, mich glücklich zu machen, das weiß ich und schätze ich auch. 
Aber wenn es einen Konflikt gibt, gibt er mir jedes Mal sofort das Gefühl, ich wäre ihm absolut nichts wert. Worte wie "dann geh doch" höre ich eigentlich jedes Mal. 

Besonders schlimm ist es, wenn wir nicht zusammen sind. Denn wenn es dann ein Problem gibt, habe ich nicht einmal die Chance, zu versuchen, das Problem aus der Welt zu schaffen. Nachrichten werden für Stunden, teilweise Tage ignoriert und meinem Wunsch, mich telefonisch auszusprechen ist er noch nie nachgekommen. 
Er sagt dann, er habe keine Lust, sich mein Geheule anzuhören. Seine "Ruhe" ist ihm mehr wert als meine Gefühle. 

Ich fühle mich nicht ernst genommen und auch nicht respektiert. Ich versuche so viel, um an mir zu arbeiten, aber sobald wir nicht einer Meinung sind, ist es wieder das Selbe. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, es macht mich so fertig und ich kann nicht länger verzeihen. 

Mir liegt so viel an ihm und wenn wir zusammen sind, ist er meist ein liebevoller und aufmerksamer Mensch. Aber diese Seite seines Wesens macht mich wirklich kaputt. 
So etwas hat doch niemand verdient, oder? 

Ich habe langsam schon Angst, dass er recht hat und ich diejenige bin, die unangemessen reagiert. So oft habe ich schon gehört, dass ich "übertreibe" oder "ein Drama mache" oder "nicht nerven soll".
Aber ich versuche doch nur, eine aufrichtige und ehrliche Beziehung zu führen, in der man auch mal unterschiedlicher Ansicht sein kann. 

Liebe Grüße 
 

nun, wäre ja gut, wenn Du uns mal ein wenig berichtest über Deine Sorgen - die Dein Freund respektlos ''Geheule'' nennt -

Klagst Du vielleicht etwas zu oft ''Dein Leid'' so dass der Mann da nur noch ''Anklagen'' versteht und Dich langsam nicht mehr ernst nimmt?

Imgrunde ist es eh besser, man versucht LÖSUNGEN zu finden, als immer zu klagen und weinerlich zu klingen.
Ich fürchte für Dich, Dein Freund ist für solcherlei Sorgen kein guter Ansprechpartner, weil er gar nicht versteht, was Du ihm damit beibringen willst.

Dafür solltest Du Dir vielleicht lieber eine andere Frau zu Rate ziehen - das bringt eher was für Dich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 19:36

Habe ich das richtig heraus gelesen, dass ihr nicht zusammen wohnt? Im allgmeinen bedarf es für Lösungen 2 Menschen. Wenn einer sich kontant der Kommunikation entzieht, dann kann das nicht funktionieren und auch mit der Beziehung dann nicht. Wenn immer nur einer redet und der andere auf zu stellt, hast du nicht den richtigen Partner an deiner Seite. Er ist offenbar nicht konfliktfähig. Von dieser Sorte gibt es suuuper viele Männer, ich warne nur für die Zukunft vor.
Aber dann noch solche Sätze rauszuhauen, obwohl er offenbar überfordert ist...geht gar nicht, nicht mal im Streit.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 20:16
In Antwort auf anna14

Hallo zusammen, 

ich bin derzeit sehr unglücklich und weiß einfach nicht weiter. 
Ich bin schon seit vier Jahren in einer Beziehung und fühle mich immer mehr, als läge nur mir noch etwas daran, diese fortzuführen. 

Wenn wir zusammen sind, dann bin ich meistens sehr glücklich. Er gibt sich große Mühe, mich glücklich zu machen, das weiß ich und schätze ich auch. 
Aber wenn es einen Konflikt gibt, gibt er mir jedes Mal sofort das Gefühl, ich wäre ihm absolut nichts wert. Worte wie "dann geh doch" höre ich eigentlich jedes Mal. 

Besonders schlimm ist es, wenn wir nicht zusammen sind. Denn wenn es dann ein Problem gibt, habe ich nicht einmal die Chance, zu versuchen, das Problem aus der Welt zu schaffen. Nachrichten werden für Stunden, teilweise Tage ignoriert und meinem Wunsch, mich telefonisch auszusprechen ist er noch nie nachgekommen. 
Er sagt dann, er habe keine Lust, sich mein Geheule anzuhören. Seine "Ruhe" ist ihm mehr wert als meine Gefühle. 

Ich fühle mich nicht ernst genommen und auch nicht respektiert. Ich versuche so viel, um an mir zu arbeiten, aber sobald wir nicht einer Meinung sind, ist es wieder das Selbe. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, es macht mich so fertig und ich kann nicht länger verzeihen. 

Mir liegt so viel an ihm und wenn wir zusammen sind, ist er meist ein liebevoller und aufmerksamer Mensch. Aber diese Seite seines Wesens macht mich wirklich kaputt. 
So etwas hat doch niemand verdient, oder? 

Ich habe langsam schon Angst, dass er recht hat und ich diejenige bin, die unangemessen reagiert. So oft habe ich schon gehört, dass ich "übertreibe" oder "ein Drama mache" oder "nicht nerven soll".
Aber ich versuche doch nur, eine aufrichtige und ehrliche Beziehung zu führen, in der man auch mal unterschiedlicher Ansicht sein kann. 

Liebe Grüße 
 

Hallo Anna,
als ich deine Situationsbeschreibung gelesen habe, habe ich mich gut darin wiedergefunden. Natürlich kann so ein Verhalten auch mit Nachsicht genommen werden, aber wenn man sich als ganze Persönlichkeit lieben will, ist es gut, wenn man sich auch bei körperlicher Abwesenheit mit Zugewandheit begegnet.
Letztendlich kann so ein Charakterzug derjenige Mensch nur selber ändern.
Vielleicht ist es gut mehr Selbstständigkeit zu erlangen, wenn dein Freund 
merkt, dass du dich nicht mehr auf ihn sondern auf deine eigene Lebensfreude beziehst.
Es ist auch eine Frage der Abgrenzung gegen Kränkungen.Hast Du deinem Partner mal gezeigt, wie weh dir seine Worte tun, indem du in der entsprechenden Situation reagiert hast und dann (eine Zeit) auf Distanz gegangen bist?
Natürlich kann er dich dann erst recht ignorieren, das ist schmerzhaft aber schmerzhafter ist es Kränkungen über Jahre zu tolerieren und einschleifen zu lassen.
Du und Gefühle haben Achtung verdient, auch wenn du diese mal nicht "perfekt" angebracht hast, lass dir dies Wissen nicht nehmen!
Heide

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen