Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche Hilfe:Meine Beziehung hat sich komplett verändert

Brauche Hilfe:Meine Beziehung hat sich komplett verändert

30. August 2010 um 19:27

Hallo,ich habe folgendes Problem.Vor über einem Jahr lernte ich einen Mann kennen,der alleinerziehender Vater eines elfjährigen Sohnes ist.Von Anfang an lief alles sehr schön und harmonisch bei uns.Mein Freund verstand sich mit meiner großen Tochter und sein Sohn und ich sind auch ein Herz und eine Seele.Nach ca einem halben Jahr beschlossen wir zusammen zu ziehen.Zeitgleich beschlossen meine Freund und seine Exfrau aus verschiedenen Gründen,dass der Sohn zu ihr zieht,um ihn nicht aus seiner gewohnten Umgebung zu reißen .Wir sahen und Wohnungen und Häuser in meiner Umgebung an(uns trennen 60 km) und er war Feuer und Flamme und voller Zukunftspläne.Je näher der Termin rückte,an dem sein Sohn zur Mutter ziehen sollte,desto unglücklicher wurde mein Freund.Er und sein Sohn hängen sehr aneinander.In dieser Zeit hatten wir einen heftigen Streit,indem ich meinen Freund auch stark kritisierte.Es ging um einige Angewohnheiten von ihm.Er wurde in den nächsten Wochen immer nachdenklicher und teilte mir schließlich mit,dass er nicht mehr mit mir zusammen ziehen möchte, und dass seine Gefühle sich verändert haben.Außderdem möchte er nicht so weit weg von seinem Sohn wohnen.Für mich brach eine Welt zusammen.Ich verstehe seine Gefühle seinem Sohn gegenüber total.Habe ihm immer zugehört,wenn er deswegen traurig war und bin immer für ihn da.Habe ganz viel Verständnis und Geduld mit dem Kleinen,beschäftige mich mit ihm,wenn er das Wochenende da ist usw Das Ganze ist jetzt ca 3 Monate her.Wir sind immer noch zusammen,aber nichts ist mehr wie es war.Seine Gefühle seien nicht mehr so ,wie sie mal waren,aber er sei kein Typ der alles leichtfertig hinschmeißt.Wir sehen uns nur am Wochenende,mal mit ,mal ohne den Sohn.Wir unternehmen Dinge ,können sehr gut miteinander reden und lachen viel.Trotzdem gibt es von seiner Seite aus keine Zärtlichkeiten mehr,obwohl er mir sagt,dass er mich sehr attraktiv findet und sich selber nicht versteht..Er vermisst seinen Sohn,der Sohn ist auch noch nicht so glücklich über den Umzug und ich bin ebenfalls sehr unglücklich.Ich vermisse unsere Beziehung ,wie sie einmal war,unsere Pläne für die Zukunft und seine Liebe.Mittlerweile geht es mir nur noch schlecht.Ich versuche aber ,es ihm nicht so zu zeigen.Er weiß nicht so recht ,was er fühlt,sagt er hat den Kopf nicht frei,wegen der vielen Arbeit und der veränderten Situation und ich weiß nicht ,wo ich stehe und ob wir noch eine Chance haben.Ich habe schon über eine Pause nachgedacht,weiß aber,dass ich ihn furchtbar vermissen werde...er selber fühlt sich total schlecht und hat Schuldgefühle mir gegenüber.Gibt es noch eine Chance für uns?

Mehr lesen

31. August 2010 um 14:22

Lebensgewohnheiten
"...hatten wir einen heftigen Streit,indem ich meinen Freund auch stark kritisierte.Es ging um einige Angewohnheiten von ihm.Er wurde in den nächsten Wochen immer nachdenklicher und teilte mir schließlich mit,dass er nicht mehr mit mir zusammen ziehen möchte..."

Ich bin ja auch nicht bereit meine Angewohnheiten aufzugeben, deshalb denke ich, dass Dein Freund einfach nicht mehr will. Er möchte so bleiben wie er ist.

Aber wieso dachtest Du, Du könntest ihn ändern? Er ist doch nicht Dein Eigentum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2010 um 20:26
In Antwort auf nastassja1212

Lebensgewohnheiten
"...hatten wir einen heftigen Streit,indem ich meinen Freund auch stark kritisierte.Es ging um einige Angewohnheiten von ihm.Er wurde in den nächsten Wochen immer nachdenklicher und teilte mir schließlich mit,dass er nicht mehr mit mir zusammen ziehen möchte..."

Ich bin ja auch nicht bereit meine Angewohnheiten aufzugeben, deshalb denke ich, dass Dein Freund einfach nicht mehr will. Er möchte so bleiben wie er ist.

Aber wieso dachtest Du, Du könntest ihn ändern? Er ist doch nicht Dein Eigentum...

"Lebensgewohnheiten"
Hallo,naja ich habe mich vielleicht ein wenig ungeschickt ausgedrückt.Am Anfang unserer Beziehung sprachen wir einmal darüber ob und was uns am anderen stört und sollten es beide ganz ehrlich sagen.Bei ihm störte mich zum Beispiel,dass er sehr sehr oft Menschen ins Wort fällt .Er bat mich,ihn darauf aufmerksam zu machen ,wenn es vorkommt.Wir einigten uns auf ein Codewort,um ihn auch nicht vor anderen Menschen zu blamieren.Also dieses Codewort auszusprechen,wenn es wieder geschieht,dass er andere Menschen und ihre Meinung einfach missachtet.Er war ganz betroffen und hatte es bis daher noch nicht so bemerkt und wollte es unbedingt ändern.In diesem Streit,der um ganz andere Dinge ging,warf ich ihm (völlig unsachlich ich weiß)vor,dass er sich bis dahin kein Stück geändert hat,obwohl ich ihn schon etliche Male darauf aufmerksam gemacht habe.Habe auch gesagt,dass ich keine Lust mehr habe,ihn darauf hinzuweisen.War vielleicht auch blöd,dass ich mich darauf eingelassen habe.Das kann nur nach hinten los gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen