Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche Hilfe! Mein Freund hat Schluss gemacht!

Brauche Hilfe! Mein Freund hat Schluss gemacht!

21. Mai 2011 um 9:14

Hallo,
ich brauche unbedingt einen Rat von euch. Mein Freund hat sich nach über 2 1/2 jahren von mir getrennt. In der ganzen Beziehung gab es öfters Streit, die wir immer gemeistert haben, weil wir wussten, dass wir uns lieben. Es gab mal bessere mal schlechtere Zeiten. In den letzten Wochen hatten wir uns weniger gestritten und auch am Anfang dieser Woche lief alles super. Er hat mir noch jeden Tag gesagt, dass er mich liebt. Am Donnerstag wollte ich ihn auf etwas ansprechen, was mir nicht gefallen hat und seine Antwort war, dass es ihm egal ist, weil es eine Kleinigkeit ist. Das hat mich wütend gemacht, weil es für mich wichtig war und dann brach der Streit aus. ich habe Sprüche gesagt, dass er egoistisch ist und eine Beziehung mit sich selbst führen soll und er machen kann was er will. Dann habe ich keinen weiteren Kontakt gehabt. Am nächsten Tag hab ich ihn angerufen, um zu erfahren woran ich bin. Dann hat er gesagt, dass Schluss ist. Er hat keine Lust mehr auf mich, weil ich ihm die Liebe ausgetrieben habe durch die vielen unnötigen Streits. Er wirft mir vor ich hätte nichts für die Beziehung getan so wie er (er ist mir 6monate hinterhergelaufen um mit mir zusammen zu sein) und ich könnte seine Erwartungen von einer Beziehung nicht erfüllen. Die 2 1/2 Jahre wären umsonst.

Ich bin total fertig, weil er immer derjenige war der immer um mich kämpft und sich ganz sicher war, dass er mich liebt und nie schluss machen wird. als wir noch nicht zsm waren, hat er alles getan, dass ich mich in ihn verliebe und auch während der beziehung war er ziemlich romantisch. wir haben es immer gemeistert und aufeinmal, soll er keine gefühle mehr haben? ich versteh die welt nicht mehr, warum er schluss macht nach so einem winzigen streit. als er das alles zu mir gesagt hat, war er betrunken, weil er mit freunden unterwegs war. er meinte, dass er mir am nächsten tag auch nochmal dasselbe sagen kann, falls ich es nicht wahrhaben kann. daran wird er sich bestimmt nicht mehr erinnern.

ich weiß nicht wie es weitergehen soll. ich liebe ihn über alles und ich brauche ihn, da er immer für mich da war. ich versteh ihn nicht, wieso er aufeinmal schluss macht, damit hab ich nicht gerechnet und unsre freunde auch nicht.

bitte helft mir, ich will ihn zurück!

Mehr lesen

21. Mai 2011 um 21:28

Es hört sich so an,
als hätte es das Faß zum überlaufen gebracht. Oder das Tüpfelchen auf dem Ü. Entweder ihr könnt euch noch einmal zusammen setzen, in Ruhe sprechen, Vereinbarungen treffen, die für euch beide gelten. Ich werde hellhörig, wenn du sagst, du brauchst ihn. Damit überfordert man den anderen , es sei denn du bist behindert oder hast sehr deutliche gesundheitliche Einschränkungen. Ansonsten sollte eine Beziehung von erwachsenen Menschen ausgewogen sein und auf einer Augenhöhe stattfinden. Ob du noch eine Chance hast, das kann hier keiner wissen. Man kann vermuten, dass du dir deiner Sache sehr sicher warst, womöglich zu sicher.
Gruß melike

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 20:19

Genug ist genug!
Wird er sich denken. Und ganz ehrlich, ich kann es ihm nicht verübeln.

Du klingst wie eine kleine Prinzessin, deren Wünschen nicht nachgekommen wird.
"Am Donnerstag wollte ich ihn auf etwas ansprechen, was MIR nicht gefallen..."
"...weil er IMMER derjenige war, der IMMER um MICH kämpft und sich ganz sicher war, dass er mich liebt und NIE SCHLUSS MACHEN WIRD."

Irgendwann hat man keine Kraft mehr zu kämpfen. Und du hast den Bogen eindeutig überspannt. Ich hör aus den ganzen Text kein WIR. Sondern immer... ICH, ICH, und ICH brauche ihn.

Bist DU schon mal auf IHN eingegangen?
Dürfte er dich so einfach kritisieren, wie es du es getan hast?
Würdest DU dich ÄNDERN, wenn er es von dir WÜNSCHEN würde?

Ich denke nicht, und deswegen lautet mein Fazit:

Werde erwachsen und komm erstmal mit dir selbst klar!

Und ich weiß, dass meine Worte hart für dich sind. Aber wie heißt es so schön?
Das Leben ist kein Ponyhof!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 21:16
In Antwort auf neo_12745416

Genug ist genug!
Wird er sich denken. Und ganz ehrlich, ich kann es ihm nicht verübeln.

Du klingst wie eine kleine Prinzessin, deren Wünschen nicht nachgekommen wird.
"Am Donnerstag wollte ich ihn auf etwas ansprechen, was MIR nicht gefallen..."
"...weil er IMMER derjenige war, der IMMER um MICH kämpft und sich ganz sicher war, dass er mich liebt und NIE SCHLUSS MACHEN WIRD."

Irgendwann hat man keine Kraft mehr zu kämpfen. Und du hast den Bogen eindeutig überspannt. Ich hör aus den ganzen Text kein WIR. Sondern immer... ICH, ICH, und ICH brauche ihn.

Bist DU schon mal auf IHN eingegangen?
Dürfte er dich so einfach kritisieren, wie es du es getan hast?
Würdest DU dich ÄNDERN, wenn er es von dir WÜNSCHEN würde?

Ich denke nicht, und deswegen lautet mein Fazit:

Werde erwachsen und komm erstmal mit dir selbst klar!

Und ich weiß, dass meine Worte hart für dich sind. Aber wie heißt es so schön?
Das Leben ist kein Ponyhof!

Verstehe ich
ja ich sehe jetzt ein, dass ich nicht immer alles richtig gemacht habe. oft habe ich übertrieben und streit angefangen. zwischendurch war er auch schwierig weil er manchmal eine egotour macht und nicht auf mich achtet. das ist immer sehr hart, ich glaube deshalb habe ich mehr rumgemeckert um aufmerksamkeit zu bekommen.

heute bei unserem gespräch hat er gesagt, dass wir endgültig auseinandern sind, obwohl er noch gefühle hat. er denkt dass wir nicht wieder zusammen kommen, weil die beziehung mit viel streit nicht auf dauer funktionieren kann. wir wollen abstand halten und dann sehen wir uns auf einem geburtstag in 2 wochen wieder. danach wollten wir nochmal reden wie sich die gefühle entwickelt haben bei ihm. außerdem hat er noch gesagt, dass er sich nicht gleich ne neue sucht und momentan sich nicht umschaut.
ich weiß nicht was ich davon halten soll. auf der einen seite scheint er einen schlussstrich zu ziehen, aber dadurch dass er noch gefühle hat, klingt das nach einer vernunftssache.
was meint ihr, was ich machen soll, um ihn zu überzeugen, dass ich mich ändern kann und unsre beziehung toll wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 21:35
In Antwort auf jihe_12365636

Verstehe ich
ja ich sehe jetzt ein, dass ich nicht immer alles richtig gemacht habe. oft habe ich übertrieben und streit angefangen. zwischendurch war er auch schwierig weil er manchmal eine egotour macht und nicht auf mich achtet. das ist immer sehr hart, ich glaube deshalb habe ich mehr rumgemeckert um aufmerksamkeit zu bekommen.

heute bei unserem gespräch hat er gesagt, dass wir endgültig auseinandern sind, obwohl er noch gefühle hat. er denkt dass wir nicht wieder zusammen kommen, weil die beziehung mit viel streit nicht auf dauer funktionieren kann. wir wollen abstand halten und dann sehen wir uns auf einem geburtstag in 2 wochen wieder. danach wollten wir nochmal reden wie sich die gefühle entwickelt haben bei ihm. außerdem hat er noch gesagt, dass er sich nicht gleich ne neue sucht und momentan sich nicht umschaut.
ich weiß nicht was ich davon halten soll. auf der einen seite scheint er einen schlussstrich zu ziehen, aber dadurch dass er noch gefühle hat, klingt das nach einer vernunftssache.
was meint ihr, was ich machen soll, um ihn zu überzeugen, dass ich mich ändern kann und unsre beziehung toll wird?


Ich kann mich nur nochmals wiederholen.

Du musst zuerst selbst mit dir klar kommen. Deswegen denke ich, dass dir die Auszeit ganz gut tun wird.

Versuche jetzt, deinen Lebensmittelpunkt bei dir zu finden, nicht bei ihm. Gönne dir was gutes, geh ins Kino, oder lese endlich die Bücher, für die du solange keine Zeit hattest.

Geh raus mit Freundinnen, und hau auf den Putz. Pushe dein Selbstbewusstsein.

Und wenn du endlich weißt, wer du bist, vielleicht habt ihr dann noch eine Chance.

Noch ein Tipp. Versuche an deiner Kommunikation zu arbeiten. Anstatt rumzumeckern, wenn er einen 'Egotrip' führt, würde ich zu ihm sagen: ..., ich fühle mich im Moment etwas vernachlässigt. Kannst du mich nicht umarmen??

Und um diese Änderungen zu vollziehen braucht man Zeit. Ich glaube nicht, dass du es in zwei Wochen schaffst!

PS: Lies mal "Männer sind anders. Frauen aber auch"
Ein gutes Buch... Hat mir selbst sehr weitergeholfen.
Vielleicht bringt dir das was!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2011 um 23:44

Naja
da ich mittlerweile ganz ähnliche erfahrungen mit so etwas mit gemacht habe kann ich eigentlich nur sagen der Punkt ist einfach der, irgendwo war sein persönlicher knackpunkt an dem er erkannte es stimme einfach irgendetwas nicht, dass sich nicht so ohne weiteres aus der Welt schaffen liese. Meine persönliche erfahrung in einer 1 1/2 Jährigen beziehung war eine ähnliche wir zofften uns des öfteren mal fanden aber immer wieder zueinander wir wussten einfach wie sehr wir uns gegenseitig lieben. Und dennoch muss ich sagen all die streits etc. ziehen einen einfach persönlich runter auch wenn man immer die hoffnung hat, vllt sogar das wissen man wird wieder zueinander finden, leidet man einfach sehr stark unter häufigeren hochs und tiefs. Das nicht immer alles friede freude eierkuchen sein kann ist einfach klar 2 Menschen können einfach nicht immer einer meinung sein.

Aber dazu sei gesagt, so wie du schreibst bzw. er verlauten lies, er hege keine gefühle mehr für dich oder er spüre keine Liebe mehr...Ich denke einfach mal so ist es wirklich nicht, so habe ich persönlich auch zu solchen zeitpunkten nie gefühlt. Ich musste nur einfach für mich erkennen das es so keinesfalls hätte weitergehen können. Ich wurde unkonzentriert, unausgeglichen, rastlos, immer müde und gegen ende der beziehung war ich einfach mit meinen kräften am ende so sehr ich sie auch liebte und so ergeht es vllt auch gerade deinem freund, ich konnte einfach so nicht mehr weitermachen. Wir haben zu dem Zeitpunkt einfach dann beide entschieden es wäre das beste jetzt einen schlussstrich zu ziehen an dem wir beiden sagten es ist schwer aber trotzdem besser. Ich kann dir nur raten, nochmals ein gespräch mit ihm zu suchen, ihn darauf anzusprechen was denn der eigentliche grund dafür sei das er jetzt so denke und ob er da wirklich so ehrlich zu sich ist wie er dir glauben machen will. Viel glück euch das es wieder wird 2 1/2 Jahre + eure vorgeschichte sprechen normal eine deutliche sprache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich bin fertig und nur weil sie ist wie sie ist....
Von: planlos5
neu
24. Mai 2011 um 18:44
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook