Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche Hilfe!Komme nicht von ihm los!(langer text)

Brauche Hilfe!Komme nicht von ihm los!(langer text)

25. November 2006 um 17:26

Hallo!
Ich habe beschlossen, mich an euch zu wenden,da ich mich im Kreis zu drehen scheine!

Alles fing an, als ich vor ca 4 Jahren durch meinen Freundeskreis einen Mann kennen gelernt habe,der mir sofort gefiel und auch seinerseits Interesse bestand,mich kennenzulernen.Wir sahen uns täglich in der Uni und verbrachten auch einen Großteil unserer Freizeit miteinander.Doch ich verliebte mich immer mehr in ihn und auch in den Gedanken, mit ihm eine Bezehung zu beginnen!Alles war perfekt!
Als ich ihm meine Gefühle offenbarte, ging er mir eine Zeit lang aus dem Weg und ignorierte meine Anwesenheit bei Treffen mit unseren Freunden!Das ging ca 3 Monate so..ich litt in dieser Zeit sehr unter seinem Verhalten!

Oktober letzten Jahres wrde ich als Sängerin in seine Band aufgenommen! Unser freundschaftliches Verhältniss schien sich daraufhin wieder zu stabilisieren!
Dann kam es irgendwie dazu, dass wir miteinander geschlafen haben,woraufhin er wieder versuchte ,mir aus dem Weg zu gehen, mit der Erklärung, dass es wohl das Beste für mich wäre und er mich nicht verletzen will.
Der Kontakt beschränkte sich nur auf unsere wöchentllcihen Proben und den Auftritten.
Einen Monat darauf entspannte sich die Situation wieder, da ich auf ihn zuging und meinte, dass ich darüber hinweg bin und ich die Freundschaft wegen einer solchen "Lapalie" nich wegschmeißen möchte!Was natürlich geschwindelt war; ich wollte ihn einfach nur wieder in meiner Nähe haben!
Seit Anfang Januar haben wir nun eine sexuelle Beziehung!Mein Problem ist nun, dass ich daran kaputt gehe, dass er keine Beziehung will, obwohl er sagt, dass er mich über alles liebt!
Ich hatte mir fest vorgenommen, unser "Verhältniss " zu beenden, wenn er sich wirklich nicht für mich interessiert und nicht um mich kämpft!
Jeglicher derartiger Versuch, mich von ihm zu entfernen ,scheiterte, sobald er unter Tränen vor meiner Tür stand und mich anflehte,ihn nicht zu "verlassen",weil er nicht ohne mich leben könne!
Ich weiß, dass es nicht richtig ist,mich weiterhin auf ihn einzulassen, aber ich komme nicht los von ihm!

Auch die Tatsache, dass seine Schwester meine beste Freundin ist und unsere Eltern schon seit Ewigkeiten sehr gut miteinander befreundet sind,erschwert die ganze Sache!
Wir verbringen beinahe jeden Tag miteinander,wie in einer richtigen Beziehung!(ich kann und will mir kein Leben ohne ihn mehr vorstellen)
Ich fühle mich immer so leer,wenn er nicht bei mir ist ..und die Zeit ,die wir miteinander verbringen,ist so wunderschön!( manchaml denke ich, dass er der Grund ist, warum ich lebe)!
Jedoch kann ich so nicht weiter machen..
Es tut mir so weh, dass er nicht öffentlich zu mir stehen will und keine feste Beziehung haben will!Ich habe einfach so große Angst davor, ihn zu verlieren!
Ich kann meine Tränen nicht mehr aufhalten,und kann nicht mehr ruhig schlafen!Ich hatte schon einen Nervenzusammenbruch ,nachdem er mich eine Zeit lang ignoriert hatte!Diese Ungewissheit macht mich krank!

Ich hoffe, dass ich das ,was mich belastet, einigermaßen rüberbringen konnte!
Ich brauche wirklich Hilfe, da ich alleine nicht mehr weiter weiß...
Danke fürs duchhalten
Lg

Mehr lesen

25. November 2006 um 18:50

Leichter gesagt...
Das würde gleichzeitig bedeuten, die Band zu verlassen und unsere gemeinsame Leidenschaft (das Tuniertanzen)aufzugeben, wofür ich so lange mit ihm darauf hin gearbeitet habe!
Ich würde ihn,die wichtigste Person in meinem Leben, verlieren; ganz zu Schweigen meiner besten Freundin,die ihren Bruder mir gegenüber immer wieder verteidigt und mir Mut zuspricht,noch eine Weile geduldig zu sein...seine Mutter ist mir auch schon so wichtig geworden, dass ich sie schon sehr vermisse, wenn ich eine Woche nichts mehr mit ihr zu tun hatte!
Ich habe Angst, das alles aufzugeben!
Ich liebe ihn 0und fühle mich so leer, wenn er nicht bei mir ist...
Es muss doch eine andere Lösung geben,als mich von ihm zu entfernen?!
Bitte um mehr Antworten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 13:29

Abstand!
Es würde viel zu sehr weh tun ,ihn zu sehen!
Ich bräuchte erst einmal eine lange Weile Abstand!
Ich bin (leider ) ein sehr emotionaler Mensch und kann danach nicht einfach so tun, als wäre nichts gewesen...

Zur Zeit git es aber wieder so viele Kleinigkeiten, die von seiner Seite in Richtung Beziehung gehen, an welche ich mich klammere!
Seit ca 3 Wochen nimmt er mich beispielsweise vor unseren Freunden den ganzen Abend in den Arm,verbringt auch öffentlich sehr viel Zeit mit mir und kümmert sich wirklich ständig um mich!
Aber irgendwie habe ich rießig Angst davor, ihn einach zu fragen,und damit vllt wieder alles kaputt zu machen!
Aber eine andere Möglichket wird es wohl nicht geben, um Klarheit zu bekommen...?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 15:07

Nicht alles aufgeben...
Ich glaube, daß eure Geschichte eine Zukunft hat! Das einzige was du tun mußt, ist deine Einstellung zu ändern. Du machst ihn zu deinem Lebensmittelpunkt und für all dein Glück verantwortlich. Ohne ihn fühlst du dich leer und dein Leben sinnlos. das führt dazu, daß du dich an ihn klammerst. Das spürt er, bekommt Angst und entfernt sich von dir. So wie du schreibst, liegt ihm wirklich was an dir, sonst würde er dich nicht anflehen, dich nicht zu verlassen! Also er will dich und du willst ihn. Du mußt versuchen, dich ihm stärker zu zeigen, daß du nicht abhängig bist von ihm. Könntest du jemand lieben, der dich zu deinem Lebensmittelpunkt macht und dich für all sein Glück und Unglück verantwortlich macht? So jemanden kann und will man nicht lieben, denke ich... Wünsche Dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen