Home / Forum / Liebe & Beziehung / brauche hilfe

brauche hilfe

19. Juli um 1:14

Hi,

Ich bin ein Junge von 25 Jahre, seid längere zeit bin ich in meine beste freundin verliebt, das Problem ist, Sie kann meine Gefühle nicht erwiedern, und wir haben entschieden weiter nurf Freunde zu sein und zu tun als ich Ihr nichts gesagt hätte, das ist schon ein an halb Jahr her und ich Liebe sie immernoch aber sie denkt das war eine Phase oder so und dass ich nichts für sie empfinde, Ich glaube ich sollte mich von Ihr fernhalten und sie niewieder sehen, aber Sie leidet unter Depression und erlebt eine schwerere Phase, sie hat ein paar Freunde schon verloren und wird von Ihr Familie nicht verstanden und manchmal von sie gehänselt, deswegen will ich sie nicht im stich lassen, andereseits wenn sie andere Junge oder mädchen anguckt die sie attraktiv findet oder mir von irgendein Date oder jemand der ihr anschreibt, fühle ich mich so schlecht, dass ich garnichts mehr sagen kann oder ignoriere Ihre kommentare denn ich habe das gefühl ich werde vor ihr weinen, wenn ich ehrlich bin ich habe nie jemand so sehr geliebt, aber es tut so weh dass ich manchmal an selbstmord denke um von diese qual los zu werden,

was soll ich machen? soll ich freundschaft beenden?

Ps. sorry für den lange text und sprachfehler und danke für eure Zeit

Mehr lesen

19. Juli um 1:43

Erstmal, du kannst nichts erzwingen und wenn sie dich vorher nicht geliebt hat, dann wird es in Zukunft auch nichts anders sein. Ich würde an deiner Stelle die Freundschaft klar beenden. Zudem ist eine depressive Person nichts, was dir und deiner Beziehung gut tun würde. Mach dir lieber Gedanken, um deine psychischen Probleme, denn ein Mann der mit 25 wegen solchen Gründen weint oder an Selbstmord denkt ist nicht ganz richtig im Kopf und muss therapiert werden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 6:54
In Antwort auf wunderkind1989

Erstmal, du kannst nichts erzwingen und wenn sie dich vorher nicht geliebt hat, dann wird es in Zukunft auch nichts anders sein. Ich würde an deiner Stelle die Freundschaft klar beenden. Zudem ist eine depressive Person nichts, was dir und deiner Beziehung gut tun würde. Mach dir lieber Gedanken, um deine psychischen Probleme, denn ein Mann der mit 25 wegen solchen Gründen weint oder an Selbstmord denkt ist nicht ganz richtig im Kopf und muss therapiert werden. 

@wunderkind1989 - stimme dem nicht ganz richtig zu.

1. Liebe kann man nicht erzwingen, richtig. 
2. Kann man sich nach Jahren in jmd verlieben (was hier keine Hoffnung machen soll, aber wusste nicht, dass einige hier hellseherische Kräfte haben und die Zukunft voraussagen können.)
3. Ist dieser junge Mann hin- und hergerissen zwischen Gefühlen der Freundschaft und Liebe, was völlig nachvollziehbar ist, da er für sie da ist, obwohl es schmerzt und sie eben nicht wie eine heiße Kartoffel fallenlässt! Was für ihn als Menschen spricht. Es tut ihm nicht gut - und weil er weint und Co, bedeutet es nicht gleich, dass er „nicht richtig im Kopf ist und therapiert werden muss“. Er wendet sich hier an Leute und zack kommt wieder so eine Klatsche - was anderes könnt ihr mit euren Spatzenhirnen offenbar nicht raten und wie die Lemminge alle fleißig zur Therapie hinrennen und gleich andere mitnehmen. Kein Wunder, dass alle Praxen und Co mit Burnout usw zugestapelt sind, wenn man wegen ALLEM von solchen Elite-Leuten hier als krank ferndiagnostiziert wird. Absolut beindruckend, wie leicht ihr euch das macht. 👍🏻

Solche Situationen heißen: LEBENSPHASEN und das was er empfindet sind GEFÜHLE! Warst du noch nie so verliebt, dass du so starke Gefühle hattest, dass es wehgetan hat und du daraus gewachsen bist? Manchmal hilft es sich zu ÖFFNEN, AUSZUTAUSCHEN, RATSCHLÄGE einzuholen, darüber zu SPRECHEN - was er genau tut! Das ist hier wie ne Gehirnwäsche, sobald was nicht in „eure Welt“ passt, „Therapie“!! Ich empfehle „euch“ eine Gruppensitzung, da könnt ihr eure Pillenparty schmeißen und euch noch mehr abstumpfen lassen, aber bitte lasst junge Menschen, die einfach einen Rat hören möchten nicht euren Pfad langlaufen! Wusste nicht, dass wir hier wie in „Equilibrium“ sind und Gefühle und Gedanken so unnormal sind und ausgemerzt werden müssen. Empathie ist ja auch so etwas grausames. Schnappt euch ja schnell eure Pillchen-Dose und die Blutdrucktabletten dazu.

@sadguy1:
1. Tut mir Leid, dass du so leidest - es ist absolut nachvollziehbar, dass du sich nicht „hängen lassen willst“. Aber du bist für keinen anderen Menschen in dem Sinne verantwortlich und musst auf dich acht geben. 
2. Es schmerzt, wenn die Liebe nicht erwidert wird - dass sie dir von „Dates“ etc erzählt macht sie nicht absichtlich - sie sieht dich als Freund und vertraut es dir an. Also möchte sie dich sicherlich nicht absichtlich verletzen.
3. Wäre es dein absolutes Recht, wenn du dich zurückziehen möchtest, denn jeder trägt für sein eigenes Leben Verantwortung. Bedeutet: wenn du ihr erklären würdest, dass du es als Freund versucht hast, aber noch immer Gefühle hast und es wehtut - würde sie es sicherlich verstehen. Vermutlich ja - würdet ihr dann etwas auf Distanz gehen, du musst aber für dich entscheiden und schauen, was mehr den Vorrang hat: Deine eigene Gesundheit oder Ihre. Und um für andere da zu sein, muss es dir selbst gut gehen.

4. Ist es kein Mensch, keine Situation wert Selbstmordgedanken zu haben - das wird nichts besser machen. Es wird weder Probleme lösen noch Wunder geschehen lassen und in der Hölle möchtest du sicherlich nicht landen. Gedanken sind wie Wolken und nicht alle sollten wir zu ernst nehmen - und das Leben ist viel zu schön und zu kurz, um sie an so etwas zu verschwenden! Es ist grad ein mieses Tief - du kannst es aber ändern.

5. Hat jeder von uns keine einfachen Lebensphasen - aber das packst du!! Nicht erwiderte Liebe schmerzt grausam - aber das ist einfach nicht „die richtige Liebe“. Und manchmal denkt man „Er/sie ist die richtige“ und das Leben zeigt es einem eben doch anders - was bedeutet: offenbar ist dieses Mädchen nicht für dich bestimmt, was völlig ok ist, da es unendlich viele Menschen gibt und dir noch die richtige begegnen wird, wenn du diese Gefühle für sie irgendwann loslässt. Das Leben hält noch viele Überraschungen parat und lass dich nicht von diesen negativen überrennen!

So hart es ist - aber du kommst zuerst, dann andere - ohne von Egoismus zu sprechen. Du warst stets für sie da, jetzt brauchst du einfach einen Moment für dich. Das steht dir absolut zu, ohne dass du jemanden fallenlässt.

Kehre zurück zu dir:
">https://youtu.be/yo2TDmrzwV0
und der Rest wird folgen! Und glaub mir, nur weil jemand deine Gefühle nicht erwidert, geht die Welt nicht unter (auch wenn es sich JETZT so anfühlt. Aber „jetzt ist grad nun mal so“, morgen kann es schon wieder ganz anders aussehen.) Das Leben ist eine Herausforderung, aber auch Segen zugleich und irgendwann wirst du zurückblicken und dir sagen „Mensch.. hatte seinen Sinn, wieso es damals nicht mit ihr geklappt hat!“. 

6. Bete - das hilft, hatte keine Nebenwirkungen und ist sinnvoller, als sich das Gift einiger hier zu geben. 

Wünsche dir viel Kraft! Und denk dran - es ist nur eine Lebensphase, die wie negative Gedanken wieder vorbeizieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 8:04
In Antwort auf mrs_heart84

@wunderkind1989 - stimme dem nicht ganz richtig zu.

1. Liebe kann man nicht erzwingen, richtig. 
2. Kann man sich nach Jahren in jmd verlieben (was hier keine Hoffnung machen soll, aber wusste nicht, dass einige hier hellseherische Kräfte haben und die Zukunft voraussagen können.)
3. Ist dieser junge Mann hin- und hergerissen zwischen Gefühlen der Freundschaft und Liebe, was völlig nachvollziehbar ist, da er für sie da ist, obwohl es schmerzt und sie eben nicht wie eine heiße Kartoffel fallenlässt! Was für ihn als Menschen spricht. Es tut ihm nicht gut - und weil er weint und Co, bedeutet es nicht gleich, dass er „nicht richtig im Kopf ist und therapiert werden muss“. Er wendet sich hier an Leute und zack kommt wieder so eine Klatsche - was anderes könnt ihr mit euren Spatzenhirnen offenbar nicht raten und wie die Lemminge alle fleißig zur Therapie hinrennen und gleich andere mitnehmen. Kein Wunder, dass alle Praxen und Co mit Burnout usw zugestapelt sind, wenn man wegen ALLEM von solchen Elite-Leuten hier als krank ferndiagnostiziert wird. Absolut beindruckend, wie leicht ihr euch das macht. 👍🏻

Solche Situationen heißen: LEBENSPHASEN und das was er empfindet sind GEFÜHLE! Warst du noch nie so verliebt, dass du so starke Gefühle hattest, dass es wehgetan hat und du daraus gewachsen bist? Manchmal hilft es sich zu ÖFFNEN, AUSZUTAUSCHEN, RATSCHLÄGE einzuholen, darüber zu SPRECHEN - was er genau tut! Das ist hier wie ne Gehirnwäsche, sobald was nicht in „eure Welt“ passt, „Therapie“!! Ich empfehle „euch“ eine Gruppensitzung, da könnt ihr eure Pillenparty schmeißen und euch noch mehr abstumpfen lassen, aber bitte lasst junge Menschen, die einfach einen Rat hören möchten nicht euren Pfad langlaufen! Wusste nicht, dass wir hier wie in „Equilibrium“ sind und Gefühle und Gedanken so unnormal sind und ausgemerzt werden müssen. Empathie ist ja auch so etwas grausames. Schnappt euch ja schnell eure Pillchen-Dose und die Blutdrucktabletten dazu.

@sadguy1:
1. Tut mir Leid, dass du so leidest - es ist absolut nachvollziehbar, dass du sich nicht „hängen lassen willst“. Aber du bist für keinen anderen Menschen in dem Sinne verantwortlich und musst auf dich acht geben. 
2. Es schmerzt, wenn die Liebe nicht erwidert wird - dass sie dir von „Dates“ etc erzählt macht sie nicht absichtlich - sie sieht dich als Freund und vertraut es dir an. Also möchte sie dich sicherlich nicht absichtlich verletzen.
3. Wäre es dein absolutes Recht, wenn du dich zurückziehen möchtest, denn jeder trägt für sein eigenes Leben Verantwortung. Bedeutet: wenn du ihr erklären würdest, dass du es als Freund versucht hast, aber noch immer Gefühle hast und es wehtut - würde sie es sicherlich verstehen. Vermutlich ja - würdet ihr dann etwas auf Distanz gehen, du musst aber für dich entscheiden und schauen, was mehr den Vorrang hat: Deine eigene Gesundheit oder Ihre. Und um für andere da zu sein, muss es dir selbst gut gehen.

4. Ist es kein Mensch, keine Situation wert Selbstmordgedanken zu haben - das wird nichts besser machen. Es wird weder Probleme lösen noch Wunder geschehen lassen und in der Hölle möchtest du sicherlich nicht landen. Gedanken sind wie Wolken und nicht alle sollten wir zu ernst nehmen - und das Leben ist viel zu schön und zu kurz, um sie an so etwas zu verschwenden! Es ist grad ein mieses Tief - du kannst es aber ändern.

5. Hat jeder von uns keine einfachen Lebensphasen - aber das packst du!! Nicht erwiderte Liebe schmerzt grausam - aber das ist einfach nicht „die richtige Liebe“. Und manchmal denkt man „Er/sie ist die richtige“ und das Leben zeigt es einem eben doch anders - was bedeutet: offenbar ist dieses Mädchen nicht für dich bestimmt, was völlig ok ist, da es unendlich viele Menschen gibt und dir noch die richtige begegnen wird, wenn du diese Gefühle für sie irgendwann loslässt. Das Leben hält noch viele Überraschungen parat und lass dich nicht von diesen negativen überrennen!

So hart es ist - aber du kommst zuerst, dann andere - ohne von Egoismus zu sprechen. Du warst stets für sie da, jetzt brauchst du einfach einen Moment für dich. Das steht dir absolut zu, ohne dass du jemanden fallenlässt.

Kehre zurück zu dir:
">https://youtu.be/yo2TDmrzwV0
und der Rest wird folgen! Und glaub mir, nur weil jemand deine Gefühle nicht erwidert, geht die Welt nicht unter (auch wenn es sich JETZT so anfühlt. Aber „jetzt ist grad nun mal so“, morgen kann es schon wieder ganz anders aussehen.) Das Leben ist eine Herausforderung, aber auch Segen zugleich und irgendwann wirst du zurückblicken und dir sagen „Mensch.. hatte seinen Sinn, wieso es damals nicht mit ihr geklappt hat!“. 

6. Bete - das hilft, hatte keine Nebenwirkungen und ist sinnvoller, als sich das Gift einiger hier zu geben. 

Wünsche dir viel Kraft! Und denk dran - es ist nur eine Lebensphase, die wie negative Gedanken wieder vorbeizieht.

1.
Hellseherischen Fähigkeiten hin oder her im Endeffekt macht er sich nur falsche Hoffnungen und diese machst du ihm mit deinem sinnlosem Beitrag. Diese Zeit, die er in sie investiert soll er lieber in ein Mädel aufwenden, welches ihm Interesse und Liebe entgegenbringen kann, denn so macht er sich nur unglücklich. Liebe aus Freundschaft kann entstehen aber nicht unter solchen Konstellation. 

2.
Schön, dass du einen ausgeprägten Hirn hast und mir, sowie anderen unterstellst Spatzenhirn zu haben. Stinkt gewaltig nach Selbstlob. Wenn für dich ein Manh, der wegen einer Frau an Selbstmord denkt normal erscheint und krankhaft an der Person festhält indem er Sachen sagt, wie "ich hab keine andere so geliebt, wie sie", dann weiß ich auch nicht weiter. Solche Gedanken kann man nicht verharmlosen. 

Halten wir fest: du machst ihm falsche Hoffnungen und verharmlost noch seine labile Psyche dazu. Ein Mann kann weinen, das ist menschlich aber nicht wegen einer Person, an der er sich krankhaft festhält. Desweiteren bin ich mir ziemlich sicher, dass er keine allzu große Erfahrungen mit anderen Frauen gemacht hat aber hier von "ich hab keine so geliebt wie sie" redet und du unterstützt es auch noch.

Leben ist hart im Geben und Nehmen und manchmal muss man Menschen wie heiße Kartoffeln fallen lassen, weil anders lernen sie es nicht. Soll er ihr etwa Freundschaft  heucheln und den guten Freund spielen und zu Hause ins Kissen weinen wenn sie Mal einen anderen Typen in Erwägung gezogen hatte? Hoffentlich merkst du deinen Fehler. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 8:21
In Antwort auf sadguy1

Hi,

Ich bin ein Junge von 25 Jahre, seid längere zeit bin ich in meine beste freundin verliebt, das Problem ist, Sie kann meine Gefühle nicht erwiedern, und wir haben entschieden weiter nurf Freunde zu sein und zu tun als ich Ihr nichts gesagt hätte, das ist schon ein an halb Jahr her und ich Liebe sie immernoch aber sie denkt das war eine Phase oder so und dass ich nichts für sie empfinde, Ich glaube ich sollte mich von Ihr fernhalten und sie niewieder sehen, aber Sie leidet unter Depression und erlebt eine schwerere Phase, sie hat ein paar Freunde schon verloren und wird von Ihr Familie nicht verstanden und manchmal von sie gehänselt, deswegen will ich sie nicht im stich lassen, andereseits wenn sie andere Junge oder mädchen anguckt die sie attraktiv findet oder mir von irgendein Date oder jemand der ihr anschreibt, fühle ich mich so schlecht, dass ich garnichts mehr sagen kann oder ignoriere Ihre kommentare denn ich habe das gefühl ich werde vor ihr weinen, wenn ich ehrlich bin ich habe nie jemand so sehr geliebt, aber es tut so weh dass ich manchmal an selbstmord denke um von diese qual los zu werden,

was soll ich machen? soll ich freundschaft beenden? 

Ps. sorry für den lange text und sprachfehler und danke für eure Zeit

ja, Du solltest die Freundschaft beenden.

"sie nicht im Stich lassen" in allen Ehren, aber Selbstschutz ist wichtiger. Du bist in erster Linie für DICH verantwortlich - und damit gehst Du gerade sträflich um.
Davon abgesehen aus eigener Erfahrung: helfen kann sie sich nur selbst. Mit Unterstützung von Profis - nur bist Du keins von beidem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 8:30
In Antwort auf wunderkind1989

1.
Hellseherischen Fähigkeiten hin oder her im Endeffekt macht er sich nur falsche Hoffnungen und diese machst du ihm mit deinem sinnlosem Beitrag. Diese Zeit, die er in sie investiert soll er lieber in ein Mädel aufwenden, welches ihm Interesse und Liebe entgegenbringen kann, denn so macht er sich nur unglücklich. Liebe aus Freundschaft kann entstehen aber nicht unter solchen Konstellation. 

2.
Schön, dass du einen ausgeprägten Hirn hast und mir, sowie anderen unterstellst Spatzenhirn zu haben. Stinkt gewaltig nach Selbstlob. Wenn für dich ein Manh, der wegen einer Frau an Selbstmord denkt normal erscheint und krankhaft an der Person festhält indem er Sachen sagt, wie "ich hab keine andere so geliebt, wie sie", dann weiß ich auch nicht weiter. Solche Gedanken kann man nicht verharmlosen. 

Halten wir fest: du machst ihm falsche Hoffnungen und verharmlost noch seine labile Psyche dazu. Ein Mann kann weinen, das ist menschlich aber nicht wegen einer Person, an der er sich krankhaft festhält. Desweiteren bin ich mir ziemlich sicher, dass er keine allzu große Erfahrungen mit anderen Frauen gemacht hat aber hier von "ich hab keine so geliebt wie sie" redet und du unterstützt es auch noch.

Leben ist hart im Geben und Nehmen und manchmal muss man Menschen wie heiße Kartoffeln fallen lassen, weil anders lernen sie es nicht. Soll er ihr etwa Freundschaft  heucheln und den guten Freund spielen und zu Hause ins Kissen weinen wenn sie Mal einen anderen Typen in Erwägung gezogen hatte? Hoffentlich merkst du deinen Fehler. 
 

@wunderkind1989: dann lies bitte richtig. Mit welchem Satz habe ich ihm Hoffnungen gemacht? Fehlinterpretation deinerseits offenbar, nur um irgendeinen „Grund zu finden, wo keiner ist“, um anzuecken.

Ich befürworte es nicht - wie bereits erwähnt und mache auch keine Hoffnung - im Gegenteil beziehe mich auf seine eigene Gesundheit - im Gegensatz zu dir, überlasse ich „ihm die Entscheidung“, weil NUR ER dies tun wird - was auch immer er für gut oder schlecht erachtet. Aber nur, weil er „jetzt so denkt“, bedeutet es nicht gleich, dass er nicht „richtig im Kopf“ ist - weißt du wie eine solche Aussage verletzen kann? Speziell wenn man im Tief ist? Sicherlich ist es gut, ehrlich zu sein - aber das kann man auch mit mehr Taktgefühl ausdrücken. 

Du kennst diesen Menschen genauso wenig wie ich, ich nehme mir nicht das Recht raus ihn als irgendwas zu titulieren sondern sehe es menschlich: Und Gefühle sind menschlich - Gedanken nicht immer richtig. Und einige leiden mehr und intensiver, eben weil sie im Stande sind zu fühlen. Daran ist nichts verwerfliches. 

Und eben WEIL er vielleicht nicht so viel Erfahrungen hat oder zum ersten Mal so empfindet - bedeutet es noch immer nicht, dass er Therapie braucht!

Wenn du zum ersten Mal im Leben in einer schweren Situation bist, hast du dann eine Standleitung zu deinem Therapeuten oder hast du da Wissen mit Löffeln gefressen? ERFAHRUNGEN, gehören zum Leben dazu - und die macht er gerade. Und ich sage ihm weder: ja, warte auf sie, noch sage ich ihm „du bist krank!“ - ER wird seine Entscheidung früher oder später selbst treffen, wie er sich ihr gegenüber verhalten wird - so oder so. Trotzdem braucht er nicht zu hören, dass er nicht normal ist, weil das nicht stimmt. Und für mich klingt es nicht danach, dass er ihr Freundschaft „vorheuchelt“ - er liebt sie, er will sie nicht im Stich lassen. Aber jemanden zu lieben bedeutet auch sich für die Person zu freuen, auch wenn man nicht der/die Auserwählte ist. Er versucht ein guter Freund zu sein (kann es aufgrund der eigenen Gefühle nicht), klingt für mich nicht nach Heuchlerei. Wäre für mich, wenn er sich Profit davon versprechen würde - fällt in dem Fall weg, weil er nicht davon hat - außer sie als Freundin.

Jeder sagt und und denkt mal Dinge, die er nicht so meint, weil es grad nicht das High des Lebens ist. Ich überdramatisiere seine Situation nicht, nehme sie leidlich ernst und stempel ihn nicht als krank ab. Und ja, „für mich ist es normal“, wenn man nicht immer euphorische Gedanken hat - zeigt nur, dass man in Situationen reinwachsen muss. Und dafür ist nicht immer ein Therapeut nötig. Aber offenbar für die meisten das Alpha und Omega hier, die nie gelernt haben ihre Probleme und sich selbst zu reflektieren. 

Und was du im Endeffekt über mich „reininterpretierst“ interessiert mich nicht. Mir geht es ums Prinzip, wie hier gleich in einigen Beiträgen rumgestampft und diagnostiziert wird. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 10:07
In Antwort auf sadguy1

Hi,

Ich bin ein Junge von 25 Jahre, seid längere zeit bin ich in meine beste freundin verliebt, das Problem ist, Sie kann meine Gefühle nicht erwiedern, und wir haben entschieden weiter nurf Freunde zu sein und zu tun als ich Ihr nichts gesagt hätte, das ist schon ein an halb Jahr her und ich Liebe sie immernoch aber sie denkt das war eine Phase oder so und dass ich nichts für sie empfinde, Ich glaube ich sollte mich von Ihr fernhalten und sie niewieder sehen, aber Sie leidet unter Depression und erlebt eine schwerere Phase, sie hat ein paar Freunde schon verloren und wird von Ihr Familie nicht verstanden und manchmal von sie gehänselt, deswegen will ich sie nicht im stich lassen, andereseits wenn sie andere Junge oder mädchen anguckt die sie attraktiv findet oder mir von irgendein Date oder jemand der ihr anschreibt, fühle ich mich so schlecht, dass ich garnichts mehr sagen kann oder ignoriere Ihre kommentare denn ich habe das gefühl ich werde vor ihr weinen, wenn ich ehrlich bin ich habe nie jemand so sehr geliebt, aber es tut so weh dass ich manchmal an selbstmord denke um von diese qual los zu werden,

was soll ich machen? soll ich freundschaft beenden? 

Ps. sorry für den lange text und sprachfehler und danke für eure Zeit

ernsthaft?
du willst dich weiterhin selbst quälen nur weil du sie nicht im stich lassen willst?

wie wäre es mal mit ein bisschen mehr egoisumus
wenn du die freundschaft nicht beendest wirst du NIE von ihr loskommen... und dir die chance vertun eine andere nettte frau kennenzulernen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 10:18
In Antwort auf mrs_heart84

@wunderkind1989: dann lies bitte richtig. Mit welchem Satz habe ich ihm Hoffnungen gemacht? Fehlinterpretation deinerseits offenbar, nur um irgendeinen „Grund zu finden, wo keiner ist“, um anzuecken.

Ich befürworte es nicht - wie bereits erwähnt und mache auch keine Hoffnung - im Gegenteil beziehe mich auf seine eigene Gesundheit - im Gegensatz zu dir, überlasse ich „ihm die Entscheidung“, weil NUR ER dies tun wird - was auch immer er für gut oder schlecht erachtet. Aber nur, weil er „jetzt so denkt“, bedeutet es nicht gleich, dass er nicht „richtig im Kopf“ ist - weißt du wie eine solche Aussage verletzen kann? Speziell wenn man im Tief ist? Sicherlich ist es gut, ehrlich zu sein - aber das kann man auch mit mehr Taktgefühl ausdrücken. 

Du kennst diesen Menschen genauso wenig wie ich, ich nehme mir nicht das Recht raus ihn als irgendwas zu titulieren sondern sehe es menschlich: Und Gefühle sind menschlich - Gedanken nicht immer richtig. Und einige leiden mehr und intensiver, eben weil sie im Stande sind zu fühlen. Daran ist nichts verwerfliches. 

Und eben WEIL er vielleicht nicht so viel Erfahrungen hat oder zum ersten Mal so empfindet - bedeutet es noch immer nicht, dass er Therapie braucht!

Wenn du zum ersten Mal im Leben in einer schweren Situation bist, hast du dann eine Standleitung zu deinem Therapeuten oder hast du da Wissen mit Löffeln gefressen? ERFAHRUNGEN, gehören zum Leben dazu - und die macht er gerade. Und ich sage ihm weder: ja, warte auf sie, noch sage ich ihm „du bist krank!“ - ER wird seine Entscheidung früher oder später selbst treffen, wie er sich ihr gegenüber verhalten wird - so oder so. Trotzdem braucht er nicht zu hören, dass er nicht normal ist, weil das nicht stimmt. Und für mich klingt es nicht danach, dass er ihr Freundschaft „vorheuchelt“ - er liebt sie, er will sie nicht im Stich lassen. Aber jemanden zu lieben bedeutet auch sich für die Person zu freuen, auch wenn man nicht der/die Auserwählte ist. Er versucht ein guter Freund zu sein (kann es aufgrund der eigenen Gefühle nicht), klingt für mich nicht nach Heuchlerei. Wäre für mich, wenn er sich Profit davon versprechen würde - fällt in dem Fall weg, weil er nicht davon hat - außer sie als Freundin.

Jeder sagt und und denkt mal Dinge, die er nicht so meint, weil es grad nicht das High des Lebens ist. Ich überdramatisiere seine Situation nicht, nehme sie leidlich ernst und stempel ihn nicht als krank ab. Und ja, „für mich ist es normal“, wenn man nicht immer euphorische Gedanken hat - zeigt nur, dass man in Situationen reinwachsen muss. Und dafür ist nicht immer ein Therapeut nötig. Aber offenbar für die meisten das Alpha und Omega hier, die nie gelernt haben ihre Probleme und sich selbst zu reflektieren. 

Und was du im Endeffekt über mich „reininterpretierst“ interessiert mich nicht. Mir geht es ums Prinzip, wie hier gleich in einigen Beiträgen rumgestampft und diagnostiziert wird. 

Oh man .... Bist ein richtiger brain. Du hast Recht alle anderen nicht. Bist du jetzt zufrieden ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 10:22

"wo hab ich Hoffnungen gemacht ?" Siehe: "kann man sich nach Jahren verlieben" oder "man lässt Menschen nicht wie heiße Kartoffel fallen" aber Hauptsache betonen du willst keine Hoffnungen machen. Du willst doch einfach nur sagen er soll sie nicht aufgeben und das ist schon Hoffnung genug für ihn. Du merkst wahrscheinlich selbst nicht, was du da schreibst 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 10:22

"wo hab ich Hoffnungen gemacht ?" Siehe: "kann man sich nach Jahren verlieben" oder "man lässt Menschen nicht wie heiße Kartoffel fallen" aber Hauptsache betonen du willst keine Hoffnungen machen. Du willst doch einfach nur sagen er soll sie nicht aufgeben und das ist schon Hoffnung genug für ihn. Du merkst wahrscheinlich selbst nicht, was du da schreibst 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 13:03

@wunderkind1989: sorry, aber was DU da reininterpretierst und welche Sätze du dir aus dem Zusammenhang pickst und dir zurecht formst und mir unterstellst, nur um dich künstlich aufzuregen und das verstehst, was du verstehen möchtest - ist zu geil. ^^

Das ist der Unterschied zwischen Leuten die über den Tellerrand hinausschauen können, mehrere Perspektiven zu einer Situation haben und denen, die sich fröhlich in ihrem Hamsterrad drehen.

Und nein, ich sehe meine Antwort nicht als „die einzig wahre“ an. Dafür stecke ich in der Situation nicht drin, fühle mich nur ein. Und lies dir alles im Zusammenhang durch, dann schnallst auch du es vielleicht. 

Ich back mir da ein Ei drauf, weil es nicht um dein angefressenes Ego hier geht, sondern um den jungen Mann und sein Problem.
In diesem Sinne: einen herrlichen Tag dir, go cry about it. ✌🏻

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 15:27
In Antwort auf mrs_heart84

@wunderkind1989: sorry, aber was DU da reininterpretierst und welche Sätze du dir aus dem Zusammenhang pickst und dir zurecht formst und mir unterstellst, nur um dich künstlich aufzuregen und das verstehst, was du verstehen möchtest - ist zu geil. ^^

Das ist der Unterschied zwischen Leuten die über den Tellerrand hinausschauen können, mehrere Perspektiven zu einer Situation haben und denen, die sich fröhlich in ihrem Hamsterrad drehen.

Und nein, ich sehe meine Antwort nicht als „die einzig wahre“ an. Dafür stecke ich in der Situation nicht drin, fühle mich nur ein. Und lies dir alles im Zusammenhang durch, dann schnallst auch du es vielleicht. 

Ich back mir da ein Ei drauf, weil es nicht um dein angefressenes Ego hier geht, sondern um den jungen Mann und sein Problem.
In diesem Sinne: einen herrlichen Tag dir, go cry about it. ✌🏻

Ich werde jetzt diese Nachricht mal nicht lesen aber ich kann mir schon denken was drin steht: "ich hab Recht und du nicht" und das typische eingeschnappt sein mit ein paar giftigen Worten in meine Richtung. Naja, wenn's dich Glücklich macht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 15:33

WAS ANDERES KÖNNEN WIR MIT UNSEREM SPATZENHIRN NICHT!!!! Danke für diese Erkenntnis des Tages. Kriegst einen Nobelpreis für. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 15:38
In Antwort auf mrs_heart84

@wunderkind1989 - stimme dem nicht ganz richtig zu.

1. Liebe kann man nicht erzwingen, richtig. 
2. Kann man sich nach Jahren in jmd verlieben (was hier keine Hoffnung machen soll, aber wusste nicht, dass einige hier hellseherische Kräfte haben und die Zukunft voraussagen können.)
3. Ist dieser junge Mann hin- und hergerissen zwischen Gefühlen der Freundschaft und Liebe, was völlig nachvollziehbar ist, da er für sie da ist, obwohl es schmerzt und sie eben nicht wie eine heiße Kartoffel fallenlässt! Was für ihn als Menschen spricht. Es tut ihm nicht gut - und weil er weint und Co, bedeutet es nicht gleich, dass er „nicht richtig im Kopf ist und therapiert werden muss“. Er wendet sich hier an Leute und zack kommt wieder so eine Klatsche - was anderes könnt ihr mit euren Spatzenhirnen offenbar nicht raten und wie die Lemminge alle fleißig zur Therapie hinrennen und gleich andere mitnehmen. Kein Wunder, dass alle Praxen und Co mit Burnout usw zugestapelt sind, wenn man wegen ALLEM von solchen Elite-Leuten hier als krank ferndiagnostiziert wird. Absolut beindruckend, wie leicht ihr euch das macht. 👍🏻

Solche Situationen heißen: LEBENSPHASEN und das was er empfindet sind GEFÜHLE! Warst du noch nie so verliebt, dass du so starke Gefühle hattest, dass es wehgetan hat und du daraus gewachsen bist? Manchmal hilft es sich zu ÖFFNEN, AUSZUTAUSCHEN, RATSCHLÄGE einzuholen, darüber zu SPRECHEN - was er genau tut! Das ist hier wie ne Gehirnwäsche, sobald was nicht in „eure Welt“ passt, „Therapie“!! Ich empfehle „euch“ eine Gruppensitzung, da könnt ihr eure Pillenparty schmeißen und euch noch mehr abstumpfen lassen, aber bitte lasst junge Menschen, die einfach einen Rat hören möchten nicht euren Pfad langlaufen! Wusste nicht, dass wir hier wie in „Equilibrium“ sind und Gefühle und Gedanken so unnormal sind und ausgemerzt werden müssen. Empathie ist ja auch so etwas grausames. Schnappt euch ja schnell eure Pillchen-Dose und die Blutdrucktabletten dazu.

@sadguy1:
1. Tut mir Leid, dass du so leidest - es ist absolut nachvollziehbar, dass du sich nicht „hängen lassen willst“. Aber du bist für keinen anderen Menschen in dem Sinne verantwortlich und musst auf dich acht geben. 
2. Es schmerzt, wenn die Liebe nicht erwidert wird - dass sie dir von „Dates“ etc erzählt macht sie nicht absichtlich - sie sieht dich als Freund und vertraut es dir an. Also möchte sie dich sicherlich nicht absichtlich verletzen.
3. Wäre es dein absolutes Recht, wenn du dich zurückziehen möchtest, denn jeder trägt für sein eigenes Leben Verantwortung. Bedeutet: wenn du ihr erklären würdest, dass du es als Freund versucht hast, aber noch immer Gefühle hast und es wehtut - würde sie es sicherlich verstehen. Vermutlich ja - würdet ihr dann etwas auf Distanz gehen, du musst aber für dich entscheiden und schauen, was mehr den Vorrang hat: Deine eigene Gesundheit oder Ihre. Und um für andere da zu sein, muss es dir selbst gut gehen.

4. Ist es kein Mensch, keine Situation wert Selbstmordgedanken zu haben - das wird nichts besser machen. Es wird weder Probleme lösen noch Wunder geschehen lassen und in der Hölle möchtest du sicherlich nicht landen. Gedanken sind wie Wolken und nicht alle sollten wir zu ernst nehmen - und das Leben ist viel zu schön und zu kurz, um sie an so etwas zu verschwenden! Es ist grad ein mieses Tief - du kannst es aber ändern.

5. Hat jeder von uns keine einfachen Lebensphasen - aber das packst du!! Nicht erwiderte Liebe schmerzt grausam - aber das ist einfach nicht „die richtige Liebe“. Und manchmal denkt man „Er/sie ist die richtige“ und das Leben zeigt es einem eben doch anders - was bedeutet: offenbar ist dieses Mädchen nicht für dich bestimmt, was völlig ok ist, da es unendlich viele Menschen gibt und dir noch die richtige begegnen wird, wenn du diese Gefühle für sie irgendwann loslässt. Das Leben hält noch viele Überraschungen parat und lass dich nicht von diesen negativen überrennen!

So hart es ist - aber du kommst zuerst, dann andere - ohne von Egoismus zu sprechen. Du warst stets für sie da, jetzt brauchst du einfach einen Moment für dich. Das steht dir absolut zu, ohne dass du jemanden fallenlässt.

Kehre zurück zu dir:
">https://youtu.be/yo2TDmrzwV0
und der Rest wird folgen! Und glaub mir, nur weil jemand deine Gefühle nicht erwidert, geht die Welt nicht unter (auch wenn es sich JETZT so anfühlt. Aber „jetzt ist grad nun mal so“, morgen kann es schon wieder ganz anders aussehen.) Das Leben ist eine Herausforderung, aber auch Segen zugleich und irgendwann wirst du zurückblicken und dir sagen „Mensch.. hatte seinen Sinn, wieso es damals nicht mit ihr geklappt hat!“. 

6. Bete - das hilft, hatte keine Nebenwirkungen und ist sinnvoller, als sich das Gift einiger hier zu geben. 

Wünsche dir viel Kraft! Und denk dran - es ist nur eine Lebensphase, die wie negative Gedanken wieder vorbeizieht.

Hoch lebe deine Erleuchtung! Du erklärst ihm offensichtliche Dinge, als wäre er 10 und könnte nicht eigenständig denken. Bei deinen antworten würde ich mich an seiner Stelle verarscht vorkommen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 15:40

"es schmerzt wenn die Liebe nicht erwidert wird" ach ne echt ? Boa ey, was du nicht sagst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 15:40

"es schmerzt wenn die Liebe nicht erwidert wird" ach ne echt ? Boa ey, was du nicht sagst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 15:59

@wunderkind1989: immerhin gibst du es endlich zu 🕊🤯 und beweist es zudem mit deinen Nachrichten 🤣 👍🏻 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 17:36

Ich denke ich verstehe dich zuzeit relativ gut, da ich gerade in so einer ähnlichen Situation bin. Ich denke das einzige, was man tun kann, ist mit der anderen Person zu reden und probieren, dass man gemeinsam eine Lösung findet.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen