Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche Hilfe! ..besessen von krankhafter Eifersucht..

Brauche Hilfe! ..besessen von krankhafter Eifersucht..

10. August 2013 um 23:11 Letzte Antwort: 4. September 2013 um 14:54

Hallo ihr Lieben.
Zuerst schildere ich Euch mein Problem und ich hoffe einfach auf hilfreiche Antworten, denn ich bin am Ende, weiß einfach nicht mehr weiter...
Also zuerst, ich bin 17 Jahre alt und mein (Ex)Freund 21. Unsere Beziehung war von Anfang an nie leicht, weil meine Eltern, besonders mein Vater, schon immer etwas gegen die Beziehung hatten, vorallem wegen dem Altersunterschied. Wir kennen uns schon 2 Jahre, 14 Monate waren wir zusammen, bis er vor einer Woche Schluß gemacht hat.
Der Grund dazu: Meine krankhafte Eifersucht. Aber es ist nicht nur so, dass ich ihn einenge, versuche seine Freundschaften mit seinen Freundinnen zu verbieten, ihm ständig Vorwürfe mache, sondern ich tue ihm weh.
Ich nehme mir Rechte raus, die ich ihm nicht gebe und in meiner Wut über ihn, weil er etwas getan hat, was mich eifersüchtig gemacht hat, obwohl es halb so schlimm war, verletze ich ihn. Um Beispiele zu nennen: Weil er mit einem Pärchen und einer Freundin (die vergeben ist) von dem Pärchen an einen See gefahren ist, habe ich ihm gedroht mit einem Bekannten zu schlafen. Ich hätte es nie getan, aber natürlich ist drohen etwas, was nicht geht. In meiner Wut, in dem Moment wo mich die Eifersucht beherrscht, kann ich nicht mehr nachdenken. Ich tue Dinge, die ich nicht tun will, weil ich ihn liebe.
Weiteres Beispiel: Wir hatten Mittwoch Abend einen Streit, ich war dann müde und hab ihm irgendwann nicht mehr zurück geschrieben. Am nächsten morgen fragte ich ihn per sms, ob wir wie geplant in die Stadt fahren wollen. Er antwortet nein und am nachmittag sehe ich ihn im Schwimmbad mit einer seiner Freundinnen. Er hatte mich versetzt, weil ich ihn am Tag davor mit Worten verletzt habe, das war mir aber nicht bewusst in dem Moment und ich war einfach nur sauer. Am Abend ging ich mit 2 Freundinnen auf eine Party, im betrunkenen Zustand schrieb ich ihm irgendwann dass ich reden will. Er kam um 3 Uhr nachts zu mir, obwohl er am nächsten Tag arbeiten musste und wir redeten im Auto. Es eskalierte und am Ende bewarf ich ihn vor Wut mit Müll, nachdem ich ihn nur noch angeschrien habe mit meinen Vorwürfen. Am nächsten morgen machte er endgültig Schluss. Ich versteh ihn, er ist am Ende und das wegen mir. Ich weiß, dass er niemals fremd gehen würde und dass er mich über alles liebt.
Ich muss noch dazu sagen, dass er nur deshalb mich nicht immer mitnimmt, weil meine Eltern es nicht erlauben und daheim allein rumsitzen will er natürlich nicht, deshalb macht er eben so oft was mit anderen.
Meine Taten sind mir einfach nur peinlich und ich habe solche Schuldgefühle. Trotzdem verletzte ich ihn immer wieder.
Ich will ihn zurück, nur erst muss ich mich ändern.
Ich weiß nicht ob mir hier jemand helfen kann, aber ich habe keine andere Option, Psychologe kommt nicht in Frage, da ich minderjährig bin.
Ich fühle mich sehr schlecht und ich weiß dass ich ein Monster bin, wenn ich so einem tollen Menschen so etwas antue.
Bitte helft mir!
Liebe Grüße
R.

Mehr lesen

10. August 2013 um 23:26

Such dir Hilfe!
Hallo,
Du solltest dir professionelle Hilfe suchen.
Die Eifersucht wird dich und weitere Beziehungen sonst kaputt machen.
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
Weißt du, was ich ncht verstehe? Du sagst, er würde dir niemals fremdgehen und seine Eltern mögen es nicht, wenn er was mit dir macht, also macht er auch was mit Freundinnen.
Wenn du aber wirklich sagst, dass er das nie tun würde,welchen Grund hast du dann zur Eifersucht?
Eigentlich ja keinen!
Er hat das recht, genau wie du auch, sich mit anderen Freunden zu treffen.
Offensichtlich vertraust du ihm auch nicht, wenn du so eifersüchtig bist.
Damit musst du lernen umzugehen. Da würde eine Therapie auf jeden Fall Abhilfe schaffen.

Und das du ihm drohst, da geht gar nicht! So etwas macht man nicht. Ob du es nur aus Spaß oder ernst meintest.
Aber das geht echt gar nicht- absolutes No-go!!!
Du kannst ihn doch nicht emotional erpressen..
Da wendet er sich nur noch mehr ab. Klar, du warst verletzt-da sagt man so was vielleicht.
Aber man muss Manchmal darüber nachdenken, ob es wirklich gut ist, etwas auszusprechen.

Du solltest dir wirklich professionelle Hilfe suchen, sonst wirst du dein Problem vermutlich nicht los!
Du lernst dann, mit der Eifersucht umzugehen bzw. Sie gar nicht erst aufkeimen zu lassen.

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. August 2013 um 23:41
In Antwort auf americanmary

Such dir Hilfe!
Hallo,
Du solltest dir professionelle Hilfe suchen.
Die Eifersucht wird dich und weitere Beziehungen sonst kaputt machen.
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
Weißt du, was ich ncht verstehe? Du sagst, er würde dir niemals fremdgehen und seine Eltern mögen es nicht, wenn er was mit dir macht, also macht er auch was mit Freundinnen.
Wenn du aber wirklich sagst, dass er das nie tun würde,welchen Grund hast du dann zur Eifersucht?
Eigentlich ja keinen!
Er hat das recht, genau wie du auch, sich mit anderen Freunden zu treffen.
Offensichtlich vertraust du ihm auch nicht, wenn du so eifersüchtig bist.
Damit musst du lernen umzugehen. Da würde eine Therapie auf jeden Fall Abhilfe schaffen.

Und das du ihm drohst, da geht gar nicht! So etwas macht man nicht. Ob du es nur aus Spaß oder ernst meintest.
Aber das geht echt gar nicht- absolutes No-go!!!
Du kannst ihn doch nicht emotional erpressen..
Da wendet er sich nur noch mehr ab. Klar, du warst verletzt-da sagt man so was vielleicht.
Aber man muss Manchmal darüber nachdenken, ob es wirklich gut ist, etwas auszusprechen.

Du solltest dir wirklich professionelle Hilfe suchen, sonst wirst du dein Problem vermutlich nicht los!
Du lernst dann, mit der Eifersucht umzugehen bzw. Sie gar nicht erst aufkeimen zu lassen.

Viele Grüße

Danke
für deine Antwort.
Es ist so, dass ich in klaren Momenten weiß, dass er treu ist. Wenn ich aber so eine "Eifersuchtsattacke" habe, dann stelle ich mir die schlimmsten Dinge vor und nur in diesen Momenten vertraue ich ihm nicht.
Achso und nicht seine Eltern haben etwas dagegen, sondern meine, weil sie denken er ist zu alt für mich. Deshalb kann ich nicht sehr viel mit ihm unternehmen, er unternimmt dann trotzdem was mit anderen und das ist das, was mich eifersüchtig macht. Dass ich nichts mit ihm machen kann und andere das können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. August 2013 um 23:53

"Etwas ändern"
Willst Du? Oder willst Du nicht?

Wenn ja, dann komm nicht mit Ausreden wie
"Psychologe kommt nicht in Frage, da ich minderjährig bin."

Natürlich kann man zum Psychologen, wenn man minderjährig ist. Es geht darum, dass Du Deinen Eltern nichts davon erzählen willst? Zwar einerseits verständlich, aber wenn das andererseits schon ausreicht um Dich davon abzuhalten kann es mit Deinem Willen etwas zu ändern nicht sonderlich weit sein. Du willst etwas ändern, dann tu was dazu nötig ist. Fertig. Allein bekommst Du es ja anscheinend nicht in den Griff. Und was würde Deinem Freund bzw. Ex-Freund glaubhafter versichern dass Du es ernst meinst als eine solche Geste? Ist wahrscheinlich gleichzeitig die beste Chance, dass er Dir verzeiht... denn damit zeigst Du wirklich, dass Du Dich ändern willst.

Wenn Du noch immer findest, dass es nicht in Frage kommt, dann lass es. Aber dann leb mit den Konsequenzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2013 um 0:02
In Antwort auf rikard_12274705

"Etwas ändern"
Willst Du? Oder willst Du nicht?

Wenn ja, dann komm nicht mit Ausreden wie
"Psychologe kommt nicht in Frage, da ich minderjährig bin."

Natürlich kann man zum Psychologen, wenn man minderjährig ist. Es geht darum, dass Du Deinen Eltern nichts davon erzählen willst? Zwar einerseits verständlich, aber wenn das andererseits schon ausreicht um Dich davon abzuhalten kann es mit Deinem Willen etwas zu ändern nicht sonderlich weit sein. Du willst etwas ändern, dann tu was dazu nötig ist. Fertig. Allein bekommst Du es ja anscheinend nicht in den Griff. Und was würde Deinem Freund bzw. Ex-Freund glaubhafter versichern dass Du es ernst meinst als eine solche Geste? Ist wahrscheinlich gleichzeitig die beste Chance, dass er Dir verzeiht... denn damit zeigst Du wirklich, dass Du Dich ändern willst.

Wenn Du noch immer findest, dass es nicht in Frage kommt, dann lass es. Aber dann leb mit den Konsequenzen.

Nein,
es geht eher darum, dass meine Eltern das nicht bezahlen würden, und ich nicht genug Geld habe und nicht in einer Stadt wohne, wo es so etwas gibt.
Hätte ich die Möglichkeit, würde ich es natürlich sofort machen denn JA ich will etwas ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2013 um 0:38
In Antwort auf bette_12715734

Nein,
es geht eher darum, dass meine Eltern das nicht bezahlen würden, und ich nicht genug Geld habe und nicht in einer Stadt wohne, wo es so etwas gibt.
Hätte ich die Möglichkeit, würde ich es natürlich sofort machen denn JA ich will etwas ändern.

Wie lang ...
... braucht es denn noch, bis Du 18 wirst?

Um den Großteil der Kosten kümmert sich doch normal die Krankenversicherung, wenn Dir der Arzt attestiert, dass eine Behandlung wirklich notwendig ist.

Ansonsten ist das beste was Du nebenbei noch tun kannst vermutlich an Deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten. Das verringert die Eifersucht automatisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2013 um 0:52
In Antwort auf rikard_12274705

Wie lang ...
... braucht es denn noch, bis Du 18 wirst?

Um den Großteil der Kosten kümmert sich doch normal die Krankenversicherung, wenn Dir der Arzt attestiert, dass eine Behandlung wirklich notwendig ist.

Ansonsten ist das beste was Du nebenbei noch tun kannst vermutlich an Deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten. Das verringert die Eifersucht automatisch.

Ich werde
erst nächsten Mai 18.
Achso, wusste ich nicht, dass das die Krankenversicherung übernimmt, bei so etwas.
Das wäre natürlich gut, ich werd mich mal informieren.

Ja, das versuche ich schon aber ist auch nicht ganz so leicht.

Vielen Dank für die Tipps!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2013 um 1:07
In Antwort auf bette_12715734

Ich werde
erst nächsten Mai 18.
Achso, wusste ich nicht, dass das die Krankenversicherung übernimmt, bei so etwas.
Das wäre natürlich gut, ich werd mich mal informieren.

Ja, das versuche ich schon aber ist auch nicht ganz so leicht.

Vielen Dank für die Tipps!

Kommt ...
... immer auf das "Krankheitsbild" an. Ich zitiere mal:

-----------

Krankenkassen übernehmen die gesamten Behandlungskosten, sofern es sich um eine psychische Störung mit "Krankheitswert" handelt. Dazu gehören u.a.:

Angststörungen
Depressionen
Essstörungen
Persönlichkeitsstörungen
psychosomatische Störungen
Süchte
Verhaltensstörungen
Zwangsstörungen

Ob eine solche psychische Störung vorliegt, kann durch einen kassenzugelassenen Psychologischen Psychotherapeuten oder einen Arzt festgestellt werden. Leistungen wie Erziehungs-, Ehe- oder Lebensberatung werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Da die Grenzen hier oft unklar sind und häufig eines das andere bedingt ( z.B. Schwierigkeiten in der Ehe, die zur Depressivität eines Partners führen) empfiehlt sich generell die Überprüfung, ob eine psychische Störung vorliegt.

------------

Quelle: therapie.de - erster Link als ich gerade nach "therapie krankenversicherung" gegoogelt habe.

------------

Inwiefern Deine Eifersucht krankhaft ist und in welche Kategorie es fallen könnte, müsstest Du halt in einem Beratungsgespräch abklären. Ich glaube Beratungsgespräche werden auch übernommen. Aber mach Dich lieber einfach selbst schlau, bevor Du Dich auf mein nicht belegtes Halbwissen verlässt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2013 um 1:22
In Antwort auf rikard_12274705

Kommt ...
... immer auf das "Krankheitsbild" an. Ich zitiere mal:

-----------

Krankenkassen übernehmen die gesamten Behandlungskosten, sofern es sich um eine psychische Störung mit "Krankheitswert" handelt. Dazu gehören u.a.:

Angststörungen
Depressionen
Essstörungen
Persönlichkeitsstörungen
psychosomatische Störungen
Süchte
Verhaltensstörungen
Zwangsstörungen

Ob eine solche psychische Störung vorliegt, kann durch einen kassenzugelassenen Psychologischen Psychotherapeuten oder einen Arzt festgestellt werden. Leistungen wie Erziehungs-, Ehe- oder Lebensberatung werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Da die Grenzen hier oft unklar sind und häufig eines das andere bedingt ( z.B. Schwierigkeiten in der Ehe, die zur Depressivität eines Partners führen) empfiehlt sich generell die Überprüfung, ob eine psychische Störung vorliegt.

------------

Quelle: therapie.de - erster Link als ich gerade nach "therapie krankenversicherung" gegoogelt habe.

------------

Inwiefern Deine Eifersucht krankhaft ist und in welche Kategorie es fallen könnte, müsstest Du halt in einem Beratungsgespräch abklären. Ich glaube Beratungsgespräche werden auch übernommen. Aber mach Dich lieber einfach selbst schlau, bevor Du Dich auf mein nicht belegtes Halbwissen verlässt.

LG

Naaja
es ist ja schon echt extrem bei mir, vielleicht hab ich ja Glück und es wird wirklich übernommen.
Vielen Dank für deine Bemühungen, ich werde mir morgen mal Zeit nehmen und mich nochmal genauer informieren
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2013 um 12:05
In Antwort auf bette_12715734

Naaja
es ist ja schon echt extrem bei mir, vielleicht hab ich ja Glück und es wird wirklich übernommen.
Vielen Dank für deine Bemühungen, ich werde mir morgen mal Zeit nehmen und mich nochmal genauer informieren
Liebe Grüße


Super... kannst uns ja schreiben wie's weiterging. Viel Glück !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2013 um 14:54

Du bist doch kein monster
schau mal, versuche die erwartungen, die du an dich selber und an eine Beziehung hast niemals von anderen beeinflussen zu lassen... Eine Liebesbeziehung zwischen zwei Menschen, ist die Zusammenfassung der Gefühle, Wünsche und Gedanken der beiden, hier gibt es keine Norm und niemand kann dir hier vorwerfen "das gehört sich aber alles nicht..." das is alles quatsch! Ich habe mich auch lange mit dergleichen verrückt gemacht aber im endeffekt kannst du dich nicht selber verbiegen, das geht nicht und macht dich nicht glücklich. ich bin auch abartig eifersüchtig, mein freund aber auch !!! =) wir verstehn uns also! ich habe keine engen männlichen freunde und null kontakt zu expartnern, bei ihm, das gleiche in grün. es ist ein absolutes no go, wenn er überhaupt was mit ner anderen Frau macht und dann sagt ers dir noch nichtmal... süsse... du bist hier nicht die schuldige. Wenn ich eins gelernt hab, dann dass ich sehr wohl das recht habe genau die beziehung zu führen, die ich mir wünsche, im gegenzug muss ich allerdings so konsequent sein jeden der nicht willens ist, diese form der beziehung mit mir zu teilen ziehen zu lassen. in diesem fall musst du dein gegenstück finden du kannst es dir nicht formen.
wünsch dir alles gute, steh zu dir und deinen gefühlen, denn genau diese machen dich zu dem was du bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club