Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche euren Rat: Nach vier Treffen per whats app abserviert

Brauche euren Rat: Nach vier Treffen per whats app abserviert

13. Juli 2015 um 7:36 Letzte Antwort: 14. Juli 2015 um 7:44

Guten Morgen zusammen,

ich probiere mich kurz zu fassen: Ich (32) lernte ihn (32) Mitte Juni über Tinder kennen. Da wir zu Fuß nicht weit voneinander wohnen kam es sehr schnell zu einem Treffen. Er erzählte mir direkt von seiner fast dreijährigen Tochter. Wir verstanden uns auf Anhieb. Gingen spazieren und später kam er noch mit zu mir auf ein Glas Wein. Er küsste mich und wir vereinbarten ein Wiedersehen, welches drei Tage später stattfand.

Ich ging zu ihm nachhause und es lief außer küssen nichts. Da er Samstag in Urlaub flog, wollte er mich gerne vorher sehen.

Wir trafen uns dann einen Tag später wieder. Er kam zu mir und wir knutschten wieder und freuten uns auf unser Wiedersehen. Dann flog er mit seinen Jungs für zwei Wochen in Urlaub und meldete sich jeden Tag bei mir. Er schickte mir Fotos und alles. Es war alles sehr vertraut. Seine Gefühle wuchsen und diese brachte er auch zum Ausdruck in dem er mir sagte, dass er mich lieb habe und sich auf unser Wiedersehen freue. Ich fing auch an ihm dies zu schreiben. Dann, schrieb er mir, dass er mich vermisse und, dass er nächstes Jahr mit mir mal dorthin fliegen möchte um mir alles zu zeigen. Für mich war es irgendwie total surreal, aber ließ mich darauf ein. Er vereinbarte direkt ein Wiedersehen, nämlich am Tag seiner Ankunft.

Letzten Sonntag. Ich ging dann zu ihm nachhause und er kochte für mich. Man darf nicht vergessen, dass er just an dem Tag aus dem Urlaub wiederkam. Er zeigte mir alle Fotos, sagte mir, dass er sich in mich verliebt habe und, wie schön er es findet, dass ich jetzt Teil seines Lebens bin. Ich schlief bei ihm und mit ihm. Am anderen Morgen machte er mir noch Frühstück -war extra einkaufen- und sagte mir erneut, dass er sich in mich verliebt habe und wie schön alles mit mir sei und, dass er gerne mal einen Tagesausflug mit mir machen wolle oder mal übers WE wegfahren. Ich sollte ihm noch Fotos von mir schicken, damit er mich immer bei sich hat. Wir verabschiedeten uns und vereinbarten direkt Donnerstag uns wieder zu sehen. Er sagte, dass er mich jetzt schon vermisse. Er fuhr dann zu seiner Tochter. Die Ex war nicht da und blieb bis Donnerstag bei ihm. In der Zwischenzeit hörte ich nichts von ihm, was mir jedoch nicht komisch vorkam.

Donnerstag meldete ich mich dann bei ihm, mit den Worten, dass ich hoffe, dass er die Tage mit seiner Tochter schön verbracht habe und er sich wegen Uhrzeit bei mir melden solle. Gegen Abend bekam ich dann ne whats app mit den Worten, dass er unser date absagen müsse, dass er sich um seine Tochter kümmern müsse und ich grundsätzlich eine sehr liebe sei, aber dies mit uns keine Zukunft habe, ich nicht sauer sein solle und er mir alles gute wünsche. Ich entgegnete ihm nur, dass ich entsetzt sei und fragte ihn was passiert sei, wozu die ganzen Gefühlsäußerungen seinerseits wenn ich ja doch nur eine sehr liebe sei und, dass ich eine Antwort darauf verdiene. Stattdessen kam nur, dass es einfach nicht gehe und er noch zu sehr an seinem alten Leben hänge. That was it, denn kurz darauf blockierte er mich. Das was seitdem bleibt sind die Fragezeichen in meinem Kopf.

Und jetzt die Frage an euch: Wie seht ihr das Ganze? Danke fürs lesen und eure Antworten.

Mehr lesen

13. Juli 2015 um 7:51

Überrascht?
Er beendet es, zufälligerweise nach genau dem treffen als ihr zum ersten mal miteinander geschlafen habt? ....und ich Dumme dachte noch, bei tinder wäre die Welt noch in Ordnung und die Leute suchen nach ernsthaften und erwachsenen Beziehungen?

Kurz: ja, er hat sich unfair und manipulativ verhalten; aber er ist die Gedanken nicht wert, die Du jetzt noch an ihn verschwendest.

Abhaken und nach vorn sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 8:01
In Antwort auf kanya_12639118

Überrascht?
Er beendet es, zufälligerweise nach genau dem treffen als ihr zum ersten mal miteinander geschlafen habt? ....und ich Dumme dachte noch, bei tinder wäre die Welt noch in Ordnung und die Leute suchen nach ernsthaften und erwachsenen Beziehungen?

Kurz: ja, er hat sich unfair und manipulativ verhalten; aber er ist die Gedanken nicht wert, die Du jetzt noch an ihn verschwendest.

Abhaken und nach vorn sehen.

Soviel Aufwand?
Na ja, aber ist schon ein ziemlich großer Aufriss nur um seinen Druck zu stillen, oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 8:32

Sie ist Stewardess
..und hat extra geschaut, ob sie auch wirklich weg ist, da sie schon häufiger sowas abgezogen hat. Er sagte auch noch, dass er froh darüber sei, dass sie auch einen neuen habe, denn so könne er sich auf mich konzentrieren und sie würde nicht probieren uns auseinander zu bekommen. Mit ihr hat er das Kind und sie ist entstanden, als es schon vorbei war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 8:43

Eigentlich der Klassiker
Man(n) umgarnt die Frau, erzählt ihr alles, was sie hören will und sobald man(n) sie rumgekriegt hat, lässt man sie fallen.

Ungewöhnlich finde ich nur, dass er um Fotos gebeten hat. Ich dachte, heutzutage macht man gemeinsame Selfies als Trophäe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 10:42

Er hat nichts gesäuselt.
... und er hatte mir aus dem Urlaub noch geschrieben, dass er sich freuen würde, wenn wir die Nach gemeinsam verbringen, was nicht heißt, dass iwr Sex haben müssen und das er warten könne. Worauf ich nur sagte, dass ich nicht plane. Ich habe es als richtig empfunden und finde vier Male nicht zu früh, wenn man die ganze Zeit über intensiven Kontakt hatte.

Ich muss damit abschließen, nur schade, dass ich einach nicht weiß wieso er so gehandelt hat, denn ich glaube nicht, dass es was mit seiner Tochter zu tun hat, denn sie wird im November erst drei. Er hat mir aus dem Urlaub sogar noch Fotos von ihr geschickt und von der Ex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 10:45

Nein
er wohnt ja alleine bzw. mit seinem Kumpel zusammen. Es ließ nichts darauf schließen, dass da noch jemand wohnt zumal ich seinen Kumpel auch kennen gelernt hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 11:15

Nee...
... dann grinst man nicht wie ein Honigkuchenpferd. Er hat immer und immer wieder meine Nähe gesucht. Sowohl am Sonntag vorher wie auch nachher und am Montag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 11:31

Nimms wie es ist
Ich sehe das so, dass er sich keine Zukunft mit dir Vorstellen kann. Wie deutlich soll er es noch sagen.

Grundsätzlich ist es so, dass er sich nicht wirklich zu dir hingezogen fühlt. Da kannst du noch so eine Liebe sein. Du wirst das Ruder nicht rumreisen können.

Jedes Gefühl, dass du jetzt noch in die Geschichte investierst, endet in einer Selbstkasteiung. Tu dir selber einen gefallen und schaue nach vorne.

Es gibt viele tolle Männer da draussen. Vielleicht auch einer der sich eine Zukunft mit dir Vorstellen kann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 13:01
In Antwort auf judd_12854421

Sie ist Stewardess
..und hat extra geschaut, ob sie auch wirklich weg ist, da sie schon häufiger sowas abgezogen hat. Er sagte auch noch, dass er froh darüber sei, dass sie auch einen neuen habe, denn so könne er sich auf mich konzentrieren und sie würde nicht probieren uns auseinander zu bekommen. Mit ihr hat er das Kind und sie ist entstanden, als es schon vorbei war.

Wozu noch die erklärungen?
der vogel hat dich zum poppen parat gequatscht und ist jetzt sicher noch mächtig stolz auf sich, was für ein unglaublich toller hecht und schauspieler er doch ist. auch 'am morgen danach' noch. und vor lauter begeisterung isses ihm auch piepegal, dass du am schluss auch seine hässliche fratze zu sehen bekamst.
mach nen haken dran. alles andere bringt nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 13:19

Danke!
Ich habe seine Handy-Nr. gelöscht damit ich nicht in Versuchung gerate. Schade ist es dennoch ihn mit all seinen Fotos aus dem Urlaub und den ganzen schönen Nachrichten aus meinem Leben zu streichen, aber es geht nicht anders.

Na ja, ich sage nicht, dass ich mich verliebt habe wenn ich es nicht so meine.

ich werde auch keine weiteren Schritte unternehmen und nehme es so hin. Die Frage nach dem Warum bleibt dennoch und ich hatte diese Plattform hier dafür genutzt, um mir Meinungen einzuholen. Danke dafür!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 14:02
In Antwort auf judd_12854421

Danke!
Ich habe seine Handy-Nr. gelöscht damit ich nicht in Versuchung gerate. Schade ist es dennoch ihn mit all seinen Fotos aus dem Urlaub und den ganzen schönen Nachrichten aus meinem Leben zu streichen, aber es geht nicht anders.

Na ja, ich sage nicht, dass ich mich verliebt habe wenn ich es nicht so meine.

ich werde auch keine weiteren Schritte unternehmen und nehme es so hin. Die Frage nach dem Warum bleibt dennoch und ich hatte diese Plattform hier dafür genutzt, um mir Meinungen einzuholen. Danke dafür!

Warum?
Solltest du dich nicht fragen. Mir als Mann geht es von 10 Frauen bei 9 so. Da heissts dann meist ich bin noch nicht bereit oder es fühlt sich nicht richtig an. Für mich ein klares Zeichen von Blablablub. Sie ist schlicht nicht interessiert.

Abhacken die Geschichte und Punkt. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran.

Es ist halt so, nur weil man sich selbst verliebt, heisst das noch lange nicht, dass das gegenüber, es eben auch ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 14:50

Mmh...
Ich akzeptiere seine Entscheidung, toleriere sie aber nicht, da man so nicht mit Menschen umgeht. Man kann zumindest die Eier in der Hose haben und der Person, also mir sagen, was vorgefallen ist. So sehe ich das.Leider hat sich unsere Gesellschaft dahingehend geändert, alles so mir nichts dir nichts, virtuell zu "beennden". Klar, er hat geschrieben, dass es mit uns keine Zukunft hat, aber da frage ich mich ja erst recht, was in der zeit von Mo bis Do bei ihm abging, dass er auf einmal so denkt. ich kann und möchte mir gar nicht vorstellen, dass dies vielleicht einfach eine Masche war. Kann man Gefühle, Blicke, Euphorie so perfekt spielen, dass man einem Menschen glaubt, verliebt zu sein!? Klar habe ich was für ihn empfunden, aber das was verletzt ist, ist mein Ego und mein Stolz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 15:00

Ja
ja, seine Kumpels waren zu sehen und ich hatte sie vorher auch schon kennen gelernt, bzw. einen von denen seinen Mitbewohner.

Er folgte mir Montag noch sogar auf Instagram (einzige Social-Media wo wir befreundet sind) und hat mich Freitag Morgen dann gelöscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 15:25

Pafftine
Wenn du meinen Post richtig durchgelesen hättest, würdest du verstehen was ich damit gemeint habe. Naja gut, vielleicht gibt's Unterschiede bei Frauen und Männern was Körbe angehen. Aber mit Opferhaltung hat das nichts zu tun. Sondern einfach mit der Erkenntnis, dass es eben Ablehnung gibt im Leben und dass es nichts mit der eigenen Person zu tun hat. je schneller also man sich daran gewöhnt, oder es akzeptiert, desto weniger fragt man sich, warum man abgelehnt wurde. Desto schneller kann man sich auch wieder auf etwas Neues konzentrieren. das Leben ist zu kurz um Opfer zu sein..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 17:28

Paffine nichts hast du verstanden
Für mich sind Menschen, die nie Ablehnung erfahren, wohl eher solche die nichts auf die Reihe kriegen. Vielleicht ist Gewohnt ein blöder Ausdruck.

Richtig wäre "keine Angst vor Ablehnung." wenn ich beispielsweise, 10 Frauen am Tag anspreche, kann ich auch 10 Körbe bekommen. Wenn ich nur eine im Jahr anspreche, kann ich eben auch nur ein Korb bekommen. Natürlich entwickeln sich dabei auch gewisse Automatismen und Gewohnheiten mit der Zeit.

Auch ich hab mich schon verliebt und hab einen Korb bekommen. Natürlich ist das nicht schön. Aber die Welt bleibt deshalb nicht stehen. Ich frag nicht warum es so ist, sondern nimm es wie es ist. Schaade ist es allemal, Wäre vielleicht ne coole Sache geworden.

Was ich bestimmt nicht tue ist ein halbes Jahr im Zimmerlein hocken um darüber zu grübeln warum das jetzt so ist.
Das tun nur Leute die keine Alternativen haben. Wo eben Angst vor Ablehnung haben und sich nie trauen mal initiative zu zeigen. Nur weil mal jemand ihnen Aufmerksamkeit schenkt, sie meinen grad den Partner fürs Leben gefunden zu haben.

Nur weil mich jetzt jemand nicht will, muss das nichts mit mir Persönlich zu tun haben. Sondern wollte einfach nicht sein.

Wichtig ist, wie man mit Ablehnung umgeht. Nichts was man nicht auch lernen kann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 18:18

Sorry..
Wollte dich jetzt nicht überfordern damit. Ist schon ziemlich viel zum lesen die paar Abschnitte. Naja verstehen müsste man es ja auch noch. Ist auch nicht jedermanns Sache. Ich werde mir aber mühe geben, mich nächstes mal für dich verständlicher auszudrücken. Ich lerne ja noch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2015 um 19:22

Versuchen wirs mal anders
Liebe Brightside,
warum so traurig, DU hast nichts veloren.
Du warst vor ihm Single und nun bist Du es wieder.

Aber dazwischen lagen schöne Tage, voller Glück, Liebe und Hoffnung. Ist es denn nicht schön, das erleben zu dürfen?

Ärgere Dich nciht über das, was nicht ist, sondern freue Dich über das, was war.

Es ist besser geliebt und verloren zu haben, als nicht geliebt zu haben. (mal ganz frei zitiert)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2015 um 7:16
In Antwort auf bellis0815

Versuchen wirs mal anders
Liebe Brightside,
warum so traurig, DU hast nichts veloren.
Du warst vor ihm Single und nun bist Du es wieder.

Aber dazwischen lagen schöne Tage, voller Glück, Liebe und Hoffnung. Ist es denn nicht schön, das erleben zu dürfen?

Ärgere Dich nciht über das, was nicht ist, sondern freue Dich über das, was war.

Es ist besser geliebt und verloren zu haben, als nicht geliebt zu haben. (mal ganz frei zitiert)

Danke, das baut auf
Danke für die wunderschönen Worte. Ich behalte ihn als tollen Menschen, mit einem alles anderen als tollen Abgang in Erinnerung und blicke nach vorne. Es ist auch nicht DER Liebeskummer, vielmehr verletzter und gekränkter Stolz.

Die Sache ist, dass ich halt mit 32 Jahren, mein Leben anders sehe und denke, dass man(n) erwachsen ist um zu wissen was man möchte und keine Spielchen mehr spielt. Ich bin wahrscheinlich auf einen Schauspieler rein gefallen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2015 um 7:17

Hätte ich machen können...
..habe mich aber dazu entschieden mich bei der Seite zu löschen, da ich dort keinen Mann kennen gelernt habe, der wirklich nach was festem aus war. Aber sowas wie mit ihm ist mir noch nie widerfahren. Klar wurde ich schon häufiger enttäuscht und diese Enttäuschungen gehören zum Leben dazu, aber nee,ich brauche kein Tinder mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2015 um 7:20

Was für Fehler?
Ich persönlich sehe jetzt nicht, dass ich einen Fehler gemacht habe und finde es jetzt auch nicht zu früh nach vier Treffen mit jemanden zu schlafen, wenn man intensiven Kontakt hat. Man kann zwei Monate warten und auf die Fresse fliegen oder halt nach vier Treffen. Eine Garantie gibt es für nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2015 um 7:21

Genau
..zumal ich direkt mit offenen Karten gespielt habe. Spätestens da hätte er schon sein wahres Ich zeigen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2015 um 7:23

Vielleicht
bin ich naiv, aber habe ihm das geglaubt, dass er in mich verliebt ist zumal seine Gestik und Mimik auch dafür sprachen. Was er mit seiner Aussage, dass er an seinem alten Leben hänge gemeint hat, kann man nur philosophieren. Entweder er hängt an der Ex oder aber er hat keinen Bock auf ne Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2015 um 7:24

Ich sehe mich
nicht als Opfer. Warum auch? Man kann den Menschen nur vor den Kopf schauen. Natürlich bin ich enttäuscht und gekränkt in meinem Ego und Stolz, abe soll ich mich jetzt komplett vor der Welt und deren Gefühlen verschließen und nichts mehr fühlen? Ich glaube an die Liebe und auch, dass eines Tages jemand kommt, der es ernst mit mir meint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2015 um 7:26
In Antwort auf prem_12481804

Paffine nichts hast du verstanden
Für mich sind Menschen, die nie Ablehnung erfahren, wohl eher solche die nichts auf die Reihe kriegen. Vielleicht ist Gewohnt ein blöder Ausdruck.

Richtig wäre "keine Angst vor Ablehnung." wenn ich beispielsweise, 10 Frauen am Tag anspreche, kann ich auch 10 Körbe bekommen. Wenn ich nur eine im Jahr anspreche, kann ich eben auch nur ein Korb bekommen. Natürlich entwickeln sich dabei auch gewisse Automatismen und Gewohnheiten mit der Zeit.

Auch ich hab mich schon verliebt und hab einen Korb bekommen. Natürlich ist das nicht schön. Aber die Welt bleibt deshalb nicht stehen. Ich frag nicht warum es so ist, sondern nimm es wie es ist. Schaade ist es allemal, Wäre vielleicht ne coole Sache geworden.

Was ich bestimmt nicht tue ist ein halbes Jahr im Zimmerlein hocken um darüber zu grübeln warum das jetzt so ist.
Das tun nur Leute die keine Alternativen haben. Wo eben Angst vor Ablehnung haben und sich nie trauen mal initiative zu zeigen. Nur weil mal jemand ihnen Aufmerksamkeit schenkt, sie meinen grad den Partner fürs Leben gefunden zu haben.

Nur weil mich jetzt jemand nicht will, muss das nichts mit mir Persönlich zu tun haben. Sondern wollte einfach nicht sein.

Wichtig ist, wie man mit Ablehnung umgeht. Nichts was man nicht auch lernen kann..

Ich kann
mit Ablehnung durchaus umgehen. Früher sah das anders aus. Ich habe nicht wirklich die besten Erfahrungen in den letzten beiden Jahren gemacht, aber ich lebe noch und kein Mann der Welt ist es wert, dass er mich und den Glauben an die Liebe zerstört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2015 um 7:27

Das
wird es wahrscheinlich sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2015 um 7:28

Ja
und was genau er mit altem Leben meint, weiß nur er. Er ist nicht erwachsen genug und macht es sich leicht. Schade. Aber gut, ich brauche eh keinen Mann, der keine Eier in der Hose hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2015 um 7:44
In Antwort auf judd_12854421

Danke, das baut auf
Danke für die wunderschönen Worte. Ich behalte ihn als tollen Menschen, mit einem alles anderen als tollen Abgang in Erinnerung und blicke nach vorne. Es ist auch nicht DER Liebeskummer, vielmehr verletzter und gekränkter Stolz.

Die Sache ist, dass ich halt mit 32 Jahren, mein Leben anders sehe und denke, dass man(n) erwachsen ist um zu wissen was man möchte und keine Spielchen mehr spielt. Ich bin wahrscheinlich auf einen Schauspieler rein gefallen

Tja, dagegen ist niemand gefeit
und gekränkter Stolz tut auch weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook