Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche euren Rat

Brauche euren Rat

17. September 2003 um 15:48

Hallo erst mal,
ich hab hier ein riesiges Problem, wo ich nicht weiter weiß:
Ich habe vor 5 Wochen einen Jungen kennen gelernt und bin mit ihm zusammen gekommen. Mal was zu seiner Person: Er ist nett und sensibel, jedoch nach außen hin zeigt er das vor anderen nicht. Er ist einer dieser Personen denen wirklich alles egal ist (jedenfalls sagt er das so). Nun mit dieser ... auf alles-Stimmung rennt er durchs Leben und trifft auf einmal auf einen Menschen, der alles immer viel zu ernst nimmt: auf mich. Unsere Beziehung war toll, wir hatten viel Spaß zusammen, da wir auch denselben Freundeskreis haben. Dazu muss ich noch sagen, dass wir schon vor 5 Tagen(also nach 3 Wochen) miteinander geschlafen haben. Und beide waren zufrieden damit. Vor 3 Tagen kam er zu mir und wir unterhielten uns. Mitten im Gespräch vielen dann Worte von mir wie: sei doch mal ein bisschen ernster oder nimm nicht alle sauf die leichte Schulter. Ab diesen Tag war nichts mehr so wie es war. Vorgestern sagte er mir, dass er so ein komisches Gefühl hätte, dass es nicht mit uns klappen würde. Er meinte plötzlich wir seien zu verschieden und das er alles schwarz für unsere Zukunft sieht. Nach einem langen Gespräch, dachte ich es sei alles wieder in Ordnung, doch dann schrieb ich ihm eine Nachricht per Sms und da stand plötzlich nicht mehr ich liebe dich. Dazu muss ich noch sagen, dass ich an diesem Tag 17 geworden bin (also gestern) und er mir einen Hamster geschenkt hatte.
Also nach dieser Sms hab ich ihn angerufen, jedoch war ich noch in der Schule. Er konnte nicht lange mit mir sprechen, weil er auf dem Weg zur Arbeit war. Wir hatten dann beschlossen, dass wir am Abend noch mal miteinander reden. Nach der Feier mit meiner Verwandtschaft, rief er mich an und wir trafen uns um zu reden. Wir sind spazieren gegangen und an diesen Platz, wo wir uns das erste Mal geküsst haben. Er sagte zu mir, dass er sich total unwohl fühlt und nicht mehr mit mir zusammen sein möchte. Er liebt mich zwar, doch kommt selbst nicht mit sich klar. Er hat Probleme, die er erst lösen muss bevor er in eine Beziehung geht. Er hatte vorher eine Beziehung mit einem Mädchen, dass seine Eltern nicht leiden konnten, und er deswegen seine Familie vernachlässigte. Er hat sowieso nicht das Verhältnis zu seinen Eltern. Er denkt sie hassen ihn und er meint, er muss erst mal das alles wieder in den Griff kriegen. Er ha nicht besonders viele Freunde und redet mit niemanden über seine Probleme, denn er denkt er muss allein damit fertig werden. Er hat Angst davor, dass es alles schief geht mit uns, und deswegen sagt er lieber jetzt er macht Schluss, als in 4-5 Monaten, denn dann würde ich besser hinweg kommen. Er sagt, er will mich nicht in seine Probleme einmischen und er will selbst damit fertig werden. Er sagt es ist so verdammt schwer und es tut ihm ja sowas von leid, dass es so kommen musste, aber er kann nicht anders. Dann bin ich echt wütend geworden und meinte: Du kannst doch keine Gefühle an der Zeit messen! Ich empfinde genau so viel wie in 4 oder 5 Monaten. Und du kannst nicht mit deinen Gefühlen allein fertig werden. Du sagst doch du liebst mich und willst mich deswegen sitzen lassen??!! Er meinte, ich hätte so jemanden wie ihn nicht verdient. Er meinte ich brauche jemanden, mit dem ich über meine Probleme sprechen kann und nicht so einen Trottel wie ihn. Aber ich habe keine Probleme und das einzigste Problem ist er!!!! Er würde mir nicht geben was ich brauche, aber er weiß es doch gar nicht. Ich brauche ihn nun mal. Ich denke er hat Angst, dass ich ihm weh tun werde. Aber ich bin nicht so jemand und das weiß er auch. Seine Ex hat ihm so weh getan und ist mit seinem besten Freund durchgebrannt, und deswegen ist er jetzt so verletzlich.
Ich hab ihn darum gebeten, dass es für uns noch eine Chance gibt, denn so geb ich ihn nicht auf. Er kann seinen Freiraum haben und mit sich selbst in klaren kommen, doch er soll mit mir zusammen bleiben, denn er sagt selbst, dass er mich liebt. Er meinte zu mir ich solle mich aber nicht zu sehr da rein steigern, weil er nach wie vor keine Zukunft für uns sieht. Ich denke aber, und ich hab auch gesagt, wenn du es nicht willst dann lassen wir uns ganz. Er meint er will es aber er kann es nicht. Ich sagte darauf, dass wir es wenigstens versuchen könnten.
Dann gab er mir einen Kuss und sagte, dass wir es versuchen und dass wir morgen sehen was ist.
Nun jetzt sitz ich hier und denke den ganzen Tag schon darüber nach. Ich denke wir könnte ja zusammen bleiben und ich kann ihn helfen. Ich meine, ich soll ihm ja keine Belastung sondern Entlastung sein. Er kann zu mir kommen und mit mir reden, sich bei mir ausweinen (aber er weint ja nicht). Er muss erst zu sich selbst finden, und dann könne wir eine richtige Beziehung eingehen. Aber so lange können wir trotzdem zusammen bleiben. Denn wenn wir auseinander gehen, dann ist alles vorbei. Ich will nicht, dass es vorbei ist.
Es ist jetzt halb vier und er kommt um acht von der Arbeit nach Hause, und er sagte er ruft mich an. Ich werde ihm sagen, dass ich es sehr ernst mit ihm meine, doch ich hab Angst, dass er wieder daran denkt alles zu Beenden!

Bitte schreibt mir eure Meinung

Danke, ciao Trinity

Mehr lesen

17. September 2003 um 15:59

Lass dich erstmal drücken.....
du wirkst wirklich fix und fertig.
weißt du, diese art von ängsten sich tief zu binden, die kommen wohl wirklich in jeder alterstufe vor.

so wie es klingt, bekommt das ganze für ihn einen sehr ernsten anstrich, am anfang war es wohl noch locker und spielerei für euch beide, nun kommen echte gefühle ins spiel.
ich hab die erfahrung gemacht (bei mir selbst und bei anderen) dass, immer dann, wenn gefühle ins spiel kommen, es zwei möglichkeiten gibt, entweder man lebt sie aus, auch auf die gefahr hin auf die nase zu fallen, oder aber man flieht vor den gefühlen, blockt ab so gut es geht, bevor man sich noch mehr darin verstrickt.

lass ihm und dir zeit, mach keinen druck, aber denk dabei auch an dich, wenn dich das alles zu sehr runterzieht, dann geh rechtzeitig auf selbstschutz. besser ein ende mit schrecken als ein schrecken ohne ende.

kopf hoch, es ist ja noch nicht aller tage abend und liebe findet ihren weg, auch wenn sie manchmal umwege nimmt--ich drück dich--kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2003 um 16:17
In Antwort auf kittekatt

Lass dich erstmal drücken.....
du wirkst wirklich fix und fertig.
weißt du, diese art von ängsten sich tief zu binden, die kommen wohl wirklich in jeder alterstufe vor.

so wie es klingt, bekommt das ganze für ihn einen sehr ernsten anstrich, am anfang war es wohl noch locker und spielerei für euch beide, nun kommen echte gefühle ins spiel.
ich hab die erfahrung gemacht (bei mir selbst und bei anderen) dass, immer dann, wenn gefühle ins spiel kommen, es zwei möglichkeiten gibt, entweder man lebt sie aus, auch auf die gefahr hin auf die nase zu fallen, oder aber man flieht vor den gefühlen, blockt ab so gut es geht, bevor man sich noch mehr darin verstrickt.

lass ihm und dir zeit, mach keinen druck, aber denk dabei auch an dich, wenn dich das alles zu sehr runterzieht, dann geh rechtzeitig auf selbstschutz. besser ein ende mit schrecken als ein schrecken ohne ende.

kopf hoch, es ist ja noch nicht aller tage abend und liebe findet ihren weg, auch wenn sie manchmal umwege nimmt--ich drück dich--kitty

Hi kitty
.....danke erstmal,dass du dazu was geschrieben hast. Weißt du ich denke, dass es vielleicht mit dem Sex oder einem anderen Mädchen zu tun hat. Ich meine ist schon komisch, denn die ersten Zweifel kamen einen Tag nachdem wir miteinander geschlafen haben. Und das schlimme ist, das passiert mir schon zum 2.ten Mal, denn in meiner letzten Beziehung, war es auch so, dass nach dem Sex, gleich alles zu Ende war, aber aus anderen Gründen. Ist das Zufall, oder einfach Ausnutzerei?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2003 um 17:32
In Antwort auf carley_12553485

Hi kitty
.....danke erstmal,dass du dazu was geschrieben hast. Weißt du ich denke, dass es vielleicht mit dem Sex oder einem anderen Mädchen zu tun hat. Ich meine ist schon komisch, denn die ersten Zweifel kamen einen Tag nachdem wir miteinander geschlafen haben. Und das schlimme ist, das passiert mir schon zum 2.ten Mal, denn in meiner letzten Beziehung, war es auch so, dass nach dem Sex, gleich alles zu Ende war, aber aus anderen Gründen. Ist das Zufall, oder einfach Ausnutzerei?

Trinity, bitte mach nicht den fehler, und suche darin eine serie.
auch wenn dir das zum zweiten mal passiert, so sieht es sicher nur auf den ersten blick ähnlich aus.
ich bin davon überzeugt, dass es nichts mit dir als person, oder dem sex zu tun hat, den ihr hattet.

ich weiß nicht wie alt er ist, aber ich denke, auch unabhängig vom alter gibt es einfach menschen, die angst vor festen bindungen haben, angst vor der verantwortung die so eine beziehung auch mit sich bringt.

ich habe auch ziemlich pech in den letzten jahren gehabt, auch eine serie hinter all dem gesucht, aber es gibt keine, sondern es gibt einfach menschen, die hauen dir bei der ersten gelegenheit vor den kopf, ziehen den schwanz ein und verpisseln sich, aber es gibt zum glück auch andere, die stehen zu dir, geben dir liebe und halt auch wenn sie selbst noch so viele probleme haben.

vielleicht ist es das, wass man auch solchen enttäuschungen lernen soll, eben die spreu vom weizen zu trennen.
ich will damit nicht sagen, dass er zur spreu, dass kannst alleine du feststellen, aber suche bitte keine serie in all dem, sonst machst du auch irgendwann gefühlsmäßig dicht und ziehst schutzmauern hoch und dann begegnet dir vielleicht ein kerl, der dich ganz so, ohne vorbehalte will, wie du nun mal bist und du hast so dicht gemacht, das er nicht an dich herankommt.

ich wünsche dir alles liebe--kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen