Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche Euren Rat

Brauche Euren Rat

3. Juni 2002 um 9:30

Hallo Ihr Lieben!
Eigentlich gehört dieser Beitrag eher ins Forum "Freundschaft", aber in dieses Forum schauen einfach mehr Leute rein.
Also, ich brauche heute dringend Euren Rat. Ich hatte am 14.3. in das Forum "Freundschaft" meinen Beitrag "Problem mit der besten Freundin" eingestellt, es ist glaube ich besser, wenn ihr es dort nachlest, da ich hier sonst den Rahmen sprengen würde.
Die Kurzform ist, bin/war 12 Jahr mit meiner Freundin eng befreundet gewesen, letzes Jahr im Aug. an ihrem Geb. habe ich in "ihren" Augen den Fehler gemacht und hab über 5 Arbeitskolleginnen gesagt, sie seien Weiber mit denen ich auch keinen engen Kontakt haben wolle, aber mit dem Hintergrund, dass sie seit Jahren über diese Kolleginnen bei mir kein gute Wort erzählt hat. Alles sei mit denn nur ein Pflichtprogramm. Ich wußte nicht, wo ich dran war, hab mich zurückgezogen, dann kamen mehrer Sachen von ihrer Seiter, die mich sehr verletzt haben usw.
Das dickste Ding ist aber vor gut 5 Wochen passiert, als ich sie beim Sport getroffen habe. Sie wirkte sehr unruhig, hörte mir nicht richtig zu und ihre Blicke gingen unruhig durch den Raum. Sie wartete auf ihre neue "Freundin", ihre Kollegin, wie ich dann erfuhr, als sie mich nämlich fragte, ob ich die schon gesehen hätte. Diese kam dann auch und ich wurde sofort links liegen gelassen. Fand ich nicht so toll. Ich bin auch nicht eifersüchtig auf sie, denn meine Freundin hat einen sehr großen Freundeskreis und es waren dort immer andere Frauen-Freundschaften, neben unserer aber ebend nicht so intensiv.
Wir gingen in den Kursraum ich stellte mich in die Mitte vom Raum, meine Freundin stellte sich daneben, plötzlich war die Kollegin weg, sie hatte sich nach ganz hinten gestellt. Meine Freundin rannte gleich hin, kam mit ihr wieder und meinte dann nun sei es bei mir aber zu voll, sie gingen nach hinten. Toll, ich stand da wie ein begossener Pudel, Platz war genug vorhanden, hinten war es eher noch enger. Ich war ziemlich sauer und hab nach der Stunde den Raum sofort verlassen.
Ich denke mir, ich gebe doch meiner Freundin, die ich eher selten sehe den Vorrang, anstatt der Kollegin, mit der ich 8 STd./Tag zusammen bin. Aber vielleicht denke ich da anders. Danach kam auch keine Reaktion von ihr, kein Anruf, kein Spruch auf den AB, keine SMS. Ich hab mich auch nicht gemeldet. 4 Wochen später sah ich sie wieder im Fitness-Studio, aber nur aus den Augenwinkeln, sie war auf dem Laufband. Ich war zu verletzt und bin nicht hingegangen. Bin in den Kursraum und stand wo ich immer stehe. Meine Freundin kam rein, rauschte ohne ein Wort zu sagen an mir vorbei und das war es dann.
Ich bin kein Mensch der gerne Konflikte austrägt oder sich streitet. Ich muß Frieden um mich rum haben. Da ich aber ein Feigling bin, wenn es um Diskussionen geht, mir fehlen dann immer die richtigen Worte, habe ich nun zu dem Mittel "Brief" gegriffen.
Wie gesagt, letzte Woche Mi, habe ich nachdem ich 2 Tage dran geschrieben habe, den Brief an meine Freundin abgeschickt. Habe alles was mich bewegt, mir säuerlich aufgestoßen ist, sachlich begründet aufgeschrieben.
Bis jetzt ist keine Reaktion erfolgt.
So, nun meine Frage an Euch. Wie soll ich mich verhalten, wenn ich ihr plötzlich persönlich gegenüberstehen, was heute abend beim Sport evtl. der Fall sein wird/könnte.
Wenn ich ehrlich bin, mir geht ganz schön die Düse vor Auffregung. Wie gesagt, ich bin keine "Streittyp" und das schlimmste dabei ist, mir kommen ewig die Tränen, wenn ich mich streite oder meine Meinung vertreten soll. Mich ärgert das, aber ich kann es nicht ändern.
Also wie gesagt, ich weiß nicht wie ich reagieren soll wenn ich ihr Angesicht zu Angesicht gegenüberstehe.
Habt Ihr einen Rat für mich?!
Liebe Grüße
Batzni

Mehr lesen

29. Juni 2002 um 13:41

Mut zu Fehlern
Hi,

wer Fehler vermeidet, vermeidet erwachsen zu werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen