Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche eure hilfe,wegen meiner scheidung!!

Brauche eure hilfe,wegen meiner scheidung!!

5. März 2008 um 15:34

Habe mich grade entschieden mich von meinem Mann scheiden zu lassen,es war schon öfter mal im Gespräch aber dieses mal meine ich es ernst.

Wir sind jetzt ca 1 1/2 jahre verheiratet und in der zeit ist er ein par mal richtig ausgerastet,heute auch wieder vor meiner Tochter sie ist 5 Jahr.(Nicht sein Kind)

Ich kann einfach nicht mehr!!!
Er geht arbeiten und ich habe ein Job auf 400 basis.Wir haben eine Haus hälfte die gehört aber noch nicht uns erst in sieben Jahren wenn der Kredit ab bezahlt ist,möchte auf keinen Fall hier bleiben weil meine Schwiegereltern auch in diesem haus leben(die haus hälfte haben wir von denen bekommen)
Meine frage ist wie ist das alles wenn ich mich scheiden lasse bekomme Ich dann Unterhalt?? Wie Leuft die Scheidung ab?? und bekomme ich eine Wohnung, weil möchte so schnell hier raus wie es geht und zu meinen Eltern kann ich leider nicht.

Hoffe es kann mir jemand helfen!!


Würde mich über eine Antwort freuen!!

Mehr lesen

6. März 2008 um 8:54

Für
das Kind bekommst du von ihm nichts...

Für dich gibt es Trennungsunterhalt bis zu Scheidung und danach nichts mehr...

Wenn du dort wohnen bleibst in eurer gemeinsamen Wohnung dann muss er seinen Teil der Schulden bezahlen und du quasi für die Hälfte Miete an ihn... oder du lässt ihn aus dem Grundbuch raus und zahlst ihn aus...

Wenn er die Wohnung behält hat er die Wahl dich auszuzahlen oder ihr vermietet und teilt euch dich Mieteinnahmen...

Du solltest dich an den Vater deines Kindes wenden, wenn du keine Beteuungsmöglichkeit für das Kind hast und deswegen nicht Vollzeit arbeiten kannst. Unter Umständen bei einem guten Anwalt kannst du Beteuungsunterhalt noch für zwei, drei Jahre rausschlagen... falls er genügend verdient. Sonst beibt dir nur Hartz4 aber so einfach ist das nicht mehr, da das Kind schon 5 Jahre alt ist.

Wenn du sowieso umziehen musst/willst, solltest du dorthin ziehen wo du das Kind in einen ganztages Kindergarten geben kannst, damit du wieder Vollzeit arbeiten gehen kannst.

Die Selbständigkeit der Frau steht jetzt im Gesetz im Vordergrund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen