Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche eure Hilfe - mein Freund..

Brauche eure Hilfe - mein Freund..

21. Juli 2006 um 8:51

ich bin mit meinem Freund seit fast 9 Jahren zusammen.
Jetzt wohnen wir zusammen seit diesem Jahr und eshat sich jetzt ein Problem ergeben.
ich bin am ende und weiss nicht was ich machen soll?

Er möchte jeden tag weggehen, in Kneipen usw. und das täglich sehr lange so bis 2 , 3 uhr nachts. ich bin eher der Typ der lieber zuhause bleibt, habe keine lust mehr wegzugehen, zumindest nicht mit ihm, da er immer ewig lange hockt und nicht nach Hause geht.
Habe jetzt schwierigkeiten in der Arbeit, weil ich immer kaputt bin, (arbeite beim Arzt), ich muss früh um 6 uhr aufstehen. mein freund muss um 8 uhr aufstehen, ihm macht das aber gar ncihts.

jetzt hatten wir gestern einen riesenstreit, ich bin fix und fertig, er redet jetzt einfach nicht mehr mit mir.
er sagt, ich sei ein junger Mensch und möchte ständi gfrüh ins bett gehen.
Wenn ich aber nicht mit ihm weggehe, dass ist ihm egal, dasnn geht er alleine und kommt nachts wieder. manchmal bleibt er dann auch über Nacht bei nem Kumpel.

Ich liebe ihn, und will ihn nach so einer langen Zeit nicht verlieren, aber ich weiss nicht was ich machen soll. er kann einfach nicht zuhause bleiben, ist immer unruhig und will ständig weg und party machen. er ist 38 ich bin 25 .

Früher war er nicht so extrem, erst seitdem wir zusammen wohnen.

wenn ich schreie oder heule oder täglich schimpfe bringt das gar ncihts, im Gegenteil dann wirds noch schlimmer.

habt ihr vielleicht einen RAt wie ich vorgehen könnte?

Mehr lesen

21. Juli 2006 um 9:25

Hilfe
Trenn dich von deinem Freund, das ist mein Rat.

sixforever

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 9:32

Trennen
wenn du es jetzt als Erwachsene nicht merkst, daß dein Freund einen Schaden hat, dann wohl nie mehr.

Du warst 16 und er 29 als ihr zusammen kamt?

Bei solchen Männern läuft doch nicht alles Rund.

Entschuldigung, ist aber meine Meinung.

Gruß

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 9:32
In Antwort auf sari_12146807

Hilfe
Trenn dich von deinem Freund, das ist mein Rat.

sixforever

Hallo
ich liebe ihn, und gerade trennen möchte ich mich ja nicht, weisst du wie schrecklich das für mich ist, wenn ich ihn nicht mehr hätte. es ist eine lange Zeit und das kann man halt nicht von heute auf morgen vergessen.
ich möchte ihn überzeugen oder dazu bringen, dass er auch mal daheim bleibt, aber ich weiss nicht wie. Er sagt nur dass ich ihm kenie freiheiten lasse, er kommt sich vor wie eingesperrt usw obwohl er das ganze wochenende nicht da ist, meistens bei seinen Freunden und abends dann weg.

ich bin wirklich verzweifelt und weiss nicht wie ich mit ihm reden soll, da er nicht zuhören möchte und immer nur jaja sagt.

Hat denn niemand einen Tip, außer zu sagen, ich solle mich trennen, was die allerletzte Möglichkeit wäre und für mich nicht in Frage kommt, denn GEfühle kann man leider nicht abschalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 9:35
In Antwort auf ulli29

Trennen
wenn du es jetzt als Erwachsene nicht merkst, daß dein Freund einen Schaden hat, dann wohl nie mehr.

Du warst 16 und er 29 als ihr zusammen kamt?

Bei solchen Männern läuft doch nicht alles Rund.

Entschuldigung, ist aber meine Meinung.

Gruß

Ulli

Naja
er ist schon ein lieber Mensch, und einen schaden hat er nicht, es ist nur das Thema weggehen. ich liebe ihn wirklich sehr, und möchte mit ihm eine Familie gründen. Er sagt ja auch dass er mit sehr liebt, aber er sagt er sit so, und kann sich nicht ändern. vorhin ist erst eine Mail gekommen, und er schrieb dass er mich tief im Herzen über alles liebt auch wenn ers manchnmal nicht zeigt.

schreien und weinen hilft nichts, dadurch wird es nur schlimmer.

Ich möchte die Beziehung nicht hinschmeissen, ich hänge wirklich sehr an ihm und dann ginge es mir schlecht. ich weiss nciht was ich machne soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 9:42

Tambosi
ja es ist einfach zu sagen, dass ich das mitmache. aber ich liebe ihn, und kann ihn nicht von heute auf morgen verlassen, er ist schon immer gern weggegangen usw aber nie so extrem wenn wir wo waren geht er hinterher noch allein bis spät nachts in die kneipe. Am wochenende feiert er immer mit Freunden , da seh ich ihn kaum, da ist er auch immer sehr betrunken. auch sonst trinkt er serh viel, aber er sagt selbst dass muss besser werden, ändert es aber nicht

aber was kann ich tun, ich sage ihm ständig dass er sich ändern muss, dann sagt er dass mich dass nichts angeht es sei doch sein leben. Am nächsten Tag sagt er mir weider wie sehr er mich liebt.

Ich weiss nicht wie ich am besten vorgehen soll, dass er vernünftig wird. es ist einfach zu sagen, verlass ihn usw, aber dann ginge es mir schrecklich, ich bin sehr traurig und vermisse ihn, mir kommen ja jetzt schon wieder die Trähnen, denn er kann auch so lieb sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 9:50

Ratschläge
bitte mal Ratschläge, außer "verlass ihn" denn das möchte ich auf keinen Fall, da ich ihn sehr liebe, GEfühle kann man nicht abstellen.

Wollte eigentlich Ratschläge wie ich das problem anders lösen kann außer mti Schreien und schimpfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 9:53

Wenn du dich...
... nicht trennen willst, dann bleibt dir nichts anderes übrig als ihn zu akzeptieren wie er ist.

Du wirst ihn nicht ändern können (außer du verabreichst ihm regelmäßig Valium).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 9:56
In Antwort auf fatima_12910140

Ratschläge
bitte mal Ratschläge, außer "verlass ihn" denn das möchte ich auf keinen Fall, da ich ihn sehr liebe, GEfühle kann man nicht abstellen.

Wollte eigentlich Ratschläge wie ich das problem anders lösen kann außer mti Schreien und schimpfen.

Ach ja
das ist mir zuviel. er bleibt dann schon mal nen Tag zuhause aber mürrisch. und je mehr er sagt ich solle weggehen, desto sturer werd ich und rede dagegen, er dann wieder dagegen und dann kommts zum Streit und er macht es auch Trotz. Deshalb will ich ihn ja nicht verlassen sondern wissen wie ich psychologisch vorgehen kann außer mit schimpfen usw.
ich schrei nämlich nur und schimpfe,und dann wird er trotzig und sagt Zeug das er gar nicht so meint, zb es geht doch nix an, ist mein LEben, hau doch ab wenns dir nicht passt usw. er war früher ganz anders, ich liebe ihn sehr und würde gern Hilfe bekommen.

Ist es eine gute idee ihn einfach zu lassen, nichts zu sagen vielleicht, bis er die schnautze voll hat? Weil was man verbietet, das macht er dann erst recht denke ich. wenn ich s nuraushalten würde und nciht schimpfen einfach mal cool bleiben, doch das kann ich nicht.

Ich habe Depressionen wegen ihm, gehe zum Arzt, usw mache Behandlungen. Das Problem ist dass sich mein ganzes Lebne, meine ganzen Gedanken momentan nur noch um ihn, und wo ist er, wo möchte er hin, was wird heute wieder snei usw. drehen, ich kann weder arbeiten noch was anderes machen, so war ich früher nicht, da war ich cooler. warum bin ich so geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 9:56
In Antwort auf fatima_12910140

Hallo
ich liebe ihn, und gerade trennen möchte ich mich ja nicht, weisst du wie schrecklich das für mich ist, wenn ich ihn nicht mehr hätte. es ist eine lange Zeit und das kann man halt nicht von heute auf morgen vergessen.
ich möchte ihn überzeugen oder dazu bringen, dass er auch mal daheim bleibt, aber ich weiss nicht wie. Er sagt nur dass ich ihm kenie freiheiten lasse, er kommt sich vor wie eingesperrt usw obwohl er das ganze wochenende nicht da ist, meistens bei seinen Freunden und abends dann weg.

ich bin wirklich verzweifelt und weiss nicht wie ich mit ihm reden soll, da er nicht zuhören möchte und immer nur jaja sagt.

Hat denn niemand einen Tip, außer zu sagen, ich solle mich trennen, was die allerletzte Möglichkeit wäre und für mich nicht in Frage kommt, denn GEfühle kann man leider nicht abschalten.

Wenn er nicht mit sich reden lässt
und Du Dich auch nicht trennen willst, dann würd ich halt mal für eine Weile ausziehen und ihn links liegen lassen. Vielleicht merkt er dann was er an Dir hatte und ändert sich. Wenn es ihm jedoch nur gelegen kommt und er weiterhin weggeht und es ihm egal ist, dann wirst Du um eine Trennung nicht herum kommen.
Sicher ist es heftig, sich nach neun Jahren Beziehung zu trennen, aber ich würd mir an Deiner Stelle mal ernsthaft überleben "möchte ich so den Rest meines Lebens verbringen?". Sicher nicht, oder? Du bist 25, Du findest sicher jemanden der auf Deiner Wellenlänge ist und mit dem Du glücklich wirst.
Mein Exfreund war auch ein lieber Mensch, aber er hat halt nicht zu mir gepasst und wir waren beide unglücklich. Jetzt hab ich wieder einen lieben Menschen der besser zu mir passt und der vorhergehende Liebeskummer hat sich dafür gelohnt. Ich wünsch Dir viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 9:58
In Antwort auf dixie_12329643

Wenn du dich...
... nicht trennen willst, dann bleibt dir nichts anderes übrig als ihn zu akzeptieren wie er ist.

Du wirst ihn nicht ändern können (außer du verabreichst ihm regelmäßig Valium).

Meinst du
ich kann ihn nicht ändern? Warum nicht? ob er nicht auch mal ruhiger wird? ich kenne viele die waren auch so, und sind mit einem schlag ruhiger geworden, aber ich weiss nicht wie die Frauen diejenigen dazu gebracht haben? außerdem war er früher nicht so extrem

wenn ich mich trenne, dann würde ich extrem leiden, viel mehr als jetzt noch, ich sehe ihn auch täglich, da er in der nähe unserer wohnung arbeitet,das würde mir das Herz zerreissen. wir haben auch urlaub gebucht.
gerne wäre ich so cool wie ihr sagt, trennen usw. aber ich bin nicht so, das kann ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:02
In Antwort auf sam_12334553

Wenn er nicht mit sich reden lässt
und Du Dich auch nicht trennen willst, dann würd ich halt mal für eine Weile ausziehen und ihn links liegen lassen. Vielleicht merkt er dann was er an Dir hatte und ändert sich. Wenn es ihm jedoch nur gelegen kommt und er weiterhin weggeht und es ihm egal ist, dann wirst Du um eine Trennung nicht herum kommen.
Sicher ist es heftig, sich nach neun Jahren Beziehung zu trennen, aber ich würd mir an Deiner Stelle mal ernsthaft überleben "möchte ich so den Rest meines Lebens verbringen?". Sicher nicht, oder? Du bist 25, Du findest sicher jemanden der auf Deiner Wellenlänge ist und mit dem Du glücklich wirst.
Mein Exfreund war auch ein lieber Mensch, aber er hat halt nicht zu mir gepasst und wir waren beide unglücklich. Jetzt hab ich wieder einen lieben Menschen der besser zu mir passt und der vorhergehende Liebeskummer hat sich dafür gelohnt. Ich wünsch Dir viel Kraft!

Rini
daran habe ich auch schon gedacht, danke dir für den Voschlag. aber ich weiss nicht wo ich hin soll, habe im moment keine Arbeit, kein Geld usw. außerdem hab ichs mir schon sooo oft vorgenommen, dann verspricht er wieder Besserung und ich ziehe es nicht durch, ich weiss ich bin doof sollte es machen, aber ich vermisse ihn dann schon wieder so sehr und bin einfach zu gutmütig .

Nein ich möchte nicht den Rest meines Lebens so verbringen, deshalb suche ich ja Rat und Hilfe und hoffe dass er ruhiger wird, er wird ja nicht jünge.r vielleicht hilft es wenn ein Kind da ist? ich weiss es nciht.

natürlich würde ich jemanden finden darum geht es nicht, ich werde, ohne dass es eingebildet klingt, täglich angesprochen, aber darum geht es nciht, mich reizen keine anderen Männer, es geht nicht vom gefühl her. ich liebe diesen Menschen, er bedeutet mir viel und er kann wirklich super lieb sein. wäre ich 3 wochen mit ihm zusammen wäre es kein Thema, aber es ist eine lange Zeit und ganz ehrlich, ich könnte mir nicht vorstellen, jemals mit einem anderen zusammen zu sein, dann lieber nie wieder einen freund. ich hänge zu sehr an ihm.

danke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:02
In Antwort auf fatima_12910140

Meinst du
ich kann ihn nicht ändern? Warum nicht? ob er nicht auch mal ruhiger wird? ich kenne viele die waren auch so, und sind mit einem schlag ruhiger geworden, aber ich weiss nicht wie die Frauen diejenigen dazu gebracht haben? außerdem war er früher nicht so extrem

wenn ich mich trenne, dann würde ich extrem leiden, viel mehr als jetzt noch, ich sehe ihn auch täglich, da er in der nähe unserer wohnung arbeitet,das würde mir das Herz zerreissen. wir haben auch urlaub gebucht.
gerne wäre ich so cool wie ihr sagt, trennen usw. aber ich bin nicht so, das kann ich nicht.

Warum Du ihn nicht ändern kannst?
Man kann Menschen nicht ändern. Außer sie wollen es selber. Mit schreien und Druck wirst Du nicht weiter kommen, dann macht er es extra wie Du selber schon festgestellt hast. Du musst fast cooler werden. Das ist nicht leicht, aber es ist die einzige Möglichkeit um rauszufinden ob er Dich noch liebt und kompromissbereit ist. So wie es jetzt ist kannst Du doch auch nicht leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:07
In Antwort auf fatima_12910140

Rini
daran habe ich auch schon gedacht, danke dir für den Voschlag. aber ich weiss nicht wo ich hin soll, habe im moment keine Arbeit, kein Geld usw. außerdem hab ichs mir schon sooo oft vorgenommen, dann verspricht er wieder Besserung und ich ziehe es nicht durch, ich weiss ich bin doof sollte es machen, aber ich vermisse ihn dann schon wieder so sehr und bin einfach zu gutmütig .

Nein ich möchte nicht den Rest meines Lebens so verbringen, deshalb suche ich ja Rat und Hilfe und hoffe dass er ruhiger wird, er wird ja nicht jünge.r vielleicht hilft es wenn ein Kind da ist? ich weiss es nciht.

natürlich würde ich jemanden finden darum geht es nicht, ich werde, ohne dass es eingebildet klingt, täglich angesprochen, aber darum geht es nciht, mich reizen keine anderen Männer, es geht nicht vom gefühl her. ich liebe diesen Menschen, er bedeutet mir viel und er kann wirklich super lieb sein. wäre ich 3 wochen mit ihm zusammen wäre es kein Thema, aber es ist eine lange Zeit und ganz ehrlich, ich könnte mir nicht vorstellen, jemals mit einem anderen zusammen zu sein, dann lieber nie wieder einen freund. ich hänge zu sehr an ihm.

danke dir

Du bist nicht dumm,
Du hast einfach Angst vor der Zukunft, das ist ganz normal. Es ist ja schon extrem hart wenn man sich nach 2 Jahren Beziehung trennt, aber nach neun Jahren...!

Vergiss das mit dem Kind bloß ganz schnell wieder. Ein Kind ist KEIN Beziehungskitt, im Gegenteil. Durch ein Kind entstehen wieder viel mehr Probleme, vorallem Männer können häufig nicht damit umgehen. Dann hockst Du allein daheim mit dem Kind und er geht noch mehr auf die Piste weil er das Geschrei etc. nicht ertragen kann. Tu Dir das bitte nicht an.

Und zu den anderen Männern. Ich dachte auch dass ich nieeee wieder einen anderen Mann lieben kann als es mit meinem Ex auseinanderging, lieber bleib ich den Rest meines Lebens alleine. Alles Quatsch, man braucht eine gewisse Zeit um alles zu verarbeiten,manche länger, manche kürzer, aber dann kann man jemanden noch viel mehr lieben, glaub mir.

Er gelobt also immer Besserung. Hast Du schon mal erlebt dass er das dann auch durchgezogen hat? Anscheinend nicht. Du mußt ihm mal die kalte Schulter zeigen, so schwer es ist. Wenn Du nicht ausziehen kannst, dann mach es anders. Ignoriere ihn einfach mal eine Zeit lang und schau wie er reagiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:08
In Antwort auf fatima_12910140

Naja
er ist schon ein lieber Mensch, und einen schaden hat er nicht, es ist nur das Thema weggehen. ich liebe ihn wirklich sehr, und möchte mit ihm eine Familie gründen. Er sagt ja auch dass er mit sehr liebt, aber er sagt er sit so, und kann sich nicht ändern. vorhin ist erst eine Mail gekommen, und er schrieb dass er mich tief im Herzen über alles liebt auch wenn ers manchnmal nicht zeigt.

schreien und weinen hilft nichts, dadurch wird es nur schlimmer.

Ich möchte die Beziehung nicht hinschmeissen, ich hänge wirklich sehr an ihm und dann ginge es mir schlecht. ich weiss nciht was ich machne soll

Ich glaube dir, daß du ihn liebst
Aber ich glaube nicht, daß er dich wirklich liebt.

Wenn mein Mann jeden Abend in der Kneipe hängen würde. Oha. Da wäre aber Polen offen. Ich möchte dir nicht den Eindruck vermitteln, daß ich eine Zicke bin. Aber er lebt auch in einer Partnerschaft und das heißt Verantwortung.

Die zeigt er aber nicht, wenn ich ihm scheißegal ist, ob du morgens auf der Arbeit fast einschläfst, weil du mit ihm weg warst, da du mit ihm zusammen sein möchtest, er aber nicht bereit ist, mit dir zuhause zu bleiben. Puhh, noch mitgekommen?

Das er einen Schaden hat - dabei bleibe ich. Ich finde es nicht normal, daß ein 29jähriger sich eine 16jährige Freundin sucht. Mein Gefühl sagt mir, daß dieser Mensch nicht fähig ist, sich mit einer gleichaltrigen auseinander zu setzten. Aber das ist ja hier gar nicht das Thema.

Als mein Mann und ich in unsere erste Wohnung gezogen ist, war das auch seltsam. Jeder hat den Platzhirsch gespielt und wollte seine Regeln durchsetzen. Sowas machen bestimmt einige durch. Aber dein Freund läßt dich ja komplett allein und macht sein Ding. Ohne Rücksicht auf dich oder deine Gefühle.

Und diese Phrase "ich-liebe-dich-aber-ich-bin-so-und-kann-es-nicht--ändern" nervt einfach nur. Sollte dich auch nerven. Wenn du ihm sooo viel bedeutest, würde er sich eiinschränken. Und ich behaupte jetzt einfach mal, daß du keine Zicke bist, die ihm ständig Vorhaltungen macht und verbietet wegzugehen.

Du bist noch jung genug, um einen Menschen zu finden, der dich und deine Belange ernst nimmt.

9 Jahre ist eine sehr lange Zeit, aber mit Sicherheit kein Muß für die Ewigkeit.

Wenn eine Trennung überhaupt nicht in Frage kommt, würde ich an deiner Stelle auch mal so eine Egotour durchziehen. Mal sehen, ob es dem Herrn gefällt.

Wie lange wohnt ihr zusammen?

Gruß

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:11

Kompromisse
Hi traurig,

sag ihm das er dich so akzeptieren muss, wie du bist.
Mein freund ist sehr agil und liebt es bis spät in der Nacht mit freunden durch die gegend zu ziehen.
Ich bin da auch meistens diejenige die lieber mit einem Buch zu hause bleibt.
Da öfter deswegen gekracht hat, haben wir folgenden kompromis geschloßen,
er bringt mich anstandslos ohne zu murren nach hause wenn ich es will.
Bis jetzt gabs damit keine Probleme
Ein gutes argument für dich wäre auch, das du so früh aufstehen mußt. Was nützt es dir wenn du mit ihm mitgehst und dafür deinen Job riskierst?
Denn wenn du bei einem arzt arbeitest, sieht der es bestimmt nicht gerne wenn du hundeelend vor ihm sitzt.

lg und viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:12
In Antwort auf fatima_12910140

Hallo
ich liebe ihn, und gerade trennen möchte ich mich ja nicht, weisst du wie schrecklich das für mich ist, wenn ich ihn nicht mehr hätte. es ist eine lange Zeit und das kann man halt nicht von heute auf morgen vergessen.
ich möchte ihn überzeugen oder dazu bringen, dass er auch mal daheim bleibt, aber ich weiss nicht wie. Er sagt nur dass ich ihm kenie freiheiten lasse, er kommt sich vor wie eingesperrt usw obwohl er das ganze wochenende nicht da ist, meistens bei seinen Freunden und abends dann weg.

ich bin wirklich verzweifelt und weiss nicht wie ich mit ihm reden soll, da er nicht zuhören möchte und immer nur jaja sagt.

Hat denn niemand einen Tip, außer zu sagen, ich solle mich trennen, was die allerletzte Möglichkeit wäre und für mich nicht in Frage kommt, denn GEfühle kann man leider nicht abschalten.

Das Gebrabbel von den Leuten hier nervt....

Das einzige was die Leute hier reinschreiben ist: Trenn dich!

Alles scheißdreck!

Ich sag mir mal meine Meinung:
Also: Ich kann mir gut vorstellen, dass dein Freund gerade jetzt auf diesem Weggehtrip ist...weil ihn offensichtlich zu Hause gerade nichts hält!
Was soll auch daran angenehm sein, wenn die eigene Freundin nur noch schlecht drauf ist....ist aus ihrem Gleichgewicht geraten ist.

Er kann dir bei deinem Tief dass du gerade wohl hast, nicht raushelfen.
Denn ich könnte mir gut vorstellen, dass nicht ER...sondern DU das Problem bist.

Denn:
Du stehst morgens um 6 auf...er erst um 8.
Bist du vielleicht sauer auf ihn deswegen?
Denkst du dir vielleicht: So ein Arsch! Mein Leben ist viel härter als seins!! Ich stehe JETZT schon auf...und er steht nicht mal mit auf...um mir ein frühstück zu machen oder so!
(Ich vermute nur).
Und dann bist du morgens schon sauer!
Dir fallen nur noch die Sachen auf, die ER falsch macht!
Du bist total fokusiert auf SEIN Verhalten!!

Hey....wo bist eigentlich DU geblieben!?
Du willst Abends nicht weg!?
DANN GEH NICHT!!!
Ruh dich aus Madame!!
Und bekomm es wieder hin, dass du das auch OHNE ihn kannst!

Ich rate dir nicht ihn zu verlassen! Ich glaube, ihr seid schon richtig miteinander...sonst hätte es keine 9 Jahre gehalten....aber...ich denke...was er an dir geliebt hat...war deine Unabhängigkeit...als ihr noch NICHT zusammen gewohnt habt!
Du hattest dein leben!!! Er hatte sein Leben!

Würde mich nicht wundern, wenn er denkt: Hilfe...sie will sich zu 100% auf mich einlassen!!

Ehrlich!
Ein Fehler!!

Kümmer dich um dich!!
So wie vorher!!!
Und sei nicht mehr sauer auf ihn...

Ich kann ihn nämlich gut verstehen!!

Du drehst total durch meine Liebe!

Finde wieder zu dir selbst!!
Ehrlich!

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:17
In Antwort auf luella_12301392

Kompromisse
Hi traurig,

sag ihm das er dich so akzeptieren muss, wie du bist.
Mein freund ist sehr agil und liebt es bis spät in der Nacht mit freunden durch die gegend zu ziehen.
Ich bin da auch meistens diejenige die lieber mit einem Buch zu hause bleibt.
Da öfter deswegen gekracht hat, haben wir folgenden kompromis geschloßen,
er bringt mich anstandslos ohne zu murren nach hause wenn ich es will.
Bis jetzt gabs damit keine Probleme
Ein gutes argument für dich wäre auch, das du so früh aufstehen mußt. Was nützt es dir wenn du mit ihm mitgehst und dafür deinen Job riskierst?
Denn wenn du bei einem arzt arbeitest, sieht der es bestimmt nicht gerne wenn du hundeelend vor ihm sitzt.

lg und viel glück

Hi reward
ich hab mir gedacht ich mache einen plan der für jeden gilt. das problem ist, ich gehe auch gerne weg, aber wenn ich mit ihm weggehen, weil er nie heeht, und mich auch nciht nach Hause bringt. auch an kompromisse hält er sich ja nicht, das ist das problem

nein mein chef sieht es nicht gerne wenn ich müde bin, das ist das problem. aber meinen Freund interessiert das nicht.

und was noch blöder ist an mir, ich knan nicht einschlafen bevor er zuhause ist und das dauert also bin ich auch kaputt wenn ich nicht mitgehe das ist blöd von mir aber ich kann es nicht abstellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:20
In Antwort auf fatima_12910140

Rini
daran habe ich auch schon gedacht, danke dir für den Voschlag. aber ich weiss nicht wo ich hin soll, habe im moment keine Arbeit, kein Geld usw. außerdem hab ichs mir schon sooo oft vorgenommen, dann verspricht er wieder Besserung und ich ziehe es nicht durch, ich weiss ich bin doof sollte es machen, aber ich vermisse ihn dann schon wieder so sehr und bin einfach zu gutmütig .

Nein ich möchte nicht den Rest meines Lebens so verbringen, deshalb suche ich ja Rat und Hilfe und hoffe dass er ruhiger wird, er wird ja nicht jünge.r vielleicht hilft es wenn ein Kind da ist? ich weiss es nciht.

natürlich würde ich jemanden finden darum geht es nicht, ich werde, ohne dass es eingebildet klingt, täglich angesprochen, aber darum geht es nciht, mich reizen keine anderen Männer, es geht nicht vom gefühl her. ich liebe diesen Menschen, er bedeutet mir viel und er kann wirklich super lieb sein. wäre ich 3 wochen mit ihm zusammen wäre es kein Thema, aber es ist eine lange Zeit und ganz ehrlich, ich könnte mir nicht vorstellen, jemals mit einem anderen zusammen zu sein, dann lieber nie wieder einen freund. ich hänge zu sehr an ihm.

danke dir

Mal ne Zwischenfrage
Arbeitest du jetzt oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:21
In Antwort auf untreueseele

Das Gebrabbel von den Leuten hier nervt....

Das einzige was die Leute hier reinschreiben ist: Trenn dich!

Alles scheißdreck!

Ich sag mir mal meine Meinung:
Also: Ich kann mir gut vorstellen, dass dein Freund gerade jetzt auf diesem Weggehtrip ist...weil ihn offensichtlich zu Hause gerade nichts hält!
Was soll auch daran angenehm sein, wenn die eigene Freundin nur noch schlecht drauf ist....ist aus ihrem Gleichgewicht geraten ist.

Er kann dir bei deinem Tief dass du gerade wohl hast, nicht raushelfen.
Denn ich könnte mir gut vorstellen, dass nicht ER...sondern DU das Problem bist.

Denn:
Du stehst morgens um 6 auf...er erst um 8.
Bist du vielleicht sauer auf ihn deswegen?
Denkst du dir vielleicht: So ein Arsch! Mein Leben ist viel härter als seins!! Ich stehe JETZT schon auf...und er steht nicht mal mit auf...um mir ein frühstück zu machen oder so!
(Ich vermute nur).
Und dann bist du morgens schon sauer!
Dir fallen nur noch die Sachen auf, die ER falsch macht!
Du bist total fokusiert auf SEIN Verhalten!!

Hey....wo bist eigentlich DU geblieben!?
Du willst Abends nicht weg!?
DANN GEH NICHT!!!
Ruh dich aus Madame!!
Und bekomm es wieder hin, dass du das auch OHNE ihn kannst!

Ich rate dir nicht ihn zu verlassen! Ich glaube, ihr seid schon richtig miteinander...sonst hätte es keine 9 Jahre gehalten....aber...ich denke...was er an dir geliebt hat...war deine Unabhängigkeit...als ihr noch NICHT zusammen gewohnt habt!
Du hattest dein leben!!! Er hatte sein Leben!

Würde mich nicht wundern, wenn er denkt: Hilfe...sie will sich zu 100% auf mich einlassen!!

Ehrlich!
Ein Fehler!!

Kümmer dich um dich!!
So wie vorher!!!
Und sei nicht mehr sauer auf ihn...

Ich kann ihn nämlich gut verstehen!!

Du drehst total durch meine Liebe!

Finde wieder zu dir selbst!!
Ehrlich!

Grüße

Untreueseele
danke dir, aber ich gehe immer mit ihm weg um ihm einen gefallen zu tun. ich weiss dass ich mich erstmal um mich kümmern müsste und ihn mal links liegen lassen sollte, aber ich schaff das nciht.
ich bin nicht sauer weil er um 8 aufstehen muss.
das mit der unabhängigkeit stimmt, als wir noch nicht zusammengewohnt haben, war er nicht so. er hat auch viel streß in der Arbeit da braucht er das sagt er.

er ist diese woche schon 3 tage zuhause geblieben aber mürrisch . und dann gings wieder los, er will ständig weggehen auch am wochenende. wenn ich zuhause bleibe hab ich ein schlechtes gewissen, blöd aber es ist so.

ich sitze den ganzen Tag daheim warte bis er kommt usw und denke nix anderes, ich weiss es ist falsch aber ich kann es nciht abstellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:22
In Antwort auf sam_12334553

Warum Du ihn nicht ändern kannst?
Man kann Menschen nicht ändern. Außer sie wollen es selber. Mit schreien und Druck wirst Du nicht weiter kommen, dann macht er es extra wie Du selber schon festgestellt hast. Du musst fast cooler werden. Das ist nicht leicht, aber es ist die einzige Möglichkeit um rauszufinden ob er Dich noch liebt und kompromissbereit ist. So wie es jetzt ist kannst Du doch auch nicht leben.

Ja rini
das ist es ja, aber wie kann man dann jemanden ändern? ok cooler, aber dann denkt er vielleicht wieder es ist ok so und ich akzeptiere es jetzt so, was ja nicht der Fall ist. dann denkt er es geht immer so lustig weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:25
In Antwort auf ulli29

Mal ne Zwischenfrage
Arbeitest du jetzt oder nicht?

Nein
ich bin heute nicht in die Arbeit gegangen, war zu müde, und durch den streit gestern total kaputt heute. konnte nicht gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:25
In Antwort auf fatima_12910140

Ja rini
das ist es ja, aber wie kann man dann jemanden ändern? ok cooler, aber dann denkt er vielleicht wieder es ist ok so und ich akzeptiere es jetzt so, was ja nicht der Fall ist. dann denkt er es geht immer so lustig weiter.

Möglich,
dass er so denkt. Aber Du hast es ja noch nicht einmal versucht cooler zu sein und kennst deshalb seine Reaktion gar nicht. Weiter unten hat jemand was Gutes geschrieben. Werd wieder unabhängiger, zeig ihm dass Du auch ein eigenes Leben hast und nörgel nicht mehr an ihm herum. Zieh einfach mal eine Zeit lang Dein Ding durch. Wenn er dann denkt, ok, dann kann er noch mehr liefern und es geht immer so lustig weiter, dann kann ich Dir echt keinen Rat mehr geben, dann würd ich persönlich mich trennen. Aber vielleicht hift es ja. Probier es doch einfach mal aus, was hast Du denn schon zu verlieren????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:27

Tambosi
ja ich weiss das mit dem kind und Mutter sagt er mir auch ständig.

aber wenn er mich lieben würd,e dann würde er doch mir zuliebe Kompromisse eingehen oder, wenn es mir so nicht gefällt.

wie meinst du sollte ich mich dann verhalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:28
In Antwort auf sam_12334553

Möglich,
dass er so denkt. Aber Du hast es ja noch nicht einmal versucht cooler zu sein und kennst deshalb seine Reaktion gar nicht. Weiter unten hat jemand was Gutes geschrieben. Werd wieder unabhängiger, zeig ihm dass Du auch ein eigenes Leben hast und nörgel nicht mehr an ihm herum. Zieh einfach mal eine Zeit lang Dein Ding durch. Wenn er dann denkt, ok, dann kann er noch mehr liefern und es geht immer so lustig weiter, dann kann ich Dir echt keinen Rat mehr geben, dann würd ich persönlich mich trennen. Aber vielleicht hift es ja. Probier es doch einfach mal aus, was hast Du denn schon zu verlieren????

Rini
was meinst du genau mit cooler? was sollte ich tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:29
In Antwort auf fatima_12910140

Meinst du
ich kann ihn nicht ändern? Warum nicht? ob er nicht auch mal ruhiger wird? ich kenne viele die waren auch so, und sind mit einem schlag ruhiger geworden, aber ich weiss nicht wie die Frauen diejenigen dazu gebracht haben? außerdem war er früher nicht so extrem

wenn ich mich trenne, dann würde ich extrem leiden, viel mehr als jetzt noch, ich sehe ihn auch täglich, da er in der nähe unserer wohnung arbeitet,das würde mir das Herz zerreissen. wir haben auch urlaub gebucht.
gerne wäre ich so cool wie ihr sagt, trennen usw. aber ich bin nicht so, das kann ich nicht.

Ganz einfach...
... weil nur er sich selbst ändern kann und das muss er auch ganz alleine wollen! Natürlich gibt es Männer, die sich geändert haben (meiner ist ein sehr gutes Beispiel), aber was hat das mit deinem Freund zu tun ? Dieser scheint sich (im Moment bzw. schon länger) nicht ändern zu wollen.

Was muss er kompensieren, wenn er früher nicht so war?

Meiner Meinung nach bist du sehr leidensfähig und selbstlos. Du schaust zu wenig auf dich. Wenn ihr so verschieden seid wird das keine Zukunft haben, außer du fügst dich.

Liebe Grüße
Elbe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:32
In Antwort auf fatima_12910140

Tambosi
ja ich weiss das mit dem kind und Mutter sagt er mir auch ständig.

aber wenn er mich lieben würd,e dann würde er doch mir zuliebe Kompromisse eingehen oder, wenn es mir so nicht gefällt.

wie meinst du sollte ich mich dann verhalten?

Klingt hart,
aber ja, wenn er Dich lieben würde, dann würde er auch Kompromisse eingehen. Ich könnte mir vorstellen dass er vielleicht auch den Respekt vor Dir verloren hat, weil Du Dich gar so sehr an ihn klammerst und gar nichts mehr allein auf die Reihe kriegst. Auf diese Weise kannst Du einen Menschen nicht halten. Du bist immer noch eine eigenständige Persönlichkeit und solltest ihm das auch zeigen. Das ist Deine einzige Chance. Stell Dich verdammt nochmal auf die Füße und nimm Dein Leben wieder auf. Wenn Du es alleine nicht schaffst, dann hol Dir ärztliche Hilfe. Es muß sein, Du machst Dich sonst kaputt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:32
In Antwort auf sam_12334553

Du bist nicht dumm,
Du hast einfach Angst vor der Zukunft, das ist ganz normal. Es ist ja schon extrem hart wenn man sich nach 2 Jahren Beziehung trennt, aber nach neun Jahren...!

Vergiss das mit dem Kind bloß ganz schnell wieder. Ein Kind ist KEIN Beziehungskitt, im Gegenteil. Durch ein Kind entstehen wieder viel mehr Probleme, vorallem Männer können häufig nicht damit umgehen. Dann hockst Du allein daheim mit dem Kind und er geht noch mehr auf die Piste weil er das Geschrei etc. nicht ertragen kann. Tu Dir das bitte nicht an.

Und zu den anderen Männern. Ich dachte auch dass ich nieeee wieder einen anderen Mann lieben kann als es mit meinem Ex auseinanderging, lieber bleib ich den Rest meines Lebens alleine. Alles Quatsch, man braucht eine gewisse Zeit um alles zu verarbeiten,manche länger, manche kürzer, aber dann kann man jemanden noch viel mehr lieben, glaub mir.

Er gelobt also immer Besserung. Hast Du schon mal erlebt dass er das dann auch durchgezogen hat? Anscheinend nicht. Du mußt ihm mal die kalte Schulter zeigen, so schwer es ist. Wenn Du nicht ausziehen kannst, dann mach es anders. Ignoriere ihn einfach mal eine Zeit lang und schau wie er reagiert.

Rini
ja er hat sich schon mal gebessert aber es hat nicht angehalten.

er sagt aber selbst wenn mal ein kind da ist kann er das nicht so weiter machen. aber im moment ist das mit dem Kind wohl wirklich nicht das richtige.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:35
In Antwort auf dixie_12329643

Ganz einfach...
... weil nur er sich selbst ändern kann und das muss er auch ganz alleine wollen! Natürlich gibt es Männer, die sich geändert haben (meiner ist ein sehr gutes Beispiel), aber was hat das mit deinem Freund zu tun ? Dieser scheint sich (im Moment bzw. schon länger) nicht ändern zu wollen.

Was muss er kompensieren, wenn er früher nicht so war?

Meiner Meinung nach bist du sehr leidensfähig und selbstlos. Du schaust zu wenig auf dich. Wenn ihr so verschieden seid wird das keine Zukunft haben, außer du fügst dich.

Liebe Grüße
Elbe

Elbengel
doch es gibt eine Zukunft, wenn er sich ändert. sollte ich ihm vielleicht eine frist setzen? wenn er sich in 2 wochen nicht ändert dann verlasse ich ihn? ?? hab schon 1000 mal angedroht ihn zu verlassen aber dann bin ich ihm immer wieder in den A.. gekrochen und hab mich entschuldigt, finde ich selbst blöd von mir, aber ich bin so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:39
In Antwort auf fatima_12910140

Untreueseele
danke dir, aber ich gehe immer mit ihm weg um ihm einen gefallen zu tun. ich weiss dass ich mich erstmal um mich kümmern müsste und ihn mal links liegen lassen sollte, aber ich schaff das nciht.
ich bin nicht sauer weil er um 8 aufstehen muss.
das mit der unabhängigkeit stimmt, als wir noch nicht zusammengewohnt haben, war er nicht so. er hat auch viel streß in der Arbeit da braucht er das sagt er.

er ist diese woche schon 3 tage zuhause geblieben aber mürrisch . und dann gings wieder los, er will ständig weggehen auch am wochenende. wenn ich zuhause bleibe hab ich ein schlechtes gewissen, blöd aber es ist so.

ich sitze den ganzen Tag daheim warte bis er kommt usw und denke nix anderes, ich weiss es ist falsch aber ich kann es nciht abstellen

Schlecht...
Ich sage dir nicht...dass du ihn links liegen lassen sollst....ich sage dir nur:
Er ist alt genug....und vertrau ihm einfach.
Laß ihn gehen.

Wieso hast du ein schlechtes Gewissen, wenn du ihn gehen läßt?
Er ist in einer Phase...und du bist in einer strangen Phase. Akzeptier sie!

Und wenn du zu Hause sitzt und auf ihn wartest....dann treff dich mit Leuten....organisier einen Abend bei dir mit deinen leuten...
Treff dich mit deinen Freundinnen und schau dir schnulzige Filme an!

Ich denke...du klammerst dich gerade so an deinen Freund, aus Angst ihn zu verlieren.

Du wirst ihn nicht verlieren.
Behalte einfach deine Hoffnung am Leben...die dir sagt: Es wird schon werden!

Oder zweifelst du an seiner Liebe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:43
In Antwort auf fatima_12910140

Nein
ich bin heute nicht in die Arbeit gegangen, war zu müde, und durch den streit gestern total kaputt heute. konnte nicht gehen

Falsch ausgedrückt
Du schreibst an Rini

"daran habe ich auch schon gedacht, danke dir für den Voschlag. aber ich weiss nicht wo ich hin soll, habe im moment keine Arbeit, kein Geld usw."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:46
In Antwort auf untreueseele

Schlecht...
Ich sage dir nicht...dass du ihn links liegen lassen sollst....ich sage dir nur:
Er ist alt genug....und vertrau ihm einfach.
Laß ihn gehen.

Wieso hast du ein schlechtes Gewissen, wenn du ihn gehen läßt?
Er ist in einer Phase...und du bist in einer strangen Phase. Akzeptier sie!

Und wenn du zu Hause sitzt und auf ihn wartest....dann treff dich mit Leuten....organisier einen Abend bei dir mit deinen leuten...
Treff dich mit deinen Freundinnen und schau dir schnulzige Filme an!

Ich denke...du klammerst dich gerade so an deinen Freund, aus Angst ihn zu verlieren.

Du wirst ihn nicht verlieren.
Behalte einfach deine Hoffnung am Leben...die dir sagt: Es wird schon werden!

Oder zweifelst du an seiner Liebe?

Untreueseele
das problem ist, dass ich gar keine Freunde habe, ich hab mich ständig nur auf ihn konzentriert, habe zwar eine Freundin aber die ist verheiratet jetzt und ha tnicht auf Abruf Zeit, sie unternimmt viel mit ihrem Mann.

ich denke halt nur, wenn er mich so sehr lieben würde, wie er immer sagt, dann würde er doch kompromisse eingehen oder?
an seiner liebe zweifle ich gar nicht, ich kenne ihn lange und weiss dass er mich liebt, aber er ist so trotzig, kaum schreie ich oder weine, dann sagt er sachen die er nicht so meint, wie geh doch, wenns dir nichi tpasst usw. danach entschuldigt er sich meinsten.s

ich klammere nicht, ich möchte nur ein ganz normales leben führen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:48
In Antwort auf ulli29

Falsch ausgedrückt
Du schreibst an Rini

"daran habe ich auch schon gedacht, danke dir für den Voschlag. aber ich weiss nicht wo ich hin soll, habe im moment keine Arbeit, kein Geld usw."

Nein
ich habe schon ARbeit, jedoch nur 30 stunden die woche und da verdiene ich nicht so viel, leider . habe meinen ganztagsjob verloren und bin jetzt nur teilzeitkraft beim arzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:49
In Antwort auf fatima_12910140

Nein
ich habe schon ARbeit, jedoch nur 30 stunden die woche und da verdiene ich nicht so viel, leider . habe meinen ganztagsjob verloren und bin jetzt nur teilzeitkraft beim arzt

Ohke
verstanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:52
In Antwort auf ulli29

Ohke
verstanden.

Ja
ich hab mich falsch ausgedrückt, hab schon arbeit aber es ist keine richtige für mich weil kein vollzeitjob und daher hab ich auch kein geld übrig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:01

Tambosi
ich weiss, ich bin doof, ich weiss es selbst. aber hinterher tut mri mein geschreie wieder leid, bin sehr explosiv dann immer.

nein er lernt keine andere kennen, das will er nicht, sagt er mir ständig. wenn es so wäre würde es an mir liegen.

ich liebe ihn auf jeden fall u 100 prozent, ist keine bequemlichkeit. würde ich bequemlichkeit wollen, würde ich ihn ja verlassen denn bequem ist diese beziehung nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:04

Es kllingt blöd
aber ich habe sogar schon dran gedacht dass ich mich irgenwie verletzen würde, ode rso, denn vielleicht wacht er mal auf wenn ich krank bin und ändert sich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:06
In Antwort auf fatima_12910140

Es kllingt blöd
aber ich habe sogar schon dran gedacht dass ich mich irgenwie verletzen würde, ode rso, denn vielleicht wacht er mal auf wenn ich krank bin und ändert sich.

Schön langsam
glaube ich echt dass Du ein Fake bist.
Wenn nicht, dann würd ich mir an Deiner Stelle ernsthaft überlegen in eine Therapie zu gehen, und das schnellstmöglich. Das mit dem Verletzen ist nämlich keine normale Reaktion mehr auf das Weggehen Deines Freundes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:07

Also...
ich hab mich jetzt mal durch die Menge an Beiträgen durchgekämpft

Du sagst Du liebst ihn und möchtest Dich auf keinen Fall trennen, möchtest das er sich ändert. Deine Art ihm das zu zeigen ist schreien, heulen, und wahrscheinlich dauermeckern und ihm zu drohen...... damit erreichst Du gar nichts! Meine Erfahrung ist das wenn man nen Mann ständig annörgelt und dauernd kritisiert das sie entweder auf durchzug schalten oder flüchten!

Du kannst aber nicht erwarten das er sich einfach so ändert, er hat ja noch nie von Dir irgendwelche Konsequenzen gemerkt, Du schimpfst und regst Dich auf und das wars dann auch schon!

Ziehe Deine Konsequenz und versuche Dein Leben so zu gestalten wie es Dir gefällt und wenn Du nicht weggehen magst, dann machst Du das auch nicht! Triff Dich mit Freundinnen, schau Dich nach nen neuen Job um, mach nen Schönheitsabend oder sonst was und versuch Dich doch nicht so auf ihn zu fixieren....

Im übrigen muß ich sagen ich war auch mal in der Situation wo ich allerdings diejenige war die nach 4 Jahren Beziehung ständig unterwegs und fast nie daheim war: im nachhinein wars mir klar ich bin vor der Beziehung und den Problemen geflüchtet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:10
In Antwort auf elpida_12673217

Also...
ich hab mich jetzt mal durch die Menge an Beiträgen durchgekämpft

Du sagst Du liebst ihn und möchtest Dich auf keinen Fall trennen, möchtest das er sich ändert. Deine Art ihm das zu zeigen ist schreien, heulen, und wahrscheinlich dauermeckern und ihm zu drohen...... damit erreichst Du gar nichts! Meine Erfahrung ist das wenn man nen Mann ständig annörgelt und dauernd kritisiert das sie entweder auf durchzug schalten oder flüchten!

Du kannst aber nicht erwarten das er sich einfach so ändert, er hat ja noch nie von Dir irgendwelche Konsequenzen gemerkt, Du schimpfst und regst Dich auf und das wars dann auch schon!

Ziehe Deine Konsequenz und versuche Dein Leben so zu gestalten wie es Dir gefällt und wenn Du nicht weggehen magst, dann machst Du das auch nicht! Triff Dich mit Freundinnen, schau Dich nach nen neuen Job um, mach nen Schönheitsabend oder sonst was und versuch Dich doch nicht so auf ihn zu fixieren....

Im übrigen muß ich sagen ich war auch mal in der Situation wo ich allerdings diejenige war die nach 4 Jahren Beziehung ständig unterwegs und fast nie daheim war: im nachhinein wars mir klar ich bin vor der Beziehung und den Problemen geflüchtet...

Er
flüchtet ja nich tvor der Beziehung, am liebsten wäre es ihm ja, ich würde ständig mit weg gehen. er kann nicht zuhause sitzen meint er, ich werd dann soo wütend beschmipfe ihn usw. das will ich nicht aber das kommt vor wut aus mir rau.s

ich habe keine freundinnen, die solo sind und jederzeit abrufbar leider und ich denke auch mal, wenn ich mein eigenes Ding durchziehe, was ist das dann für eine Beziehung.

jetzt hab ich schon wieder ein schlechtes gewissen wegen dem streit gestern. soll ich ihm was schönes Kaufen eine Rose oder so ? was meint ihr? oder ist das dann auch falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:10
In Antwort auf fatima_12910140

Ach ja
das ist mir zuviel. er bleibt dann schon mal nen Tag zuhause aber mürrisch. und je mehr er sagt ich solle weggehen, desto sturer werd ich und rede dagegen, er dann wieder dagegen und dann kommts zum Streit und er macht es auch Trotz. Deshalb will ich ihn ja nicht verlassen sondern wissen wie ich psychologisch vorgehen kann außer mit schimpfen usw.
ich schrei nämlich nur und schimpfe,und dann wird er trotzig und sagt Zeug das er gar nicht so meint, zb es geht doch nix an, ist mein LEben, hau doch ab wenns dir nicht passt usw. er war früher ganz anders, ich liebe ihn sehr und würde gern Hilfe bekommen.

Ist es eine gute idee ihn einfach zu lassen, nichts zu sagen vielleicht, bis er die schnautze voll hat? Weil was man verbietet, das macht er dann erst recht denke ich. wenn ich s nuraushalten würde und nciht schimpfen einfach mal cool bleiben, doch das kann ich nicht.

Ich habe Depressionen wegen ihm, gehe zum Arzt, usw mache Behandlungen. Das Problem ist dass sich mein ganzes Lebne, meine ganzen Gedanken momentan nur noch um ihn, und wo ist er, wo möchte er hin, was wird heute wieder snei usw. drehen, ich kann weder arbeiten noch was anderes machen, so war ich früher nicht, da war ich cooler. warum bin ich so geworden

Es reicht,
ok, du liebst ihn. Wenn er raus will, will er raus, es macht keinen Sinn ihn daran hindern zu wollen.Schreist und wütest du weil er raus will und nicht macht was du von ihm möchtest oder weil du dir etwas von ihm wünschst was er dir nicht gibt? Was weiß ich, Zuwendung, Interesse ,Gemeinsamkeit, Zärtlichkeit, Verlässlichkeit usw.
Psychologisch vorgehen, was soll das denn werden? Wenn er zum Psychologen will, wird er das tun. Fest steht, dass du als seine Freundin da eher ungeeignet bist. Wäre ich dein Freund würde ich mich krank lachen über diesbezügliche Versuche deinerseits.
Du bist so geworden, weil du mit großen Hoffnungen in die Beziehung gegangen bist, er auch. Da ihr euch sehr nahe seit, tauchen all die im Laufe des Lebens erworbenen Macken irgendwann auf.Was für eine Behandlung mchst du denn. Eine Therapie, scheint mir angebracht, oder etwa Tabletten?
Wenn sich bei dir so "Auflösungserscheinungen" breit machen, merkt das der andere. Seine Trinkerei ist vielleicht auch eine Art "Auflösungserscheinung". Sind mir jetzt zuviel Vermutungen.Irgendwas fehlt noch an Info.
LG walden5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:11
In Antwort auf sam_12334553

Schön langsam
glaube ich echt dass Du ein Fake bist.
Wenn nicht, dann würd ich mir an Deiner Stelle ernsthaft überlegen in eine Therapie zu gehen, und das schnellstmöglich. Das mit dem Verletzen ist nämlich keine normale Reaktion mehr auf das Weggehen Deines Freundes.

Rini
was ist ein fake?

war ja nur so ein Gedanke mit dem verletzen, ich denk halt, wenn ich krank wäre und dass er dann ein schlechtes gewissen bekommt und sich überlegt zu ändern. oder wenn ich einfach mal umfalle kreislauf zusammen bricht usw. ich mache es ja nicht, es kommen mir aber die gedanken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:13
In Antwort auf fatima_12910140

Er
flüchtet ja nich tvor der Beziehung, am liebsten wäre es ihm ja, ich würde ständig mit weg gehen. er kann nicht zuhause sitzen meint er, ich werd dann soo wütend beschmipfe ihn usw. das will ich nicht aber das kommt vor wut aus mir rau.s

ich habe keine freundinnen, die solo sind und jederzeit abrufbar leider und ich denke auch mal, wenn ich mein eigenes Ding durchziehe, was ist das dann für eine Beziehung.

jetzt hab ich schon wieder ein schlechtes gewissen wegen dem streit gestern. soll ich ihm was schönes Kaufen eine Rose oder so ? was meint ihr? oder ist das dann auch falsch?

Ich bin
dafür, du kaufst etwas Schönes für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:15
In Antwort auf fatima_12910140

Er
flüchtet ja nich tvor der Beziehung, am liebsten wäre es ihm ja, ich würde ständig mit weg gehen. er kann nicht zuhause sitzen meint er, ich werd dann soo wütend beschmipfe ihn usw. das will ich nicht aber das kommt vor wut aus mir rau.s

ich habe keine freundinnen, die solo sind und jederzeit abrufbar leider und ich denke auch mal, wenn ich mein eigenes Ding durchziehe, was ist das dann für eine Beziehung.

jetzt hab ich schon wieder ein schlechtes gewissen wegen dem streit gestern. soll ich ihm was schönes Kaufen eine Rose oder so ? was meint ihr? oder ist das dann auch falsch?

Hmmmm...
mit beschimpfen erreichts Du nix.. glaubst Du er bleibt bei so einer Stimmung bei Dir daheim? Außerdem behandel Deinen Partner so wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Du möchtest Dich bei ihm entschuldigen weil, er Dich nicht so akzeptiert wie Du bist? Eine Beziehung sollte auf Gegenseitigkeit beruhen und nicht nur das Du ihn so akzeptierst und er Dich so biegen kann wie er will!!

Auch Freundinnen die vergeben sind haben mal Zeit sich auf nen Kaffee zu treffen..... außer kann man solche Dinge auch planen!!!

Was ist im übrigen das für eine Beziehung wo einer sein Ding durchzieht, auf keine Kompromisse eingeht und der andere darunter leidet????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:16
In Antwort auf fatima_12910140

Rini
was ist ein fake?

war ja nur so ein Gedanke mit dem verletzen, ich denk halt, wenn ich krank wäre und dass er dann ein schlechtes gewissen bekommt und sich überlegt zu ändern. oder wenn ich einfach mal umfalle kreislauf zusammen bricht usw. ich mache es ja nicht, es kommen mir aber die gedanken

Willst...

Du das er Dir aus Liebe oder aus Mitleid Aufmerksamkeit gibt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:17
In Antwort auf fatima_12910140

Elbengel
doch es gibt eine Zukunft, wenn er sich ändert. sollte ich ihm vielleicht eine frist setzen? wenn er sich in 2 wochen nicht ändert dann verlasse ich ihn? ?? hab schon 1000 mal angedroht ihn zu verlassen aber dann bin ich ihm immer wieder in den A.. gekrochen und hab mich entschuldigt, finde ich selbst blöd von mir, aber ich bin so

Ach, sei nicht so...
... selbstkritisch. Wenn man liebt (oder meint das zu tun)dann beginnt bei vielen ein Kampf zwischen Hingabe und Egoismus.

Nein, eine Frist wird nichts bringen, da er sie nicht ernst nehmen wird (da du diese Drohungen nie wahr gemacht hast)und sich ganz sicher nicht unter Druck setzen lässt.

Was du endlich verstehen solltest ist, dass du dich langsam aber sicher um deine Bedürfnisse kümmern solltest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:20
In Antwort auf elpida_12673217

Also...
ich hab mich jetzt mal durch die Menge an Beiträgen durchgekämpft

Du sagst Du liebst ihn und möchtest Dich auf keinen Fall trennen, möchtest das er sich ändert. Deine Art ihm das zu zeigen ist schreien, heulen, und wahrscheinlich dauermeckern und ihm zu drohen...... damit erreichst Du gar nichts! Meine Erfahrung ist das wenn man nen Mann ständig annörgelt und dauernd kritisiert das sie entweder auf durchzug schalten oder flüchten!

Du kannst aber nicht erwarten das er sich einfach so ändert, er hat ja noch nie von Dir irgendwelche Konsequenzen gemerkt, Du schimpfst und regst Dich auf und das wars dann auch schon!

Ziehe Deine Konsequenz und versuche Dein Leben so zu gestalten wie es Dir gefällt und wenn Du nicht weggehen magst, dann machst Du das auch nicht! Triff Dich mit Freundinnen, schau Dich nach nen neuen Job um, mach nen Schönheitsabend oder sonst was und versuch Dich doch nicht so auf ihn zu fixieren....

Im übrigen muß ich sagen ich war auch mal in der Situation wo ich allerdings diejenige war die nach 4 Jahren Beziehung ständig unterwegs und fast nie daheim war: im nachhinein wars mir klar ich bin vor der Beziehung und den Problemen geflüchtet...

Cosmo
aber was soll ich denn tun, noch sagen : Schön hast du das gemacht , mach so weiter? das geht doch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:25
In Antwort auf elpida_12673217

Willst...

Du das er Dir aus Liebe oder aus Mitleid Aufmerksamkeit gibt?

Nein
natürlich nicht, ich weiss dass das keine lösung ist.

aber ich denke immer, da er mcih ja so sehr liebt wie er immer sagt, warum geht er keine kompromisse ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:25
In Antwort auf fatima_12910140

Cosmo
aber was soll ich denn tun, noch sagen : Schön hast du das gemacht , mach so weiter? das geht doch nicht.

Nein, eben nicht...

aber man kann auch in Ruhe sagen was einen nicht paßt!

Außerdem solltest Du was hier schon in so ziemlich allen Beiträgen steht auf Dich schaun und mal ein bissl Dein Ding durchziehen. Aber es wirkt so als wolltest Du das nicht hören! Du kannst entweder so weitermachen oder was ändern (was nicht ne Trennung bedeuten muß) Von selbst wird sich nix tun....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 11:27
In Antwort auf fatima_12910140

Nein
natürlich nicht, ich weiss dass das keine lösung ist.

aber ich denke immer, da er mcih ja so sehr liebt wie er immer sagt, warum geht er keine kompromisse ein

??
Hast Du ihn schon mal in einer ruhigen Minute gefragt warum er keine Kompromisse eingeht bzw. sich nicht an Abmachungen hält?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen