Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche dringend Hilfe, wegen meiner Exfreundin

Brauche dringend Hilfe, wegen meiner Exfreundin

4. Juli 2015 um 9:56

Hallo ersteinmal, ich bedanke mich schonmal im vorraus, weil ich eure Zeit in Anspruch nehme. Erstmal eine bisschen was über das Leben von meiner Freundin. Sie ist 19, vor mir hatte sie einen miesen Kerl, als Freund. Aufjedenfall zwei Monate, nach dem Schluss bei Ihnen war, sind wir zusammen gekommen. Wir waren ungefähr drei Monate zusammen. In der Zeit hatten wir öfters Stress, wegen ihrem Exfreund. Ich hatte das Gefühl, dass sie noch was für ihn empfindet. Irgendwann mal hab ich eine Nachricht, von ihr, an einen von ihren Freundinnen gesehen, in der stand, du weißt genau, dass ich noch was für ihn empfinde. Sie hat es mir so erklärt, dass es normal ist, das man nach zwei Jahren, noch Gefühle für jemanden hat. Sie waren davor auch noch befreundet und jetzt hat es sie fertiggemacht, dass er nicht mal mehr gescheit mit ihr redet. Irgendwann meinte sie mal, dass er sie wieder angeschrieben hat und das ich mir keine Sorgen zu machen brauche. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass sie sich fast umgebracht hätte, nach dem die Beziehung vorbei war. Aber das lag an vielen Dingen, nicht nur wegen der Beziehung. Ihre Mutter ist ziemlich körperlich ziemlich krank und hat vermutlich nicht mehr viel Zeit und ihr Vater, behandelt seine Tochter wie Dreck. Ich habe mir immer Sorgen um sie gemacht und wollte für sie da sein, wenn was war. Soviel zu ihrem Leben...
Aufjedenfall hat sie mich über Whatsapp bisschen angezickt und ich wollte wissen was los war. Wir haben uns bisschen gezofft und sie wollte mich nicht mehr sehen an dem Tag und meinte, dass sie nur abschalten will und was trinken. Nach paar Tagen hab ich sie wieder angeschrieben und wir haben uns wieder bisschen gestritten, weil ich meinte, dass kann nur funktionieren, wenn wir miteinander reden. Bevor wir zusammen waren, hat sie mir auch immer alles erzählt. Sie hat gemeint, sie kann mir nichts sagen, aber ihren Kumpels mit denen sie saufen war, hat sie auch alles erzählt sofort und das versteh ich nicht. Aufjedenfall hat sie dann gemeint, wir müssen reden, hat mich angerufen und Schluss gemacht. Als Begründung kam, dass ich sie sehr dazu dränge, mir alles zu erzählen und dass sie das einfach nicht kann. Außerdem hat sie gemeint, dass sie nicht die gleichen Gefühle für mich, wie am anfang hatte, was ich halt so interpretiere, dass sie gar keine Gefühle mehr für mich hat. Ich war wütend und hab das Gespräch beendet. Nach paar Tagen, wollt ich mit ihr persönlich reden, was sie abgelehnt hat, wobei ich ihr entgegnete, dass ich sie nach diesem Gespräch in Ruhe lasse. Dann haben wir einfach wieder telefoniert. Ich wollte den Grund erfahren, denn meiner Meinung nach, ist es doch was Schönes, wenn es einen Menschen gibt, der sich Sorgen um dich macht und für dich da sein will. Sie hat mir als Erklärung gegeben, dass sie zur Zeit einfach selbst auf eine Beziehung nicht klar kommt und das wir lieber Freunde bleiben sollten. Wir können ja trotzdem zu zweit, alleine was unternehmen und gucken ob sich daraus mit der Zeit, wieder mehr entwickelt. Ich habe darauf geantwortet, dass ich nicht weiß, ob ich das kann. Sie hat mich daraufhin, darum gebeten. Ich hab ihr gesagt wir gucken mal, aber unabhängig davon, kann sie sich immer bei mir melden, wenn was ist und ich werde für sie da sein. Ich denke, das hat sie gesagt, den ich war bei dem Telefonat etwas angetrunken. Aber ich hab das Gespräch aufjedenfall so in Erinnerung. Jetzt hab ich mit ein paar Freunden geredet und die meinten zu mir, dass sie seitdem jeden Tag draußen war. Ich meine, man kann doch nicht so einfach weitermachen, ich war und bin auch noch fertig. Meine Gedanken kreisen sich ständig um sie. Aber sie tut so, als wär nichts gewesen und dass hat mich nachdenklich werden lassen. Also, was meint ihr, wurde ich von ihr ausgenutzt? Oder habe ich mich falsch verhalten? Was soll ich tun und gibt es noch irgendeine Zukunft für uns?

Mehr lesen

4. Juli 2015 um 11:56

Lass los !!
Alles was du getan hast war richtig es ist normal das man sich um diese Person sorgt immerhin liebst du sie aber leider finde ich nicht das sie diese auch für dich empfindet. Eure Beziehung hat angefangen nachdem sie schluss gemacht hat und das war ein Fehler. Entweder sie hat dich als Trost benutzt und da es ihr wieder etwas besser geht braucht sie dich nicht mehr (oder als "Freund" für schlechte Tage) oder sie hat das alte noch nicht abgeschlossen und die Gefühle sind noch viel zu stark für den Ex als für dich. Egal was es auch war du bist es jetzt los und lenk dich ab. Mach einen Urlaub, sport, geh mit freunden raus geh feiern und Inhalier dein Leben denn es ist einfach zu kurz um sich ständig der Probleme der anderen zu witmen. JEDER MENSCH HAT EIN PROBLEM und wenn sie Hilfe nicht animmt dann kümmere dich um deine eigenen. Punkt. Lg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Stress in einer neuen Beziehung, wegen einer alten.
Von: danuta_12112393
neu
19. Mai 2015 um 23:14
Bin ich das unreife kind oder benimmt sie sich daneben?
Von: danuta_12112393
neu
15. Mai 2015 um 13:01
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen