Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche dringend hilfe.. komme mit meinem Ehemann nicht mehr klar

Brauche dringend hilfe.. komme mit meinem Ehemann nicht mehr klar

27. Dezember 2012 um 4:01

Hallo freunde,
Ich bin seit ca. 6monaten mit einem Stiermann verheiratet (ich selber bin skorpion als sternzeichen) und mitlerweile können wir uberhapt nicht mehr miteinander kommunizieren.

Er geht keine kompromisse ein.
Lügt oder verheimlicht sachen.

Ich komme mit all dem nicht mehr klar.. Ich verstehe ihn vorne und hinten nicht mehr..

Ich versuche ihm WIRKLiCH alles recht zu machen aber er kommt mir kein stück entgegen..
Lügt mich an und verheimlicht sachen..

Ist es normal das stiere lügen und fast alles verheimlichen??

Oder das er keine kompromisse eingeht..

Was kann ich dagegen machen??
Wie kann ich ihn dazu bringen mir entgegen zu kommen und das er seine sturheit aufgibt.. Das er nicht nur an sich selbst denkt??

Bin wirklich verzweifelt habe keine kraft u auch keine nerven mehr..

Ich weiß nicht wie ich mit so einem menschen klar kommen kann.

Ich als skorpion (aszendent krebs) bin auch nicht so einfach aber ich versuche wirklich standig die mitte zu finden oder immer meinen pflichten als ehefrau hinter er zu gehen..

Bitte hilft mir weiter.. Ich kann bald nicht mehr..

LG skorpiiii

Mehr lesen

27. Dezember 2012 um 8:15

Mhmmm
Habt ihr schon darüber gesprochen, zB warum er denn einen Grund sieht zu Lügen? Immerhin bist du seine Frau, warum lügt er also grade dich an?0o


Und du sagst du versuchst ihm alles recht zu machen,
an deiner Stelle würd ich das nicht tun....
Ich würd es MIR recht machen bis es mal KLICK bei ihm macht!
Ich spreche aus Erfahrung...

Eine andere Methode wäre es, wenn DU mal seine Rolle übernimmst. Lüg ihn an und verstecke oder verheimliche Dinge vor ihm.
Du musst ja nicht wirklich schlimm Lügen ider musst ja auch nicht wirklich irgendwie was tun dafür, ich meine nur das Gesprochene, weiss nicht ob man das jetzt si versteht

Ich hab damals die gleichen Mittel benutzt wie mein Göttergatte, und als er dann wusste wie es war und das Zusammensein keine Selbstverständlichkeit ist, da hat er sich ordentlich Gedanken gemacht!


Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2012 um 2:24

Schon sehr viel versucht
ja er war am Anfang auch so..
er log mich an ob wohl ich die wahrheit kannte..
wenn ich ihn darauf anspreche fängt er sofort an sich zu währen rum zu schreien und haut gleich ab. oder er lügt sich dann dumm und dappisch, wenn er da dann nicht mehr rauskommt schreit und haut er gleich wieder ab..

das reden mit ihm bringt GARNICHTS..!

nun ja am Anfang hat mich das natürlich auch gestört aber hatte damals meinen Vater frisch verloren und er war halt zu dieser zeit bei mir deshalb denke ich, habe ich das damals nicht so wirklich wahr genommen..

dann folgde die Verlobung, die Standesamtliche Trauung und gleich danach die Hochzeit und schwupps ohne es wirklich realisieren zu können lebte ich mit diesem Mann zusammen..!
dies alles innerhalb von einem Jahr..

nun bin ich schon 9Monate standesamtlich und 6Monate richtig (nach der Hochzeitsfeier also) mit ihm verheiratet..

und wünsche mir wirklich mich zu trennen.. aber ist das eine Lösung?? soll ich das wirklich machen??

es interessiert ihn wirklich 0 was ich will..
wenn er sich etwas in den kopf gesetzt hat dann kann ich ihn nicht mehr dazu bringen sich um zu entscheiden.. egal was ich mache..

z.B: ich sage das ist rot und er sagt das ist rosa.. auch wenn es wirklich (logisch) rot ist, wenn er sagt rosa dann ist es rosa punkt.

oder seine lügen hören garnicht mehr auf.. ich sage manchmal sogar bitte lüg mich diesmal nicht an, ich werde wirklich auch nicht böse sein wenn du mir JETZT die wahrheit sagst.. dann sagt er ok, erzählt mir einen anderen misst und am ende kommt raus das die wahrheit ganz anders ist..

da ich mit ihm nicht kommunizieren kann habe ich keine eltern eingesetzt und denen alles erzählt.. die haben versucht mit ihm zu reden aber meine familie nimmt er garnicht ernst..

daraufhin hab ich seine eltern eingesetzt, da ich dachte die kennen ihren Sohn und können ihn bestimmt dazu bringen sich zu ändern..
aber das hat nur 5tage gehalten und er wurde wieder der alte..

ich bin auch schon 1mal von zuhause weg und wieder zu den eltern.. war 3tage dort.. die ersten 2tage hat der sich kaum bei mir gemeldet... und wenn dann waren das sms wie:ach mach doch was du willst und wenn du nicht zurück kommst dann will ich auch nicht mehr..
am dritten tag kam er dann angekrochen und hat mich um verzeihung gebeten..
aber nach einer kurzen zeit war das auch wieder vergessen..

ich koche immer bevor er von der arbeit kommt damit er immer frisch zu essen hat. wasche und bügel seine sachen. halte die wohnung sauber.. halt alles was eine ehefrau so machen sollte mache ich für ihn ohne ausnahmen.. möchte nicht, falls es auseinander gehen sollte das ich irgendwelche schuld bekomme..

aktuell ist es so das wir kaum noch miteinander reden, uns eher aus dem weg gehen (zuhause).. aber essen zusammen und legen uns auch zusammen ins bett..(meistens ohne Berührung)..

ich bin mittlerweile auch sehr aggressiv wenn er mich anspricht oder wir wiedermal getrennter Meinung sind..
ich werde laut und sag er soll mich in ruhe lassen..

denkt ihr ich sollte noch weiter versuchen hier bei ihm zu bleiben und weiter versuchen ihn auf meine Seite zu ziehen oder einfach aufhören mit all dem und gehen??

bin wirklich nicht mehr in der Lage mich zu entscheiden..

bleiben oder einen Schlussstrich ziehen??

tut mir leid für diese lange Mail aber wollte euch alles erzählen damit ihr mich besser verstehen könnt..

LG skorpiiii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2012 um 3:16


am anfang waren es lügen uber seine Exfreundin mit der er ein kind zusammen hat..

er log mich ständig an wie z.B. die haben zusammen in berlin gelebt obwohl es münchen war (ist jetzt ein beispiel mit berlin und münchen).. das ist jetzt ein beispiel von tausenden.. da ich aber immer geforscht habe und von anderen die wahrheit gehört habe stellte ich ihn sehr oft zur rede.. aber er log immer mehr.. und das machte mich neugieriger... er will bis heute nicht das ich sie irgendwo treffe oder irgendwie mit ihr rede.. vertrauen tue ich ihm sowieso nicht mehr und das er so ein geheimnis draus macht macht mich einfach misstrauisch und neugierig..

naja das sind nicht seine einzigen lügen..

er lügt mich an und sagt er ist hier obwohl er woanders ist..

er versteckt mittlerweile Geld von mir (ich weiß echt nicht was das soll)

und natürlich das mit dem Konflikt..

mir kommt es mittlerweile so vor als wäre jeder adere wichtig für ihn außer ich..

ich bin ein mensch der auch seinen eigenen Kopf hat aber wenn mir jemand etwas sagt was auch logisch ist dann stecke ich auch ein..

aber bei ihm gibt es so etwas nicht..

ich versuche ihn auch wirklich zu verstehen aber ich kann es nicht, es ist WIRKLICH schwachsinn was der meistens redet..

er sagt z.B warum hast du dann geheiratet oder warum haben wir dann soviele sachen für die wohnung gekauft wenn du mit mir nicht mehr willst..
DAS KONNTE ICH JA NICHT VORRAUS SEHEN
das der dermaßen stur ist und mich bei jedem misst anlügt und nichts schätzt..

da ist einfach kein logischer punkt.

wo ich sagen kann OK ER HAT HIER RECHT..

er versucht mir auch sehr oft anzudeuten dass WENN ICH GEHEN SOLLTE er mir mein leben zur Hölle machen wird..

also ich komme mit diesem menschen nicht klar..
er versucht mich auch aus meinem umkreis und sogar von meinen Eltern weg zu ziehen..

seine Begründung: ER IST JETZT MEINE FAMILIE und nicht mehr meine Eltern.. also Mama und Großeltern, Onke, Tante usw..

er respekiert meine familie und freunde auch kaum.. fast garnicht..
aber ich muss seine familie freunde vorallem sein sohn voll und ganz respektieren.. immer freundlich sein und lachen..

ich verstehe echt die welt nicht mehr...
habe noch nie so einen ego sehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2012 um 3:34


also ich versuche hier keine stiere zu beleidigen oder sie zu verurteilen sondern eine Lösung zu finden...

in einer ehe kann es kein ICH geben da gibt es ein WIR und das versuche ich seit dem zusammenleben..

zu dem NORMAL SEIN:
sie kennen mich nicht und können nicht einfach so urteile von sich geben.. ich versuche hier eine Lösung für unsere Probleme zu finden die für mich mittlerweile extrem sind..

ich versuche auch mich zu ändern also habe es die ganze zeit wirklich versucht.. (kein mensch ist perfekt, das behaupte ich auch nicht von mir) aber ich versuche ihm entgegen zu kommen.. ER TUT ES NICHT..

ihn so zu lieben wie er ist
dann stellen Sie sich an meine stelle und nehemen sie abstand (gewalltigen abstand) von ihren eltern, der familie, freunde und hören sie sich ständig nur lügen an..

ich denke da würden sie ihren mann auch nicht mehr so nehmen wollen wie er ist..

wenn sie mal etwas wollen und dann ständig ein NEIN hören..
ihre eigenen bedürfnisse garnicht wahrgenommen werden..

also deshalb einfach mal versuchen mitzufühlen und nicht gleich beschuldigen..!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2012 um 9:48

Hallo Skorpi!
Jaa, wie hier schon gesagt wurde - nach Sternzeichen kann man keinen Menschen beurteilen. Der eine ist so, der andere so, unabhängig davon, in welchem Monat oder unter welchem Aszendenten er nun gerade geboren wurde.
Offensichtlich ist doch, dass Dein Mann Dich permanent für dumm verkauft. Er ist der Mann und darf sich somit alles erlauben. Du hast kein Recht auf die Wahrheit und er lügt, dass sich die Balken biegen. Ihm ist es auch völlig wurscht, ob Du nachher eine andere Wahrheit heraus findest. Notfalls kann er sich ja immer noch entschuldigen, wenn Du anfängst, Konsequenzen zu ziehen. Ganz toll!
Ich glaube nicht, dass es etwas bringt, einen notorischen Lügner und Egoisten in eine andere Richtung lenken zu wollen. Ein Mensch kann sich nur ändern, wenn er es wirklich will und einsieht. Dein Mann allerdings scheint sich keiner Schuld bewusst. Du musst es eben akzeptieren oder lassen, er ist wie er ist.
Wenn alles wirklich so läuft, wie Du sagst (man muss eigentlich immer beide Seiten hören), dann würde ich sagen, es ist Zeit, wieder auf eigenen Beinen zu stehen und ihn seinem verlogenen Schicksal zu überlassen. Eurer Ehe fehlt jegliche Basis. Da ist kein Vertrauen, keine Sicherheit und vielleicht nicht mal Treue. Ihr lebt so vor Euch hin - das kann es doch nicht sein.
Ich an Deiner Stelle würde eine Entscheidung treffen, anstatt ihm für seine Gleichgültigkeit auch noch den Hintern nachzutragen, ihm alles recht zu machen. Warum solltest Du? Er tut doch auch nichts für Dich, so wie du sagst.
Also - pack es an und lass ihn hinter Dir - so einen Wegbegleiter, der sich kein Stück um Dein Wohl kümmert, brauchst Du ganz sicher nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2012 um 17:43


ich habe mir schon sehr oft den Kopf darüber zerbrochen ob ich ihn wirklich liebe..

oder ob er mir egal ist..

im Moment empfinde ich einen Hass..

habe aber auch angst..

ich möchte irgendwann nicht sagen WAS HAB ICH GEMACHT.. WARUM BIN ICH GEGANGEN und es nicht weiter versucht..

oder er hat mir auch schon gedroht..
und zwar damit, das er mir mein leben zur hölle machen wir wenn ich ihn verlassen sollte..

egal ist er mir nicht.. bin nunmal diesen weg gegangen und möchte nicht aufgeben aber ich gehe dabei kaputt..

seine familie setzt mich auch unter druck..
sie sagen: ihr seit diesen weg gegangen also führt ihr es auch bis zum ende..

meine mutter hingegen sagt: ich könnte jederzeit zurück aber ich sollte nicht gleich aufgeben und es noch weiter versuchen.. natürlich nicht wenn er handgreiflich wird oder etwas anderes extremes macht..

ich weiß auch nicht was er mir antuhen will wenn ich mal wirklich gehe.. aber das macht mich auch alles kaputt..

soll ich mir alles gefallen lassen?
soll ich weiter versuchen zu kämpfen?
oder einfach gehen?

ich habe einen hass, angst und bin sehr unglücklich..!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook