Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche dringend Euren Rat (schluss machen?)...

Brauche dringend Euren Rat (schluss machen?)...

4. Mai 2006 um 14:46

Hallo zusammen!

Ich habe diesen Beitrag schon im Forum Untreue verfasst, aber da scheint er mir eher fehl am Platze zu sein...

Ich brauche mal ganz dringend Euren Rat, weil ich selbst einfach nicht weiter komme. Bin seit einer Woche am hin und her überlegen und gebracht hat es bis jetzt nichts.

Also:

Die Geschichte beginnt damit, dass ich mich vor ca. 10 Monaten von meinem Ex (5 Jahre Beziehung) getrennt habe. Ist nicht sehr schön abgelaufen, weil er eine andere hatte und ich noch sehr an ihm hing. Nach zwei Monaten fing ich dann einfach aus Spaß an der Freude eine "Affäre" mit einem Bekannten an (nur Sex, sonst eben nichts). Das ging auch ziemlich lange gut, bis ich merkte, dass wir mittlerweile Dinge unternahmen, die nicht wirklich in die Regel "nur Sex" hinein passten...
Irgendwann sollte ich mit auf eine Betriebsfeier. Als Freundin und er fragte mich, ob das okay sei. Irgendwie sträubte sich in mir alles gegen eine neue Beziehung, aber aus Angst, ihn zu verlieren und weil ich dachte "ein Versuch könne ja nicht schaden" stimmte ich zu.
Seit Anfang Februar waren wir nun auf einmal zusammen.
An Karneval (jaja, ich weiß, das alte Klischee...), also zwei Wochen später, traf ich dann jemanden, der mir vor zwei Jahren schon über den Weg gelaufen war und mich stark beeindruckt hatte (möchte jetzt nicht unbedingt von Liebe auf den ersten Blick sprechen, da ich nicht wirklich daran glaube, aber das trifft es wohl am besten...). Jedenfalls hatte er damals eine Freundin und ich war seit drei Jahren mit meinem heutigen Ex zusammen, weshalb ich ihn bald wieder vergaß (auch weil er etwas weiter weg wohnte und mir nie mehr begegnete).
Als ich ihn aber dieses Jahr wieder sah, waren natürlich die alten Gefühle sofort wieder da. Weil er aber auch vor zwei Jahren keine Notiz (so dachte ich...) genommen hatte, feierte ich einfach weiter (zumal ich ja auch seit zwei Wochen wieder eine Beziehung hatte).
Irgendwann kam er dann allerdings zu mir und fing ein Gespräch an. Irgendwann kam ich darauf, dass ich wieder einen Freund hätte woraufhin er nur meinte "Schade, schon lange?"
Naja, irgendwann haben wir dann getanzt und ich weiß nicht mehr wie, aber zum Schluss hin gab es auch einen Kuss. Ich hatte natürlich ein wahnsinnig schlechtes Gewissen und verabschiedete mich. Wir tauschten weder Adressen noch Nummern aus, weil wir es beide für das Beste hielten.
Ich beichtete meinem Freund alles, weil ich befürchtete, dass uns wer gesehen hatte. War aber nicht so. Er verzieh mir und alles ging weiter seinen gewohnten Gang. Ich dachte ab und zu noch an Karneval, sehr viel mehr aber über unsere Beziehung nach. Ich hatte zu Beginn gehofft, dass sich die Gefühle schon irgendwann einstellen würden. Als das nach zwei Monaten immer noch nicht der Fall war, musste mein Freund auf Montage. Bis zur Abreise machte ich mir keinerlei Sorgen, dass er fünf Wochen weg wäre (was mich natürlich auch beunruhigte).
Wir telefonierten einmal pro Woche und schickten ab und zu SMS. An den anderen dachte ich irgendwie wieder häufiger, schob die Gedanken aber beiseite, da ich sowieso keine Nummer hatte (fragte einmal einen Freund danach, aber der kannte auch niemanden, der sie hätte haben können).
Bis ich letzten Samstag unterwegs war und "er" mir über den Weg lief. Dort wo ich feiern war, hätte ich ihn niemals vermutet und er meinte auch, er wäre zum ersten Mal da. Dieses Mal wollte er mir seine Nummer geben und ich nahm sie natürlich.
Wir unterhielten uns den ganzen Abend, es passierte aber nichts.
Am nächsten Tag dachte ich an nichts anderes mehr als an ihn, hatte aber trotzdem noch ein höllisch schlechtes Gewissen, bat ihn also darum, keinen Kontakt mehr zu haben, was er auch verstand.
Nach zwei Tagen ging es mir etwas besser, trotzdem überlegte ich, ob die Beziehung zu meinem Freund wirklich so sinnvoll war.
Gestern haben wir telefoniert (er kommt erst in einer Woche wieder und muss dann nochmal für fünf Wochen weg. Das geht jetzt bis Oktober so) und ich habe ihm erklärt, dass ich den Übergang von der Affäre zur Beziehung irgendwie nicht schaffe, gefühlsmäßig. Er war sehr enttäuscht, meinte aber, es ginge ihm genauso und das sei immer so (man muss dazu sagen, dass er seine Freundinnen immer auf diesem Weg gefunden hat). Für mich ist es aber völlig ungewohnt, weil ich mich bis jetzt immer ERST verliebt habe bevor ich eine Beziehung einging.
Meine Sorge ist, dass sich dieses Gefühle (die ich ja für den anderen habe und sie unterdrücke) nie einstellen werden. Im nächsten halben Jahr sowieso nicht, weil er immer alle fünf Wochen nur für eine Woche nach Hause kommt und sich da wohl nicht viel entwickeln wird...
Ich war gestern schon dabei Schluss zu machen, habe es aber nicht übers Herz gebracht, weil er so enttäuscht und traurig war und weil er meinte, dass es ihm schon tausendmal so gegangen sei (die Frauen wollten die Affäre aber nicht mehr...).
Wir sind dann erstmal dabei geblieben, dass wir noch warten.
Aber was mache ich, wenn mir der andere wieder über den Weg läuft?
Wenn ich meinen Freund wirklich über alles lieben würde, wäre treu bleiben keine Frage. Aber unter diesen Umständen?
Ich frage mich wirklich, ob ich so glücklich werden kann.

Ich würde mich wirklich sehr freuen, Eure Meinung zu hören (auch, wenn sie vielleicht nicht angenehm ist... ich weiß ja, dass der Fehler bei mir liegt, weil ich die Beziehung eingegangen bin...).

Vielen Dank schonmal dafür!!! Liebe Grüße!!

Mehr lesen

4. Mai 2006 um 15:03

Mach schluss
er wird's verkraften. eine beziehung sollte nie wg. "mitleid" aufrecht erhalten werden. geht auf lange sicht eh in die hose und so ist er immer noch besser dran als die lange ungewissheit. du hast es versucht, es ging halt nicht - keiner kann sowas versprechen - noch nicht mal mit dem eheschwur. ausserdem hast du ihn nicht verarscht, warst immer ehrlich - das weiss er bestimmt auch zu schätzen!

& viel glück mit dem "neuen" !

ps: cooler beachvolleyball!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2006 um 19:14

Da kann ich...
der Vorposterin nur Recht geben. Was willst Du eine Beziehung führen an der Du eh nur mit halbem Herzen hängst bzw. gar nicht?!
Heisst ja nicht, dass der Andere unbedingt der Neue werden muss...
Oder hast Du einfach Angst vorm Alleinsein?! Gibts ja auch!
Lg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen