Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche dringend euren Rat!!

Brauche dringend euren Rat!!

27. Oktober 2011 um 21:15

Hey Leute, ich brauche wirklich dringend eure Hilfe.
Also, ich bin momentan in den USA (seit 2,5 Monaten) als Austauschschuelerin und mein einziger Gedanke ist, dass ich einfach nur nach Hause will. Ich hatte eine erste Gastfamilie, mit der es einfach nicht so gut geklappt hat und es leider einfach nicht gepasst hat. Also hat die Familie entschieden, dass ich ausziehen sollte und das war fuer mich total unvorbereitet und von einer Minute auf die andere hiess es fuer mich Koffer packen und ich wurde von meiner Betreuerin abgeholt und wohne jetzt seit 5 Wochen bei ihr. In ihrem Haus geht es mir nur schlecht. Sie hat 3 Hunde und es ist ueberall nur dreckig, weil niemand sauber macht. Das Badezimmer, dass ich mir mit ihren beiden Kindern teile ist ein absoluter Saustall... ueberall liegen Haare, Schimmel in der Dusche und alle Fugen sind schwarz. Naja... ich schlafe in der Abstellkammer des Hauses. Von der Familie werde ich behandelt wie ein Problemkind und ich mache immer alles falsch. Ich bin wirklich mit den Nerven am Ende. Ich habe schon meine Eltern und die Organisation kontaktiert und die sagen mir seit der 1. Woche, dass sie sehr bald eine Familie fuer mich haben werden. Meine Eltern machen sich zu Hause auch nur Sorgen und ihnen geht es mit der gesamten Situation auch nicht gut. Ich gehe jetzt auch die ganze ueber nicht zur Schule, heisst also ich kann 5 bis 6 Wochen Unterrichtsmaterial nachholen. Ich habe schon bei meiner ersten Familie die gesamte Zeit daran gedacht das Jahr abzubrechen, aber meine Eltern wollen das natuerlich nicht, weil sie eine Menge geld dafuer bezahlt haben. Und das letzte Jahr hatte ich wirklich eine Menge Probleme mit meinen Eltern, viele Streits und ich weiss auch, dass es wirklich nicht in ordnung war, wie ICH mich benommen habe. Und ich habe meiner Mutter auch gesagt, dass ich das eingesehen habe, dass mein Verhalten falsch war und dass es mir wirklich leid tut. Zusaetzlich habe ich einen Freund den ich unglaublich vermisse, genauso wie meine Familie und einfach mein !zu Hause!.
Und weil ich weiss dass es ueberhaupt nichts bringt das Jahr jetzt abzubrechen habe ich mir gedacht, dass ich das auf ein halbes Jahr verkuerze. Es gaebe zwar kein Preisnachlass von der Organisation, aber ich wuerde mich auch bereiterklaeren das Geld dann an meine Eltern zurueckzuzahlen. Ich weiss, dass jeder jetzt wahrscheinlich sagen wird: warte ab bis du bei der neuen Familie bist... das werde ich! Und ich werde auch mindestens ein halbes Jahr hier bleiben. Aber das heimweh ist seit 2,5 Monaten nicht besser geworden. Bitte sagt mir einfach nur, wie ich meine Eltern ueberreden kann. Sie haben gesagt, dieses Auslandsjahr ist die letzte Chance fuer mich mein Verhalten zu bessern. Und wenn ich das abbreche schicken sie mich in ein Internat in Bayern... (ich wohn in Norddeutschland).

Bitte , ich hoffe ihr habt ein paar gute Tipps.
Ich weiss wirklich nicht mehr weiter. Ich bin mit meinen Nerven am Ende und ich will nicht mehr jeden Tag weinen muessen und solche Gedanken haben muessen auf andere (schmerzvolle) Weise wieder nach Hause zu koennen. Mir machen die Gedanken wirklich selber Angst.. Aber ich bin wirklich verzweifelt.

Ich hoffe es kommen schnell viele Antworten und Meinungen. Danke im Vorraus!

Mehr lesen

27. Oktober 2011 um 21:26

Ich kenn mich leider nicht so aus mit sowas...
Aber du klingst ganz schön verzweifelt =/ An deiner Stelle würd ich mal der Organisation richtig Dampf unterm Hintern machen, ich mein, deine Eltern haben Geld dafür bezahlt und zwar nicht dafür dass du in einer Abstellkammer wohnst und nicht zur Schule gehst, oder? Die schubsen dich ja schon ziemlich rum! Also beschwer dich mal richtig, vielleicht gibts ja dann auch Geld zurück wenn du nur ein halbes Jahr bleibst.
Wenn deine Eltern das mit dem Internat ernst meinen, kontaktiere sobald du zuhause bist sofort das Jugendamt, die stellen (zumindestens in Österreich, weiss nicht wies in Deutschland ist) in solchen Situationen einen Mentor zur Verfügung, das kann wirklich helfen!
Ansonsten fällt mir noch ein, dass du vielleicht andere Verwandte kontaktieren könntest mit denen du dich gut verstehst. Vielleicht kann jemand mit deinen Eltern reden, dass du wenigstes diesen "Internat" Gedanken nicht dauernd im Hinterkopf hast.

Ich hoffe bei deiner neuen Familie bist du glücklicher! Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2011 um 6:45

Danke
fuer deine schnelle Antwort.
meinst du jugendamt wird wirklich was bringen? ich meine, im grunde ist es auch eher meine schuld, dass meine Eltern sauer sind, weil ich mich in einigen situationen daneben benommen habe. Und ich will halt einfach nach Hause koennen, ohne dass irgendjemand von mir enttaeuscht von mir ist oder sauer auf mich ist. Ein zusaetzlicher Punkt waehre da noch, undzwar Schule... ich bin das letzte jahr (10.Klasse) nicht sehr gut gewesen, bin zwar versetzt worden und soweiter aber mit einem nicht sehr guten Durchschnitt als Realabschluss. Und ich wuerde gerne, wenn das mit dem halben Jahr klappen sollte, wieder in die 10. zurueck gehen das letzte halbe Jahr noch mal wiederholen. Ich weiss nur nicht ob das moeglich ist...
Wuerde es eigentlich auch was bringen wenn ich solche Organisationen wie Profamilia und so weiter um Rat frage? Ich kenn mich damit ehrlich gesagt nicht so aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen