Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche dringend euren Rat!

Brauche dringend euren Rat!

10. April 2011 um 12:55

hallo ihr lieben,

ich brauch gabz dringend euren rat. ende februar hat mein freund nach drei jahren schluss gemacht. da er nicht anders schluss machen konnte, hat er mir einen brief hinterlegt. und alle seine sachen waren in unserer gemeinsamen wohnung weg. der brief ging über vier seiten und man merkte einfach das er sich nicht sicher war mit dieser entscheidung. nach einer woche funkstille bat ich ihn um ein persönliches gespräch. wir machten ein termin aus. wo er nach düsseldorf kommen sollte. er wohnt nun bei seiner mutter in hamburg. ich fühlte mich allerdings dann noch nicht bereit zu dem treffen und verschob es auf 2 wochen später. er kam und brachte mir nachträglich zum geburtstag ein fotoalbum mit unseren schönsten unternehmungen. und ließ sogar ein paar seiten frei und meinte da kommt vielleicht ja noch was. wir verbachten ein wunderschönes wochende. und er meinte aber er wüsste einfahc nicht was er will. er fühle sich noch zu jung für so eine feste beziehnung (25 ist er wie ich) und anderseits, merkt er das er mich noch liebt. und das er nicht gedacht hätte, dass er mich so vermisst. wir sahen uns dann zwei wochen nicht. telefonierten meist kurz und über organisatorisches. dann war er jetzt von mittwoch bis freitag wieder hier. es war wieder traumhaft schön wie als wenn wir zusammen wären. und er meinte das er immer noch nicht weiß was er will. dazu müsst ihr vielleicht noch wissen, dass er hier in düsseldorf seinen job in januar verloren hat. er jetzt net weiß ob er studieren will und generell einach in allem nicht weiß was er machen soll.
das es ihm schwer fällt, da auch wenn er sich für mich entscheiden würde seine mutter ihn hassen würde. da sie mich nicht mag. und er hätte ja nur noch sie als familie. das seine freunde wieder denken werden, er würde nie zu sienen entscheidungen stehen. auch wenn sie mich mögen alle. ja und die 400km würden es nicht leichter machen.
unter anderem meinte er halt in den tagen, dass er es sich gar nicht vorstellen kann, dass er mich nicht mehr hört. und das er so eifersüchtig wäre wenn ich einen neuen freunnd hätte oder mich überhaupt einer anpacken würde. das er komischerweise gar kein interesse mehr hat feiern zu gehen. und das er gar kein interesse an anderen frauen hat aufeinmal, jetzt wo er single ist.
er meinte das er es echt scheiße findet, das wir so weit auseinander wohnen. das es sonst einfahcer wäre weil wir uns sehen könnten wann wir wollen und dann schauen könnten wie es sich entwickelt.
er überlegt ja auch in düsseldorf zu studieren. aber er weiß wie so vieles dies auch noch nicht. ich weiß einfach nicht weiter. er hasst es wenn man ihn unter druck setzt. aber ich weiß nicht was habe ich für eine wahl? warten? habt ihr erfahrungen? was soll ich tun?bitte helft mir?

Mehr lesen

10. April 2011 um 15:46

Also ...
... erstmal, mein mitgefühl. das muss schmerzhaft sein. und vor allem diese unwissenheit, nervenaufreibend.
als außenstehende, die von allen diesen emotionen nicht betroffen ist, würde ich sagen, aber das ist meine persönliche meinung, entweder oder. du kannst ihm gerne ein paar wochen zeit lassen, aber du solltest deine lebenszeit nicht verschwenden. ich bin nicht viel älter als du, aber 25 ist ein ziemlich geiles alter und es wäre schade, diese zeit mit wartereien zu verschwenden. entweder der junge steht zu dir und entscheidet sich für dich oder tschüßikowski.
aber wie gesagt, ich weiß reden ist leicht.
lass dich nicht zu lange hinhalten. konzentriere dich auf andere sachen, die schön sind. und breche den kontakt ab, bis er weiß, was er will. sonst wird es umso schmerzhafter. wenn er seine entscheidung getroffen hat, kann er sich wieder melden. so hat er ja auch keinen "druck", wie er sagt. ob du dann noch willst, ist ne andere frage, aber das hinhalten und hin und her hast du nicht verdient.

Gefällt mir

10. April 2011 um 15:55

Du wirst Zeit brauchen,
bist du das Ende verarbeitet hast und ich würde nur diesen Kontakt zulassen, der dir wirklich gut tut. Wenn die Mutter wichtiger ist, und dass er Entscheidungen treu bleiben muß, dann kannst du das nicht ändern und ihn auch nicht überzeugen. Du kannst ihm nur sagen, dass es dir weh tut, wenn du so etwas hörst. Er kennt dich lange genug und muß auch mit 25 Jahren wissen, dass es sein Leben ist.
Ich würde den Kontakt auf Sparfllamme halten und es der Zukunft überlassen. Denn wenn er einfach nicht weiß, wie es insgesamt weitergeht, dann kann er momentan vielleicht keine Entscheidung treffen. Lass ihn machen. Du bist frei und darfst alles machen, was du willst und was dir Spass macht.
Und vielleicht kommt er ja doch noch zur Besinnung. Nur wenn er dich haben kann und seine Freiheit, dann glaube ich nicht, dass er entscheidet, wozu denn auch.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen