Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche dringend einen Rat!!!

Brauche dringend einen Rat!!!

27. März 2014 um 23:16

Hallo
Ich weiß nicht was ich machen soll und bräuchte mal einen Rat von außenstehenden!war 6 Jahre mit meinem ex Freund zusammen es war immer so ein hin und her!er hat mich oft zusammen geprügelt und wie es so ist hab ich ihm immer wieder verziehen und geglaubt das es nicht mehr passiert!nun sind wir seid ca 2 Monaten getrennt und erwarten ein gemeinsames Baby!wir hatten vor ein paar Tagen eine Diskussion gehabt worauf hin er keinen anderen Ausweg wusste als mir eine Kopfnuss zu verpassen,hab diesmal eine Anzeige gemacht,weil trotz Trennung und Baby im Bauch ist er noch gewalttätig!jetzt versucht er mir ein schlechtes Gewissen einzureden,das er laut seinem Anwalt für 2 Jahre in Knast geht wenn ich die Anzeige nicht zurück ziehe!er benutz unser Kind als Druckmittel das ich dafür nun verantwortlich bin das die kleine ohne ihn aufwachsen wird usw. Soll ich die Anzeige zurück ziehen meiner kleinen zuliebe was soll ich tun!hab ein schlechtes Gewissen das ich meiner Tochter den Papa Weck nehme!ich weiß einfach nicht weiter!
Lg

Mehr lesen

28. März 2014 um 12:13

Dankeschön
Danke für den zuspruch!es ist so am besten für uns alle!er entschuldigt sich die ganze zeit,weiss nicht wie das passieren konnte und möchte jetzt ein antiagressionstraining machen!er stellt es so hin das er es für mich tut aber solange sich nichts ändert und er immer wieder einfach so davon kommt wird er immer so weiter machen!werde die anzeige weiter laufen lassen danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2014 um 11:51

Sei stark
Ich kann Dich nur darin bestärken, Deine Anzeige nicht zurück zu nehmen. Am besten wäre es, wenn Dein Kind den Vater nie kennenlernen würde.
Er hat Dich ja nicht zum ersten Mal geschlagen.
Mein Ex hat mich einmal rücksichtslos zusammengeschlagen, so richtig auf die Brust und in den Magen. Ich hatte sofort Schluss gemacht. Es kamen später noch andere brutale Handlungen dazu. Inzwischen hat er dafür nur 1 Jahr bekommen.
Versuche, Dir darüber klar zu werden, dass Du etwas besseres verdient hast. Jemanden, mit dem Du Deine Träume verwirklichen kannst ohne Angst vor Schlägen zu haben. Es gibt sicherlich auch Männer, die eine Frau mit Kind akzeptieren.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2014 um 9:47

Weiter so!
das ist nur gut, wenn so ein kerl mal hinter schloss und riegel kommt! wer sich an schwangeren Frauen vergreift, sollte meiner meinung nach ... (ich will es garnicht aussprechen)!
du tust deinem kind einen sehr großen gefallen, wenn es die ersten beiden jahre in sicherer obhut aufwächst! lass dir von solchen männern nicht dazwischen funken. du hast alles richtig gemacht. wenn du die anzeige zurückziehst, ist deine nächste kopfnuss schon vorprogrammiert, und ich wette du willst für dein kind voll da sein und nicht mit gehirnerschütterung oder ähnlichem im krankenhaus liegen! wenn er so weitermacht, wird das gericht ihm den kontakt zu dir und dem kind verbieten (was ich echt super finden würde). soll er sich doch im knast mit den anderen insassen prügeln!
wenn du zweifel hast, das kind großzuziehen, nehme kontakt mit einem mutter-kind heim auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 17:01

Meiner Meinung..
..nach solltest du die Anzeige NICHT zurück ziehen !!! Du hast Verantwortung deinem Kind gegenüber er schlägt dich trotz Schwangerschaft was machst du wenn er sich ein weiteres mal nicht beherrscht und deinem Kind damit schadet ? Meiner Meinung nach hat er es nicht verdient sich Vater zu nennen wenn er jetzt schon keinerlei Verantwortung seinem Kind gegenüber hat ! Und es muss Ja mehr sein wie diese Anzeige wenn er gleich 2 Jahre ins Gefängnis muss An dich und Dein Kind ist erstmal das einzigste woran du denken solltest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 5:42

Was machst du da?
Lass den sausen, der taugt nix für dich.
Ihr Frauen seid aber auch manchmal naiv.
Warum sucht ihr euch nicht nur solche Typen aus, mit denen
ich nichtmal ein Bier teilen würde?
Solche Typen gabt ihr doch nicht nötig, aber klammert euch an diese? Warum? Oft sind es nichtmal gute Ficker, dann könnt ich euch ja noch irgendwie verstehen. Sind sie das auch nicht, lecken sie euch wenigstens mit 10 Orgasmen die Nacht? Auch nicht. Dann lasst diese Loser sausen.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 12:40

Hallo Tiana
Das was du da schreibst, klingt wirklich schlimm. Um mich mal ganz kurz vorzustellen, ich bin 24 Jahre alt, Studentin, noch verheiratet und in der 36. Woche schwanger.
Ich war mit dem Vater meines ungeborenen Kindes fast 4 Jahre zusammen. Nach ca 9 Monaten Beziehung ist er auch ausgerastet und auf mich los gegangen. Ich hab auch immer geglaubt, dass er sich ändern wird und es irgendwann besser wird. Letztes Jahr im Sommer hatten wir uns getrennt, weil er wieder ausgerastet war. Ich hatte ihn damals auch angezeigt. Nach Monaten kamen wir dann aber doch wieder zusammen und ich wurde ebenfalls schwanger. Er trennte sich dann allerdings im Februar von mir, weil er der Meinung war, er würde es mit mir nicht mehr aushalten (Ich muss dazu sagen, dass er es auch immer auf mich geschoben hatte, wenn er ausgetickt ist, da ich ihn ja immer dazu gebracht hab- ergo: ich sei selbst schuld daran, dass er mich schlug.) Eigentlich hätte ich zu dem Zeitpunkt dankbar sein sollen, dass er sich getrennt hat, weil ich es sicher nie geschafft hätte. Jedenfalls waren wir dann getrennt, aber er wollte sich weiterhin um mich kümmern und mich mit der Schwangerschaft nicht allein lassen. Sehr löblich, dachte ich. Nun kam es gestern allerdings wieder zu einem Streit und ihn packte mal wieder die Wut. Er zog mir mit beiden Händen an den Haaren, um mich irgendwie zur Seite zu ziehen, ist an mir vorbei und seitdem verschwunden. Ich denke dass Männer, die einmal diese Grenze überschreiten, es immer wieder tun werden! Ich will auch nicht mehr so naiv sein und denken, dass er sich irgendwann ändern wird, denn das wird er nicht! Und das ist bei deinem Freund mit Sicherheit das Selbe! Zieh die Anzeige nicht zurück! Das ist das Mindeste, was du tun kannst!
So wie es scheint, sind wir beide in einer sehr ähnlichen Situation. Vielleicht können wir uns gegenseitig vor Rückschlägen bewahren!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2014 um 14:39

Hi Tiana,
ich möchte dir zwei Dinge sagen:
1. Es war richtig eine Anzeige zu machen.
2. Zurückziehen der Anzeige geht nicht mehr. Sobald die Polizei davon Kenntnis hat, wird es automatisch zu einer Sache des Staates. Gewalt gegen Leben und Gesundheit wird nicht toleriert- der Staat hat ein Interesse daran, dass so etwas nicht passiert.
Passieren kann, dass der Fall eingestellt wird wegen Geringfügigkeit. Dies entscheidest aber nicht du, nicht mehr die Polizei, sondern ein Richter.

Ich wünsche dir Glück auf deinem Weg und bin überzeugt, dass ein Mann wenn er einmal geschlagen hat immer wieder zu diesem Mittel greift. Schütze dich und dein Kind und evtl. andere Frauen mit denen er es zu tun hat.

LG Nighthawk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2014 um 17:39

Lieber kein Vater als so einer!
Schau auf dich und dein Baby. Das ist jetzt wichtig! Kein Mensch hat das Recht jemanden zu schlagen und erst recht nicht eine Frau, die schwanger ist. Wenn jemand das doch tut und immer wieder getan hat, dann geschieht es ihm erst recht, dass er eine Strafe erhält und die ausbaden muss. Denk an dein Baby! Er gibt dir eine Kopfnuss, obwohl du sein Baby im Bauch hast - null Respekt oder Vaterliebe. Da kannst du gut auf ihn verzichten! Hol dir Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nachbars-Paar streitet brutal
Von: finola_981565
neu
2. Juli 2014 um 16:03
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen