Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauche Dringend anrufen.Soll ich bei der Geliebten anrufen?

Brauche Dringend anrufen.Soll ich bei der Geliebten anrufen?

6. Dezember 2006 um 18:39

Ich brache DRINGEND einen Rat!!!Mein Freund hatte mich vor einem Jahr betrogen.Vor 8Monaten hat er es mir erst gebeichtet,was die Sache noch schlimmer gemacht hat!Das Vertrauen war völlig weg. Ich bin noch mit ihm zusammen, da er alles Mögliche dafür getan hat,das ich ihm wieder vertrauen kann.Handy nummer gewechselt, 24Stunden erreichbar auch nachts kann ich egal wann anrufen und und und. Ich hatte mich mit dieser Frau getroffen,weil ich es aus ihrem Mund hören wollte-ob Gefühle im Spiel waren etc. Jetzt sind 8Monate rum und ich leide immernoch so sehr.Ich sclafe nicht vor 4Uhr ein, ich bin ständig krank, depressiv und diese Gedanken was da noch gewesen ist sind und ich übertreibe nicht 20STunden am TAG DA!!!!Es ist schrecklich!ICh kann n icht mehre. Er hat mich bei FRagen wie es war und was da war immer wieder angeligen,weil er (so sagt er)sich nicht getraut hat es mir zu sagen,er wollte mich nicht verletzen und er schäme ich so. Meine Frage daher ist:Soll ich sie nochmal anrufen um endlich die Sache aus dem Weg zu räumen oder nicht???????Ich weiß absolut nicht ob ich es tun soll oder nicht.Aber ich denke es wird mich sonst noch auffressen,kaputt machen.BITTE HELFT MIR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Was meint ihr soll ich tun.

Mehr lesen

6. Dezember 2006 um 18:43

WOZU? Willst Du Dich noch weiter demütigen?
Wenn Dich eine Beziehung so krank macht, hat das meines Erachtens mit Liebe nicht mehr das Geringste zu tun.

und bitte was willst von ihr hören?

Wie es war?

Entschuldige bitte meine Entrüstung, nur ich hätte ihn beim ersten Mal fremdgehen schon vor die Türe gesetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 19:28

Bitte??? Urnido?
was wenn sie dadurch noch tiefer fällt?

Wer weiss was die ihr alles erzählt?

wie um Himmels Willen kannst Du ihr zureden, diese Frau anzurufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 19:43

Danke Urnido!!!
Ich habe mich SEHR über deine Antwort gefreut.Und ich habe auch schon einen Termin bei einer Therapeuten gemacht. Wie du selbst gerade angesprochen hast, habe ich immer gedacht wenn ich bei ihr anrufe demütige ich mich selbst.Aber iregedwie macht es mich kaputt und deshalb denke ich muss ich den Schritt tun.Mein Freund versucht ständig alles damit es mr besser geht, aber diese Gedanken kann ich nicht aufhalten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 19:59

Ich weiß das SIE
mich nicht betrogen hat.Als ich mich mit ihr getroffen habe,habe ich sie repekvoll behandelt! Es macht mich fertig ja und vielleicht sollte man sich trennen,aber da geht eine lange Vorgeschichte vor,weshalb ich es nicht tue. Ich weiß nict ob diese Gedaken aufhören ohne sie anzurufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 20:00

Was soll das bringen?
Hallo Lena,
selbst wenn du genau weisst was abgegangen ist(du weisst es unterbewusst garantiert),nützt es Dir wenig.Vergleiche ob er zu ihr genauso war wie zu dir,oder so kannst du vergessen.Er hat dich belogen,aber weil du so borst,steckt er es dir Häppchenweise(verdaut sich besser).Es liegt nicht an dir wenn er fremd geht,sondern ER ist so.Ich kenn einige Pärchen die das gerade durchmachen(exakt das gleiche),bei allen kam heraus es war nicht der erste Ausrutscher und aus einem angeblichen one night stand wurden "Affäiren".Aber man hat es sich dann schön geredet(er hat sich für mich entschieden,...)und fertig.Sorry das es so negativ klingt.
Alles gute für Dich!
L.G.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 20:06

Hallo Zaubermoosi
bitte würdest Du mir das erklären? ich versteh Euch grad überhaupt nicht.

In der seelischen Verfassung sowas klären?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 20:17

Gut, Zaubermoosi
das versteh ich schon noch, NUR ist es nicht wichtiger dass sie mit IHM das Vertrauen aufbaut?

Klar in die eine oder andere Richtung schreibst Du hier wird das Gespräch führen ohne Frage.

Nur, was wenn sie die Fragen nicht beantwortet bekommt?

Ihr die Frau sagt, frag ihn?

was dann?

Das Vertrauen dass sie braucht um ihm überhaupt wieder Vertrauen entgegen zu bringen ist in ihr selbst, ihr Selbstvertrauen ist angekratzt, das Vertrauen in ihn hat sie schon lange nicht mehr sonst würde sie nicht mit ihr reden wollen.

ER selbst traut sich ihre Fragen nicht beantworten, weil er zu feige ist oder weil er ihr nicht noch mehr weh tun will.

Wie auch immer sie wird ihm oder ihr nicht glauben, wozu also das Gespräch?

Sorry liebe Zaubermoosi will Dich nicht nerven, will es nur verstehen.

liebe Grüsse
Fortunia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 20:20
In Antwort auf hennie_11961137

Ich weiß das SIE
mich nicht betrogen hat.Als ich mich mit ihr getroffen habe,habe ich sie repekvoll behandelt! Es macht mich fertig ja und vielleicht sollte man sich trennen,aber da geht eine lange Vorgeschichte vor,weshalb ich es nicht tue. Ich weiß nict ob diese Gedaken aufhören ohne sie anzurufen

SIE hat Dich betrogen?
bitte darf ich fragen wieso Du dann ausgerechnet mit ihr das Gespräch suchst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 20:26

Danke! Zaubermoosi
nun kann ich Deine Gründe verstehen warum Du dazu geraten hast.
Vielen Dank

Und trotzdem ganz ehrlich, ich halt nichts von solchen Gesprächen, weiss ich aus meinem Freundeskreis raus was da für Quark rauskommen kann.

*ps* kennen wir uns von früher?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 20:44
In Antwort auf kaylyn_12128469

Danke! Zaubermoosi
nun kann ich Deine Gründe verstehen warum Du dazu geraten hast.
Vielen Dank

Und trotzdem ganz ehrlich, ich halt nichts von solchen Gesprächen, weiss ich aus meinem Freundeskreis raus was da für Quark rauskommen kann.

*ps* kennen wir uns von früher?

Danke euch zwei
Ja irgedwie hoffe ich auf Klarheit,aber ich würde auch gerne EINFACH wieder vertrauen haben können. Er geht jetzt schon zur Therapeuten um schonmal damit anzufangem,solange ich nicht da bin.Das zeigt mi ja auch das er es zumindest versucht. Ich habe bis jetzt noch nicht angerufen,ich überlege hin und her. Am liebsten wäre es mir einfach sagen zu können,SO und jetzt fangen wir von vorne an. Ich habe aber absolut keine Freund und daher auch niemanden mit dem ich mal darüber reden konnte. Vielleicht ist das auch ein Problem,das dazu beiträgt.Ich weiß es nicht mehr.
Haahhhh!Es macht mich gerade verrückt.Warum in aller Welt verfolgen mich diese Gedanken?Kann man nicht einfach verzeihen und aufhören damit? Ich meine wenn ihr euch entschieden hättet die Beziehung weiter zu führen,wie würdet ihr damit umgehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 20:52

Hallo Lena
Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Ich hab ähnliches erlebt während meiner Ehe. Bin dann in eine Klinik gegangen usw. ist ne lange Geschicht.

Ich möchte mich hier dem Rat von zaubermoosi und besonders dem von urnido anschließen.
Sprich mit einem Arzt, sehr wichtig.
Wenn du dann eine Therapie machen kannst usw. wird sich alles bessern, ganz bestimmt.

Und wenn dein Freund so zu dir steht, wie du es beschreibst sollte er mit in die Therapie eingebunden werden.

Ich halte nicht so viel von dem Vorschlag ihn vor die Tür zu setzen. Es ist schwer nach so einer Sache wieder vertrauen zu gewinnen aber nicht unmöglich!

Ich wünsche dir sehr viel Kraft, Mut und Geduld und dann wird das schon wieder.

lilly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 20:56
In Antwort auf ladylilly2

Hallo Lena
Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Ich hab ähnliches erlebt während meiner Ehe. Bin dann in eine Klinik gegangen usw. ist ne lange Geschicht.

Ich möchte mich hier dem Rat von zaubermoosi und besonders dem von urnido anschließen.
Sprich mit einem Arzt, sehr wichtig.
Wenn du dann eine Therapie machen kannst usw. wird sich alles bessern, ganz bestimmt.

Und wenn dein Freund so zu dir steht, wie du es beschreibst sollte er mit in die Therapie eingebunden werden.

Ich halte nicht so viel von dem Vorschlag ihn vor die Tür zu setzen. Es ist schwer nach so einer Sache wieder vertrauen zu gewinnen aber nicht unmöglich!

Ich wünsche dir sehr viel Kraft, Mut und Geduld und dann wird das schon wieder.

lilly

Hallo Lilly
Kann ich die mal eine Orivat Nachrricht schreiben und du könntest mir mal erzählen wie du das geschafft hast?Und wie deine Geschichte war?Würde mich sehr interiesren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 21:00
In Antwort auf hennie_11961137

Hallo Lilly
Kann ich die mal eine Orivat Nachrricht schreiben und du könntest mir mal erzählen wie du das geschafft hast?Und wie deine Geschichte war?Würde mich sehr interiesren!

Klar kein Problem.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 21:04
In Antwort auf hennie_11961137

Danke euch zwei
Ja irgedwie hoffe ich auf Klarheit,aber ich würde auch gerne EINFACH wieder vertrauen haben können. Er geht jetzt schon zur Therapeuten um schonmal damit anzufangem,solange ich nicht da bin.Das zeigt mi ja auch das er es zumindest versucht. Ich habe bis jetzt noch nicht angerufen,ich überlege hin und her. Am liebsten wäre es mir einfach sagen zu können,SO und jetzt fangen wir von vorne an. Ich habe aber absolut keine Freund und daher auch niemanden mit dem ich mal darüber reden konnte. Vielleicht ist das auch ein Problem,das dazu beiträgt.Ich weiß es nicht mehr.
Haahhhh!Es macht mich gerade verrückt.Warum in aller Welt verfolgen mich diese Gedanken?Kann man nicht einfach verzeihen und aufhören damit? Ich meine wenn ihr euch entschieden hättet die Beziehung weiter zu führen,wie würdet ihr damit umgehen?

Liebe Lena
Auch ich hatte damals meiner Beziehung nach dem Seitensprung meines Freundes, noch eine Chance gegeben. Heute würde ich das sicher nicht mehr machen.
Mal abgesehen davon:

ich denke es ist wichtig, damit Schluss zu machen Dich zu quälen was damals war, ändern kannst Du es heute sowieso nicht mehr und was war, ist geschehen und kann nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Soviel muss Dir erstmal klar sein.
Auch wenn Dir die Andere noch was dazu erzählt, ein Funken Misstrauen wird immer bleiben.

Dann ist da noch, der Knick in Dir, Deine Verletztheit,die Angst davor nicht zu genügen, dass es wieder geschehen kann,
das Vertrauen das ihm gegenüber wieder aufgebaut gehört,das Selbstvertrauen, Dein Selbstwertgefühl als Frau,...
alles das will aufgearbeitet werden, Du brauchst wieder Sicherheit damit Du vertrauen kannst.

Mit einem guten Therapeuten wirst Du das auch sicher schaffen

und dann kannst Du erst mal für Dich entscheiden ob Du ihm überhaupt verzeihen willst / kannst. Die Beziehung weiter führen willst / kannst.

Momentan, so meine Meinung zerfleischt ihr Euch gegenseitig. Verzeihen ist immer ein großes Wort, solange es nicht aus dem Herzen kommt werden Vorwürfe an ihn abgehen bei jedem Streit, Du wirst ihn kontrollieren, wirst wissen wollen, wo er ist, wo er war, was er alles getan hat..

was meist dazu führt, dass die Beziehung dann wirklich zerbricht.

Weil einfach das Vertrauen nicht mehr da ist, das Verzeihen nicht wirklich geschah und weil seine Bemühungen in keinster Weise bei Dir richtig fruchten sobald er sich nur einigen Stunden mal verspätet, wirst Du wohl wieder zweifeln an ihm und seiner Liebe...

Meine Frage nun an Dich :

Hast Du ihm schon verziehen?

Im Moment da bin ich mir sicher, leidet ihr Beide....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 9:44

Hallo Lena.
So ein ähnliches Problem hatte ich auch. Mein Freund hat sich gerade als wir zusammen waren, also kurz danach, mit seiner ehemaligen getroffen, sie waren nicht zusammen, er hat sie quasi nur verarscht und ausgenutzt.. Aber egal, das tut nichts zur Sache. Auf jeden Fall hatte er sich auch mit ihr getroffen.. Das kam durch Zufall raus, weil sie ihm öfter geschrieben hat und ich sie daraufhin irgendwann angerufen habe.. Dann erzählte sie mir dass sie sich getroffen haben usw. Sie hat mir gesagt dass sie sich nur kurz getroffen haben, und als sie sich verabschieden wollte, sie ihn umarmt hat und er abweisend war.. Bis heute weiß ich nicht OB da was war.. Er sagte Nein und sie hat auch Nein gesagt.. Das ganze ist heute ein halbes Jahr her.. Ich denke noch oft dran.. Aber du musst einfach versuchen ihm wieder zu vertrauen.. Ich hätte auch nicht damit gerechnet das die ALte mir sagt, "Ne da war nichts, der war total abweisend.." ..Ist eigentlich normal dass die Mädels dann sowas sagen was sie zu dir gesagt hat.. Versuch einfach ihm wieder langsam vertrauen zu schenken.. Bei mir hats auch geklappt.. Und ich bin wirklich geprägt von sowas.. Trotzdem, ich liebe ihn und es klappt.. Und sowas hat er auch niewieder getan, zumal er weiss dass ich alles rauskriege..

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 10:31

Einen Rat zu geben,
dass fällt schwer.

Ich kann verstehen, dass Du leidest, das Vertrauen wurde gebrochen. Und so wie Du schreibst, wurde das Vertrauen weder hergestellt noch wurde das Erlebte von Dir aufgearbeitet. Dabei ist es unerheblich, dass er für Dich erreichbar ist. Das Verhältnis zwischen Euch ist erheblich gestört.

Mein Rat kann nur sein, dass Du Deine Gefühle Deinem Freund offenbarst. Ihr seid, unwissentlich, an einem Scheideweg Eurer Beziehung gekommen. Vielleicht braucht Ihr auch einen Dritten, einen Moderator, der Euch bei dem Gespräch hilft.

Zweifel nicht an Dir, ich denke, dass ein großer Teil von ihm weiterhin kommen muss. Dennoch wäre m.E. eine Paartherapie angebracht.

Ich wünche Dir viel Glück und vor allem viel Kraft.

LG:PcX

PS: Ich finde es immer schade, wenn ich so eine Geschichte lesen muss. Können die Leute nicht verantwortungsvoller miteinander umgehen, merken sie denn nicht, welche seelischen Risse entstehen können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 11:57

NEIN!
Nein. So hart das ist. Da musst Du jetzt durch.

Ihm verzeihen, sie vergessen, Vertrauen wieder aufbauen.

Lass Dir Zeit. Unternimm was, mit ihm ohne ihn. Aber komm aus dem Loch raus, sonst geht alles den Bach runter und genau das ist es, was Du nicht willst.

Er versteht Dich und Deine Ängste- noch. Aber irgendwann wird es ihn nerven, dass jeder Anruf von Dir ihn mit einem schlechten gewissen belastet und Du als wandelnder Vorwurf daherkommst.

Sei lieb zu Dir. Du hast es nicht verdient Dich schlecht zu fühlen. Dreh das Spiel um: Fühl Dich gut, weil er Dich liebt und bei Dir geblieben ist und alle stut, Dein Vertrauen wieder zu erlangen.

Also raus aus dem Schneckenhaus und ab ins Leben mit Dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 14:26

Tu es nicht!!!!
Hallo Lena,

ich war auch mal eine Kurzaffäre oder nenn es Geliebte! Ich wusste jedoch nichts davon, also davon dass der gute Mann eine Freundin hat. Sobald ich es erfahren habe, habe ich den Kontakt abgebrochen, weil ich nicht die Frau sein möchte, die eine Beziehung auf dem Gewissen hat. Wir hatten einfach nur Spaß und es hat ihm nichts bedeutet.

Der junge Mann war dann so dumm und meinte seiner Freundin alles beichten zu müssen, was darin endete, dass sie begonnen hat mich zu terrorisieren und sie mir einfach nicht glauben wollte, dass da nicht mehr war, als ein wenig Sex.

Also glaube mir bitte, man kann auch Sex haben oder einfach paar nette abende miteinander verbringen ohne mehr Gefühle als Sympathie zueinander zu haben!

Mach Dir nicht zu viele Gedanken, denn Dein Freund ist bei DIR und nicht bei ihr. Beruhige Dich, damit hilfst Du Dir am meisten!

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 15:28

Meiner Meinung nach....
... hast Du 8 Monate versucht seine Untreue zu verarbeiten, ihm zu verzeihen und ihm die Möglichkeit gegeben wieder Vertrauen zu fassen, ABER ist es misslungen. Du kannst es anscheinend nicht vergessen!
Und irgendwann sollte seine Untreue auch mal abgehakt werden. Es kann nicht sein, dass er monatelang unter seinem Fehler leidet. Du kannst damit nicht leben und nicht glücklich werden.
Bevor Du noch kränker wirst, TRENN' Dich! Das ist das einzige, was ich Dir raten kann.
Die Perle nach so langer Zeit noch mal deswegen zu "belästigen" würde nichts bringen, weil ich nicht glaube, dass sie Dir auf Deine Fragen Antworten liefern kann. Dein Kopfkino hat Überhand gewonnen....


LG
Pluster

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 15:50
In Antwort auf alanis_12681975

Meiner Meinung nach....
... hast Du 8 Monate versucht seine Untreue zu verarbeiten, ihm zu verzeihen und ihm die Möglichkeit gegeben wieder Vertrauen zu fassen, ABER ist es misslungen. Du kannst es anscheinend nicht vergessen!
Und irgendwann sollte seine Untreue auch mal abgehakt werden. Es kann nicht sein, dass er monatelang unter seinem Fehler leidet. Du kannst damit nicht leben und nicht glücklich werden.
Bevor Du noch kränker wirst, TRENN' Dich! Das ist das einzige, was ich Dir raten kann.
Die Perle nach so langer Zeit noch mal deswegen zu "belästigen" würde nichts bringen, weil ich nicht glaube, dass sie Dir auf Deine Fragen Antworten liefern kann. Dein Kopfkino hat Überhand gewonnen....


LG
Pluster

Tu auch das erst mal nicht
Trennen? Ne, das willst Du doch gar nicht. Aber wie gesagt: Ne ernsthafte Chance von deiner Siete muss drin sein, sonst vertreibst Du ihn noch.

Gemein, ich weiß. Doof, dass die *Opfer* auch noch alles ausbaden müssen. Liebst Du ihn, willst Du ihn? Dann nimm ihn Dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 16:45

Erstmal Danke!!
Ich wollte euch allen erstmal DANKE sagen!!Es hilft mir gerade so SEHR und ich habe auch nicht angerufen. Wegen euch geht es mir besser!!!!!!
Ich fliege an diesem Samstag nach Hause(falls ich es nicht erwähnt habe,ich studiere im Ausland).Und ich habe einfach Angst.Diese Frau wohnt nur 2Starßen weiter weg!!WAS soll ich tun wenn ich sie sehe,wie in aller Welt reagiert man in so einer Situation?
Und nocheinmal danke,das was Manche geschrieben haben,hat mir sehr geholfen und mich zum nachdenken gebracht.Wenn ich versuche meine Gedanken zu unterdrücken,kommt aber öfters das Gefühl:nein,du musst dich damit auseinandersetzen.Manchmal so als wenn mir mein Kof sagt,u musst daran denken und darüber nachdenke,sonst hat er "gewonnen",sonst hat er dich und dann tut er dir wieder weh!!!(Hört sich komisch an ich weiß,aber irgedwie denke ich manchmal so((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 16:48
In Antwort auf hennie_11961137

Erstmal Danke!!
Ich wollte euch allen erstmal DANKE sagen!!Es hilft mir gerade so SEHR und ich habe auch nicht angerufen. Wegen euch geht es mir besser!!!!!!
Ich fliege an diesem Samstag nach Hause(falls ich es nicht erwähnt habe,ich studiere im Ausland).Und ich habe einfach Angst.Diese Frau wohnt nur 2Starßen weiter weg!!WAS soll ich tun wenn ich sie sehe,wie in aller Welt reagiert man in so einer Situation?
Und nocheinmal danke,das was Manche geschrieben haben,hat mir sehr geholfen und mich zum nachdenken gebracht.Wenn ich versuche meine Gedanken zu unterdrücken,kommt aber öfters das Gefühl:nein,du musst dich damit auseinandersetzen.Manchmal so als wenn mir mein Kof sagt,u musst daran denken und darüber nachdenke,sonst hat er "gewonnen",sonst hat er dich und dann tut er dir wieder weh!!!(Hört sich komisch an ich weiß,aber irgedwie denke ich manchmal so((

Hallo Lena
was Du machen sollst wenn Du sie siehst?

ganz einfach: ER HAT SICH FÜR DICH ENTSCHIEDEN! das sag Dir immer wieder!

Ich wünsch Dir so sehr dass Du das Vertrauen wieder aufbauen kannst!

Alles Liebe
Fortunia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 16:50
In Antwort auf kaylyn_12128469

Hallo Lena
was Du machen sollst wenn Du sie siehst?

ganz einfach: ER HAT SICH FÜR DICH ENTSCHIEDEN! das sag Dir immer wieder!

Ich wünsch Dir so sehr dass Du das Vertrauen wieder aufbauen kannst!

Alles Liebe
Fortunia

Ups zu schnell
und wenn Du sie siehst, denke nicht darüber nach!

Geh vorbei und sag Dir: ER IST BEI MIR und NICHT BEI IHR!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen