Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauch mal euren Rat!!!

Brauch mal euren Rat!!!

12. März 2009 um 20:32

Hallo ich bin neu hier, und muss mir jetzt einfach ma was von der Seele schreiben was mich schon seid Wochen bedrückt.

Also ich habe vor knapp einem Jahr einen ganz lieben Mann kennengelernt, naja zumindest hab ich das damals gedacht. Seid knapp 8 Monaten sind wir jetzt auch zusammen, aber seid drei Monaten ist er ein ganz anderer geworden.
Ich habe ihn als liebevollen Mann kennengelernt der keine Gelegenheit ausgelassen hat seine Zeit mit meinem 4-jährigen Sohn und mir zu verbringen.Der kleine liebt ihn wie seinen eigenen Papa, ja er sagt sogar Papa zu ihm.Ich wollte das nie, aber mein Sohn wollt es so, er wollte IHN als Papa.
Mein Freund ist so liebevoll mit meinem kleinen umgegangen.
Wir haben ihn alle vorgewarnt, das er sich das nicht so leicht vorstellen sollte den alltag mit einem Kind zu meistern und das er es sich wirklich gut überlegen soll bevor er sich auf uns einlässt halt auch wegen dem kleinen.Aber er meinte immer er wäre sich sicher.
Nach 2 Monaten unserer Beziehung hat er seinen Job verloren und ich hab ihn mit durchgebracht( ich beziehe Hartz4), das war alles andere als leicht, aber ich habe es geschafft.Er wurde immer fauler hat sich in meiner Wohnung rumgemümmelt, den TV den ganzen Tag für sich beansprucht und mich alles machen lassen, ich habe Bewerbungen etc für ihn geschireben ich habe ihm den Rücken freigehalten, ich habe alles getan was in meiner Macht stand ihn auzubauen.Mich hingegen hab ich immer weniger wahrgenommen was auf Kosten meiner Gesundheit ging.Ich habe in 3 Moanten 10 kilo abgenommen, bis ich nur noch 52 kilo gewogen hab.Allen ist es aufgefallen, alle haben sich sorgen gemacht, nur ihm wurde es einfach nicht bewusst.
Irgendwann hatten wir die zeit aber doch einigermaßen gut in den Griff bekommen und beschlossen das wir zusammen ziehen wollen, doch von jetzt auf gleich hat er sich um 180 grad gedreht.Er war immer bei uns, auf einmal von einem auf den anderen Tag fing er an, er will mehr zeit mit seinen Freunden verbringen, will wieder regelmäßig feiern und saufen gehen und es wurde immer weniger das wir uns überhaupt noch sahen.Meinem Sohn hat es das Herz gebrochen und ich wusste irgendwann nech mehr wie ich meinem kleinen das alles noch erklären sollte. Wenn ich meinen freund drauf angesprochen habe das er sich mal wieder öfters hier sehen lassen soll alleine wegen dem kleinen,hieß es immer nur wir haben uns die letzten Monate oft genug gesehen oder ich sollte nicht für jede Kleinigkeit rumzicken.
Mittlerweile sind wir an einem Punkt angekommen das wir uns nur noch 1 mal die woche für ein paar stunden sehen, aber das kann es doch nicht wirklich sein oder?
Seine Familie sagt er wäre unzufrieden ich solle ihm zeit geben,irgendwann würd er wieder ankommen, aber wie lange soll ich denn warten? Wenn ich versuch mit ihm zu reden egal worüber bekomme ich nur noch eine Antwort: Weiß ich nicht?
Mittlerweile weiß ich auch nicht mehr weiter.Ich steh zwischen zwei stühlen und weiß nicht was ich von alldem noch halten soll.
Was sagt ihr denn dazu?

Mehr lesen

12. März 2009 um 21:37

Hallo,
ich bin auch neu hier. Das was in deiner Beziehung, wenn sie noch so nennen darf, abläuft, ist schon ganz schön krass!!!
Hast du das nötig, so etwas mit dir und vor allen Dingen mit deinem Sohn machen zu lassen??
Ich glaube, ich wüßte genau, auf welchen Stuhl ich mich setzen würde.
Er scheint sich Deiner sehr sicher zu sein und wenn ich so etwas lese bekomme ich eine Schwellung, auch als Mann. Wenn er doch lieber Partys feiert und mit seinen Freunden saufen geht, dann würde ich ihn ganz schnell vergessen (schön gesagt).
Ich würde es zumindestens versuchen, oder bist du noch übergewichtig?
Ich habe eine ganz liebe Freundin (keine Beziehung), die so sehr gelitten hat, dass sie bis auf 41 Kilo abgemargert war.

LG Benny

Gefällt mir

13. März 2009 um 9:11

Hallo!
an deiner stelle würd ich den rausschmeissen! du hast ein kleines kind und von vornherein verlangt, dass ein freund dann auch mit verantwortung dafür trägt! das is in meinen augen auch, richtig so! er hat sich dafür entschieden, also hat er sich so zu verhalten, dass er eben ein gutes vorbild abgeben kann! sicherlich mag das bestimmt sehr schwer sein auf einmal "papa" zu sein, aber er hat sich drauf eingelassen, also hat er sich zumindest zu bemühen es gut zu machen! schliesslich kann ers ja, hat er ja bereits bewiesen!
klar dass einem arbeitslosigkeit auch aufn puffer geht und das eben das leben nich imemr so spielt wies schön wäre, is eben so! das geht ja aber jedem mal so! und wenn so ne phase zu lange anhält, dann kann man für sich keine verantwortung übernehmen, geschweige denn für eine familie!- vor allem, für ein so kleines kind! irgendwann muss man sich schon ma wieder fangen und einkriegen!
und dir gehts ja schlecht genug. anscheinend stört deinen freund das aber gar nich!
ich würd eben sagen, dass sowas nich gut geht, wenns schon jetzt so is! meiner meinung anch tuts deinem kind nich gut und dir auch nich! und wenn alles reden nix hilft, dann soltle man so jmd vor die tür setzen! der spruch, irgendwann wird er shcon wieder ankommen, is das letze! er hat sich für ein mama mit kind entschieden, da kann er nich tun und lassen und kommen und gehen, wies ihm halt in den kram passt! da wäre es für dich und dein kind bestimmt einfacher so einen balast loszuwerden! entweder man gibt sich mühe und hat den willen eine beziehung mit kind zu führen, doer eben nich! und ich finde, er hat sich ja schon entschieden, sonst hätte er sich nich gedrückt!


gruss, metin

Gefällt mir

13. März 2009 um 12:42

Entsorg den Freund und zwar bald........
für ihn geschireben ich habe ihm den Rücken freigehalten, ich habe alles getan was in meiner Macht stand ihn auzubauen.Mich hingegen hab ich immer weniger wahrgenommen was auf Kosten meiner Gesundheit ging.Ich habe in 3 Moanten 10 kilo abgenommen, bis ich nur noch 52 kilo gewogen hab.Allen ist es aufgefallen, alle haben sich sorgen gemacht, nur ihm wurde es einfach nicht bewusst.______________________ _____________________________

und Dir anscheinend auch nicht,dass er Dich krank gemacht hat...

Das bringt doch nix....

Was willst Du mit dem.
Der hat halt einen auf grosse Liebe und neue Tusse...und so gemacht und gross aufgespielt zu Beginn,was ist dahinter,GAR NIX....

Klar ist er unzufrieden,aber ist das DEIN PROBLem,das ist nicht DEIN Problem,das ist SEINS

Dein Sohn ist 4,also frag ich Dich,ob Du nicht die Möglichkeit hast,Teilzeit zu arbeiten wenn der Kleine im Kindergarten ist um vom Hartz IV wegzukommen....

Befrei Dich.
Von der staatlichen Stütze und vom faulen Freund....

ER hat andere Interessen,die gelten nicht Dir sondern erst mal ihm selber....
Viele Männer sind so....erwarte keine Wunder.

ABer zieh wenigstens die einzig logische KOnsequenz,Du musst Dir DAS nicht antun,nur,damit wieder ein Mann im Haus ist(war)

GLG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen