Forum / Liebe & Beziehung

Brauch mal eure Meinung

15. Mai 2012 um 20:56 Letzte Antwort: 18. Mai 2012 um 20:08

Hallo ihr lieben,
hab ein Problem und brauch mal eure Meinung zu folgender Geschichte:
(kleine Info voraus: ich bin 25, er 48, sieht aber aus wie 40)
Es geht hier um einen Skorpion Mann. Wir kennen uns vom Sehen her schon ein paar Jahre, haben aber vorher noch nie groß miteinander gesprochen, nur geflirtet. Neulich sagte er mir, dass er sich in mich verguckt hat und sich viel mehr als "nur" Freundschaft mit mir vorstellen kann. Er sagte sogar, dass er sich freuen würde, wenn ich uns eine Chance geben würde und sich zwischen uns etwas entwickeln könnte. Mit seinem typisch hypnotischen Blick, mit dem er mich immer von oben bis unten ansieht, meint er, dass ich ihn immer total Wahnsinnig und kirre mache. Er sagt, das er es fühlen kann, dass ich genauso für ihn empfinde, obwohl ich zu dem Zeitpunkt noch gar nicht drüber nachgedacht hatte. Ich mag ihn ja auch, sehr sogar. Wir haben uns danach ein paar mal kurz getroffen, in der er gern mit mir "intim" werden wollte. (Wenn ihr wisst, was ich meine) Ich habe dies aber erstmal abgelehnt.Will ihn ein bisschen Zappeln lassen und ihn näher kennen lernen. Ich weiß zwar schon ein paar grundlegende Dinge über ihn, möchte aber erst mal das Vertrauen zu ihm aufbauen. Will ihm gegenüber nicht das Gefühl geben, dass ich leicht zu haben bin.
Hab ihm aber zu Verstehen gegeben, das ich ihn sehr mag und auch durchaus nicht abgeneigt bin, den Körperkontakt zu vertiefen. (Ihr wisst, was ich meine)
Das Problem dabei ist folgendes: Er ist im öffentlichen Dienst tätig und wirkt generell kühl, abweisend und verschlossen. Wenn wir uns sahen, freute und grüßte er mich immer, was normalerweise anderen gegenüber gar nicht seine Art ist. Aber zur Zeit ignoriert er mich total. Beachtet mich nicht mal. Jetzt weiß ich nur nicht, macht er dass mit Absicht oder nicht? Sind seine Gefühle so stark, dass er den starken Mann spielt (ist bei Skorpionen so) und wartet bis ich auf ihn zu gehe oder geht er auf Abstand, hält er mich für prüde, weil ich nicht auf seinen Willen eingegangen bin. Wie soll ich mich jetzt eurer Meinung nach ihm gegenüber Verhalten? Ich versuch locker zu bleiben und mir nichts anmerken zu lassen, aber diese Ungewissheit ist schwer zu ertragen. Ich weiß, dass man bei einem Skorpion Mann viel Geduld braucht und es ihm auch nicht so leicht machen sollte. Das Problem ist, ich will ihn und weiß nicht, ob ich meine Chance vergeigt hab. Er meinte, "es gab schon welche, die zu lange gewartet" haben. Dabei sah er mir in die Augen und grinste ein bisschen. Wie soll ich das den bitte verstehen?
Könnt ihr mir bitte einen Rat geben? Bitte, bitte.
(Entschuldigt bitte den langen Text)

Mehr lesen

15. Mai 2012 um 21:02

Kleine Info am Rande
Was vielleicht für euch noch wichtig wäre zu wissen: er ist Single.

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 20:59

Die Sache ist die,
er ist Busfahrer und wünscht sich eine Freundin, die ihn versteht. Da ich mich für ihn und für seinen Beruf interessiere, hofft er, das was draus werden könnte. Frühere Beziehungen haben aufgrund seines Berufes nie lange gehalten. Das Problem ist dabei, dass mich die meisten seiner Kollegen vom Sehen her kennen. Hinzu kommt, dass es bei der Firma, wo er arbeitet, diesbezüglich angeblich sehr strenge Regeln gibt.
Ich frag mich nur, wie das was werden soll, wenn wir uns nur ganz selten treffen und auch immer aufpassen müssen, das uns keiner erwischt. Er meint, das Problem ist nicht, das uns jemand sieht, wenn wir uns unterhalten. Aber er kommt immer in gewisse männliche Schwierigkeiten, wenn wir uns sehen (wenn ihr wisst, was ich meine). Dadurch sucht er des öfteren die Nähe zu mir. Das heißt, das wir dann auch sehr nah zusammenstehen und das dürfen seine Kollegen nicht mitbekommen. Hab ihn mal gefragt, ob wir uns mal privat treffen und was unternehmen könnten. Das heißt, erst meinte er so flüchtig, das wir ja mal nen Kaffee zusammen trinken gehen könnten. Daraus wurde aber irgendwie nix. Dann hab ich ihn nochmal drauf angesprochen und er meinte, dass er immer so lange Arbeiten müsse und erst spät Feierabend hat und nächsten Tag wieder früh raus müsse. Ich hab mich damit aber nicht abspeisen lassen und meinte, dass er ja auch mal frei hat. Darauf meinte er, dass er sich zwar gern mit mir treffen würde, aber kein eigenes Auto hat. Darauf meinte ich dann wieder zu ihm: Wenn man jemanden wirklich mag, dann findet man einen Weg, sich zu treffen. Auch ohne Auto. Darauf wusste er dann keine Antwort mehr. Das Problem ist, ich vermisse ihn total und würde am liebsten sofort zu ihm fahren. Hab aber die Befürchtung, dass er mich dann vielleicht für aufdringlich hält. Jemand, der ihm hinterher läuft. Das will ich aber nicht. Abhaken kann ich ihn aber auch nicht so einfach, da ich mich in ihn verliebt habe. Eine echt blöde Situation.

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 21:40

??
Wenn er mit 48 Single ist, heißt das doch nicht, daß er noch nie eine Beziehung hatte. Oder wie meinst du das? Mein Freund war Gott sei dank auch Single, als ich ihn kennenlernte. Da war er 55.

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 22:14


Komischer Typ.

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 22:50

Es ist schon so,
dass man in diesem Beruf teilweise bis zu 12 Stunden Arbeitszeit hat (natürlich mit Pausen) bekommt aber meistens nur 8 Stunden bezahlt. Hab mich diesbezüglich schon im Internet und bei der Firma, bei der er arbeitet und ich nächstes Jahr meine Ausbildung beginnen möchte, informiert.

Gefällt mir

18. Mai 2012 um 20:08
In Antwort auf

??
Wenn er mit 48 Single ist, heißt das doch nicht, daß er noch nie eine Beziehung hatte. Oder wie meinst du das? Mein Freund war Gott sei dank auch Single, als ich ihn kennenlernte. Da war er 55.

Zu deiner Frage.
Es ist schon so, dass er auch mal ein paar Beziehungen hatte. Diese haben aber nicht lange gehalten, weil die Frauen mit seinem Beruf und den damit verbundenen langen Arbeitszeiten nicht zurecht kamen. Um eine Beziehung zu vertiefen, fehlte einfach die gemeinsame Zeit und das Verständnis für seinen Beruf. Da ich mich für seinen Beruf als Busfahrer interessiere und weiß, worauf ich mich einlasse, hofft er, dass es dieses mal vielleicht klappen könnte. Der Altersunterschied ist ihm egal. Viel wichtiger ist ihm das man sich gegenseitig versteht, den anderen respektiert, und sich einfach sehr gern hat. Das ich ihn sehr gern hab, brauchte ich gar nichts sagen. Da er mich ansah und sich sein hypnotischer Blick spürbar in mich hineinbohrte und er dann auch noch anfing, ganz frech zu grinsen, wusste ich, dass ihm klar war, welche Gefühle ich eigentlich für ihn hatte. Obwohl ich es zu dem Zeitpunkt selbst gar nicht wusste.

Gefällt mir