Home / Forum / Liebe & Beziehung / Brauch dringend einen Rat...

Brauch dringend einen Rat...

28. Januar 2007 um 17:54

also wo fang ich an?? Ich brauche auf jeden Fall einen Rat.Alles hat vor ca. 5 Monaten angefangen. Mit meinem Freund bin ich jetzt seid ca. 11 Monaten zusammen. Ich wollte mal wieder in einen Club gehen und mit meinen Mädels ein bissel feiern...und dann war mein Arbeitskollege da.Bisher hatten wir nur ein kollegiales verältniss zu einander. Na gut an diesem Abend hatten wir beide einiges getrunken (was natürlich keine entschuldigung ist aber es setzt die hemmschwelle herab) und aus irgenteinem Grund haben wir angefangen uns zu küssen. Mehr ist aber nicht passiert. Am nächsten morgen bin ich ziemlich verwirt aufgewacht, wohl bemerkt in meinem eigenen Bett und habe den gestriegen Abend nochmal revue passieren lassen und festgestellt das ich da jetzt 1. ein Problem habe weil ich meinen Freund vorher nie "betrogen" habe und 2. ich ein Problem habe weil das mein Arbeitskollege ist und so etwas ja nicht passieren sollte.Ich rief meinen Arbeitskollegen an der zu allem überfluss jetzt auch noch 3 Wochen Urlaub hatte und sagte ihm das ich dringend über das was passiert war reden musste. Warscheinlich war ich ein bissel zu dramatisch aber ich war so verwirt. Ein paar Tage später haben wir uns dann getroffen, uns unterhalten und beschlossen das das nicht wieder passieren darf. Natürlich ist es wieder passiert und diesmal blieb es auch nicht dabei.Wir hatten unglaublich guten Sex und im anschluss daran traffen wir uns immer öfter. Ich muss zusätzlich erwähnen das ich bei meinem Freund zu Hause wohne. Ich musste ihn immer öfter belügen und mir spektakuläre Storys einfallen lassen da er verdammt eifersüchtig ist und ich nicht auf meinen "arbeitskollegen" verzichten wollte. Mit der Zeit wurde es auch immer schwerer die Finger voneinander zu lassen vor allemwährend der Arbeit. Irgentwann gingen mir meine Geschichten meinem Freund gegenüber aus und ich hatte Angst das wenn ich immer meine Freundinen vorschiebe mich irgentwann zu verquatschen oder so. So erzählte ich mit Eiverständniss meines Arbeitskollegen meinem Freund das er( mein Arbeitskollege) Schwul sei.Das war eine menge Arbeit und hat auch seine Zeit gedauert. das glaubt ja auch nicht jeder einfach so. Wir haben Bilder gemacht mit Männern in seltsamen Situationen, er hat mir "ausversehen" eine SMS geschrieben die ja garnicht an mich gerichtet war usw...Mitlerweile ist mein Freund so dermassen davon überzeugt das mein "Arbeitskollege" stock Schwul ist und die krönung des ganzen ist das er mich auch noch zu ihm hinschickt wenn er nachtschicht hat damit ich nicht so alleine zuhause sitze. Auf deutsch er ermöglicht mir von ganz alleine das ich ihn betrügen kann. Das Problemm ist das ich mich mitlerweile total in meinen "Arbeitskollegen" verliebt habe und mich mein Freund eigentlich nurnoch abtörnt.Wir habe das letzte mal vor ca. 2 Monaten miteinander geschlafen. Da ich aber bei ihm wohne ( nächte Woche ziehe ich aber unter einem Vorwand aus) und ich weis das er mich nie so einfach gehen lassen würde weis ich nicht was ich machen soll. Mein "Arbeitskollege" empfindet ds selbe für mich wie ich für ihn und ich weis das ihn die ganze Situation extrem verletzt.Ich weis das das was ich tue nicht richtig ist aber diese ganze beziehung ist extrem schwierig und überhaupt ist mein leben ein einzieges Chaos. Abr wie mache ich meinem Freund klar da ich keine Gefühle mehr für ihn habe ohne ihm das alles zu erzählen. Ich denke er würde mir im ersten Monant nichtmal glauben weil dieses Lügengebilde mitlerweile fast perfekt ist (das sage ich ohne stolz). Auf der anderen Seite kann ich mich doch auch nicht von einer beziehung in die nächste stürzen.Oder ??? Mein Arbeitskollege ist der liebste und sensibelste Mensch den ich kenne und ich hab Angst ihn zu verletzten! Vieleicht bi ich einfach nur ein schlechter Mensch vieleicht hat mir mein Freund auch nicht annähernd das gegeben was ich brauche ich weis es nicht. Ich weis nur das ich verliebt bin und wenn ich mit dieser Person zusammen bin bin ich unglaublich glücklich, aber das ist eben nicht mein Freund. Ist mein "Arbeitskollege" jetzt vieleicht nur ein Lückenbüsser unbewusst für mich oder sind meine gefühle echt? Ich glaube schon. Vieleicht war jemand mal in einer ähnlichen Situation und kann mir einen Rat geben. Ich wäre däfür sehr dankbar.


Danke im vorraus eure "Stadtleben"

Mehr lesen

28. Januar 2007 um 18:37

..
ja ich weis das mein Verhalten nicht gerade fair ist aber ich meine ohne Grund ist das nicht entstanden. Mein Freund ist einer der komplizierten und schlimmen Sorte was ich leider viel zu spät gemerkt habe.
Astand zu beiden ist nicht möglich da ich meinen Kollegenen 6 Tage die Woche sehe.Aber auch wenn ich in an tagen wie heute nicht sehe vermisse ich ihn.. mein Freund ist jetzt Arbeiten und ihn vermisse ich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2007 um 18:53

Eine komplizierte und schlimmer
sorte mach aus wie mein Freund mit mir umgeht.
Ich war lange treu über ein halbes Jahr und ich bin eigentlich auch Treu aber mein freund war ohne Grund ewig eifersüchtig un dhat mich kontolliert bis zum geht nicht mehr. Dann kömmen aussrasster hinzu, demolierte Möbel und sobald er in eine unangenehme Situation kommt fängt er an zu lügen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2007 um 19:01

Anke für deine antwort
wie gehst du denn damit im Altag um. Bei mir ist es so das ich es nichtmal aushalte in seiner nähe zu sein geschweige denn körperliche Nähe. Ich hätte schon längst schluß gemacht aber es ist alles so komliziert. Es hängt so viel hinten dran. Vieleicht liegt das ja auch an meinem alter und ist nur so eine Phase ??!! ich weis auch nicht. Wie alt bist du denn ??

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2007 um 19:15

Bei mir ist das auch so..
wenn ich ihn küsse (was ich nur mache wenn ich muss) dann empfinde ich nichts aber auch rein garnichts. Bei meinem Areitskollegen hingegen ist das anderst. Es ist wie das 1 mal verliebt zu sein. Ich hasse die Zeit mit meinem Freund ich bin immer froh wenn ich arbeiten bin und ihn sehen kann.Wie weit wohnt er den von dir weg ??


Ich werde im Mai 22. Also vieleicht doch die teorie mit dem Alter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2007 um 19:23

Genau ist das problem
ich muss mir immer was einfallen lassen, ok jetzt denkt mein Freund er ist schwul aber deswegen kann man es ja trotzdem nicht übertreiben sonst fällt es auf. Wer ist den da alles eingeweiht ?? Ich kann es kaum einem erzälen ich dachte immer ich bin die einzige der es so geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 20:17

DANKE POLLY.......3009
für dein verständniss es ich echt schwer Personen zu finden die einen wirklich verstehen. Ich meine ich bin ja kein schlechter Mensch oder so....


Danke Gruß Stadtleben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper