Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bracuhe dringend eure Hilfe!

Bracuhe dringend eure Hilfe!

13. November um 18:49

Hey Leute, ich bin gerade echt verzweifelt und brauche eure Hilfe. Ich kann dieses Thema mit meinem echten Freunden bereden da ich angst habe das diese mich Verurteilen. Auf der suche nach einer Seite habe ich euer Forum entdeckt.


Zuerst das Grundlegende: Ich (15) bin in der 18ten Woche Schwanger von meinem Freund (17), vor einer Woche hat mein streng Christlicher Vater von der Schwangerschaft erfahren. Da er schon immer dagegen war das ich einen Freund, geschweige denn Sex, habe konnte ich ihm natürlich nicht erzählen das ich einen Freund habe. Er hatte zuerst nur eine Vermutung und mich gezwungen, vor seinen Augen, einen Schwangerschafts Test zu machen. Als der Test positiv war hat er mich angeschrien und wollte wissen wer der Vater ist. Ich habe ihm in der Not erzählt das mein 23 Jähriger couseng mich Vergewaltigt hat und ich zu dolle angst hatte um es jemandem zu erzählen. Mein Vater will nun das ich meinen couseng Heirate damit ich keinen „bastard großziehe“ wie er es gesagt hat. Mein couseng hat das ganze natürlich abgestritten, da es ja auch nie passiert ist, mein Vater denkt jedoch das er nur mit seiner jetzigen Freundin bleiben möchte da er eh nicht viel vom ihm Hält da er bereits Unehelichen Sex hatte. Jetzt gibt es einen Riesen Streit in unserer Familie und ich weiß nicht wie ich aus dem Ganzen nicht wieder raus komme.
Bitte helft mir!
Mit freundlichen Grüßen Simone


 

Mehr lesen

13. November um 19:02

du hast deinem cousin eine Vergewaltigung angehängt? 

3 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

13. November um 19:22

Ernsthaft? Vögeln geht? Lügen auch? Wie wäre es mit Arsch backen zusammenkneifen und die Wahrheit sagen? 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. November um 20:59
In Antwort auf simone04

Hey Leute, ich bin gerade echt verzweifelt und brauche eure Hilfe. Ich kann dieses Thema mit meinem echten Freunden bereden da ich angst habe das diese mich Verurteilen. Auf der suche nach einer Seite habe ich euer Forum entdeckt.


Zuerst das Grundlegende: Ich (15) bin in der 18ten Woche Schwanger von meinem Freund (17), vor einer Woche hat mein streng Christlicher Vater von der Schwangerschaft erfahren. Da er schon immer dagegen war das ich einen Freund, geschweige denn Sex, habe konnte ich ihm natürlich nicht erzählen das ich einen Freund habe. Er hatte zuerst nur eine Vermutung und mich gezwungen, vor seinen Augen, einen Schwangerschafts Test zu machen. Als der Test positiv war hat er mich angeschrien und wollte wissen wer der Vater ist. Ich habe ihm in der Not erzählt das mein 23 Jähriger couseng mich Vergewaltigt hat und ich zu dolle angst hatte um es jemandem zu erzählen. Mein Vater will nun das ich meinen couseng Heirate damit ich keinen „bastard großziehe“ wie er es gesagt hat. Mein couseng hat das ganze natürlich abgestritten, da es ja auch nie passiert ist, mein Vater denkt jedoch das er nur mit seiner jetzigen Freundin bleiben möchte da er eh nicht viel vom ihm Hält da er bereits Unehelichen Sex hatte. Jetzt gibt es einen Riesen Streit in unserer Familie und ich weiß nicht wie ich aus dem Ganzen nicht wieder raus komme.
Bitte helft mir!
Mit freundlichen Grüßen Simone


 

Cousin

Wahrheit sagen! Sofort!!! 

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

13. November um 21:11

Durch solche Lügen wird es nicht besser. Was tust du dem armen Jungen da an! Und strafbar machst du dich auch.
Wenn du Angst vor deinem seltsamen Vater hast geh zum Jugendamt.

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

13. November um 21:14

Das Mädel braucht ganz andere Hilfe, die sie vielleicht bei einer kirchlichen Beratungsstelle bekommen könnte. Warum ausgerechnet kirchlich? Weil die schon längst nicht mehr so bigott sind wie dieser Vater und meist ausgezeichnet helfen und vermitteln können. Das trifft sogar auf die katholische Kirche zu, aber sicher nicht auf dem Dorf und in der Kleinstadt. Da muss sie sich leider etwas umschauen. -

Ich bin katholischen Pfarrern im Frankfurter Raum begegnet, die absolut nicht auf der Linie des "heiligen Stuhls" sind, was die Sexualmoral betrifft. Die könnten als Mediatoren hervorragende Arbeit leisten.

Wenn natürlich dieser sogenannte christliche Vater einer Sekte anhängt, dann gilt das erst recht! Dann muss das Mädchen aus diesem Elternhaus raus.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

14. November um 20:25
In Antwort auf simone04

Hey Leute, ich bin gerade echt verzweifelt und brauche eure Hilfe. Ich kann dieses Thema mit meinem echten Freunden bereden da ich angst habe das diese mich Verurteilen. Auf der suche nach einer Seite habe ich euer Forum entdeckt.


Zuerst das Grundlegende: Ich (15) bin in der 18ten Woche Schwanger von meinem Freund (17), vor einer Woche hat mein streng Christlicher Vater von der Schwangerschaft erfahren. Da er schon immer dagegen war das ich einen Freund, geschweige denn Sex, habe konnte ich ihm natürlich nicht erzählen das ich einen Freund habe. Er hatte zuerst nur eine Vermutung und mich gezwungen, vor seinen Augen, einen Schwangerschafts Test zu machen. Als der Test positiv war hat er mich angeschrien und wollte wissen wer der Vater ist. Ich habe ihm in der Not erzählt das mein 23 Jähriger couseng mich Vergewaltigt hat und ich zu dolle angst hatte um es jemandem zu erzählen. Mein Vater will nun das ich meinen couseng Heirate damit ich keinen „bastard großziehe“ wie er es gesagt hat. Mein couseng hat das ganze natürlich abgestritten, da es ja auch nie passiert ist, mein Vater denkt jedoch das er nur mit seiner jetzigen Freundin bleiben möchte da er eh nicht viel vom ihm Hält da er bereits Unehelichen Sex hatte. Jetzt gibt es einen Riesen Streit in unserer Familie und ich weiß nicht wie ich aus dem Ganzen nicht wieder raus komme.
Bitte helft mir!
Mit freundlichen Grüßen Simone


 

Puh. Gut, dass ich nochmals nachgeschaut und gesehen habe, dass Du erst 15 bist, denn sonst hätte ich hier jetzt was vom Stapel gelassen... 

Amgesichts Deines sehr jungen Alters und der total kranken Reaktion Deines Vaters, der Dich "zur Familien-Ehrrettung" nun sogar zwangsweise mit dem vermeintlichen Vergewaltiger verheiraten möchte, habe ich ein kleines Bisschen Verständnis für die entsetzliche Lüge, da Du offenbar rein aus riesiger - und leider offenbar berechtigter - Angst vor Deinem Vater so gehandelt  hast. 

Nichtsdestotrotz musst Du diese furchtbare Lüge berichtigen! Suche Dir dazu jede erdenkliche Hilfe, zum Beispiel auch auf der Schule oder bei einer Jugend-Seelsorge.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club