Home / Forum / Liebe & Beziehung / Borderlinerin erwischt?

Borderlinerin erwischt?

24. Dezember 2018 um 20:57

Hallo Leute, wollte euch um eine Einschätzung bzgl. meiner letzten Beziehung bitten:

Hab sie über eine Freundin im Club kennnengelernt. Nach ein paar Dates stellte sich raus, das es ihr nicht besonders geht und unter Einsamkeit leidet.

Beschützerinstinkt & mein Helfer-Gen fingen natürlich sofort an zu wirken und ich engagierte mich monatelang für sie. Zwischen uns fing langsam etwas an, allerdings gab es auffällige Nähe-Distanz Aktionen ihrerseits. Auch eine hohe Grundanspannung & ein schwarz-weiß Denken registrierte ich.
Ebenso Meinungswechsel zu diversen Dingen um 180°.

Trotz nachfragen meinerseits nach einer Borderline Erkrankung negierte sie es,wobei sie mehrmals für sie untypisch leicht aggressiv wurde.

Ich hatte inzwischen die rosarote Brille auf, da sie in vielen Dingen eine beeindruckende & wunderschöne Person war & ja auch der Sex war unglaublich.

Dann fing ein Distanz Zeitraum ihrerseits aufeinmal an & hörte bis zum unschönen Ende nicht auf.

Nach einem Monat hatte sie bereits einen Neuen.

Eure Meinung?


Mehr lesen

24. Dezember 2018 um 21:01
In Antwort auf smiley

Hallo Leute, wollte euch um eine Einschätzung bzgl. meiner letzten Beziehung bitten: 

Hab sie über eine Freundin im Club kennnengelernt. Nach ein paar Dates stellte sich raus, das es ihr nicht besonders geht und unter Einsamkeit leidet. 

Beschützerinstinkt & mein Helfer-Gen fingen natürlich sofort an zu wirken und ich engagierte mich monatelang für sie. Zwischen uns fing langsam etwas an, allerdings gab es auffällige Nähe-Distanz Aktionen ihrerseits. Auch eine hohe Grundanspannung & ein schwarz-weiß Denken registrierte ich. 
Ebenso Meinungswechsel zu diversen Dingen um 180°. 

Trotz nachfragen meinerseits nach einer Borderline Erkrankung negierte sie es,wobei sie mehrmals für sie untypisch leicht aggressiv wurde. 

Ich hatte inzwischen die rosarote Brille auf, da sie in vielen Dingen eine beeindruckende & wunderschöne Person war & ja auch der Sex war unglaublich. 

Dann fing ein Distanz Zeitraum ihrerseits aufeinmal an & hörte bis zum unschönen Ende nicht auf. 

Nach einem Monat hatte sie bereits einen Neuen. 

Eure Meinung?


 

Darüber machst du dir an Heiligabend Gedanken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2018 um 21:04
In Antwort auf persephone0hades

Darüber machst du dir an Heiligabend Gedanken?

Ja.
Und du bist an Heiligabend auf gofeminin.de.

So what?

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2018 um 21:55
In Antwort auf smiley

Hallo Leute, wollte euch um eine Einschätzung bzgl. meiner letzten Beziehung bitten: 

Hab sie über eine Freundin im Club kennnengelernt. Nach ein paar Dates stellte sich raus, das es ihr nicht besonders geht und unter Einsamkeit leidet. 

Beschützerinstinkt & mein Helfer-Gen fingen natürlich sofort an zu wirken und ich engagierte mich monatelang für sie. Zwischen uns fing langsam etwas an, allerdings gab es auffällige Nähe-Distanz Aktionen ihrerseits. Auch eine hohe Grundanspannung & ein schwarz-weiß Denken registrierte ich. 
Ebenso Meinungswechsel zu diversen Dingen um 180°. 

Trotz nachfragen meinerseits nach einer Borderline Erkrankung negierte sie es,wobei sie mehrmals für sie untypisch leicht aggressiv wurde. 

Ich hatte inzwischen die rosarote Brille auf, da sie in vielen Dingen eine beeindruckende & wunderschöne Person war & ja auch der Sex war unglaublich. 

Dann fing ein Distanz Zeitraum ihrerseits aufeinmal an & hörte bis zum unschönen Ende nicht auf. 

Nach einem Monat hatte sie bereits einen Neuen. 

Eure Meinung?


 

So ist das Leben. Boy mets girl. Sie war wunderschön und der Sex war unglaublich. Sie war etwas launisch, naja. Sie mochte es nicht, diagnostiziert zu werden. Wer mag das schon. Leider kein Happy End. Es hat - warum auch immer - irgendwie nicht gepasst.

Denk an die schöne Zeit!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 1:56

Kann sein, muss nicht. 

Die Welt ist bunt und unheimlich viele Menschen tragen irgendwelche unverheilten Wunden mit sich herum oder haben ne unbewältigte Leiche im Keller.   Manches davon kann zu Verhaltensmustern führen, die auf den ersten Blick dem Borderline-Sysndrom ähneln.

In Deinem Fall haben wir viel zu wenig Informationen.

Was aber in den allerwenigsten Fällen irgendwas bringt, ist die Person direkt mit irgendeiner Laien-Diagnose zu konfrontieren.  Wenn sie selbst schon gemerkt hätte, daß sie Hilfe brauchen, dann wüssten sie's besser als Du und meistens teilen die Menschen das dann irgendwann auch von sich aus mit.
Wenn sie noch nicht so weit sind, wird gerade die als massive Kritik und Abwertung empfundene "Diagnose" von Dir nur Abwehr hervorrufen.

 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 21:32
In Antwort auf joe42

Kann sein, muss nicht. 

Die Welt ist bunt und unheimlich viele Menschen tragen irgendwelche unverheilten Wunden mit sich herum oder haben ne unbewältigte Leiche im Keller.   Manches davon kann zu Verhaltensmustern führen, die auf den ersten Blick dem Borderline-Sysndrom ähneln.

In Deinem Fall haben wir viel zu wenig Informationen.

Was aber in den allerwenigsten Fällen irgendwas bringt, ist die Person direkt mit irgendeiner Laien-Diagnose zu konfrontieren.  Wenn sie selbst schon gemerkt hätte, daß sie Hilfe brauchen, dann wüssten sie's besser als Du und meistens teilen die Menschen das dann irgendwann auch von sich aus mit.
Wenn sie noch nicht so weit sind, wird gerade die als massive Kritik und Abwertung empfundene "Diagnose" von Dir nur Abwehr hervorrufen.

 

Wie wahr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen