Home / Forum / Liebe & Beziehung / Borderline und Liebe ?

Borderline und Liebe ?

26. Dezember 2019 um 23:18 Letzte Antwort: 28. Dezember 2019 um 9:02

Hallo Ihr Lieben,

im Prinzip weiß ich garnicht wo ich eigentlichen am besten einsteige in meinem Katastrophen Leben...

Im Grunde genommen hat alles Anfang diesen Jahres eine erhebliche Wendung in meinen Leben genommen und definitiv zum Jahres Ende alles nur noch schlimmer aber auch endlich Verständlich gemacht.

Kurz zu mir:

Ich bin 31 Jahre alt; Schon immer Single; stehe sehr erfolgreich im Berufsleben im einer großen Baufirma und habe lange gedacht das alles richtig läuft solange genug Geld fließt, dickes Auto und der Körper gesund ist etc. etc. Rationales denken....kurz gefasst

Anfang des Jahres bin ich nach 8 Jahren „vermeintlicher“ Ruhe wieder in eine Depression gestürzt. Auslöser war wie immer eine Frau bzw. ein Abendteuer auf Alkohol und Drogen.

Ich erkannte zum ersten Mal im Leben das ich meine Einsamkeit und innere Anspannung nicht mehr mit Arbeit und Sport gedeckelt bekomme. Mir ist klar geworden das ich mehr als andere habe und verdiene und es nie genug sein wird (verdiene aktuell so 2800€ netto) und ich trotzdem nicht viel über habe am Ende des monats...

Ich sah auf einmal das eigentlich ein Nichts mit garnichts bin.

Von einem auf den anderen Tag Rutsche ich immer mehr ab in die Sinnlosigkeit meines daseins...

Das ging so weit das ich plötzlich eine Panikattacke nach der anderen bekam und nur raus musste aus meiner Wohnung..

Nichts half mehr. Kein Sport Garnichts um die Spannung zu lösen. Ich muss dazu sagen das ich immer nur ins Fitness Studio gegangen bin um danach schmerzen im körper zu spüren...bin früher auch 500 km Rennrad gefahren die Woche...alles nur um Druck abzubauen. Da wusste ich aber noch nicht was Phase ist...

Naja auf jedenfall musste ich dann wegen suizid Gedanken in eine Psychiatrische Klinik 
Gehen wo ich mit Lorazepam voll gepumpt wurde im Sommer... hatte zur der Zeit auch noch Kontakt mit einem Mädel was ich auf Malle kennen gelernt hatte mit der ich im Suff geschlafen hatte... Da ist mir zuletz aufgefallen wie ich nach‘m sex immer sofort fluchtverhalten ergreife weil ich nur noch weg will danach und dieses kuscheln abwehre...

Bin auf jedenfall nach 5 Tagen aus der Klinik raus weil es ziemlich gut ging....was ich nicht wusste das lorazepam hat mich voll runter geholt... zuhause brach alles wieder ein ohne das Zeug und war paar Tage später wieder drin...

wieder lorazpm bekommen und verstanden was Phase ist mit dem Zeug... wurde dann nach 2 Wochen entlassen

habe dann kurz vor Ende  in der Klinik ne ziemlich hübsche 18 jährige Holländerin kennen gelernt... sie ist dann später aus der Klinik geflogen als ich schon weg war. 

Auf jedenfall war ich da drin mit verstrickt und habe das später erfahren. Bin dann zu ihr nachause um das zu klären ob mein Name gefallen ist... sie hat dicht gehalten und ich hab paar Tage bei ihr gepennt...

Am ersten oder zweiten Tag saßen wir im Wohnzimmer und hörten Musik.... ich hab ihr gesagt das ich gleich ins Bett gehe weil ich nächsten Tag auf Arbeit fit sein muss. 

Habe mir dann von einer Freundin die krebskrank ist tillidin besorgt und mir das rein gepfiffen weil ich ohne Pillen zu der Zeit nicht mehr Pennen konnte. Das lorazepam war knapp und ich musste umstellen für abends.

Die Holländerin fragte mich was das ist und ich sagte ihr tillidin. Dann wollte sie auch was und sagte nein weil es eh schon Ärger gab wegen der anderen Geschichte weswegen sie die Klinik verlassen musste...

Meine Freundin sagte mir nicht mehr wie 200 mg nehmen. Auf der Packung stand 100/25 . Ich dachte das die 25 die mg Angabe war. Eine hatte aber 100mg . 

So zog ich mir eine nach der anderen rein weil ich keine Wirkung fühlte. Nach 3 Pillen also 300 mg ging ich kurz raus auf Klo und als ich wieder kam hat die Holländerin einfach auch 300 mg drin gehabt. Hatte sich bedient. 

Ich dachte mir dann scheiss Zeug und hab auf 450 mg erhöht und sie auf 500! 

Auf jededall waren wie beide mega high nach 2 Stunden ca... 

es war dann ca. 6 Uhr morgens und ich hellwach und sie auch...das Zeug Putsch total auf...sie wollte dann sex aber ich wollte nicht weil ich wusste das sie Clamydien hat..

Ich hab um 7 Uhr auf der Arbeit angerufen und gesagt das ich schlecht geschlafen habe.

bin dann um ca. 8:00 auf gestanden und direkt zusammen gebrochen im Schlafzimmer. Mir war kotz übel und schwindelig. Habe 20 min gebraucht um pinkeln zu gehen und dann wieder ins Bett...

irgendwann ist die Holländerin auch aufgestanden und hatte noch viel schlimmer das selbe...

sie konnte dann nicht pinkeln obwohl ihre Blase voll war...hab dann Panik bekommen und die ins Krankenhaus gebracht...

mein auto hat 5 mal von selbst gebremst weil ich Mega breit war und wo drauf geknallt wäre auf dem Weg zum Krankenhaus...ohne diese Auffahr funktion

sie kam dann in die Röhre CT etc... hatte nur Krämpfe etc...

zurück zu ihr sind wir dann doch uns ganz nah gekommen (Nur blowjob) ...

So und jetzt kommt der entscheidende Punkt 

An den Narben bei ihr sah ich das sie borderline hat... wir haben und dann Mega gezofft irgendwann und sind getrennte Wege gegangen. 

Habe dann das erste mal über borderline gelesen und war völlig erschrocken... dachte immer nur an Ritzen ...bei bordeline

auf jedenfall ist borderline viel mehr:

- schwarz weiß denken 
-chronische leere 
-Substanz Missbrauch 
- Suchtverhalten
- Risiko verhalten (ung. Sex, schelles fahren)
-Hohe Geld Ausgaben 
-Selbstverltzung durch scheiden übertrieben viel Sport oder andres 
-Identitäts Probleme
-keine Kontrolle über Emotionen 

Auf jedenfall kann man überall nen Haken bei mir hinter setzen...

Da ist mir so einiges klar geworden warum ich Angst habe mit Bindungen etc...

warum das so ist weiß ich heute auch. Habe als Kind nur Streit in der Familie erlebt. Meine Mutter hat putzzwänge und mein Vaters trank viel Alkohol. Jeden Tag terror.

ich habe gesehen das ich keinen Rückhalt im Leben habe. Keine Geborgenheit.

Aber der große Unterschied ist das ich es geschafft habe das zu verdecken weil ich mein Gefühle auch Stück für Stück unterspülte. Für arbeit Brauch man keine Gefühle... es ist nur ein flucht verhalten gewesen...meine Karriere  und der Sport..

Ich sah das ich selber Borderliner bin aber einer der nur die Kontrolle verliert wenn er alk trinkt oder sich anders berauschte...oder was mit Frauen anfängt...

Nach diesem Vorfall war ich später 8 Wochen in einer spezielleren Klinik....

kurz und knapp es lief mir wieder jemand übern weg... aber diesmal fing ich an Gefühle zu entwickeln. Und das sehr stark. Ich war davor erst ein einziges Mal verliebt vor 4 Jahren. Also so richtig bedingungslos das dich die pure Anwesenheit schmelzen lässt wenn ihr wisst was ich meine...

auf jedenfall war es noch viel stärker. Auch borderlinerin...
sind dann relativ schnell zusammen gekommen...mit meinen Cabrio herum gefahren und waren irgendwann auf einem Berg in Rinteln da wo auch die Klinik war...

Es war leicht bewölkt. Sie sie fing an zu singen und in dem Augenblick brach die Sonne durch die Wolken...total surreal gewesen die Situation...habe nur an selsbtmorrd gedacht die letzen Monate und dann das...wollte sie küssen aber tat es nicht wegen den ganzen vorherigen Vorfällen 

im laufe des Klinik Aufenthalt wurde es mehr ,bis auch wir uns in die Haare bekamen...

haben uns dann wieder zusammen gerauft 

kurz vor Meiner Entlassung lag ich auf ihrem Bett und sie war über mir um meine Augenbrauen zu zupfen... da hat‘s mich richtig erwischt...

irgendwann hab ich alles erzählt mit der Holländerin meinen Gefühlen und borderline wie ich es Selber raus gefunden habe...

haben uns dann irgendwann getroffen bei ihr in springe bei Hannover wieder auf nem Berg 🙄

wollte alles bereden um die Freundschaft zu erhalten weil sie für mich wie lebendiges  lorazepam war...

sie hackte immer wieder auf der Frage herum warum ich sie nicht geküsst habe in Rinteln und sie es sich gewünscht hat das ich es getan hätte... immer wieder 

ich guckte die meiste Zeit geradeaus in den Wald und sie forderte mich auf ihr in die Augen zu gucken. Wir schauten uns an und ich sagte das ich es natürlich bereue nicht getan zu haben. Ich schaute auf ihre Lippen und mein herz schlug immer schwerer und kräftiger. 

Wir schauten uns 20 min an bis sie mein Kopf nahm und ich das erste mal mit 31 Jahren jemanden küsste den ich wirklich bedingungslos liebte...ich war glücklich alles war weg. Die suizid Gedanken alles...

wir Küsten von ca. 20:30 bis 4:00 morgens im Auto... die Zeit verging so schnell 

ich brachte sie irgendwann nach Hause weil der Tank fast leer war... war kalt draußen und der Motor lief 8 Stunden im Stand durch 

7. himmel ist kein Ausdruck 

Naja nächsten Tag wieder die selbe Aktion auf arbeit angerufen etc.

auf jedenfall gab es dann kein zurück mehr und ich wollte mehr. Ich wollte das erste mal sex ohne Alkohol und vor allem mal mit einer Frau die ich liebe...

sie hat dann den Kontakt abgebrochen und meine ganze Welt Brach zusammen als ich auch noch erfahren habe das sie einen neuen Freund hat.

sie hat mich aufgeppelt heiß gemacht und dann fallen gelassen...

das ist der schlimnste schmerz denn ich je gespürt habe.

aber nur durch sie weiß ich warum ich eigentlich lebe. Nicht um zu arbeiten sondern um zu lieben. Sie hat mir gezeigt das ich Emotionen zu lassen muss um das echte Leben zu leben egal wie es weh tut...

Ich habe vorher noch nie so geliebt. Es wär mir sogar egal ob sie durch einen Unfall oder sonst was für ein Pflegefall wäre ich würde nur sie haben wollen...

ich habe Angst das ich nie wieder so jemanden kennen lerne.

Sie hat mich sehr verletzt. Mir geht es schlechter als vorher aber natürlich auch weil ich durch sie erst richtig aufgebrochen bin Emotional. Ich bin wieder ein Mensch mit Emotionen...

und borderline zu haben ist vielleicht garnicht so schlecht.... Ich weiß nur nicht wie ich mit dem Liebeskummer umgehen soll....???

muss jeden tag an sie denken. Ich liebe sie.

sie bleibt für immer in meinem Kopf...Ähm Herz 💔 

hoffe das mir jemand nen guten Rat gibt.

kurz und knapp mein Leben kommt mir verschwendet vor...

habe nie richtig gelebt und geliebt.
 

Mehr lesen

26. Dezember 2019 um 23:38

Kann dir nur einen Rat geben. Suche dir wieder umgehend professionelle Hilfe. Zum Thema Botderline, schlussfolgere nicht zu schnell ob du es hast oder nicht es ist so vielschichtig und nur Teile sind vorhanden wobei diese von Mensch zu Mensch variieren. Hatte 4 Jahre eine Beziehung mit einer borderlinerin mit auf und abs.

Geh dringend zum Arzt und alles gute dir. Drin schreibverhalten, also viele Aussagen zeigen auch, dass du ungesund sein könntest.

Gefällt mir
26. Dezember 2019 um 23:58
In Antwort auf hanneswill

Kann dir nur einen Rat geben. Suche dir wieder umgehend professionelle Hilfe. Zum Thema Botderline, schlussfolgere nicht zu schnell ob du es hast oder nicht es ist so vielschichtig und nur Teile sind vorhanden wobei diese von Mensch zu Mensch variieren. Hatte 4 Jahre eine Beziehung mit einer borderlinerin mit auf und abs.

Geh dringend zum Arzt und alles gute dir. Drin schreibverhalten, also viele Aussagen zeigen auch, dass du ungesund sein könntest.

Bin in Therapie und hab die Diagnose Ja auch bekommen.

Es sind auch einfach zuviele Symptome die ich erfülle...um es ab zu streiten

Dieses Gefühl nicht in diese Welt zu gehören...

Ich hab damals vor der Klinik schon gehört das Borderline sehr schnell als Diagnose vergeben Wird. 

Wenn man nur die Hälfte an Symptome hat ok aber alle ? 

Dazu kommt das Kindheitstrauma. Das hat dieses Verhalten ausgelöst...

wird vieles schlüssig. 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 10:17
Beste Antwort
In Antwort auf user1657558203

Bin in Therapie und hab die Diagnose Ja auch bekommen.

Es sind auch einfach zuviele Symptome die ich erfülle...um es ab zu streiten

Dieses Gefühl nicht in diese Welt zu gehören...

Ich hab damals vor der Klinik schon gehört das Borderline sehr schnell als Diagnose vergeben Wird. 

Wenn man nur die Hälfte an Symptome hat ok aber alle ? 

Dazu kommt das Kindheitstrauma. Das hat dieses Verhalten ausgelöst...

wird vieles schlüssig. 

gut dass du weiterhin in behandlung bist!
du solltest nämlich jetzt erstmal an deine gesundheit denken....  und bis du gesund bist wirds wohl noch ein langer weg werden

danach kannst du dich dem Thema frauen zuwenden!

Gefällt mir
28. Dezember 2019 um 9:02
In Antwort auf carina2019

gut dass du weiterhin in behandlung bist!
du solltest nämlich jetzt erstmal an deine gesundheit denken....  und bis du gesund bist wirds wohl noch ein langer weg werden

danach kannst du dich dem Thema frauen zuwenden!

Sehr schwierig,

das Problem ist das ich begriffen habe das man ohne Emotionen nicht wirklich lebt...

Mein System mit Arbeit und Sport funktioniert auch nicht mehr und ich spüre den Mangel an liebe der mich total anders stimmt 

ich habe so ein starkes Bedürfnis nach liebe wie nie zuvor. Bzw. Bekomme es jetzt erst richtig zu spüren...

ohne liebe scheint alles sinnlos. Gerade auch weil ich keine liebe in der Familie finde . 

Für meine Familie fühle ich garnichts. Habe mich lange gefragt warum das so ist. Heute weiß ich es. Es ist die Krankheit und das Trauma die mir die Gefühle genommen haben.

es ist schlimm nur Wut auf seine Eltern zu haben. Ich hab keinen Rückhalt keine Sicherheit deswegen bin ich Job so erfolgreich weil ich kompensiert habe....

Meine Emotionen überwältigen mich und lassen mich außer Kontrolle geraten...

jeden tag nur noch sterben zu wollen ist wirklich schlimm. 

Am schlimmsten ist die unerwiderte liebe. 

Gefällt mir