Home / Forum / Liebe & Beziehung / Borderline??

Borderline??

21. Juni 2010 um 15:32

Liebe Leute!
Ich hab da mal eine Frage. Kennt sich jemand mit Borderline aus? Ich vermute nämlich, dass mein Freund daran leidet. Hier einige Beispiele für sein Verhalten (würde gerne wissen, ob das typisch ist):
-Er erinnert sich manchmal nicht an Gespräche, die wir erst vor kurzem geführt haben.
-Er sieht Dinge, glaubt an Dämonen, meint, es gäbe nur gut und böse und nichts dazwischen.
-Er verbietet mir den Kontakt zu bestimmten Personen, weil sie seiner Meinung nach schlechte Menschen sind, mit denen er nichts zu tun haben will.
-Er ist der Meinung, er allein weiß, was richtig und was falsch ist.
-Er hat aber Phasen, in denen es ihm total leid tut, dass ich seinetwegen auf so viele Kontakte verzichten muss und meint dann, wir sollten uns trennen, damit ich wieder normalen Kontakt zu diesen Leuten haben kann.
-Er glaubt ständig, schwer krank zu sein. Kratzt es im Hals, vermutet er einen Tumor, hat er Schmerzen im Bauch, vermutet er ebenfalls sofort einen Tumor usw. Und er ist auch davon überzeugt, dass er jung sterben wird.
-Er erzählt mir immer wieder, dass er sich mit vielen Leuten angelegt hätte und vermutet, dass ihn einige davon am liebsten umbringen würden.
-Er glaubt, für ALLE verantwortlich zu sein und traut niemandem zu, allein die richtigen Entscheidungen zu treffen.
-Er fragt mich wegen Kleinigkeiten, ob ich ihn deswegen verlasse.
-Er fragt mich immer wieder, ob ich mit bestimmten Männern etwas hatte oder etwas von ihnen wollte, obwohl ich ihm immer wieder sage, dass es nicht so ist.
-Er reagiert auf Kleinigkeiten, als wären sie die größte Katastrophe, sagt dann immer, er hält das alles nicht aus und tut dann auch gleich immer so, als hätte die Beziehung deshalb keinen Sinn. Wenn ich mal nach einem Streit auf Abstand gehen will und Zeit in meiner Wohnung verbringen will, meint er immer, ich solle gleich alle meine Sachen mitnehmen und bräuchte gar nicht mehr zu kommen. Auf dieses Verhalten angesprochen, meinte er, er hätte einfach Angst, dass die Beziehung sowieso früher oder später zerbrechen würde bzw. ich mich von ihm trennen würde, deshalb, mache er lieber gleich Schluss, um sich nicht so lange quälen zu müssen.
-Wenn es Probleme gibt, tut er so, als würde ich ABSICHTLICH diese Probleme verursachen, um ihn zu quälen.
-Er sagt, er hätte Probleme damit, mich zu streicheln er könne das einfach nicht, fühle sich zu leer, zu kraftlos, zu was auch immer. Dann kann er es plötzlich doch und meint, er hätte gar nicht richtig bemerkt, dass er mich gerade streichelt.
-Er braucht extrem viel Aufmerksamkeit, will ständig gestreichelt, umarmt, massiert usw. werden, dann hat er wieder Phasen, wo ihn das rumfummeln nervt und er meint, das bringe ihm nichts.
-Er hat Phasen, da zweifelt er total an sich selbst und braucht auch ständig Lob und Anerkennung und die Bestätigung, dass er etwas gut gemacht hat. Dann hat er wieder Phasen, in denen er total selbstbewusst ist und ständig betont, wie toll er ist.
-Er hat immer Angst, ich könnte einen anderen Mann kennenlernen, der besser ist, als er und ihn deswegen verlassen.
-Er regt sich auf, weil ich nicht eifersüchtig genug bin, wenn andere Frauen ihn ansehen usw.
So, das waren jetzt einige Beispiele. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, daraus schlau zu werden.
Ich sollte vielleicht noch dazu sagen, dass er vor Jahren in einer Psychiatrie war (näheres weiß ich leider nicht, weil er nicht darüber sprechen mag) und dass seine Mutter an Borderline leidet.
Danke schon mal für eure Hilfe!
LG

Mehr lesen

21. Juni 2010 um 15:37

Persönlichkeitsstörung
er hat auf jeden fall eine persönlichkeitsstörung.....und davon wohl nicht zu knapp
borderline tritt verschieden auf.
es hört sich auf jeden fall anstrengend an. und du kannst nicht seine therapeutin sein.
mach schluß wenn du merkst das es dir nicht mehr gut tut.
wenn er dich nur damit runter zieht musst du die notbremse ziehen.
lg

Gefällt mir

21. Juni 2010 um 15:41
In Antwort auf darling611

Persönlichkeitsstörung
er hat auf jeden fall eine persönlichkeitsstörung.....und davon wohl nicht zu knapp
borderline tritt verschieden auf.
es hört sich auf jeden fall anstrengend an. und du kannst nicht seine therapeutin sein.
mach schluß wenn du merkst das es dir nicht mehr gut tut.
wenn er dich nur damit runter zieht musst du die notbremse ziehen.
lg

...
Ja, es ist seeehr anstrengend, aber trotz allem liebe ich ihn sehr und möchte mich nicht von ihm trennen. Ich frage mich nur, wie ich es schaffe, dass mich das nicht irgendwann kaputt macht... Ich habe jetzt schon manchmal das Gefühl, dass ich es nicht mehr lange ertragen kann....

Gefällt mir

21. Juni 2010 um 15:45
In Antwort auf bari83

...
Ja, es ist seeehr anstrengend, aber trotz allem liebe ich ihn sehr und möchte mich nicht von ihm trennen. Ich frage mich nur, wie ich es schaffe, dass mich das nicht irgendwann kaputt macht... Ich habe jetzt schon manchmal das Gefühl, dass ich es nicht mehr lange ertragen kann....


wenn du jetzt schon so weit bist.......aber bei ihm bleiben willst....ist das ein ganz schlechtes zeichen.
dann bist du co-abhängig. lass dich von seinen problemen nicht kirre machen. er muss sich dafür in behandlung begeben.
du kannst da nichts ausrichten.
lg

Gefällt mir

21. Juni 2010 um 15:50

Damit könntest du Recht haben...
Muss wohl leider zugeben, dass das wahrscheinlich zutrifft. Ich tue nämlich wirklich ALLES für ihn und merke dabei, dass ich mich oft zu wenig um mich selbst kümmere...

Gefällt mir

28. Juni 2010 um 14:58

Borderline - Heilung ist möglich
Hallo, Du machst Dir zu Recht Sorgen. Das Verhalten deines Partners ist wirklich in dieser Hinsicht auffällig. besorg dir mal das Buch 2Borderline - Heilung ist möglich" von Bernd Pelzer einem Psychologen. es ist meines Erachtens das beste Buch, was zu diesem Thema erschienen ist. ich hatte eine ähnliche Problematik mit dem vater meines Kindes. Wir haben hart an seinem verhalten gearbeitet und es ist um Welten besser geworden. Kopf hoch, lies das Buch und tu etwas. Ganz liebe Grüße, Maria

Gefällt mir

28. Juni 2010 um 15:00

Borderline - Heilung ist möglich
Hallo, Du machst Dir zu Recht Sorgen. Das Verhalten deines Partners ist wirklich in dieser Hinsicht auffällig. besorg dir mal das Buch "Borderline - Heilung ist möglich" von Bernd Pelzer einem Psychologen. es ist meines Erachtens das beste Buch, was zu diesem Thema erschienen ist. ich hatte eine ähnliche Problematik mit dem vater meines Kindes. Wir haben hart an seinem verhalten gearbeitet und es ist um Welten besser geworden. Kopf hoch, lies das Buch und tu etwas. Ganz liebe Grüße, Maria

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen