Home / Forum / Liebe & Beziehung / Borderline - bitte um Hilfe

Borderline - bitte um Hilfe

30. August 2003 um 10:56

Hallo ich bin neu hier und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,
da ihr ja alle fleißig am schreiben hier seid.
Nun ja ich bin eine Borderline-rin und wer sich damit auskennt weiß was das ist, wenn nicht einfach google und borderline eingeben, es hier zu erklären dauert sooo lange.
aber ich habe ein problem mit meinem freund wir wohnen zusammen doch es ist aus, aber dann auch wieder nicht, also er spricht in der zukunft und sagt dann auch noch wir wohnen dann noch hier und wir und wir und wir, doch vor anderen sagt er es ist vorbei und auch so ist er seit dem sehr ich bezogen, doch ich habe auch phsychische probleme und kann im moment gar nichts tun.
nun ja borderliner haben große angst verlassen zu werden und tun alles dafür damit dies nicht geschieht und wenn man allein zu hause ist ohne den freund (der bei der bundeswehr ist) kommt es einen vor wie eine isulation. es ist total schrecklich ich denke immer es wird nie wieder was werden, da uns meine krankheit auseinander brachte doch dann habe ich wieder hoffnung und ich kann sie einfach nicht loslassen, obwohl ich es müßte, doch ich kann diesen Gedanken nicht ertragen und schiebe ihn in einer halben stunde ca wieder ganz weit von mir weg bis wieder ein wort von ihm kommt und es geht von vorn los, doch ich kann mich nicht lösen, ich liebe ihn über alles und das hat nichts mit meiner Krankheit zu tun, es kommt einfach aus meinem herzen, doch ich werde irre, vorhin hat er auch wieder gefragt was los ist und ich kann ihm das nicht sagen wenn ich sage ich habe das gefühl es wird nie wieder was dann sagt er entweder ja oder er weiß es halt nicht was wahrscheinlicher ist, doch ich möchte nicht hören das es aus ist, ich kann es nicht ertragen. es geht nicht. das wäre der heiße tropfen auf den kalten stein kann man sagen, ich habe 2 freundeskreise verloren, meine familie kaputt, in ganz deutschland zerstreut, wir waren 6 mann zu hause und 2 hunde und das alles in 2 jahren und ich kann es nicht ertragen wenn er auch noch geht, er ist doch der einzige den ich noch habe. ich weiß nicht wie ich das schaffen soll, wie ich mich so hinkriegen soll das es wieder wird, oder wie ich ohne ihn leben kann. bin total verzweifelt.

ich hoffe ihr könnt mir einfach ein paar zeilen dalassen, würde mich sehr freuen,

ich hoffe euch gehts besser wie mir und verabschiede mich erst einmal mit einem lieben gruß

Mehr lesen

31. August 2003 um 22:51

Hi
Mir wurde auch mal gesagt ich habe Borderline, ich weiß es nicht, meine erste Frage wäre, bist du in Therapie, redest du mit deinem evtl. Therapeuten darüber und was agt der? Was hält dich bei ihm? Würde es dir nicht besser ohne ihn gehen? Bist du nicht alt genug um dein Leben selber in die Hand zu nehmen und nicht von einem Mann anhängig zu sein der nicht weiß was er will?Jemand der nicht zu mir steht in der Öffentlichkeit, vielleicht hat er eine andere? Hab ich auch schon oft gedacht. Du liebst ihn, aber musst du dich so behandeln lassen deswegen?
Schreib mir mal zurück ja?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2003 um 23:35

Kopf hoch Nachtsternchen
Hey, Borderline hin oder her. Leider ist das Leben nunmal recht schwierig. Aber viele Ursachen für unser Leid setzen wir selbst, wenn wir nicht bereit sind zu lernen und loszulassen.
Alle Dinge verändern sich und es gibt immer noch etwas besseres. Ich weis, das sind harte Worte aber was anderes kann ich dir leider nicht mit auf den Weg geben. Versuche loszulassen, in allen Bereichen. Wenn du das in deiner Therapie lernst, wirst du auch bald wieder die Sonne sehen.
Vieleicht noch ein kleiner Tipp: zusätzlich zu deiner bisherigen Therapie versuche es mal mit einer guten Heilpraktikerin für klassische Homöopathie. Muß man zwar selbst bezahlen wenn man nicht privat versichert ist, lohnt sich aber auf jeden Fall.

Ich schick dir ganz viel Liebe und Kraft
Maya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2003 um 8:46

Borderline
Ich verstehe das irgendwie alles nicht. Meine Freundin hat auch Borderline und Bolemie ect. pp.

Irgendwie bemitleidet ihr euch so sehr, dass es zum kotzen ist.

Sorry, aber ich hab die Freundschaft nach 4 Jahren beendet, da sie jedes Jahr in die Klinik zur Therapie geht und danach geht es ihr beschissener.
Dieses Jahr waren es schon 10 Wochen und ihre Kinder?? Verdammt die anderen um euch herum haben auch Gefühle und ein Leben....

Das Leben ist schön und sterben müssen wir eh irgendwann....

Geh zur Therapie, aber lass Dir bloss helfen.

Meine halbe Familie ist an Krebs gestorben, meine Eltern haben wenig zeit für mich gehabt und nie viel Geld. Ich hab auch viel Scheisse erlebt, aber ich habe echt das Gefühl, ihr habt Angst zu leben...

Sorry, wenn ich dich jetzt runtergezogen habe. Aber ich habe 4 Jahre mit ihr mitgemacht und auch die anderen in der Klinik mitbekommen.

Deine Umgebung leidet nämlich auch an deiner Krankheit....

Mir geht es vielleicht auch nicht besser, wie dir (hatte zb gerade eine Fehlgeburt) aber ich krieg meinen Hintern hoch und lebe mein Leben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2003 um 9:04

Noch etwas hinzuzufügen
Falls Du jetzt den Eindruck bekommst, das kann keine Freundin sein.

Ich stand oft genug abends oder nachts bereit um ihre tränen zu trocknen, die kinder zu hüten (sogar mein mann macht das alles mit) einzukaufen, ihre verschiedenen extremen feiern mitzumachen, zum Zu hören, ihr zuhören, trösten, mit ihrem mann zu sprechen, den hund auszuführen, zum Zuhören ect...

aber es hat einfach keinen sinn. sie ist so in sich gefangen und will ihr tatsächliches Problem nicht angehen.

Ich will nicht mehr, da mich das zu sehr belastet. Sie weiss nicht mal, dass ich eine Fehlgeburt hatte. Wieso auch, ist ja nicht ihr Problem!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2003 um 10:12

Hallo Temptress
Ich finde, dass du ganz tolle Beiträge schreibst, die mir aus dem Herzen sprechen. Das was Du oben über die Gesellschaft schreibst, ist genau das was ich denke. Deshalb will ich jetzt auch eine Umschulung machen. Mich kotzt das an, wie die Leute ausgenutzt werden und das es heutzutage an der Tagesordnung ist, Kollegen zu mobben.

Ich habe zum Glück ein paar sehr gute Freundschaften. Das tut mir trotzdem weh, diese Freundschaft aufzugeben.

Wobei ich leider ein Mensch bin, der zuviel gibt und leicht ausgenutzt wird. Zum Glück weiss ich über meine Schwäche und habe einige Freundschaften auch nach über 10 Jahre deswegen beendet.
Dafür habe ich jetzt ein handvoll sehr guter Freunde. Für mehr ist im Leben eh nicht Zeit.

Würde mich freuen, wenn Du mir mal eine e-mail schreibst unter

luthien100@web.de

Kann ich allerdings von der Arbeit aus nicht bei web.de ran.

Ansonsten - bei Interesse Deinerseits - gib mir doch Deine mail und ich schreibe dir dann von hier aus. Die email vom Job möchte ich dir aber persönlich geben.

Ok bis dahin

Luthien100

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2003 um 7:17
In Antwort auf galina_12866375

Hi
Mir wurde auch mal gesagt ich habe Borderline, ich weiß es nicht, meine erste Frage wäre, bist du in Therapie, redest du mit deinem evtl. Therapeuten darüber und was agt der? Was hält dich bei ihm? Würde es dir nicht besser ohne ihn gehen? Bist du nicht alt genug um dein Leben selber in die Hand zu nehmen und nicht von einem Mann anhängig zu sein der nicht weiß was er will?Jemand der nicht zu mir steht in der Öffentlichkeit, vielleicht hat er eine andere? Hab ich auch schon oft gedacht. Du liebst ihn, aber musst du dich so behandeln lassen deswegen?
Schreib mir mal zurück ja?

Hi
bin ich alt genug...bin ich alt genug ... das kann man einem 37 jährigen Mann auch fragen wenn er unten liegt und gerade ein totales tief hat ...
ich gehe in 4 wochen wieder in therapie ,
ich habe mit ihm geredet und war bei meiner ärztin, ich bin keine borderlinerin,
sie sagt wenn man sich im internet mal umschaut wenn man phsyische probs hat und nach den symtomen schaut, könnte man so gut wie fast alles auf sich beziehen und glauben man hat es, sie meint ich habe andere züge aber kein von den borderlinern ... sie sagt bl sagen "ich liebe ihn aber ihc hasse ihn" "ich finde es schön, doch ist es total schrecklich" ect immer wieder wieder sprüche das sie aus einer person 2 machen können, einmal die gute seite und einmal die schlechte seite ... nun ja ich sehe ihn als ganzen meschen!!!!
sie sagt ich habe starke verlustängste das macht mich noch lang nicht zu einer bl betroffenen ... ich soll auf therapie und ich möchte in therapie.
mein freund sagte mir das er das gut findet (habe ihm erst nach dem entschluss das gesagt) und das er sich wünscht das ich wieder meinen weg, meine kraft, meinen willen und lebensfreude finde, denn wartet darauf sich in ein paar monaten neu in mich zu verlieben ... er meinte er möchte keine andere und ich soll mir keine sorgen machen, er wird mir helfen wo er kann und er meint das wird schon wieder es braucht nur zeit und keine hau ruck jetzt ist wieder gut aktionen ...
ja so habe ihc jetzt auch neue hoffnung und ziehe mir die kraft aus seinen worten und fange an mich mit einem therapeuten (2mal die woche) auf die therapie vorzubreiten ...

ich stehe nicht still, möchte nicht daran zerbrechen und endlos zu grunde gehen,
ich möchte raus aus dem loch und zurück zu meinem leben ... und ich freue mich darauf ...

alles liebe von mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2003 um 10:43

Borderline
Hallo,
ich kenne dein problem nur zu gut.
auch bin einem mann verfallen den ich nicht loslassen kann.
und jeder der sagt nun reiss dich mal zusammen macht mich unheimlich wütend.
mann kann diese abhängigkeit sehr wohl mit einem suchtverhalten vergleichen. man ist regelrecht abhängig. dabei ist es sehr wichtig
bei dir selbst zu bleiben. es ist verdammt schwer im hier und jetzt zu leben. sich mit sich selbst und dingen zu beschäftigen die dir selbst gut tuen. aber es ist der beste weg daraus zu kommen. ich bin dabei und lerne jeden tag mich besser kennen zu lernen und anzunehmen. auch das loslassen fällt mir leichter. es ist mitlerweilen so dass ich mich ganz rar mache was ihn angeht und es tut garnicht mehr weh.
dass du diesen zustand erfährst wünsche ich dir von ganzem herzen.

liebe grüße bluebell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook