Home / Forum / Liebe & Beziehung / Blödes Kopfkino...wie stellt man das denn aus?

Blödes Kopfkino...wie stellt man das denn aus?

17. Juni 2008 um 21:06

Hallo,

sicherlich kennt ihr das auch... sobald ihr getrennt von eurem schatz seit fängt das kopfkino an. ich mache mir ständig sorgen, warum er sich nicht meldet, ob er mich vielleicht doch nicht so liebt, wie ich das gefühl habe,wenn wir beieinander sind. z.b. haben wir uns heute morgen um 9 uhr das letzte mal gesehen, als ich von ihm aus ins geschäft fuhr. seitdem kam gaaaaaaaarnix. weder ne kleine sms , noch ein anruf , etc. er ist zuhause, da er krankgeschrieben ist. jetzt hab ich innerlich schon angst, er könnte sich heute nicht mehr melden ( ist grad mit freunden das fuba-spiel anschauen). ich will mich nämlich nicht melden, ich will dass es von ihm aus ab und an kommt. dann mache ich mir ständig sorgen, er könne kontakt mit seiner ex haben oder mit ihr telefoniert haben ( ich bin nicht eifersüchtig, wenn wir zusammen sind, verschwende ich keinerlei gedanken daran ), das ist immer nur, wenn wir getrennt sind. wir wohnen auch 50 km entfernt voneiander, was das kleinere problem eigentlich ist, da meine arbeitsstelle direkt in der mitte ist.
ich hab immer angst, er will mich doch nicht und geht wieder zurück zu seiner ex, mit der er 10 jahre zusammen war. bin mir einfach so tierisch unsicher.

hoffentlich meldet er sich heute noch bei mir... ich bekomm sonst die krise...
außerdem frägt er nur sehr selten von sich aus ob wir uns sehen ( klar, wenn er frägt, dass auch sehr intensiv, aber meistens frag ich ). oder wenn er wegen des sports und seinen freunden hier in der nähe schlafen will, er frägt mich nie, ob er bei mir übernachten kann. er sagt immer, er frägt mal bei nem kumpel an und ich muss dann immer sagen: quatsch, du kannst doch bei mir schlafen. dann freut er sich.

wie stellt man denn dieses dooooofe kopfkino aus? das macht mich wahnsinnig...

Mehr lesen

17. Juni 2008 um 21:20

...
Schon witzig-du hast genau das beschrieben wie ich mich oft fühle. Und ich weiß genau wie dieses Kopfkino abläuft. Dummerweise gibt es da kein Rezept dagegen. Wie lange seid ihr zusammen? Ich bin mit meinem Freund jetzt über 3 Jahre zusammen und ich hab bestimmt 2 Jahre gebraucht um in der Hinsicht bissl lockerer zu werden. Ich versuch mich irgendwie abzulenken u.meinem Schatz einfach zu vertrauen. Mein Freund meldet sich manchmal den kompletten Tag nicht u.früher dachte ich er vergisst mich oder will mich verlassen. Ich hab ihn einfach mal drauf angesprochen u.er meinte nur job-und unimäßig hat er manchmal so den Kopf voll das er es nicht hinkriegt. Das heißt aber nicht das er das mit Absicht macht oder mich vergisst. Für viele Männer ist es nicht unbedingt wichtig viele SMS am Tag zu schreiben. Sie wissen ja ich lieb die Frau u.morgen ist die auch noch da-klingt albern,ist aber so.
Versuch einfach ihm zu vertrauen oder sprich mit ihm mal darüber was dich stört-viell.merkt er ja garnicht das er bissl sorglos mit dem Thema umgeht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2008 um 21:30
In Antwort auf mimi_12863536

...
Schon witzig-du hast genau das beschrieben wie ich mich oft fühle. Und ich weiß genau wie dieses Kopfkino abläuft. Dummerweise gibt es da kein Rezept dagegen. Wie lange seid ihr zusammen? Ich bin mit meinem Freund jetzt über 3 Jahre zusammen und ich hab bestimmt 2 Jahre gebraucht um in der Hinsicht bissl lockerer zu werden. Ich versuch mich irgendwie abzulenken u.meinem Schatz einfach zu vertrauen. Mein Freund meldet sich manchmal den kompletten Tag nicht u.früher dachte ich er vergisst mich oder will mich verlassen. Ich hab ihn einfach mal drauf angesprochen u.er meinte nur job-und unimäßig hat er manchmal so den Kopf voll das er es nicht hinkriegt. Das heißt aber nicht das er das mit Absicht macht oder mich vergisst. Für viele Männer ist es nicht unbedingt wichtig viele SMS am Tag zu schreiben. Sie wissen ja ich lieb die Frau u.morgen ist die auch noch da-klingt albern,ist aber so.
Versuch einfach ihm zu vertrauen oder sprich mit ihm mal darüber was dich stört-viell.merkt er ja garnicht das er bissl sorglos mit dem Thema umgeht..

Männer denken da anders...
... als wir frauen... wir sitzen wie auf kohlen und die sind einfach nur beschäftigt und denken sich,dass sie sich einfach später melden werden, wenn mehr ezit vorhanden ist. das weiß ich auch, nur leider bilde ich mir trotzdem jedesmal aufs neue ein, er würde mich vergessen. und wenn er dann anruft ist alles ganz normal, auch er ist supernormal, erzählt dann, er hat dies und das noch schnell erledigt oder sogar irgendwas für mich gemacht. also totaler quatsch. ich mach mir dann halt immer so viele gedanken darum, wie viel intensivität darf von mir kommen, wie oft melden ist okay. ich will ihn nicht nerven und ihm aber auch nicht das gefühl geben, dass er mir egal ist. mir reicht eine sms am tag oder nen kurzen anruf zwischendurch... nur um eben diese sicherheit zu haben. na du hast es nach 2 jahren wenigstens geschafft das freut mich für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 16:18
In Antwort auf vickie_11939324

Männer denken da anders...
... als wir frauen... wir sitzen wie auf kohlen und die sind einfach nur beschäftigt und denken sich,dass sie sich einfach später melden werden, wenn mehr ezit vorhanden ist. das weiß ich auch, nur leider bilde ich mir trotzdem jedesmal aufs neue ein, er würde mich vergessen. und wenn er dann anruft ist alles ganz normal, auch er ist supernormal, erzählt dann, er hat dies und das noch schnell erledigt oder sogar irgendwas für mich gemacht. also totaler quatsch. ich mach mir dann halt immer so viele gedanken darum, wie viel intensivität darf von mir kommen, wie oft melden ist okay. ich will ihn nicht nerven und ihm aber auch nicht das gefühl geben, dass er mir egal ist. mir reicht eine sms am tag oder nen kurzen anruf zwischendurch... nur um eben diese sicherheit zu haben. na du hast es nach 2 jahren wenigstens geschafft das freut mich für dich!

Hast du denn..
.. selbst gar nichts anderes zu tun, als auf Kohlen zu sitzen und seinen Aruf zu erwarten?? Bei mir ist das immer eher so, dass am Tag 1000 Dinge zu erledigen sind, die mir gar keinen Kopf für sowas lassen. Ganz manchmal, wenn ich echt fertig bin und eine hätschel-sms brauche, geht es mir auch so. Aber die ganze Zeit? Das stelle ich mir echt schrecklich vor. Hast Du denn Angst, dass er dich gar nicht richtig liebt, oder plötzlich weg sein könnte, oder woher kommt das? Hast du selbst eine Idee? Ist er auch sonst unzuverlässig, was Gefühlsdinge angeht?

Hm, hab keinen Tip wie man das weg kriegen könnte, ausser dich selbst zu erkunden, was da wirklich für Ängste/Bedürfnisse hinter stecken. Und dann die bewusst angehen..

Alles Liebe,
Mila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen