Home / Forum / Liebe & Beziehung / Blöde SItuation

Blöde SItuation

20. Juni 2010 um 18:55

Vorhin, aber mein Freund noch da war, hatten wir ein gespräch und er mich mal wieder mächtig verwirrt:
Wir redeten drüber ob wir zusammen ziehen sollen, und er meinte er hat bedenken, da meinte ich ob es daran liegt ob er denkt ich könnte anhänglich werden, da meinte er ich sei manchmal ein bisschen ahänglich, autsch.
Er meinte, wenn wir uns nicht sehen (Fernbeziehung) und er sich mal ein Tag nicht meldet, dann mach ich mir schon sorgen und tatsächlich ist es so, aber ich dachte immer, das is in Ordnung für ihn dass wir jeden Tag zumindest kurz Telefonieren oder schreiben
Nun hab ich angst ihn zu bedrängen, ich hatte auch vorher schon angst ihn zu bedrängen auch nur wenn ich ihm ne SMS schrieb oder anrief.
hab oft manchmal schon gewartet bis er sich meldet, und wenn er es nicht tat hab ich schließlich doch angerufen und war ganz ängstlich.

er meinte ob ich ihm nicht vertraue, und ich meinte doch natürlich, aber nun muss ich drüber nachdenken, wenn man mal ein tag nicht redet, das ist doch vollkommen okay? warum hab ich so angst und panik und fühl mich komisch?
ich hab wohl echt ein vertrauensproblem und versuche kontrolle durch kommunikation zu bekommen....blöd.

was mein ihr? reagiere ich übertrieben? oder ist euch kommunikation nicht so wichtig wie mir?
soll ich mich erstmal weniger melden?
er meinte es ist okay wenn ich anrufe oder ihm schreibe, ich denke er meint einfach, es ist blöd dass ich mir sorgen mache,...aber ich hab so ein starkes nähebedürfnis. ich hab auch jedes mal angst ihn anzurufen denn ich denke er zieht sich dann zurück wennich ihm zu sehr auf die pelle rücke...soll ich mich erstmal nicht melden? aber dann weiss er dass ich es nur nicht tue wegen dem gespräch...

Mehr lesen

20. Juni 2010 um 19:56


Hey du danke für deinen Rat, ich denke das mit dem nicht melden wird erstmal ganz gut sein, ich hab das vor einigen Monaten schonmal gemacht, da hatten wir zum ersten mal einen Streit, nach einem Tag kam er schon an und meinte "Mausi, was ist los warum meldest du dich nicht...? Ich vermisse dich!"
Es ist ja auch nicht so dass er sich nie von sich aus meldet, aber irgendwie bin ich dauernd im ICQ online, das sollte ich vielleicht mal lassen. Ich werd mal heute keinen pieps von mir geben mal sehen was von ihm kommt, ob er sich dann auch mal von sich aus meldet.

"
Ich find, jemandem nachlaufen, der einen nicht zu schätzen weis, hat niemand nötig und ist auch nicht grad förderlich fürs selbstwertgefühl.": du hast recht, und ich hab manchmal das Gefühl eigentlich sollte er der sein der MIR nachläuft, wie konnte das geschehen dass ich nun hinter ihm stehe...

Er verwirrt mich echt unglaublich,...oft ist es so, dass er sich dann übertrieben viel meldet, mir viele viele SMS schreibt (von sich aus), und dann ne Woche später wieder keine. dann ist er beleidigt wenn ich nicht sofort antworte...junge junge.
da meint ich auch schon das geht doch so nicht, sowas bringt mich voll durcheinander und ich denke es ist irgendwas...
er meinte er versteht das.

ich frag mich auch grade (ohne das schön reden zu wollen) ob er meinte er findet es doof wenn er sich mal nicht meldet und ich mir SORGEN deswegen mache? oder ging es wirklich darum dass es ihr stört wenn wir mal reden, das denke ich nicht, aber ich will das auch nicht schön reden. sowas kann ich mir von ihm aber nicht vorstellen...denn es läuft alles super in unserer beziehung, wir verstehen uns prächtig, er liebt mich, ganz sicher, das sieht man einem menschen an, wie er mich anblickt und in den arm nimmt, gestern meinte er ganz gerührt: ich bin so glücklich

ich werd mich nicht mehr melden, ich muss umbedingt aus dieser untergeordneten position raus...es nervt mich nämlich unheimlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 20:05

Aber...
Grunsätzlich gebe ich meinem Vorredner Recht - die 5 Minuten Zeit hat man während eines Tages immer. Und wenn es abends um zehn ist.

Die erste Frage ist also: wenn er sagt, er meldet sich später oder abends - rufst du dann schon um 20h an, weil er sich nicht gemeldet hat? Und sagst ihm auch noch, dass du dich sorgst? Dann wäre ich auch genervt. Er hat ja gar keine Chance, sich zu melden, wenn er es MÖCHTE, er MUSS es ja. Sehr gefährlich. Ich fände das enorm anstrengend und es würde mir auf den Geist gehen.

Die zweite Sache ist: viele Dinge sind eine Frage der Gewohnheit. Hier liest man sehr oft, dass gerade wir Frauen den Grad der Zuneigung an der Anzahl der täglichen sms messen - wie albern ist das???
Ich selbst bin bekennende "sms-nicht-Schreiberin" und mein Freund hat das anfangs nicht geglaubt. Nachdem er jedoch nie eine bekam, hat er sich daran gewöhnt, hatte allerdings auch nie ein Problem damit, er fand es eher ungewöhnlich und lustig
Wir telefonieren auch nur, wenn es um Terminabsprachen geht oder wir uns wirklich mal mehrere Tage nicht sehen können - aber wozu stundenlang reden, wenn man sich gerade mal einen Tag nicht sieht??

Der Punkt ist: es ist eine schöne Sache, sich mal einen lieben Gruß zu senden, per Mail oder sms. Aber wenn man sich daran gewöhnt und sofort das Schlimmste ausmalt, wenn die Mail oder die sms ausbleibt, stimmt doch etwas nicht.

Überdenke bitte, ob du ihn mit deinem Verhalten nicht "zwingst".

Gruß, Werbegeschenk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 20:17
In Antwort auf werbegeschenk

Aber...
Grunsätzlich gebe ich meinem Vorredner Recht - die 5 Minuten Zeit hat man während eines Tages immer. Und wenn es abends um zehn ist.

Die erste Frage ist also: wenn er sagt, er meldet sich später oder abends - rufst du dann schon um 20h an, weil er sich nicht gemeldet hat? Und sagst ihm auch noch, dass du dich sorgst? Dann wäre ich auch genervt. Er hat ja gar keine Chance, sich zu melden, wenn er es MÖCHTE, er MUSS es ja. Sehr gefährlich. Ich fände das enorm anstrengend und es würde mir auf den Geist gehen.

Die zweite Sache ist: viele Dinge sind eine Frage der Gewohnheit. Hier liest man sehr oft, dass gerade wir Frauen den Grad der Zuneigung an der Anzahl der täglichen sms messen - wie albern ist das???
Ich selbst bin bekennende "sms-nicht-Schreiberin" und mein Freund hat das anfangs nicht geglaubt. Nachdem er jedoch nie eine bekam, hat er sich daran gewöhnt, hatte allerdings auch nie ein Problem damit, er fand es eher ungewöhnlich und lustig
Wir telefonieren auch nur, wenn es um Terminabsprachen geht oder wir uns wirklich mal mehrere Tage nicht sehen können - aber wozu stundenlang reden, wenn man sich gerade mal einen Tag nicht sieht??

Der Punkt ist: es ist eine schöne Sache, sich mal einen lieben Gruß zu senden, per Mail oder sms. Aber wenn man sich daran gewöhnt und sofort das Schlimmste ausmalt, wenn die Mail oder die sms ausbleibt, stimmt doch etwas nicht.

Überdenke bitte, ob du ihn mit deinem Verhalten nicht "zwingst".

Gruß, Werbegeschenk

Hey
Ja da ist ein springender Punkt, wir machen nie aus wann und ob wir reden, meistens bin ich ja eh Online und er stößt irgendwann dazu (er ist sehr beschöftigt im MOment ich eher gelangweilt)
Also die Situation in der ich meinte dass ich mich sorge war vor 2 Wochen, da hab ich den lieben langen Tag nichts von ihm gehört und als ich anrief waren freunde bei ihm und sie haben ein bisschen gfeiert, wir redeten kurz und ich meinte "hey ich ruf dich nacher an" , er meinte nacher sind seine freunde weg und er will nicht reden....also lieben jetzt reden.
da haben wir geredet und später dachte ich mir: warum will er nacher denn nicht reden wenn die freunde doch eh weg sind...
da hab ich nochmal angerufen weil ich mich ein bisschen sorgte,...er war total blau und das war ihm peinlich deswegen wollte er nicht reden,...jaja
und das meinte er heute als beispiel dass ich anhänglich bin

ich find die sache mit den sms auch doof, vielleicht sollten wir das lassen...oder vielleicht einen kompromiss finden...denn ich weiss nie ob er sich meldet oder nicht, wir machen ja nie was ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram