Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Blöde Situation

Letzte Nachricht: 24. Dezember 2022 um 19:29
O
oksana_29148637
23.12.22 um 16:50

Ciao
Sagts mir einfach wenn das hier falsch geparkt ist. Ich war schon im Weihnachtsmodus,  aber die letzte Mail  2022 hats richtig in  sich gehabt. Ich hab die Einladung für ein Kickoff-Meeting Ende Januar bekommen, für ein echt  großes Projekt. Sachlich passt das, es ist über ein paar Bereiche weg angelegt. Ich gehö da hin. Aber die Leitung hat S. mit der ich vor 1,5 Jahren eine Affäre hatte. Weiß niemand. Kurz und intensiv und schmerzhaft für sie, weil ich Schluß gemacht hab. Sie hat mir das glaub nie verziehen, zumindest hat sie mit mir kein Wort mehr geredet seitdem. Ist in unserer Firma, die fast 500 Leute beschäftigt, aber kein großes Problem, man kann sich da ganz gut aus dem Weg gehen. Bei dem Projekt aber bestimmt  nicht. 
Bin jetzt schon besorgt, wie das zugehen soll und was mich da erwartet. Die Feiertage habe ich mir echt anders vorgestellt. Andererseits hab ich jetzt ein paar Tage Zeit was zu machen. Bloß was? 

Mehr lesen

M
m.h.7
23.12.22 um 16:57

Karma is a bitch, und manchmal dauert es auch nicht zu lange bis man das checkt allerdings wenn du dir ihr gegenüber nichts zu Schulden kommen hast lassen verstehe ich die Aufregung nicht.

Gefällt mir

O
oksana_29148637
23.12.22 um 17:54
In Antwort auf m.h.7

Karma is a bitch, und manchmal dauert es auch nicht zu lange bis man das checkt allerdings wenn du dir ihr gegenüber nichts zu Schulden kommen hast lassen verstehe ich die Aufregung nicht.

Das Schluß machen war nicht ganz ehrlich

Gefällt mir

det92
det92
23.12.22 um 18:19

Und aus genau solchen Grünen sagt man(n) "Don't f*** the company (oder zumindest nicht die gleiche Abteilung)" 😉

Auch wenn man sich vermeintlich aus den Weg gehen kann, kann es immer passieren, dass man von den Aufgaben doch zusammengewürfelt wird. 

Ich habe in meiner Firma ein gewisses Mitspracherecht, in welchen Projekten eingesetzt werde. Wenn du von der "Rache einer Frau" Angst hast, sprich doch einfach mit deunem Chef darüber. Vielleicht hat er eine Alternative für dich. Das Drama braucht im Projekt kein Mensch 😏 Und jeder wird es merken, dass da mal was war...
 

Gefällt mir

Anzeige
U
user301003
23.12.22 um 18:34

Hey Robert,
ich würde mich bei ihr einfach melden und fragen, ob es okay ist mit der Zusammenarbeit oder ob ihr vorher noch etwas klären müsst, damit das Arbeitsklima nicht beeinträchtigt wird..
Sie wird ja auch dadurch belastet sein..also ansprechen..
Alles Gute für dich!

3 -Gefällt mir

O
oksana_29148637
23.12.22 um 20:38
In Antwort auf user301003

Hey Robert,
ich würde mich bei ihr einfach melden und fragen, ob es okay ist mit der Zusammenarbeit oder ob ihr vorher noch etwas klären müsst, damit das Arbeitsklima nicht beeinträchtigt wird..
Sie wird ja auch dadurch belastet sein..also ansprechen..
Alles Gute für dich!

Danke 003 für deinen Rat. Und die guten Wünsche. Die Sache ist die: ich habe ihr damals vorgemacht, mich in eine andere Frau verliebt zu haben. Das war die Lüge um  Schluß machen zu können. In Wahrheit waren es ihre devoten Neigungen. Ich hätte das nie für möglich gehalten, aber es hat mir gefallen, bestimmte Dinge mit ihr zu tun. Sie hat es sehr genossen aber ich kam an Grenzen. Wollte kein Mann sein, der auch nur ein bißchen dominant sein mag. Ein Freund sagte, du hast deine Gefühle und ihre in einem Kerker eingeschlossen und die Schlüssel weg geworfen. Jetzt habe ich Angst daß alles wieder hochkommt. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

O
oksana_29148637
23.12.22 um 20:53
In Antwort auf det92

Und aus genau solchen Grünen sagt man(n) "Don't f*** the company (oder zumindest nicht die gleiche Abteilung)" 😉

Auch wenn man sich vermeintlich aus den Weg gehen kann, kann es immer passieren, dass man von den Aufgaben doch zusammengewürfelt wird. 

Ich habe in meiner Firma ein gewisses Mitspracherecht, in welchen Projekten eingesetzt werde. Wenn du von der "Rache einer Frau" Angst hast, sprich doch einfach mit deunem Chef darüber. Vielleicht hat er eine Alternative für dich. Das Drama braucht im Projekt kein Mensch 😏 Und jeder wird es merken, dass da mal was war...
 

Ja ich habe ein schlechtes Gewissen. Aber hat man denn immer die Wahl? oder brennen einem nicht manchmal die Sicherungen durch? 

Gefällt mir

Anzeige
O
oksana_29148637
24.12.22 um 11:16
In Antwort auf oksana_29148637

Danke 003 für deinen Rat. Und die guten Wünsche. Die Sache ist die: ich habe ihr damals vorgemacht, mich in eine andere Frau verliebt zu haben. Das war die Lüge um  Schluß machen zu können. In Wahrheit waren es ihre devoten Neigungen. Ich hätte das nie für möglich gehalten, aber es hat mir gefallen, bestimmte Dinge mit ihr zu tun. Sie hat es sehr genossen aber ich kam an Grenzen. Wollte kein Mann sein, der auch nur ein bißchen dominant sein mag. Ein Freund sagte, du hast deine Gefühle und ihre in einem Kerker eingeschlossen und die Schlüssel weg geworfen. Jetzt habe ich Angst daß alles wieder hochkommt. 

Ne Nacht drüber geschlafen und beschlossen, daß ich mich meinen Dämonen stellen muß. 

Gefällt mir

det92
det92
24.12.22 um 14:12
In Antwort auf oksana_29148637

Ja ich habe ein schlechtes Gewissen. Aber hat man denn immer die Wahl? oder brennen einem nicht manchmal die Sicherungen durch? 

Natürlich kann man auch nal schwach werden. Aber als erwachsener Mann muss man dann auch zu den Konsequenzen (du nennst es Dämonen) seiner Taten stehen 😉 Aber das machst ja eh. 

Trink mit ihr einfach mal ne Kaffee in der Arbeit und redet darüber 😊 

Gefällt mir

Anzeige
R
ruben_29152759
24.12.22 um 15:53
In Antwort auf oksana_29148637

Ciao
Sagts mir einfach wenn das hier falsch geparkt ist. Ich war schon im Weihnachtsmodus,  aber die letzte Mail  2022 hats richtig in  sich gehabt. Ich hab die Einladung für ein Kickoff-Meeting Ende Januar bekommen, für ein echt  großes Projekt. Sachlich passt das, es ist über ein paar Bereiche weg angelegt. Ich gehö da hin. Aber die Leitung hat S. mit der ich vor 1,5 Jahren eine Affäre hatte. Weiß niemand. Kurz und intensiv und schmerzhaft für sie, weil ich Schluß gemacht hab. Sie hat mir das glaub nie verziehen, zumindest hat sie mit mir kein Wort mehr geredet seitdem. Ist in unserer Firma, die fast 500 Leute beschäftigt, aber kein großes Problem, man kann sich da ganz gut aus dem Weg gehen. Bei dem Projekt aber bestimmt  nicht. 
Bin jetzt schon besorgt, wie das zugehen soll und was mich da erwartet. Die Feiertage habe ich mir echt anders vorgestellt. Andererseits hab ich jetzt ein paar Tage Zeit was zu machen. Bloß was? 

Zuerstmal reflektieren was damals falsch gelaufen ist
Da fällt mir jetzt schon so einiges ein , aber das weißt Du selber
Ich würde jetzt die Feiertage nutzen , um einfach mal durchzuklingen und die etwas prikäre Situation privat zu besprechen.
Lasst uns verhalten wie Profis .
 

Gefällt mir

U
user301003
24.12.22 um 19:29

Ja, mach das.. dann sei jetzt ehrlich.. wenn DAS die Wahrheit  ist, dass du auf bestimmte Vorstellung ihrerseits nicht dauerhaft eingehen konntest,finde ich das viel weniger verletzend, als das was du ihr aufgetischt hast..
das hättest du echt leichter haben können, wenn du es gleich ehrlich gesagt hättest..
dafür hätte ich als Frau viel mehr Verständnis als für deine andere Story..
viel Glück, du packst das... es zeigt Stärke, wenn du auf sie zugehst..

Gefällt mir

Anzeige