Home / Forum / Liebe & Beziehung / Blockiert mit begründung

Blockiert mit begründung

20. Mai um 11:48

Hallo zusammen! 

Mein Freund und ich sind zwar nicht sehr lange zusammen gewesen aber es war für uns beide bis dato die beste und ehrlichste Beziehung (Gefühlstechnisch) die wir beide jemals hatten.
Er selber ist Marrokaner aber er möchte keine Marokkanerin als Freundin (er verabscheut die meisten von ihnen,seine Worte) 
Sein Vater hingegen (als einziger in seiner Familie) möchte jedoch für seinen Sohn eine Marokkanerin haben. 
Mein Freund hat mir oft gesagt das sein Vater ihn nicht lieben würde etc und er nie wieder Beziehungen eingehen möchte um ihn “stolz” zu machen. (Seiner Mutter hat er schon Anfang an von mir erzählt)
Durch seinen Vater kommen wir zum jetzigen Problem:

Letze Woche Dienstag so gegen 23:20 schrieb er mir das er mich ja kurz blocken muss weil sein Vater sein Handy kontrollieren würde. In dem Moment dachte ich mir nichts dabei da an sich alles gut war. Davor am Mittag bevor er Arbeiten gehen musste haben wir ganz normal geschrieben.( ich liebe dich,ich vermisse dich etc. Wie man es halt kennt). 
Jedenfalls nachdem er mich am nächsten Tag immer noch nicht net lockt hatte, hab ich mir wirklich Sorgen gemacht. Ihm wurde warscheinlich sein Handy abgenommen da er den ganzen Tag nicht erreichbar war. (Er ist in einer WhatsApp Gruppe von mir drin( die einzige Person die er kennt bin ich)) Jedenfalls als er dann endlich online war hat eine meiner Freundinnen ihn angeschrieben. In diesem Chat hat er gesagt das er keine Freundin hätte und das wir seit Ende April nichts mehr hätten (wir sind aber am 30.04 zusammengekommen, was also in dieser Hinsicht hin sehr unlogisch ist).
Nach einem zweiten mal anschreiben von einer anderen Person meinte er das sein Vater jetzt öfter sein Handy kontrollieren würde (nachdem meine Freundin ihm geschrieben hat) und das man mir sagen solle das es ihm leid tut. 

An sich wurde jeder normal denkende Mensch sagen das es vorbei ist jedoch muss ich leider dazu sagen das er auf die Frage warum er nicht einfach sagt das es vorbei ist keine Antwort gegeben hat. 

Er ist ein wirklich ehrlicher und direkter Mensch der dieses “ghosting” an sich nicht durch ziehen würde. Ich möchte ihn natürlich nicht gut reden aber es ergibt einfach keinen Sinn. 

Er geht auch sehr oft neben der Schule und jetzt dem Ramadan arbeiten > das heißt er hat bestimmt eine Minute Zeit um mich kurz aufzuklären. 

Was mich an dieser Situation stört sind folgende Sachen: 

1.Obwohl er meinen Freundinnen zurückschreibt,sagt er nie das es vorbei ist. Es ist doch klar das er weis ich warte auf ihn wenn er schon angeschrieben wird.

2. Er hat 2 Minuten für Sie Zeit aber um mich aufzuklären nicht

3. Er hat nie gesagt das es vorbei ist 

4.ich hab ein schlechtes Gefühl wenn ich es für mich beenden würde (und ein Gefühl oder Intuition welche mir sagt das ich noch warten soll) 

5. Er ist immer noch in dieser WhatsApp Gruppe drin( wer würde freiwillig in einer Gruppe bleiben wo die “Ex” drinnen ist?) 

man kann also sagen das ich langsam echt keine Ahnung mehr hab da es einfach kein offizielles Ende gibt und er nicht so ein Typ ist. 

Ich hoffe das ich es verständlich genug erklärt habe ( wenn nicht BITTE FRAGEN ich werde dann versuchen es besser zu erklären) und das ihr mir vielleicht aus einer anderen Sichtweise etwas mehr helfen bzw erklären könnt was hier eigentlich los ist. 

 

Mehr lesen

20. Mai um 11:55

Wo leben wir eigentlich heutzutage, dass die Eltern in die Beziehung erwachsener Personen mitzureden haben?

Ihr liebt euch, versteht euch und seid glücklich miteinander. Also solltet ihr auch offen eine Beziehung führen. Dein Partner sollte ganz ehrlich seinen Mann stehen und darauf s******* was sein Vater will. Der wird sich selber wieder beruhigen mit der Zeit oder auch nicht. Sollte nicht euer Problem sein. 
Es ist sein Vater, klar. Aber dieser hat kein bißchen Recht über das Leben seines erwachsenes Sohnes zu reden. 

 Aber wenn du es für beendet siehst, ist das auch in Ordnung. Dein Leben. Deine Entscheidung. Eventuell könnt ihr euch nochmal treffen und reden? 

PS Ich habe einfach mal angenommen dass ihr erwachsen seid. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 12:01
In Antwort auf karamelchen

Wo leben wir eigentlich heutzutage, dass die Eltern in die Beziehung erwachsener Personen mitzureden haben?

Ihr liebt euch, versteht euch und seid glücklich miteinander. Also solltet ihr auch offen eine Beziehung führen. Dein Partner sollte ganz ehrlich seinen Mann stehen und darauf s******* was sein Vater will. Der wird sich selber wieder beruhigen mit der Zeit oder auch nicht. Sollte nicht euer Problem sein. 
Es ist sein Vater, klar. Aber dieser hat kein bißchen Recht über das Leben seines erwachsenes Sohnes zu reden. 

 Aber wenn du es für beendet siehst, ist das auch in Ordnung. Dein Leben. Deine Entscheidung. Eventuell könnt ihr euch nochmal treffen und reden? 

PS Ich habe einfach mal angenommen dass ihr erwachsen seid. 

Für mich ist es auf keinen Fall beendet! Ich liebe ihn wirklich und ich würde auch warten bis sich alles legt bei ihm. Das ist kein Problem nur diese Unwissenheit was denn bei ihm eigentlich genau los ist mach mich extrem nervös. Er ist 17 und ich bin 16. (Werden aber beide nächsten Monat 18/17) 
Ich hab halt wirklich Angst ihn zu verlieren da er eine wirklich besondere Person ist. Und gleiches kann ich auch umgekehrt sagen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 12:04

Auch wenn ihr noch minderjährig seid, gibt es keinen Grund dass sein Vater über sein Liebesleben bestimmt.
Du solltest dir dennoch bewusst machen, dass so etwas in anderen Kulturkreisen anders ist bzw geregelt wird. Da musst du für dich entscheiden, ob du evt mit der "Verachtung" der Familie leben kannst oder nicht. Und sonst kann man dir nur sagen, dass du das leider geduldig aussitzen musst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 12:20
In Antwort auf karamelchen

Auch wenn ihr noch minderjährig seid, gibt es keinen Grund dass sein Vater über sein Liebesleben bestimmt.
Du solltest dir dennoch bewusst machen, dass so etwas in anderen Kulturkreisen anders ist bzw geregelt wird. Da musst du für dich entscheiden, ob du evt mit der "Verachtung" der Familie leben kannst oder nicht. Und sonst kann man dir nur sagen, dass du das leider geduldig aussitzen musst. 

Ich kann 100% damit leben das sein Vater mich nicht ausstehen kann. Ich liebe immerhin ihn und nicht seinen Vater. 
Gleiches ist eben auch bei meiner Kultur so (Griechen) 
Nur im Gegensatz zu ihm scheisse kch wirklich auf die Konsequenz etwas mit einem Muslimen zu haben da es bei mir um den Menschen und nicht ums seine Nationalität geht. 

Jaa..heißt wohl weiter warten und hoffen haha 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 13:22
In Antwort auf ou300419

Für mich ist es auf keinen Fall beendet! Ich liebe ihn wirklich und ich würde auch warten bis sich alles legt bei ihm. Das ist kein Problem nur diese Unwissenheit was denn bei ihm eigentlich genau los ist mach mich extrem nervös. Er ist 17 und ich bin 16. (Werden aber beide nächsten Monat 18/17) 
Ich hab halt wirklich Angst ihn zu verlieren da er eine wirklich besondere Person ist. Und gleiches kann ich auch umgekehrt sagen. 

die sache ist durch!

er macht das was sein vater von ihm verlangt!
und er darf nun mal keine deutsche freundin haben!

besser jetzt als später... du wärst sonst nur die übergangsfreundin gewesen bis er eine landsfrau heiratet

leider kannst du gegen diese kulturellen sitten nichts machen...
familie steht immer an 1. stelle!

für mich unverständlich

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 13:38
In Antwort auf sxren_18247537

die sache ist durch!

er macht das was sein vater von ihm verlangt!
und er darf nun mal keine deutsche freundin haben!

besser jetzt als später... du wärst sonst nur die übergangsfreundin gewesen bis er eine landsfrau heiratet

leider kannst du gegen diese kulturellen sitten nichts machen...
familie steht immer an 1. stelle!

für mich unverständlich

Ich bin nicht deutsch.
Klar Familie steht immer an erster Stelle aber ich sag schon sein Vater behandelt ihn anders, bei denen beiden ist das kompliziert 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 15:00

Ihr seid beide gerade mal 16 & 17 Jahre  und versucht einen auf große Liebe und Verbundenheit zu machen, lese ich zumindest so raus. Ich denke, dass er kein Interesse mehr an dir hat und den Vater vorschiebt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 17:25
In Antwort auf ou300419

Ich bin nicht deutsch.
Klar Familie steht immer an erster Stelle aber ich sag schon sein Vater behandelt ihn anders, bei denen beiden ist das kompliziert 

egal. du hast nicht ihre Kultur! 

Das ist auch in dem Fall nicht positiv gemeint dass die Familie über allem steht, da deswegen nämlich auch solche Entscheidungen wie welche Frau er haben darf von der Familie getroffen wird!   

nicht kompliziert sondern normal in deren Kultur 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 21:32
In Antwort auf ou300419

Hallo zusammen! 

Mein Freund und ich sind zwar nicht sehr lange zusammen gewesen aber es war für uns beide bis dato die beste und ehrlichste Beziehung (Gefühlstechnisch) die wir beide jemals hatten.
Er selber ist Marrokaner aber er möchte keine Marokkanerin als Freundin (er verabscheut die meisten von ihnen,seine Worte) 
Sein Vater hingegen (als einziger in seiner Familie) möchte jedoch für seinen Sohn eine Marokkanerin haben. 
Mein Freund hat mir oft gesagt das sein Vater ihn nicht lieben würde etc und er nie wieder Beziehungen eingehen möchte um ihn “stolz” zu machen. (Seiner Mutter hat er schon Anfang an von mir erzählt)
Durch seinen Vater kommen wir zum jetzigen Problem:

Letze Woche Dienstag so gegen 23:20 schrieb er mir das er mich ja kurz blocken muss weil sein Vater sein Handy kontrollieren würde. In dem Moment dachte ich mir nichts dabei da an sich alles gut war. Davor am Mittag bevor er Arbeiten gehen musste haben wir ganz normal geschrieben.( ich liebe dich,ich vermisse dich etc. Wie man es halt kennt). 
Jedenfalls nachdem er mich am nächsten Tag immer noch nicht net lockt hatte, hab ich mir wirklich Sorgen gemacht. Ihm wurde warscheinlich sein Handy abgenommen da er den ganzen Tag nicht erreichbar war. (Er ist in einer WhatsApp Gruppe von mir drin( die einzige Person die er kennt bin ich)) Jedenfalls als er dann endlich online war hat eine meiner Freundinnen ihn angeschrieben. In diesem Chat hat er gesagt das er keine Freundin hätte und das wir seit Ende April nichts mehr hätten (wir sind aber am 30.04 zusammengekommen, was also in dieser Hinsicht hin sehr unlogisch ist).
Nach einem zweiten mal anschreiben von einer anderen Person meinte er das sein Vater jetzt öfter sein Handy kontrollieren würde (nachdem meine Freundin ihm geschrieben hat) und das man mir sagen solle das es ihm leid tut. 

An sich wurde jeder normal denkende Mensch sagen das es vorbei ist jedoch muss ich leider dazu sagen das er auf die Frage warum er nicht einfach sagt das es vorbei ist keine Antwort gegeben hat. 

Er ist ein wirklich ehrlicher und direkter Mensch der dieses “ghosting” an sich nicht durch ziehen würde. Ich möchte ihn natürlich nicht gut reden aber es ergibt einfach keinen Sinn. 

Er geht auch sehr oft neben der Schule und jetzt dem Ramadan arbeiten > das heißt er hat bestimmt eine Minute Zeit um mich kurz aufzuklären. 

Was mich an dieser Situation stört sind folgende Sachen: 

1.Obwohl er meinen Freundinnen zurückschreibt,sagt er nie das es vorbei ist. Es ist doch klar das er weis ich warte auf ihn wenn er schon angeschrieben wird.

2. Er hat 2 Minuten für Sie Zeit aber um mich aufzuklären nicht

3. Er hat nie gesagt das es vorbei ist 

4.ich hab ein schlechtes Gefühl wenn ich es für mich beenden würde (und ein Gefühl oder Intuition welche mir sagt das ich noch warten soll) 

5. Er ist immer noch in dieser WhatsApp Gruppe drin( wer würde freiwillig in einer Gruppe bleiben wo die “Ex” drinnen ist?) 

man kann also sagen das ich langsam echt keine Ahnung mehr hab da es einfach kein offizielles Ende gibt und er nicht so ein Typ ist. 

Ich hoffe das ich es verständlich genug erklärt habe ( wenn nicht BITTE FRAGEN ich werde dann versuchen es besser zu erklären) und das ihr mir vielleicht aus einer anderen Sichtweise etwas mehr helfen bzw erklären könnt was hier eigentlich los ist. 

 

naja, du erwartest ein bisschen viel von dem jungen!

er mag dich, liebt dich vielleicht sogar... aber er ist natürlich auch noch was weiß ich wie lange von seinem vater abhängig. und der macht offensichtlich so richtig stress. scheiß situation!

dass er da nicht so recht weiß, wie er sich am besten verhalten soll - kann ich verstehen!

mein rat wäre: akzeptiere, dass das mit euch wohl eher nichts wird. und leg nicht jedes wort und jede handlung von ihm auf die goldwaage. dem gehts grad richtig mies!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen