Home / Forum / Liebe & Beziehung / Blind / blöd / naiv / ignorant / gleichgültig????

Blind / blöd / naiv / ignorant / gleichgültig????

19. April 2012 um 22:22

hi - auch ich habe ein verhältniss mit einem verheirateten mann - das schon seit fast 15 mon. - ich wusste nicht direkt von anfang an von seiner frau - da er das anfangs verschwiegen hatte - u. erst nach u. nach mit der sparache rausgerückt ist weil auch ich nach u. nach 1 und 1 zusammengezählt habe - ich war seinerseits wohl nicht längerfristig eingeplant - sondern aher als kleine abwechslung für zwischendruch - dann hat sich aber doch mehr zwischen uns beiden entwickelt - er will aus finanziellen gründen ( die mir auch nachweislich bekannt sind) - bei ihr bleiben, da er mehr oder weniger finanziell von ihr abhängig ist - er gibt auch bequemlichkeit u. gewohnheit als gründe an. die beiden sind fast 20 jahre zusammen- soweit so gut - da ich sehr viel zeit mit ihm verbringe - bekomme ich leider auch häufig mit - wie er sie meinetwegen belügt - zum einen tut sie mir wirklich leid, denn sie scheint sich ( genau wie ich) den arsch für den kerl aufzureißen - andererseits stelle ich generell seine aufrichtigkeit in frage - denn wenn er sie ohne weiteres, in meinem beisein belügt - wird er sicherlich auch keinen halt davor machen - mich zu belügen - ich begreife aber einfach absolut nicht - warum sie es nicht merkt - ich begleite ihn auf der arbeit ( lkw fahrer ) er kommt zu mir, ich bin ab u. an auch mal bei ihm zuhause - während sie arbeiten ist, wir sind zusammen gemeinsam unterwegs, bei seinem besten kumpel oder seinem "verein" usw......... anfangs war es auch vollkommen ok für mich- ich dachte, dass muss ja irgendwann auffliegen u. dann schauen wir mal in welche richtung er rudert.........rennt er ihr hinterher, gelobt besserung oder nimmt er die möglichkeit zum neuanfang. ( er ist 11 jahre älter als ich) - aber mittlerweile kotzt es mich echt an - dass sie es nicht mal von alleine rafft .eine frau muss das doch merken oder? .........wer von euch ist oder war geliebte u. ist wie u. wodurch aufgeflogen? oder wer von euch wurde betrogen u. ist wie dahinter gekommen?

Mehr lesen

20. April 2012 um 9:29

Weder noch und doch von allem ein bisschen
wenn ich deine zeilen lese, frage ich mich: was will sie jetzt?
tipps wie sie etwas verändern kann?
die absolution seine frau zu informieren?
das klischee vom dummen hausmütterchen daheim erweitern?

liebe missmarple irgendwie bin ich mir da nicht so sicher...

eine kleine geschichte, die das leben schrieb:
ich war mit einem mann zusammen, der mir viel bedeutete, er wollte mich sogar heiraten und hatte sich gleichzeitig eine zweite "existenz" aufgebaut (zweite frau, zweite wohnung, zweiter freundeskreis, zweites handy....).
ich habe es NICHT gemerkt weil ich ihm vertraut habe, weil ich mit dem Leben was wir gemeinsam geführt haben glücklich und zufrieden war, weil mir NICHTS fehlte (im gegenteil ich hatte immer einen ausgeglichenen partner an meiner seite). es war ein schönes leben und ich habe ernsthaft darüber nachgedacht ihn zu heiraten. zwei monate nach seinem antrag bin ich durch einen puren zufall (der telecomtechniker brauchte das password für die anlage und das hieß komischerweise plötzlich anna) - da ging der alarm los.... es hat nur 24 stunden gedauert bis ich wusste was los war und seine klamotten auf der strasse standen, viel länger hat es gedauert wieder fuss zu fassen und jemandem vertrauen zu können.
anna hat ihn "bekommen", gratis weil ich ihn rausgeschmissen habe.
wenn ich anna gewesen wäre, hätte ich mich immer gefragt, ob er auch zu mir gekommen wäre, wenn er nicht rausgeflogen wäre... (soviel zum thema info an die ehefrau)
ich hätte keinen mann gewollt, der nur bei mir ist, weil seine frau ihn entsorgt hat.

wenn sich jemand für mich entscheidet dann bitte ganz oder gar nicht !

nun zu deinem trucker und seiner frau, die beiden leben ihr leben, sie sind es gewohnt, dass er oft unterwegs ist, sie ist selbstständig eben weil er nicht immer da ist.
sie vertraut ihm, sie lebt ihr leben wie immer - es fehlt ihr nichts, eben weil sie ja so lebt wie immer und vermutlich zufrieden ist so wie es ist.
er sucht die abwechselung in dir und hat beides. dich als bonbon und seine frau als basisstation - mit vielen gemeinsamkeiten, mit vertrautheit, vielleicht kindern, freunden, familie, bekannte.... das ganze drumherum, was in vielen, vielen jahren gewachsen ist.
seine frau ist kein dummes anhängsel, sie ist seine partnerin seit vielen jahren und auch wenn er sich bei dir ein wenig "entspannung" vom alltag holt, ist sie doch die frau der er niemals bewusst und gewollt wehtun würde und sie ganz sicher nicht aus ihrem und auch aus seinem leben reissen wird. - warum auch?

das ging auch der frau meines affairenmannes so. für sie hatte sich durch die affaire nichts geändert, im gegenteil sie hatte einen zufriedenen mann daheim, denn die löcher in seiner beziehung, seine defizite hat er mit mir ausgelebt. sie wusste viele jahre nichts von mir, die beiden haben ihr leben daheim gelebt. mich gab es nur in seinem leben, das gemeinsame leben mit allem was dazugehört war davon gar nicht betroffen. ich war die frau für die stunden, in denen er zeit hatte, die hatte er viel - ähnlich wie bei dir - wir hatten viele gemeinsamkeiten, gemeinsame hobbys und sogar mit den jahren freunde. wir sind gereist (er war sein leben lang immer mal allein verreist) - ihr wurde nichts genommen, daheim lief alles wie vorher, entspannter manchmal sogar besser.

probleme gibt es erst, wenn tiefe gefühle ins spiel kommen und er anfängt vergleiche zu stellen, in einen zwiespalt gerät beide partnerinnen auf einer ebene zu sehen.
nicht nur auf der einen seite die fröhliche verliebtheit und auf der anderen seite eine gewachsene liebe sondern liebe auf beiden seiten...

als das passiert ist, haben wir uns damals getrennt, jeder hat sein leben gelebt, er hat es seiner frau damals gesagt und sich nach einer weile auch von ihr getrennt und allein gelebt.
nicht wegen mir hat er seine ehe nach 30 jahren beendet, sondern weil sie beide eingesehen hatten, dass sie keine basis mehr hatten und ihr fundament schon viele jahre risse hatte und ihr leben nur noch hülle, eine farce war.

die frau deines affairenmannes ist weder:Blind / blöd / naiv / ignorant / gleichgültig noch sonstwie desinteressiert. Ihr Leben hat sich in keinster Weise verändert, weil er ihr keinen Grund gibt misstrauisch zu sein.
Ich will es nicht behaupten, doch zumindest anmerken: es mag sogar sein, dass sie ihre ehe zur zeit als "so gut wie lange nicht mehr" empfindet.

--------------------------------------------------------------------------------

für alle, die jetzt den erheben.
ich lasse bewusst die ganze moralische pampe aussen vor. das muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden und da kann eh niemand einen anderen dran festnageln.
darüber können sich andere den daumen fusselig schreiben...

betrug ist immer schei...., weil alle beteiligten darunter leiden, der eine eher, der andere später, aber ätzend ist es für alle (sogar für den betrüger!)


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 14:42

Hi seconchance
danke für deinen ausführlichen bericht.ich würde mich auch immer fragen, ob er auch zu mir gekommen wäre, wenn er nicht rausgefliegt...ich hätte auch keinen mann gewollt, der nur bei mir ist, weil seine frau ihn entsorgt hat. wenn sich jemand für mich entscheidet dann bitte entweder voll u. ganz oder gar nicht !

ich habe ihn nie vor die wahl gestellt u. von sich aus - wird er es auch nicht tun - glaube ich - ich werde einen teil seiner bedürfnisse stillen u. sie die anderen bedürfnisse - mit mir unternimmt er in seiner freizeit etwas, ich höre ihn zu - verwöhne ihn mit streicheleinheiten ( sex haben wir nicht immer) u. sie ist sein "homeoffice", die zuhause alles regelt, die wäsche macht, kocht, mit den hunden raus geht usw..... ich hänge sehr an ihm ( auch wenn ich das mit verstand nicht erklären kann) aber es schreckt mich ab - wie abgebrüht er manchmal ihr gegenüber ist.....zb. dass er vorschlug - dass ich ja während ihres urlaubes ins hotel nebenan kommen könne - oder wenn er nett zu ihr am telefon ist - während ich neben ihm sitze - alles nicht sehr befriedigend - manchmal wünsche ich mir aufzuwachen u. keine gefühle mehr für ihn zu haben - oder mich neu zu verlieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 17:54
In Antwort auf shania_12911401

Hi seconchance
danke für deinen ausführlichen bericht.ich würde mich auch immer fragen, ob er auch zu mir gekommen wäre, wenn er nicht rausgefliegt...ich hätte auch keinen mann gewollt, der nur bei mir ist, weil seine frau ihn entsorgt hat. wenn sich jemand für mich entscheidet dann bitte entweder voll u. ganz oder gar nicht !

ich habe ihn nie vor die wahl gestellt u. von sich aus - wird er es auch nicht tun - glaube ich - ich werde einen teil seiner bedürfnisse stillen u. sie die anderen bedürfnisse - mit mir unternimmt er in seiner freizeit etwas, ich höre ihn zu - verwöhne ihn mit streicheleinheiten ( sex haben wir nicht immer) u. sie ist sein "homeoffice", die zuhause alles regelt, die wäsche macht, kocht, mit den hunden raus geht usw..... ich hänge sehr an ihm ( auch wenn ich das mit verstand nicht erklären kann) aber es schreckt mich ab - wie abgebrüht er manchmal ihr gegenüber ist.....zb. dass er vorschlug - dass ich ja während ihres urlaubes ins hotel nebenan kommen könne - oder wenn er nett zu ihr am telefon ist - während ich neben ihm sitze - alles nicht sehr befriedigend - manchmal wünsche ich mir aufzuwachen u. keine gefühle mehr für ihn zu haben - oder mich neu zu verlieben

meist ist das der erste schritt
etwas zu ändern.
wenn man darüber nachdenkt, wie schön es wäre wenn man nicht mehr an ihn gebunden ist, weil man einsieht dass sich die dinge nicht ändern werden.

ich kann dir leider nicht den non plus ultra tip geben, weil ich den nicht habe.
festgestellt habe ich allerdings, wenn du mit ihm redest und ihm erklärst das du so im grunde nicht weiter machen willst, weil es für dich keine option ist immer die zweite geige zu sein und er ehrlich zu dir ist (besser zu wissen, dass er seine frau nicht verlassen wird, als hingehalten zu werden) dann hast du gute chancen aus der nummer rauszukommen und dein leben ohne ihn leben zu können.
ich fand es immer wichtig, dass er ehrlich zu mir war - lügen musste er daheim schon genug und ich wusste schließlich um seine situation - das hat mir oft geholfen, auch wenn es wehgetan hat.

pass auf dich auf!
lg sc11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club