Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bleiben oder gehen?

Bleiben oder gehen?

12. Mai 2006 um 15:27

hallo!
ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. seit schon sehr langer zeit ist bei uns der wurm drin. ich habe immer versucht, die beziehung zu retten. habe mit ihm gesprochen, ihm gesagt, dass ich so nicht mehr glücklich bin, es so nicht weiter gehen kann. ich habe bücher gelesen, wie man beziehungen retten kann, mich informiert. als nächstes hab ich mich um eine paarberatung gekümmert, die wir dann nach einigem überzeugen begonnen haben. er war nicht begeistert darüber. ich am anfang schon, wobei sich das ganze nun gewandelt hat. ich kann mit der guten frau dort nichts mehr anfangen, weil ich das gefühl habe, ihre sympathien sind auf seiner seite. nicht sehr professionell wie ich finde!
ich will nun mal zu ein paar dingen kommen, die vorgefallen sind, damit ihr versteht, worum es eigentlich geht. am anfang unserer beziehung war natürlich noch nicht so das vertrauen da, man lernte sich ja erst kennen. er hat z.b. mit meinem namen mit einer damaligen kollegen gechattet. hat in der zeit, als ich nochmal wegen einer schule weg musste, eine freundin gegen meinen willen besucht. nach einiger zeit ist er zu seiner ex gegangen, um ihr angeblich unterlagen zu bringen, wo ich denke, die hätte er ihr auch schicken können! ich habe ihm immer meine konten offen gelegt. nur seine finanzielle lage kannte ich nie.
ich war halt misstrauisch, weil ich allein war, keine freunde hier hatte und mich vieles nicht getraut habe. das ist mittlerweile anders geworden, habe mich weiterentwickelt, an selbstbewusstsein gewonnen und bin eigenständiger geworden.
er hat oft über meinen kopf hinweg entschieden, hat einen kredit ohne mein wissen aufgenommen, hat letztens seine mutter über unsere misere informiert und ihr dinge erzählt, die mich in keinem guten licht dastehen lassen! aber er konnte ihr nie sagen, dass wir einen babysitter haben! komisch, nicht? da hatte er angst davor, wie sie reagiern würde! das hat mich sehr geärgert, weil seine eltern auch schon immer ein großer steitpunkt zwischen uns war! ich bin nie mit ihnem sonderlich gut ausgekommen, sie hat mich mehrmals mit dem namen seiner ex angesprochen, das tut schon weh und hat mich sehr verletzt.
vor zwei monaten hab ich ihm, nach dem wahrscheinlich 20. mal gesagt, dass ich mich trennen will. dann kamen die ersten gemeinheiten. er drohte mir, dass er mir das kind nicht überlassen wolle.
vor zwei wochen waren wir wieder zusammen bei der therapie, hab ihr gesagt, dass ich mich trennen will. sie meinte, solange nicht beide eine trennung wollen (er will es nämlich nicht, liebt mich angeblich immer noch), kann sie nicht mit uns über trennung reden. sie schlug vor, wir sollten uns vorübergehend trennen, als test, inwieweit noch gefühle da sind. kaum, dass er abends weg war, schrieb er mir per mail, dass er schon vor wochen meine karte für sein konto sperren lassen hat. eh, das war echt der hammer! bin finanziell total von ihm abhängig, war wegen dem kind zu hause und hab nun noch keinen job gefunden. ich bin so enttäuscht von ihm! da hängt ja schließlich auch die versorgung vom kind dran. zumal ich in den ganzen wochen nicht einmal versucht habe, etwas von seinem konto zu holen oder einzukaufen! in welche situation hätte er mich damit bringen können?? das wäre alles so peinlich gewesen. mein geduldsfaden ist gerissen.
nun haben wir letztes wochenende wieder zusammen verbracht, weil ich meinen kleinen vermisst habe (hatte ihm ihn zwei tage gegeben) und es mir schlecht ging. heute ist das nicht mehr so schlimm, der kleine ist wieder bei ihm. jedenfalls lässt er nicht die finger von mir, sagt mir, dass er mich liebt, er sich ändern wird, ich nicht ausziehen soll. aber ich kann doch nicht so weitermachen. wo soll ich denn noch vertrauen zu ihm hernehmen? ich bin durcheinander, obwohl ich schon fest entschlossen war, auszuziehen! das vertrauen kommt doch nicht von heut auf morgen wieder! was könnt ihr mir sagen, was ihr tun würdet!
und wie sehen eure vorstellungen von beziehung aus? ich meine, realistische ziele und erwartungen! worauf kann man eine beziehung aufbauen?
ich danke euch für eure antworten! hab nur grob geschrieben, was so war und sicher nicht alles aufgeschrieben. hoffe, das reicht, um sich ein bild machen zu können!
liebe grüße, jacqueline

Mehr lesen

18. Mai 2006 um 11:41

..
seit ihr verheiratet? wie alt ist denn das kind? habt ihr gemeinsame bankkonti? Oder hast du ihm die vollmacht über deine konti gegeben? Da es ja am anfang so war, dass du eigene konti hattest?

aber ich finde es von ihm eine frechheit so über dich zu bestimmen. wenn ich dich wäre würde ich mich davon befreien. eigene konti, eigenes zimmer usw. damit ihr sieht, ob ihr euch noch vermisst und auch gefühle füreinander habt. aber diese abhängigkeit würde ich so schnell wie möglich auslösen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen