Forum / Liebe & Beziehung

Bleiben oder gehen?

Letzte Nachricht: 12. April um 16:58
12.04.21 um 16:31

Hallo zusammen, erstmal kurze Fakten über meine Beziehung. Er 28, ich 23. Seit knapp 2 Monaten ein Paar.

Vorab hab ich ihn super gerne und es läuft "eigentlich" alles perfekt.. bis auf das Thema Frauen!

Mein Freund ist ein kleiner Frauenversteher und hat sehr viele weibliche Freundinnen, womit ich anfangs auch nicht so starke Probleme hatte. Er hat auch eine Beste Freundin, die ich noch nicht persönlich kenne. Die zwei hatten vor einiger Zeit auch etwas miteinander, womit ich auch noch sehr zu kämpfen habe. Sie markieren sich auch immer TÄGLICH gegenseitig auf Facebook auf den verschiedesten Posts, sei es "Buchstabe X muss dich zum Essen einladen" oder sowas in der Art. Ich habe zum Glück kein Facebook, ich erfahre das immer über eine Freundin von ihm, mit der ich mich auch sehr gut verstehe. Er lädt sie auch öfter zum Essen zu ihm ein, oder sie ihn. Ich komme mir schon fast vor wie eine von vielen... ich würde ihn auch gerne mal fragen warum die zwei früher was hatten und weswegen daraus eventuell keine Beziehung wurde? 

Er kennt einfach sehr viele Frauen, versteht sich auch wirklich mit jeder super gut und viele kommen auch öfter zu ihm zum trinken, oder ratschen, auch wenn ich da bin. Sind halt eben für ihn nur "platonische" Freundinnen.. für mich ist das aber ein echter Dorn im Auge. (Und er weiß das eigentlich auch! Hatten schon zweimal drüber geredet) Zumal er sich mit den ganzen Mädls auch per Snapchat täglich austauscht, Bilder schickt usw. Das heißt, jede, bekommt täglich mit was bei ihm abgeht oder was er macht. Findet ihr das normal? Ich finde es einfach zu viel. Muss man in einer Beziehung X weibliche/männliche Freunde haben?! Das gibt doch schlussendlich immer nur Stress, oder nicht? Ich würde es ok finden wenn er die Anzahl auf 1,2 gute Freundinnen begrenzen würde.

Ich bin wirklich kein Eifersüchtiger Typ und vertraue ihm auch zu 100%, versuche immer alles so zu nehmen wie es kommt und kein großes Drama zu machen. Aber sowas versteh ich eben nicht und ich bin langsam echt am verzweifeln!

meint ihr, es ändert sich mit den Jahren oder denkt ihr, ich übertreibe?!

Ich freue mich auf konstruktive Antworten von euch.

Liebe Grüße
MrsX

Mehr lesen

12.04.21 um 16:41

Ob wir das normal finden, ist doch eigentlich egal. 
Wenn es dich stört, müsst ihr eine Lösung finden oder du solltest gehen. 

Ich persönlich würde mir meinen großen männlichen Freundeskreis von dir nicht madig machen lassen. Mein Mann hat keinen Grund, sich Sorgen machen zu müssen. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

12.04.21 um 16:58

Ich persönlich finde schon, dass du ein eifersüchtiger Typ bist.

Wäre es auch so ein Drama, wenn es Männer wären ? 
Du siehst in den Frauen konkurrenz und fühlst dich nicht besonders genug, da er viele Frauen kennt.

Du vergisst aber den emotionalen Aspekt. Keiner dieser Frauen liebt er. Dich schon. Du bist für ihn einzigartig und hast etwas, dass keine seiner Freundinnen ihm bieten könnten.

Den bitteren Beigeschmack, dass er was mit seiner besten Freundin hatte, verstehe ich. Ich würde da aber nicht mit Eifersucht reagieren. Wozu ?

Für ihn war sie in dem Moment nur ein williger Körper und er hatte lust auf Sex. Dass die beiden nicht zusammen sind, zeigt doch eindeutig, dass es für beide emotional nicht gereicht hat. 

Er hatte Sex mit ihr und weiß, dass es zwischen den beiden eben nur Freundschaftlich ist. Das ist doch gut.

Du kannst sie ja mal kennenlernen und sehen, wie sie mit dir umgeht. Sollte du allerdings das Gefühl haben, sie sei eifersüchtig auf dich, dann würde ich nochmal das Gespräch suchen. Denn wenn einer mehr möchte, ist das keine Basis für eine Freundschaft und eine Frau, die auf deinen Freund lauert, musst du nicht akzeptieren.

Aber ich würde ihr schon die Chance geben, vielleicht ist sie ja nett und ihr versteht euch gut. Dann würdet du Sie auch nicht mehr als Gefahr wahrnehmen.

Gefällt mir