Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bleiben oder gehen?

Bleiben oder gehen?

11. März um 13:58

Hallo! Ich befinde mich in einer Krise. Schon seit Jahren überlege ich, meinen Mann zu verlassen. Er war von Anfang an nicht leicht, hat mich sehr oft neben meiner Familie angeschrien, ist durchgedreht und hat mit jedem oft diskutiert. Anfangs hatte ich noch die rosarote Brille auf, ich dachte, er ist halt Temperamentvoll.. Mittlerweile sind wir verheiratet.. Dachte, wenn unser Baby auf die Welt kommt wird er ruhiger. Er wurde es nicht. Wenn wir streiten (und wir streiten wenn ich nicht die gleiche Meinung hab) wird er extrem laut, hält mir so viele Sachen vor usw. Hier ein paar Beispiele: ich sagte, ich finde Mischlinge sooo süß, ging er komplett an die Decke und hat mich vor jedem angeschrien. 2: eine Freundin hat mich auf ihren Geburtstag eingeladen. Ich wollte unbedingt hin. Er hat es solange schlecht geredet und dann sagte er, aber ich könne eh gehen. Bin dann mit schlechtem gewissen hingegangen. Das macht er immer wenn ich ohne ihn mit anderen Menschen was unternehmen will. 3: er kontrolliert mich. Er schaut in mein Handy, durchsucht meine Tasche wenn ich heim komme (heimlich) und fragt mich immer was ich am Handy mache und mit wem ich Kontakt habe. Es nervt mich! Er hat Mundgeruch und möchte nicht zum Zahnarzt. Wenn ich keinen Sex will (mal 3 Tage oder so) tut er als ob wir ein halbes Jahr nicht mehr miteinander geschlafen hätten. Meine Familie akzeptiert ihn, aber sie mögen ihn nicht. Er wird bei unsrem Kind ständig laut, das hasse ich und wenn ich was sage streiten wir natürlich! Immerhin erzieht er ja wenigstens und ich nicht.. Als ich ihm vor einigen Wochem sagte ich sehe keine Zukunft mehr, hat es ihm den Boden unter den Füßen weggezogen. Er meinte ich habe eine Depression weil ich mit dem Kind zuhause bin. (hab ich nicht, ich finds toll daheim mit dem Baby) Seit dem hängt er an mir wie eine Klette und ich ertrag es nicht mehr! Er schreibt mir ständig wenn er auf Arbeit ist, ruft mich oft an, möchte in der Öffentlichkeit immer Küssen und händchenhalten damit jeder sieht wie glücklich wir nicht sind. Ich mag ihn nicht mehr küssen und sex haben wir damit ich meine ruhe hab. Ich glaube ich liebe ihn nicht mehr, er hat sich so viel schon geleistet und ich kann einige Sachen einfach nicht verzeihn. Er sagt ich bedeute ihm alles und er will mich nicht verlieren, aber ich fühle nurnoch genervtheit und muss mich so zusammen reißen wenn er daheim ist. Ich will ihm nicht das Herz brechen.. Aber ich stell mir jeden Tag vor wie schön es wäre wenn ich alleine ohne ihn sein könnte. Und dann ist da noch die Angst einen Fehler zu machen und es zu bereuen ihn verlassen zu haben... Bitte helft mir! Ich weiß nicht mehr weiter, es macht mich fertig!

Mehr lesen

11. März um 14:23

Du hast ddir deine Fragen selber beantwortet. Lese mal deinen Text durch. Du liebst ihn nicht mehr und bsit aus Mitleid mit dem Mann zusammen. Er tut eurem Kind nichts Gutes mit seinem Laut sein und heutzutage kann man sich viel Hilfe suchen wenn man Alleinerziehend ist. Wieso du dir das antust verstehe ich nicht. Sein Herz brechen wirst du wohl müssen damit du wieder jemanden finden kannst für dein Herz. Außer du willst dein Leben "für seines opfern". Ein Leben lang.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 15:40
In Antwort auf bienchen91

Du hast ddir deine Fragen selber beantwortet. Lese mal deinen Text durch. Du liebst ihn nicht mehr und bsit aus Mitleid mit dem Mann zusammen. Er tut eurem Kind nichts Gutes mit seinem Laut sein und heutzutage kann man sich viel Hilfe suchen wenn man Alleinerziehend ist. Wieso du dir das antust verstehe ich nicht. Sein Herz brechen wirst du wohl müssen damit du wieder jemanden finden kannst für dein Herz. Außer du willst dein Leben "für seines opfern". Ein Leben lang.

Ich weiß eben nicht ob ich nur überreagier! Und ich weiß auch nicht ob es Liebe oder Gewohnheit ist! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 15:44
In Antwort auf milley24

Ich weiß eben nicht ob ich nur überreagier! Und ich weiß auch nicht ob es Liebe oder Gewohnheit ist! 

Ehrlich gesagt kommt es mir nicht vor als würdest du überreagieren. Aber es kann sein dass du nicht weißt wie schlecht sich solch eine Beziehung auf ein Kind auswirkt. Meine Nichte hat solche Eltern und sie hat dadurch Panikattacken bekommen. Also werde dir klar ob Gewohnheit oder Liebe. Denn wenn du ihn umarmst wirst du wohl spüren ob dich das noch anzieht und glücklich macht oder ob du nichts fühlst als einen Körper.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 15:51

Du bist NOCH IMMER bei diesem Mann? Siehst du nicht, dass es keinen anderen Weg mehr für dich gibt als die Trennung? Müssen du und Kind erst richtig krank davon werden, von dieser ungesunden "Nicht"Beziehung? Bitte trenn dich, glaub mir, dann wird dein Leben so viel besser sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 15:53
In Antwort auf bienchen91

Ehrlich gesagt kommt es mir nicht vor als würdest du überreagieren. Aber es kann sein dass du nicht weißt wie schlecht sich solch eine Beziehung auf ein Kind auswirkt. Meine Nichte hat solche Eltern und sie hat dadurch Panikattacken bekommen. Also werde dir klar ob Gewohnheit oder Liebe. Denn wenn du ihn umarmst wirst du wohl spüren ob dich das noch anzieht und glücklich macht oder ob du nichts fühlst als einen Körper.

Wenn ich ihn küsse oder umarme (geht nie von mir aus) dann fühle ich absolut nichts. Ich habe ein schlechtes Gewissen meinem Kind über. Ich werde ja auch manchmal lauter aber geschrien hab ich glaub ich noch nie im Leben! Ich bin kein ruhiger Mensch, aber ich kann über alles reden ohne laut zu werden. Und wenn er dann so schreien anfängt, geb ich ihm einfach recht damit ruhe ist. Ich hasse schreien! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 15:55
In Antwort auf jara

Du bist NOCH IMMER bei diesem Mann? Siehst du nicht, dass es keinen anderen Weg mehr für dich gibt als die Trennung? Müssen du und Kind erst richtig krank davon werden, von dieser ungesunden "Nicht"Beziehung? Bitte trenn dich, glaub mir, dann wird dein Leben so viel besser sein.

Ich hab schon so viel darüber nachgedacht und ich hatte vor einigen Monaten richtig fies mit meinem Magen zu kämpfen. Seit ich glaub ich innerlich abgeschlossen hab mit ihm, ist es weg. Also ich war schon krank. Ich wart halt nurnoch auf den großen Knall. Dass er wieder ohne Grund herumschreit und ich sagen kann ich geh jetzt endgültig weils mich nicht mehr interessiert. Ich bin ein Feigling und versuche das so zu beenden. Esnist komisch, ich weiß. Aber ich trau mich einfach nicht anders... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 16:10
In Antwort auf milley24

Ich hab schon so viel darüber nachgedacht und ich hatte vor einigen Monaten richtig fies mit meinem Magen zu kämpfen. Seit ich glaub ich innerlich abgeschlossen hab mit ihm, ist es weg. Also ich war schon krank. Ich wart halt nurnoch auf den großen Knall. Dass er wieder ohne Grund herumschreit und ich sagen kann ich geh jetzt endgültig weils mich nicht mehr interessiert. Ich bin ein Feigling und versuche das so zu beenden. Esnist komisch, ich weiß. Aber ich trau mich einfach nicht anders... 

Ich kann dir nur raten, nimm deinen ganzen Mut zusammen und tu es! Du wirst dich klasse fühlen danach, sehr befreit. Vergeude doch nicht noch mehr Zeit... 
Auch denk ans Kind. Das Schreien und so, das schadet Sooo ungemein. Kinder übernehmen so ein schlimmes Verhalten auch und es verstört sie einfach.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 17:49

Ich hab sehr wohl Bock, nur immer noch keinen Kita Platz!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen