Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte von WASSERMANN FRAUEN einen Rat!

Bitte von WASSERMANN FRAUEN einen Rat!

9. November 2008 um 18:39

ich hab Beitrag ebenfalls heute "WASSERMANN wieder zurück bekommen" geschrieben und möchte gern von einer Wassermann Frau einen Rat haben, wenn ER sowas von resolut zum 2.mal Schluss macht, wie ich ihn wieder bekommen kann.
Er hat Schluss gemacht unter dem Vorwurf er ist nicht glücklich und es ist unser letztes Gespräch und er antwortet nicht mehr.
DAs ist alles ganz schön heftig für das, dass eigentlich nicht wirklich etwas schlimmes vorgefallen ist, im gegenteil er war immer der auslöser für probleme zwischen uns.

mir ist das soo wichtig, dass ich ihn wieder haben kann und brauche wirklich dringend Rat am Besten eben vom selben Sternzeichen.

Danke, lässt mich nicht hängen...ich versteh die welt nicht mehr


sasa

Mehr lesen

11. November 2008 um 0:07

Hallo sasa,
ich bin eine Wasserfrau.
also, aus deinem Bericht kann man deutlich sehen, dass dein Ex es wirklich ernst meint mit dem Schlussstrich.
Wenn er es extra mehrmals betont und erwähnt, dass er nicht mehr glücklich ist, sollte man es einem Wassermann schon glauben.
Anscheinend hat er seine Entscheidung schon sehr früh getroffen, früher, als du es glauben möchtest. ( dies ist nur eine Vermutung von mir...)
Ich weiss nicht, wozu ich dir da raten könnte, da es eine sehr schwierige Situation ist für dich. ich mache das gleiche durch....
Also, ich lebe mein Leben einfach weiter, und versuche alleine glücklich zu sein. Und habe ihn komplett in Ruhe gelassen. Werde es aber in einiger Zeit nochmal versuchen, auf ihn zuzugehen.

Ich möchte dich fragen, ob DU auch wirklich glücklich gewesen bist mit diesem Mann, und ob eure beziehung auch wirklich das war, was du dir immer unter einer beziehung vorgestellt und gewünscht hast. ( sprich Harmonie, gemeinsame Interessen, gemeinsame Freizeitgestaltung, Kommunikation usw...)

Vielleicht ist es wirklich besser für Euch, erstmal auf Abstand zu gehen. Später kann man immer noch sehen, ob man ( und vor allem Du ) einander vermisst.

Ich würde sozusagen nichts unternehmen. Denn alles Andere hätte in meinen Augen erstmal keinen Sinn.

Ich wünsche Dir viel Kraft!

LG indigochild

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2008 um 14:15
In Antwort auf oriane_12256713

Hallo sasa,
ich bin eine Wasserfrau.
also, aus deinem Bericht kann man deutlich sehen, dass dein Ex es wirklich ernst meint mit dem Schlussstrich.
Wenn er es extra mehrmals betont und erwähnt, dass er nicht mehr glücklich ist, sollte man es einem Wassermann schon glauben.
Anscheinend hat er seine Entscheidung schon sehr früh getroffen, früher, als du es glauben möchtest. ( dies ist nur eine Vermutung von mir...)
Ich weiss nicht, wozu ich dir da raten könnte, da es eine sehr schwierige Situation ist für dich. ich mache das gleiche durch....
Also, ich lebe mein Leben einfach weiter, und versuche alleine glücklich zu sein. Und habe ihn komplett in Ruhe gelassen. Werde es aber in einiger Zeit nochmal versuchen, auf ihn zuzugehen.

Ich möchte dich fragen, ob DU auch wirklich glücklich gewesen bist mit diesem Mann, und ob eure beziehung auch wirklich das war, was du dir immer unter einer beziehung vorgestellt und gewünscht hast. ( sprich Harmonie, gemeinsame Interessen, gemeinsame Freizeitgestaltung, Kommunikation usw...)

Vielleicht ist es wirklich besser für Euch, erstmal auf Abstand zu gehen. Später kann man immer noch sehen, ob man ( und vor allem Du ) einander vermisst.

Ich würde sozusagen nichts unternehmen. Denn alles Andere hätte in meinen Augen erstmal keinen Sinn.

Ich wünsche Dir viel Kraft!

LG indigochild

Hallo indigochild
das sind liebe zeilen von dir die ich grad gelesen hab. und möcht mich echt dafür bedanken!

ja ich hatte immer ein gutes gefühl und gerade weil wir soviele interessen gemeinsam hatten, angefangen von kochen, spazieren gehen, hunde (haben beide einen), job, kino, alles....war ich so glücklich bei ihm.

weißt ich bin 32 und hab einige beziehungsversuche hinter mir, wobei ich bis zu meinem 27 lebensjahr lange glückliche beziehungen hatte.

danach lernte ich immer typen kennen mit denen ich kaum etwas gemeinsam hatte, und bei ihm ist es so, dass die interessen die wir hatten so schön waren mit ihm zu geniesen, dass ich dachte ich hab den mann meines lebens gefunden.

es war nur so, dass er immer negativ und vorbelastet an alles ranging und ich durch seine sturheit nicht die chance hatte zu ihm durchuzudringen.

was helfen liebesbeweise mit seiner schwierigen art, wenn er mir garnicht die chance gibt. so kann das garnicht funktionieren!

ich habe ganz genau beobachtet und gespürt wie wohl er sich bei mir gefühlt hat und das hat nichts mit sex zun tun.

der punkt ist der, dass er einfach nicht bereit dazu ist, mich als mensch zu akzeptiere wie ich bin, denn das was uns gefehtl hat war in ruhe über problemchen zu sprechen anstatt wie er im zorn alles hinzuschmeissen.

ich muss erwähnen, dass er mit mir gesprochen hat wie wenn ich ihn zum 100 mal beschissen hätte oder was weiß ich was schlimmes verbrochen hatte.

meiner meinung nach ist nichts vorgefallen, außer und das klingt jetzt vielleicht hart, ich mir nicht den mund von ihm verbieten hab lassen.

ich habe weder hystersch herumgezickt oder ihn discrminierend behalndelt.

es ist nichts vorgefallen, dass die auswirkungen so schlimm waren. ich hatte schon einige beziehungen wo unter liebenden das schluss machen niemals passiert wäre.

und das ist der grund warum ich sooo verzweifelt bin weil ich nullo verstehe!

ein beispiel:

ich hatte eine ganz nacht lang geweint weil ich alles so schad zwischen uns gefunden hab, und er hatte mir an einem abend davor gesagt dass er mich vermisst und wir uns treffen sollen.

nachdem ich ihm per sms geschrieben hab wie aufgelöst ich letzte nacht war, bekam ich ein sms zurück "ich bin nicht gut für dich, mache dich genauso traurig wie meine exfreundin" und er brachte mir die sache und es war aus.

pffffff! also ich könnt das niemals mit meinem gegenüber machen, und bin mir vorgekommen wie ein haufen elend und machte mir dann auch noch vorwürfe, dass ich ihm über meine gefühlslage erhält hab.

lauter fragezeichen in meinem kopf!

dabei wäre ich so bereit ihn nur glücklich zu machen, hätte er nur einmal in ruhe mit mir gesprochen was ihm wichtig ist, anstatt mich immer nur vor vollendete tatsachen zu stellen.

und wie gehts dir denn so??

tut mir leid, dass du in der selben zwickmühle bist!

ich liebe ihn und möchte garkeinen anderen mehr kennenlernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2008 um 22:11
In Antwort auf deniz_12749953

Hallo indigochild
das sind liebe zeilen von dir die ich grad gelesen hab. und möcht mich echt dafür bedanken!

ja ich hatte immer ein gutes gefühl und gerade weil wir soviele interessen gemeinsam hatten, angefangen von kochen, spazieren gehen, hunde (haben beide einen), job, kino, alles....war ich so glücklich bei ihm.

weißt ich bin 32 und hab einige beziehungsversuche hinter mir, wobei ich bis zu meinem 27 lebensjahr lange glückliche beziehungen hatte.

danach lernte ich immer typen kennen mit denen ich kaum etwas gemeinsam hatte, und bei ihm ist es so, dass die interessen die wir hatten so schön waren mit ihm zu geniesen, dass ich dachte ich hab den mann meines lebens gefunden.

es war nur so, dass er immer negativ und vorbelastet an alles ranging und ich durch seine sturheit nicht die chance hatte zu ihm durchuzudringen.

was helfen liebesbeweise mit seiner schwierigen art, wenn er mir garnicht die chance gibt. so kann das garnicht funktionieren!

ich habe ganz genau beobachtet und gespürt wie wohl er sich bei mir gefühlt hat und das hat nichts mit sex zun tun.

der punkt ist der, dass er einfach nicht bereit dazu ist, mich als mensch zu akzeptiere wie ich bin, denn das was uns gefehtl hat war in ruhe über problemchen zu sprechen anstatt wie er im zorn alles hinzuschmeissen.

ich muss erwähnen, dass er mit mir gesprochen hat wie wenn ich ihn zum 100 mal beschissen hätte oder was weiß ich was schlimmes verbrochen hatte.

meiner meinung nach ist nichts vorgefallen, außer und das klingt jetzt vielleicht hart, ich mir nicht den mund von ihm verbieten hab lassen.

ich habe weder hystersch herumgezickt oder ihn discrminierend behalndelt.

es ist nichts vorgefallen, dass die auswirkungen so schlimm waren. ich hatte schon einige beziehungen wo unter liebenden das schluss machen niemals passiert wäre.

und das ist der grund warum ich sooo verzweifelt bin weil ich nullo verstehe!

ein beispiel:

ich hatte eine ganz nacht lang geweint weil ich alles so schad zwischen uns gefunden hab, und er hatte mir an einem abend davor gesagt dass er mich vermisst und wir uns treffen sollen.

nachdem ich ihm per sms geschrieben hab wie aufgelöst ich letzte nacht war, bekam ich ein sms zurück "ich bin nicht gut für dich, mache dich genauso traurig wie meine exfreundin" und er brachte mir die sache und es war aus.

pffffff! also ich könnt das niemals mit meinem gegenüber machen, und bin mir vorgekommen wie ein haufen elend und machte mir dann auch noch vorwürfe, dass ich ihm über meine gefühlslage erhält hab.

lauter fragezeichen in meinem kopf!

dabei wäre ich so bereit ihn nur glücklich zu machen, hätte er nur einmal in ruhe mit mir gesprochen was ihm wichtig ist, anstatt mich immer nur vor vollendete tatsachen zu stellen.

und wie gehts dir denn so??

tut mir leid, dass du in der selben zwickmühle bist!

ich liebe ihn und möchte garkeinen anderen mehr kennenlernen

Ja, verstehe dich,
natürlich willst Du keinen Anderen mehr kennen lernen, wenn Du Dich mit ihm wohl gefühlt hast, und das Gefühl hattest, dass er der Mann fürs Leben ist. Ich will auch keinen Anderen.

Bei mir hat alles sehr schön angefangen. Aus einer Affaire hat sich etwas Ernsteres entwickelt. Bei ihm hatte ich auch das Gefühl, dass es endlich der Richtige ist. Wir haben eine sehr schöne Zeit zusammen verbracht.

Aber nach einiger Zeit, ca nach 3 Monaten musste ich feststellen, dass er sich immer mehr von mir distanziert hat.
Ich war natürlich am Boden zerstört und wollte sein Verhalten verstehen.

Er erwiderte mir, dass er keine feste Beziehung wollte, und das hätte er mir von Anfang an gesagt. Er will alleine für sich sein usw. wobei ich dazu sagen muss, dass wir sehr wohl eine Beziehung geführt haben.
Deswegen war ich über eine solche Aussage sehr überrascht , und natürlich hat es mich sehr verletzt.
Er war wie ausgewechselt....und so gefühlskalt.

Dabei hat er mir am Anfang noch immer wieder bestätigt, wie glücklich er war, mit mir zusammen zu sein und dass er so eine Frau wie mich schon immer gewünscht hat, und dass ich die perfekte Frau für ihn wäe und was weiss ich nicht alles......
Unser Start war wirklich perfekt.

Nur dann kam eben der unverhoffte schnelle Abbruch, der mich sehr schnell in die Realität eingeholt hat.

Man muss dazu sagen, dass er viele Probleme hatte, und mit seiner alten Beziehung und mit der Vergangenheit noch nicht ganz abgeschlossen hat.

Deswegen war unsere Verbindung schon am Anfang zum Scheitern verurteilt....Nur wollte ich es nicht wahrhaben und habe immer gehofft, dass es noch klappen wird mit uns.

Nun haben wir uns seit 3 Monaten nicht mehr gesehen. Ich höre immer nur über Bekannte von ihm. Anscheinend geht es ihm nicht schlecht. Hat sich mit einer Anderen schnell getröstet.
Ich weiss nicht, was ich davon halten soll, ich rede ja nicht mit ihm. Und Gerüchten sollte man angeblich ja keine Aufmerksamkeit schenken.
Ich will ihn nicht hassen. Damit schade ich mir selbst am meisten. Ich behalte ihn in guter Erinnerung und denke an die schöne Zeit, die wir verbracht haben. Ich habe selten so viel Spaß und Freude gehabt mit einem Menschen. Er meinte das Gleiche zu mir, was ich ihm auch glaube.
Wir hätten perfekt zusammen gepasst. Nur leider hat es nicht geklappt. Auch haben wir voneinander gleichzeitig geträumt, was mir bisher noch nie passiert ist. Es war eben eine besondere Verbindung zwischen uns.

Nun lebe ich mein Leben, versuche ohne ihn glücklich zu werden und klammere mich nicht mehr an die Vorstellung, dass es mit uns noch klappen könnte. Wobei, ich glaube an Wunder. Und irgendein Gefühl sagt mir, dass wir früher oder später wieder in Kontakt treten werden.

Und Wie läufts bei dir?

LG Indigochild

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2008 um 9:10
In Antwort auf oriane_12256713

Ja, verstehe dich,
natürlich willst Du keinen Anderen mehr kennen lernen, wenn Du Dich mit ihm wohl gefühlt hast, und das Gefühl hattest, dass er der Mann fürs Leben ist. Ich will auch keinen Anderen.

Bei mir hat alles sehr schön angefangen. Aus einer Affaire hat sich etwas Ernsteres entwickelt. Bei ihm hatte ich auch das Gefühl, dass es endlich der Richtige ist. Wir haben eine sehr schöne Zeit zusammen verbracht.

Aber nach einiger Zeit, ca nach 3 Monaten musste ich feststellen, dass er sich immer mehr von mir distanziert hat.
Ich war natürlich am Boden zerstört und wollte sein Verhalten verstehen.

Er erwiderte mir, dass er keine feste Beziehung wollte, und das hätte er mir von Anfang an gesagt. Er will alleine für sich sein usw. wobei ich dazu sagen muss, dass wir sehr wohl eine Beziehung geführt haben.
Deswegen war ich über eine solche Aussage sehr überrascht , und natürlich hat es mich sehr verletzt.
Er war wie ausgewechselt....und so gefühlskalt.

Dabei hat er mir am Anfang noch immer wieder bestätigt, wie glücklich er war, mit mir zusammen zu sein und dass er so eine Frau wie mich schon immer gewünscht hat, und dass ich die perfekte Frau für ihn wäe und was weiss ich nicht alles......
Unser Start war wirklich perfekt.

Nur dann kam eben der unverhoffte schnelle Abbruch, der mich sehr schnell in die Realität eingeholt hat.

Man muss dazu sagen, dass er viele Probleme hatte, und mit seiner alten Beziehung und mit der Vergangenheit noch nicht ganz abgeschlossen hat.

Deswegen war unsere Verbindung schon am Anfang zum Scheitern verurteilt....Nur wollte ich es nicht wahrhaben und habe immer gehofft, dass es noch klappen wird mit uns.

Nun haben wir uns seit 3 Monaten nicht mehr gesehen. Ich höre immer nur über Bekannte von ihm. Anscheinend geht es ihm nicht schlecht. Hat sich mit einer Anderen schnell getröstet.
Ich weiss nicht, was ich davon halten soll, ich rede ja nicht mit ihm. Und Gerüchten sollte man angeblich ja keine Aufmerksamkeit schenken.
Ich will ihn nicht hassen. Damit schade ich mir selbst am meisten. Ich behalte ihn in guter Erinnerung und denke an die schöne Zeit, die wir verbracht haben. Ich habe selten so viel Spaß und Freude gehabt mit einem Menschen. Er meinte das Gleiche zu mir, was ich ihm auch glaube.
Wir hätten perfekt zusammen gepasst. Nur leider hat es nicht geklappt. Auch haben wir voneinander gleichzeitig geträumt, was mir bisher noch nie passiert ist. Es war eben eine besondere Verbindung zwischen uns.

Nun lebe ich mein Leben, versuche ohne ihn glücklich zu werden und klammere mich nicht mehr an die Vorstellung, dass es mit uns noch klappen könnte. Wobei, ich glaube an Wunder. Und irgendein Gefühl sagt mir, dass wir früher oder später wieder in Kontakt treten werden.

Und Wie läufts bei dir?

LG Indigochild

Hallo indigochild
na das sind ja auch heftige zeilen die du schreibst. unglaublich was mann alles kann!
tut mir sehr leid für dich!
man kann dann wirklich nichts mehr glauben und das fragezeichen wird im kopf immer größer.

was mich betrifft, ich versuche mich zu distanzieren - gedanklich und emotional

sehr schwer, denn ich habe mich in der angfangszeit sehr wohl zwischen uns gefühlt

er hatte immer gemeint, dass ich ihm von anfang an nicht vertraut hab. da kannte ich ihn ein monat. also ich weiss nicht ob das so abnormal ist. ich vertraue eben nicht so schnell und menschen die mich kennen - familie - freunde - und arbeit, wissen dass wenn ICH mein umfeld lang genung kenn, läuft alles ribungslos zwischen uns, denn ich stelle mich eben auf mein umfeld ein und vertraue ihnen, da ich sie kennengelernt hab

ich glaube ja auch an wunder und die einzige hoffnung die ich hab, ist das ich hoffe, dass ich ihm fehlen werde.

er hat meine sanfte art schon sehr gern gehabt, aber nach seinem abschiedsbrief hat er sich lediglich dafür bedankt!

unglaublich! wie wenn ich ihm ein geburtstagsgeschenk oder so damit gemacht hab.

ich weiss echt nicht was die wollen, sie wissens sicherlich selbst nicht.

das beneidenswerte ist aber, dass sie so gefühlskalt sein können und sich so umstellen können auch so schnell. das was du mir geschrieben hast, mit der anderen sich zu trösten kurz danach.
pffff, also ich könnt das umgekehrt nicht!

bei mir ist so, dass ich ihn wirklich vermisse, denn die anfangszeit war so wunderschön zwischen uns.
der erste streit bei uns war, weil er mich über die freisprecheinrichtung ein telefonat mit irgendeiner mithören hat lassen (lt ihm eine ex von ihm mit der er mit 19 oder so zusammen war, jetzt ist er 37) und die hatte so mit ihm geredet, wie wenn zwischen den beiden was läuft.
er hatte mich ja alles über die freisprech mithören lassen und hatte der weder gesagt, dass er eine freundin hat, schlimmer noch, er hat zu ihr dann gesagt, er habe keine zeit, aber sie können gern wiedermal gemeinsam laufen gehen.

mir gab das einen stich ins herz, weil ALLES vorher soooo schön war und ich absolut nicht damit rechnete, dass plötzlich sowas auf uns zu kam.

ich steig aus dem auto aus und rannte davon, weil ich so verletzt war.

er rannte mir nach wollte mich nach hause bringen, aber ich konnte ihn garnicht ansehen.

zu hause bei mir dann machte ER schluss, weil er sagte, er lässte sich den mund nicht verbieten, wird IMMER mit seinen bekannten/freundinnen - was weiß ich - so reden und er hätte indem moment nur gefragt:" wer was das? Ok!"

aber wenn du dieses gespräch nur gehört hättest, wärs die auch sicher anders gegegangen, denn wir frauen kennen uns und so wie die mmit ihm telefoniert hat, was das ein asboluter grund so zu reagieren, weil es menschlich wenn man verliebt ist, garnicht anders gegangen wär.

das hat mir damals schon einen ziemlichen dämpfer gegeben und aus liebe bin ich trotzdem wieder zurück.

jedenfalls haben wirs dann eh nochmals versucht, und beim 2.mal hat er dann gesagtg, es war meine letzte chance - eine 3.krieg ich nicht mehr!

ICH??????????? MEINE LETZTE CHANCE????????????????

also ganz kenn ich mich echt nicht aus! wer soll sich da schon auskennen! und blöd sind wir ja alle nicht!

ich weiss null wies weitergeht, wünsch mir nur so sehr, dass er mal ein bissi vor seiner tür kehrt und ebenfalls glücklcih ist eine frau wie mich an seiner seite zu haben, die an ihn glaubt

lG sasa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club