Home / Forum / Liebe & Beziehung / BITTE UM RAT, wieder mit Ex zusammen oder nicht!! Bin am Verzweifeln

BITTE UM RAT, wieder mit Ex zusammen oder nicht!! Bin am Verzweifeln

9. März 2009 um 16:23

Hallo,

ich weiß garnicht so recht wo ich anfangen soll. Ich hoffe meinen Beitrag liest jemand auch wenn er etwas länger wird. Ich versuche mich kurz zu fassen.

Also ich war 2006 8 Monate mit meinem damaligen Freund zusammen. Er war mein Traummann. Leider kamen uns einige Hindernisse in den Weg so das im November 06 Schluss war. Ich hatte danach 2 Beziehungen aber hab auch in diesen Beziehungen immer wieder an ihn gedacht. 2007 und 2008 haben wir uns jeweils 1 mal getroffen und standen beide voreinander als wäre es wie früher, Gefühle, Zuneigung und Interesse war bei beiden da. Ich hatte aber Angst mich wieder einzulassen und somit habe ich den Kontakt jeweils nach dem ersten Treffen beendet. Ich habe aber immer in Abständen von ihm geträumt und an ihn gedacht. So ging es ihm auch.

Jetzt Januar 2009 habe ich den Entschluss gefasst ihm nochmal zu schreiben (per sms) und es nochmal mit dem Kontakt zu versuchen. Er antwortete auch und er war/ist Single. Wir haben viel per sms geschrieben und ein paar mal telefoniert. Dann kam es zu dem ersten Treffen und zu weiteren, aber immer in der Öffentlichkeit. Mal im Restaurant oder im Park oder wir saßen einfach nur in seinem Auto und haben uns unterhalten. Über unsere damalige Beziehung, was wir uns jetzt wieder wünschen, was geschehen muss usw. Er meinte es ist viel zeit vergangen zwischen uns und wie haben einiges aufzuholen. Er hätte auch Angst das ich wieder den Kontakt abbreche und sei deshalb vorsichtig meinte er. Dann kam es dazu das er das erste mal in meiner Wohnung war. Damals wohnte ich noch bei meiner ma. Er blieb auch an diesem Tag über nacht und wir küssten uns das erste mal wieder.

Seitdem Tag sind nun 5 Wochen vergangen. Er schläft jeden Tag bei mir und am Wochenende sind wir bei ihm. Vor 2 Wochen hat er mich seinem neuen Freunden vorgestellt aber nicht als seine Freundin. Einige kannten mich ja noch von früher.

Jetzt hatte ich ihn vor paar Tagen angesprochen was es denn nun zwischen uns sei. Er wisch mir immer ein wenig aus. Er meinte dann nur wir seien zu 80% vor einer beziehung aber es fehle ihm noch ein wenig zeit die nachgeholt werden müssten sowie das vertrauen. habe ich ja auch eingesehen. Aber so langsam finde ich die Situation halt komisch. Wir machen fast alles zusammen aber dennoch weiß ich nicht ob wir zusammen sind. Also fragt ich ihm am WE erneut. Er meinte wir sind zusammen aber noch nicht in einer Beziehung. Den Satz habe ich nicht wirklich verstanden und erklären konnte und wollte er ihn mir auch nicht wirklich. Ich merkte das ihn dieses Thema nervte. Ich vergleiche viel mit unserer früheren Beziehung, wo er auch meinte es war früher und jetzt ist jetzt.

Ich habe Angst das ich zuviel für ihn wieder empfinde und dann auf die nase falle. Ich werde dadurch sehr zickig und wir streiten uns. Er meint, wenn er kein interesse hätte wäre ich nicht dort mit dabei und da und er würde nicht jeden tag bei mir schlafen.

Am Samstag waren wir das erste mal weg. Es war total komisch und er hat mich wie luft in der Disco behandelt. Sonntag habe ich ihn dann gefragt und er meinte mit mir könne man nicht weggehen er hätte sich komisch und beobachtet gefühlt. Mit der Aussage war ich total überfordert und denke darüber nun nur noch nach.

BITTE HELFT MIR UND GEBT MIR EINE MEINUNG ODER EINEN RAT!!!!!!

VIELEN LIEBEN DANK!!!!

Mehr lesen

9. März 2009 um 16:39

Aiiaiiaaii
der weiss ja selber nicht was er will... und du ja anscheinend auch nicht... bist du dir sicher dass das mit euch klappen wird??
ich meine überleg doch mal... ihr ward zusammen und dann war es aus... ist ja logisch das du danach immer wieder an ihn denkst.. ihr wart ja auch 8 monate zusammen( villt die erste grosse liebe auch noch dazu..) oke ihr habt euch paar mal getroffen... am anfang ist er süss..( muss er ja , biss er dich erobert)
aber warum schlafft er bei dir nd du ihr seit nicht in einer beziehung.. sorry aber mir kommt das nuttig vor... solange du nicht weisst was zwischen euch wirklich läuft dann lass ihn nicht zu nahe...
ihr streittet euch, du sagst es ist wie früher.. FRÜHER HAT ES NICHT GEKLAPPT UND WENN ES SO WEITER GEHT KLAPPT ES DIEMAL AUCH NICHT... so hart das auch klingen mag.. lass ihm bisschen freiheit. lass ihn zappeln und dann wenn er sich um dich bemüht( auch über längere zeit) dann könnt ihr erst mal ein paar werden und nach einer gewissen zeit kann er auch bei dir übernachten.. aber das was jetzt zwischen euch läuft ist reine VERZWEIFELUNG.... entscheidet euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 17:20

Bitte nicht falsch verstehen, kein sex
ich habe aus eure 2 Antworten heraus gelesen das ihr denkt es geht nur um sex.... ganz ehrlich das ist nicht das thema denn die 5 Wochen die er jeden Tag bei mir schläft ist in der zeit sage und schreibe gerade 2 mal sex zwischen uns gewesen. Also ist er nicht nur jeden Tag da wegen poppen. Den gedanken hatte ich ja auch schon aber der passte nicht weil es dann mehr wäre. Ich mag den Mann nicht wieder hergeben wei ich damals der Grund war der auch schluss machte. Er meinte selbst erst vor ca. 3 wochen, dass hätte ich damals nicht schluss gemacht ist er sich sicher wären wir heute noch zusammen. ich war seine liebe!!!!!!!!!!!!! kann es sein das er auch einfach nur Angst hat das ich ihn wieder enttäusche?????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 17:28

Tja selbst seine beste freundin versteht das nicht
sie selbst dachte wir sind schon zusammen weil das für alle so rüber kommt, er sagt ja auch ich bin ihm wichtig und er hat mich lieb und mag mich nicht wieder verlieren aber es gehe ihm zu schnell es jetzt schon wieder beziehung zu nennen....... meine angst ist aber das er sich vielleicht garnicht wieder dazu entscheidet das es eine beziehung ist oder seh ich es einfach nur falsch und wir sind irgendwie doch in einer nur getraut es sich keiner so richtig einzugestehen...... ist echt kompliziert finde ich....... sowas hatte ich noch nicht...... ich hatte vor ihm eine 4 jährige beziehung also er ist auch nicht meine erste große liebe aber er ist in vielen sachen wie eine art seelenverwandter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 17:29

Er steht nicht zu Dir ...
... im wahrsten Sinne des Wortes: der Disco-Besuch und Deine Gefühle (hat mich wie Luft behandelt) sind dafür ein Indiz. Ansonsten ist es mit Dir schon ganz angenehm: Mann ist nicht allein!!!

Gehe mal auf Distanz ... er braucht ja noch Zeit ...

Gruß
Uwe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 17:34
In Antwort auf rustam_12921267

Er steht nicht zu Dir ...
... im wahrsten Sinne des Wortes: der Disco-Besuch und Deine Gefühle (hat mich wie Luft behandelt) sind dafür ein Indiz. Ansonsten ist es mit Dir schon ganz angenehm: Mann ist nicht allein!!!

Gehe mal auf Distanz ... er braucht ja noch Zeit ...

Gruß
Uwe

Und nur zweimal Sex ...
... er hat einfach nur ein schlechtes Gewissen, Dich auszunutzen. Bei ihm sind eigentlich keine Gefühle für Dich da, eher Freundschaft ...

Gruß
Uwe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 17:42

Danke, für den rat
ja damit wirst du recht haben und ich habe auch darüber schon nachgedacht das es vielleicht nicht schlecht wäre wenn jeder mal seinen weg für paar tage geht..... vielleicht meldet er sich dann auch mal von alleine oder zeigt was er will...... ich glaube auch das er einfach im moment zuviel berufliche probleme mit "nach hause" bringt..... gestern abend hat er z.b. schatz gesagt..... darauf hin fragte ich wieso er mich so nenne..... daraufhin er, na du bist doch mein schatz und nahm mich in den arm..... ich werd aus ihm echt nicht schlau..... früher war es einfacherer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 17:45

Jetzt ist er aber auch eifersüchtig..
das ist auch sowas was ich nicht verstehe.... wenn er keine beziehung wolle, wäre er dann eifersüchtig??? ich habe am we öfters mal mein handy liegen lassen offensichtlich und immer wieder schaute er heimlich aufs display wenn ne sms kam wer geschrieben hat..... wenn es ein kumpel war hat er sich darüber "aufgeregt" das ich ja nur mit männern schreiben würde..... war ihm früher zwar nicht egal aber er hat sich dazu nie wirklich geäußert.............. warum aber jetzt???????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 17:47
In Antwort auf rustam_12921267

Und nur zweimal Sex ...
... er hat einfach nur ein schlechtes Gewissen, Dich auszunutzen. Bei ihm sind eigentlich keine Gefühle für Dich da, eher Freundschaft ...

Gruß
Uwe

Wenn er aber nur freundschaftliche gefühle will,
wieso ist er mir dann die ganze zeit noch hinterher gerannt??? und hat bei unseren jetzigen ersten treffen immer wieder seine angst geäußert ich könne wieder den kontakt abbrechen??? wäre es ihm so egal hätte er doch keine angst haben müssen oder?????????????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 17:53
In Antwort auf hiroko_11940399

Wenn er aber nur freundschaftliche gefühle will,
wieso ist er mir dann die ganze zeit noch hinterher gerannt??? und hat bei unseren jetzigen ersten treffen immer wieder seine angst geäußert ich könne wieder den kontakt abbrechen??? wäre es ihm so egal hätte er doch keine angst haben müssen oder?????????????????

Das kann man auch anders auslegen:
er hat Angst vor dem Alleinsein ...

Und wenn Ihr nochmal in die Disco geht, würde ich einen Kumpel anstiften, mal einige SMS'e zu schicken ... nur so rein provokativ ...

Gruß
Uwe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 17:55
In Antwort auf rustam_12921267

Das kann man auch anders auslegen:
er hat Angst vor dem Alleinsein ...

Und wenn Ihr nochmal in die Disco geht, würde ich einen Kumpel anstiften, mal einige SMS'e zu schicken ... nur so rein provokativ ...

Gruß
Uwe

Angst vorm allein sein bräuchte er nicht haben....
denn leider ist es bei ihm so das wenn er wollte könnte er sich die mädels aussuchen, er schaut verdammt gut aus, was er leider auch weiß...... wie meinst du das mit dem kumpel anstiften bzgl. ner sms?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 18:22
In Antwort auf hiroko_11940399

Danke, für den rat
ja damit wirst du recht haben und ich habe auch darüber schon nachgedacht das es vielleicht nicht schlecht wäre wenn jeder mal seinen weg für paar tage geht..... vielleicht meldet er sich dann auch mal von alleine oder zeigt was er will...... ich glaube auch das er einfach im moment zuviel berufliche probleme mit "nach hause" bringt..... gestern abend hat er z.b. schatz gesagt..... darauf hin fragte ich wieso er mich so nenne..... daraufhin er, na du bist doch mein schatz und nahm mich in den arm..... ich werd aus ihm echt nicht schlau..... früher war es einfacherer

Bitte nimm die beiden in puncto Sex nicht ernst
Wirklich,
das ist totaler Quatsch; meine erste Beziehung dauerte fast 4 Jahre, und ich hatte am 3. Tag mit meinem Ex Sex.
Die 2. und aktuelle Beziehung ist aus Sex entstanden, und wir sind 1 1/2 Jahre zusammen, und sind bald eine kleine Familie.

Da hat sich meine "Nuttigkeit" wohl gelohnt .
Männer ticken da anders; während wir Frauen dazu neigen, zuerst Gefühle für jemanden aufzubauen, bevor es zur Sache gehen soll, möchten Männer gern Sex, und bauen nach und nach mehr Gefühle auf.
Man kann keine Gefühle beim Mann erzwingen, indem man ihn "nicht ran" lässt, so ein Unsinn!

Nur für den Fall, dass du dir jetzt darüber auch noch Sorgen gemacht hast.

Ich glaube, das beste, was du machen kannst, ist es zu genießen, was nun da ist.
Ich kann deine Sorge sehr gut verstehen, aber es ist eher kontraproduktiv, ihn das so spüren zu lassen, da er sich unter Druck fühlen kann, und das ist nicht gut für eine entstehende Beziehung, die ja etwas sehr empfindliches ist.
Doppelt schwer ist es wahrscheinlich, da du automatisch mit der Beziehung aus der Vergangenheit vergleichst. Aber bedenke, dass ihr gerade erst wieder anfangt!

Versuche, ihn wie jemand völlig neuen zu behandeln, mit allen Schmetterlingen, und was da sonst noch zugehört. Zeig dich von deiner Schokoladenseite, die er früher so süß fand, und die du einem ganz neuen auch zeigen würdest. Fang nicht mit Problemen an, das ist nicht bös gemeint, aber das tust du, wenn du ihn vermehrt auf eure "Beziehung" ansprichst, und er sich quasi im Zugzwang fühlt.
Seid doch einfach mal verliebt! Geht ins Kino, spazieren, vielleicht zur alten Lieblingsparkbank, auf der ihr euch damals das erste Mal geküsst habt, und versuche, ihm eine gute neue Freundin zu sein, mit der er schöne Dinge erlebt! (Du weißt natürlich besser, was er gerne macht . )

Versuche, nicht direkt eine solche Erwartungshaltung zu zeigen. Ich glaube, es hilft eher, wenn er sieht, dass du es mit ihm schön findest. Hast du ihm vielleicht mal gesagt, dass du es schön findest, dass ihr euch wieder getroffen habt? Wäre vielleicht nicht das Verkehrteste . Er freut sich bestimmt, und sieht das ganze dann wieder etwas entspannter.
Aber lass euch auch Zeit, das ist wichtig.

Ich hoffe, ich konnte helfen. Viel Glück!

PS.: Wäre interessant, zu erfahren, wie es weitergeht. Schreibst du mal wieder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 16:14

Ganz ehrlich, ich kann ihn verstehen ...
... und zwar aus folgendem Grund: ich habe zwei Jahre um das Vertrauen/die Liebe einer Frau gekämpft und verloren. Unser Zusammenkommen ging viel zu schnell nachdem sie aus ihrem alten Leben gekickt worden war (Freund betrog sie nach 9 Jahren über Monate hinweg).

Seelenverwandt waren wir auch, Komplimente habe ich von ihr gehört, die man sich als Mann nur wünschen könnte ... nur vertrauen und sich drauf einlassen konnte sie nicht. Mehrere Male kam sie wieder an und immer wenns ernst zu werden drohte (nach 1 Treffen ... kommt dir das bekannt vor ) war sie wieder weg. Das hat mich unheimliche Kraft gekostet, mehrmals aufs neue enttäuscht ...

Mittlerweile habe ich halbwegs einen Haken dran und doch wird sie für mich immer etwas besonderes bleiben. Und mit Mitte dreißig sagt man sowas nicht mehr so leicht ...

Und jetzt kommts: Angenommen, es ginge mir wie deinem Freund und sie stünde in zwei Jahren wieder da. Auf der einen Seite war sie die Frau, mit der ich mein Leben hätte verbringen wollen, auf der anderen Seite weiß man natürlich auch noch zu gut, wies damals ausging und glaub mir, ICH wollte sowas nie wieder erleben. Doch sollte ich Single sein, könnte ich mich ihr wohl kaum entziehen, so ehrlich bin ich mir selbst gegenüber. Aber ich wäre argwöhnisch und würde mich dagegen wehren, mir selbst gegenüber einzugestehen, mit ihr in einer Beziehung zu sein und somit wieder verletzlich, wenn sie wieder ginge und den Kontakt abbräche. Wie heißt es doch so schön: Wen wir lieben, dem geben wir die Macht uns leiden zu lassen. Und diese Macht bei dir hat er ja schon zu spüren bekommen ...

Ich würde bestimmt Dinge überbewerten (Thema sms bei dir) und müsste mich wahrscheinlich sogar dran gewöhnen, dass sie mir auf einmal offen gegenüber stünde und eine Beziehung wirklich wollte. Vielleicht würde ich mich sogar bedrängt fühlen ...

Und ich wollte von ihr auch nicht an früher erinnert werden, denn das war das, was schief ging ...

Merkst du was ?

Es gäbe für alles Argumente, die ich nachvollziehen könnte, weil ich ähnliches erlebt habe. Wenn dem so ist, müsstest du einen Weg finden, ihn davon abzubringen, es zu übertreiben mit der Übervorsicht ...

Genausogut kann es aber auch ganz anders sein. Es gibt viele Deutungsmöglichkeiten. Vielleicht tut er auch mit dir, was du mit ihm getan hast ... zappeln lassen und dann gehen. Aber dafür ist der Aufwand wohl fast schon etwas zu hoch, den er betreibt ... aber eben auch nur in MEINEN Augen .

Ach so, und um das ganze abzurunden: Wenn ich denn Single wäre (und nur dann, eine Beziehung würde ich für sie nicht aufgeben) und sie es wirklich ernst meinte, würde sie es bei mir wohl hinbekommen, dass die Bedenken irgendwann einfach weg sind ... nur glaube ich nicht daran, dass mir ähnliches passiert und ehrlich, ich wünsche es mir auch nicht, ganz im Gegenteil. War schon heftig, die Sache ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club