Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte um Rat!! Ich verstehe die welt nicht mehr

Bitte um Rat!! Ich verstehe die welt nicht mehr

16. August 2012 um 19:34

Hallo ich bin neu in diesem forum und dachte mir vielleicht ist jemand da der mir helfen kann. würde mich auf jeden fall sehr freuen.

zu meinem problem:
seit ca. 2 monaten bin ich nicht mehr mit meinem freund zusammen. wir waren ca. 3 monate zusammen, kannten uns aber schon über ein jahr. schon als wir nicht zusammen waren haben wir uns blind verstanden und uns zusammen über die verschiedensten themen unterhalten und viel gelacht. man kann schon sagen dass wir bevor wir zusammen kamen eine sehr enge freundschaft miteinander hatten. mit der zeit haben sich die gefühle füreinander intensiviert und es wurde liebe daraus und wir kamen zusammen. diese 3 monate waren die schönste zeit meines lebens doch dann kam alles anders. von heute auf morgen sagte er mir dass er im moment keine beziehung mehr haben kann da er im moment irgendwie keine gefühle mehr hat und wenn wir zusammen bleiben würden, würde er mich nur verletzen. er sagte er hatte dass in einer früheren beziehung schon mal und er will keine bezeihung mehr mit mir da ich ihm einfach zu wichtig sei und er weiß dass wenn wir weiter zusammen sein würden er mich noch mehr verletzen würde als jetzt.

ich muss dazu sagen dass er keine leichte kindheit hatte und er litt (leidet immer noch?) an depressionen. wir haben immer noch sehr engen kontakt miteinander und er sagt dass er sich grausam fühlt dass er mich verletzt hat. dennoch sagt er dass er mich immer noch auf eine gewisse art liebt und ich immer in seinem herzen sein werde, aber er keine beziehung haben kann/will. ich versteh es einfach nicht denn als ich neulich wieder bei ihm war sagte seine mutter mir im vertrauen dass sie es auch nicht versteht warum wir nicht mehr zusammen sind. er hätte anscheinend immer so von mir geschwärmt dass sie dachte er rede von ihrer zukünftigen schwiegertocher. sie meinte auch dass er vllt verlustängste hat, da er schon einmal extrem enttäuscht wurde und wenn er sieht dass ich trotz der trennung immer noch freundschaftlich (wie vor unserer beziehung) für ihn da bin kann er sich vielleicht irgendwann wieder auf mich einlassen.
ich dachte auch dass es vielleicht mit seiner familiären situation im moment zu tun hat. denn bevor er mit mir schluss machte, schrieb er mir dass seine oma im sterben liegt und die zwei haben ein sehr enges verhältnis zueinander. er meinte ihm wird im moment alles zu viel aber ich sei ihm immer wichtig.

wie gesagt wir haben immer noch sehr engen kontakt und schreiben uns viel über facebook oder telefonieren. ab und zu unternehmen wir auch noch was zusammen (dabei bleibt alles rein freundschaftlich) und haben einfch viel spaß und machen witze. aber immer wenn ich dann nach hause komme bin ich traurig und frage mich warum wir dann nicht auch "richtig" zusammen sein können. ich weiß er liebte mich wirklich und hat mich jetzt immer noch lieb und er sagt auch, wenn wir uns länger nicht sehen, dass er mich vermisst, aber er möchte keine beziehung mit mir. kann es wirklich daran liegen dass er im moment verlustängste hat. was mich nämlich noch mehr verunsichert hat war die aussage, dass selbst wenn er in nem jahr oder so ne neue hat, meinte er ich werde immer wichtiger sein als irgendeine freundin die er je haben wird und er verurteilt sich selbst dass er mich verletzt hat indem er mit mir schluss gemacht hat.

ich bin so verwirrt, ich meine ich bin ihm nicht böse denn anscheinend hat er ein psychisches problem (meinte seine mutter auch) aber ich liebe ihn so sehr und möchte wieder mit ihm zusammen kommen und wie gesagt unser verhältnis ist im moment wirklich rein platonisch aber ich möchte so gern wieder eine beziehung mit ihm. obwohl er sagt dass er sich im moment generell keine beziehung vorstellen kann. ich weiß ich bin ihm wichtig denn er meinte ich sei für ihn wie seine familiei. ich bin ihm so wichtig wie seine eltern und seine oma meinte er und diese menschen liebt er abgöttisch. des weiteren meinte er ich sei der liebenswerteste mensch den er kennt. ich glaub ihm dass auch alles und das wurde mir auch von seiner mutter bestätigt dass er das seinen eltern sagte. sie sagte auch sie weiß dass er mich liebt, aber warum will er denn dann keine beziehung mit mir sondern nur freundschaft.

ich versteh das alles nicht. ich liebe ihn so sehr und ich setzte ihn auch mit nichts unter druck, so von wegen betteln mich zurück zu nehmen. das mach ich alles nicht, denn ich muss seine entscheidung akzeptieren. ich genieße einfach nur die zeit wenn wir zusammen sind, aber ich wünsche mir wieder eine beziehung mit ihm.

wie seht ihr das? meint ihr wir haben noch eine chance? ich habe einfach angst dass er sich irgendwann in eine andere verliebt obwohl er sagt dass das alles noch so weit für ihn weg sei. darüber bräuchte ich mir keine gedanken machen und selbst wenn, wie bereits erwähnt, wäre nie eine frau so wichtig für ihn wie ich meinte er ja. aber ich habe einfach angst davor nie wieder mit ihm zusammen zu kommen. ich weiß einfach nicht weiter. bitte um rat. danke

Mehr lesen

16. August 2012 um 21:20

Aber..
..wie soll ich dass denn entscheiden ob es einen letzten versuch gibt, wenn er im moment nicht will. er muss das doch entscheiden. im moment geht es ihm eh nicht sehr gut seine oma ist vor 2 wochen verstorben und ich möchte als gute freundin jetzt in dieser schweren zeit für ihn da sein, denn er ist deswegen völlig am boden zerstört. als ich ihn heute besucht habe tat er mir unendlich leid denn er verkraftet den tod von ihr nicht und ich fände es ja fast schon grausam von mir ihn jetzt hängen zu lassen "nur" weil er mich verlassen hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest