Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte um Rat!.

Bitte um Rat!.

22. August 2016 um 22:40 Letzte Antwort: 23. August 2016 um 0:52

Hallo an alle!.
Ich weiß in meiner Gefühlslage einfach nicht mehr weiter und bin regelrecht am verzweifeln, weswegen ich Außenstehenden Rat suche, da ich einfach mit niemanden darüber reden kann.
Ich hoffe es gibt jemanden der diesen langen Text lesen und auch auf dieses Chaos antworten wird.

Unzwar geht es um mich (w18) und um einen "guten Freund" (m21). Wir kennen uns schon ewig, ich wohne noch bei meiner Mutter, mit meinem großen Bruder mit welchem er von klein auf sehr gut befreundet ist (dadurch haben wir uns auch kennengelernt).
Wir beide hatten schon immer eine komische Beziehung zueinander. Mit 13 fing ich an für ihn zu schwärmen, wir waren oft miteinander Weg und haben oft viel getrunken zusammen. Es war, so blöd es sich für einige jetzt anhören mag, schon damals was zwischen uns, was keiner von uns wahrhaben wollte.

Mit 14 hatte ich auf der Geburtstagsfeier meiner Mutter mit ihm meinen ersten Kuss.

Die Sache ist, danach haben wir nie mehr darüber geredet, auch nicht über unsere Gefühle. Wir beiden wussten das da was war, haben immer miteinander geflirtet, aber nie hat jemand von uns etwas wirklich dazu gesagt (kleine Bemerkung, wenn es um seine Gefühle geht, ist er sehr komisch und ich habe mich schlichtweg einfach nicht getraut etwas zu sagen im jungen Alter).

Nun ja, als ich dann meinen jetzigen Ex mit 16 kennengelernt hatte, hat er mich damals zur Entscheidung gezwungen - das war das erste Mal wo er mir wirklich offen seine Gefühle gestanden hatte - zwischen ihm und meinen (Ex) Freund.

Ich wusste nie wo ich an ihm war und dieses Geständnis wollte ich zu diesem Zeitpunkt einfach nicht akzeptieren, einfach, weil es gerade da kam, wo ich einfach wusste wo ich an dem anderen war - nicht dieses hin und her wie bei ihm.
Natürlich habe ich mich daraufhin für meinen Ex entschieden und ihm gesagt, das es nach All den Jahren einfach zu spät kam. Das war auch das erste Mal wo ich ihn weinen sehen habe.


Wir hatten lange keinen Kontakt, mindestens ein ganzes Jahr. Außer wenn wir uns gesehen haben Mal ein Hallo und Tschüss - mehr nicht.

Irgendwann hatten wir dann als ich 17 war qieder Kontakt zueinander gefunden. Ganz dämlich unzwsr durch meine Mutter hatte er meine Handynummer und wir fingen an oft miteinander zu schreiben, was sehr viele probleme in meiner damaligen Beziehung (sie hielt ca 2 Jahre weil er mich betrogen und geschlagen hatte) weil mein Ex wusste was früher zwischen uns gelaufen war. Es gab sehr oft Streit und als wir beide eine Freundin von mir besucht hatten, war mein Ex total ausgerastet und hatte ihm sogar via Facebook gedroht.
(zum Thema er hatte nachdem ich mich für meinen Ex entschieden hatte selbst eine Freundin bis zum heutigen Tag)

Nun ja, irgendwann war wieder Stille zwischen uns und dieses Jahr April, habe ich mich von meinen Freund getrennt und war daraufhin bei einem Kumpel abends zur Ablenkung, wo ich eine Nachricht von ihm bekam, ob ich nicht Mal raus kommen möchte, er fände es schön mich Mal wieder zu sehen.

Wir trafen uns kurz, haben etwas geredet etc.
Zum kommenden, eines Abends hat mein Exfreund mich dann zu einem Gespräch nach draußen gebeten und ich (naiv wie ich war) bin zu ihm gegangen, wo er mich regelrecht zusammengeschlagen hatte. Ich hatte beidseitige Schädelprellung, Hüftprellung und Verletzungen an der Kniescheibe.

Mein erster Anruf galt natürlich dem Freund meines Bruders, welcher mich abgefangen hatte und mit mir zur Polizei ist.

Kurz und knapp, danach haben wir uns mindestens 2 Wochen jeden Abend getroffen und sind mehrere Stunden spazieren gegangen und haben uns so viel unterhalten - auch von früher zwischen uns.

Nun ja, das alles obwohl er eine feste Beziehung hat. Die treffen haben sich gemindert, aber dennoch sind wir fast jeden Tag via Internet in Kontakt.

Vor seiner Freundin verheimlicht er mich, weil er ihr damals Mal gesagt hatte, das er mich immer noch liebt und sie nicht gut auf mich zu sprechen ist. Wenn sie anruft wenn ich bei ihm bin, sagt er immer, er wäre bei einem Kollegen oder ähnliches, was ich nie nachvollziehen konnte, einfach weil wir ja nur Freunde waren?.

Bis zu diesem Wochenende.

Ich war bei ihm, wir haben etwas getrunken und Trinkspiele gespielt. Es wäre gelogen wenn ich sagen würde ich hätte es nie kommen sehen, aber wir haben uns geküsst, doch bevor weiteres passiert ist, habe ich abgebrochen. Ich habe ihn mehrmals darauf hingewiesen, das er in einer festen Beziehung ist, das ich das einfach meines Gewissens her nicht kann (seine Freundin war bis heute im Urlaub). Er meinte nur, das es nie jemand erfahren wird und All dies - aber ich konnte es einfach nicht.

Wir saßen dann noch 10 Minuten da und er benahm sich so, als wäre die letzten Minuten nichts passiert.
Ich bin dann gegangen, habe ihm noch geschrieben, das es für mich anscheinend was anderes ist als für ihn, doch kam als Antwort nur "Ist doch gut jetzt".

Nun ja, am Morgen schrieb er mir dann ganz normal, wir hatten geschrieben als wäre das nie passiert und mein Kopf spielt verrückt. Heute hatte er sich nicht gemeldet, ich denke Mal wegen der Ankunft seiner Freundin.


Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll. Irgendwie ist es wie früher. Wir schweigen es Tod, keiner redet darüber - aber ich möchte nicht das es so ist wie damals. Ich möchte nicht mehr dran denken, wo ich denn jetzt an ihm bin. Ich weiß nicht einmal ob er mich aus liebe geküsst hat, oder aus verlangen - geschweige denn weiß ich ob er mich nochmal sehen möchte, nachdem ich abgebrochen habe.

Ich bin am verzweifeln, das alles nimmt mich einfach mit. So viele Jahre ist es so ein hin und her bei uns und ich wünschte einfach, das ich endlich Antworten bekomme, aber er ist in einer festen Beziehung und ich weiß einfach das ich da nicht viel machen kann.
Aber diese Ungewissheit bringt mich um den Verstand.

Ich möchte doch nur wissen, warum?.

Mehr lesen

22. August 2016 um 23:03

Das ist ja das,
was mir schwerfällt bei ihm.
Ich habe nicht vor dafür zu sorgen das die Beziehung der beiden am Ende durch mich zerbricht.
Totschweigen möchte ich es aber auch nicht, nur wie soll ich das anstellen?. Ich kann doch nicht einfach hingehen und ihn fragen was das sollte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2016 um 0:52
In Antwort auf lisha_11882974

Das ist ja das,
was mir schwerfällt bei ihm.
Ich habe nicht vor dafür zu sorgen das die Beziehung der beiden am Ende durch mich zerbricht.
Totschweigen möchte ich es aber auch nicht, nur wie soll ich das anstellen?. Ich kann doch nicht einfach hingehen und ihn fragen was das sollte..

Warum kannste das nicht
hingehn und fragen.
Warum nicht ?
hier kannstes doch auch sagen.
Da geht man hin und fragt, und dann weiß mans, und brauch nicht mehr wild herumzuspekulieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen