Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte um rat...

Bitte um rat...

18. Mai 2015 um 14:01

Hallo meine lieben, ich brauche unbedingt eure Hilfe. seit einiger Zeit treffe ich mich wieder mir meinem ex partner. wir haben auch regelmäßig sex... letztens sagte er mir, dass er gerne eine Beziehung hätte, er wolle alles langsam angehen. also nicht gleich wieder zusammen ziehen... sondern sich ab und zu mal treffen und schauen ob es dann passt usw. als wir zusammen waren, war es nicht gerade leicht. er hat viel gelogen... was ihm Nachhinein alles raus kam. er meint jetzt, er habe sich geändert und will mich und unser Kind unbedingt bei sich haben. letzte Woche fragte ich ihn ob er mich in drr Beziehung betrogen hätte... und er gestand anscheinend ein einziges mal... und da war ich gerade schwanger, von ihm ich fragte ihn warum er mir das nicht gesagt hat. er meinte, er wollte es selbst verdrängen und mir nicht weh tun. :'( und er könne das jetzt leider nicht mehr rückgängig machen... also meine frage, würdet ihr das verzeihen? ihm noch eine Chance geben? oder? ??? bitte bitte helft mir

Mehr lesen

18. Mai 2015 um 14:29

...
Hallo Amalia,

auch, wenn meine Antwort etwas naiv klingt: probiert es doch einfach. Vorausgesetzt, es werden ein paar Bedingungen erfüllt.

1. Ihr habt beide noch/wieder echte Gefühle füreinander und es ist nicht nur die Angst, alleine zu sein/bleiben.

2. Ihr könnt offen über die Fehler in der Vergangenheit sprechen. Kann er Dir erklären, wieso er Dich belogen und betrogen hat? Was waren seine Beweggründe? Klingt komisch, ihn danach zu fragen. Könnte aber helfen, wenn ihr es dadurch schafft, potenzielle "Risiken" in Zukunft aus dem Weg zu räumen.

3. Genug Zeit vergangen ist, dass ihr euch vom Schmerz der Trennung befreit habt.

Es klingt vielleicht wirklich naiv, sich auf jemanden, der gelogen und betrogen hat, nochmal einzulassen. Ich schreibe mal aus meiner eigenen Perspektive. Ich habe in meiner letzten richtigen Beziehung, mit einem anderen Mann rumgemacht. Ich habe es meinem damaligen Partner gestanden, er hat es mir zwar verziehen, kam damit aber nicht klar und so war die Beziehung einige Monaten später dann vorbei. Zu dem Zeitpunkt, auch wenn es mir wirklich wehgetan hat, weil ich ja auch noch selbst Schuld war und ihn trotzdem liebte, war das die richtige Entscheidung. Ich habe daraus gelernt. Seitdem weiß ich, was es heißt, einen Partner zu haben. Wenn alles passt, geht man nicht fremd. Heute könnte ich mir sogar vorstellen, dass es mit meinem damaligen Partner wieder funktionieren würde, weil ich eben aus meinen Fehlern wirklich gelernt habe.

Also kurz gefasst: ihr habt beide nix zu verlieren, also könnt ihr es einfach probieren. Wenns schief geht, klappts eben nicht. Aber sonst könnt ihr nur gewinnen

Viel Glück!

LG Strawberrycars

Gefällt mir

18. Mai 2015 um 16:25
In Antwort auf strawberrycars

...
Hallo Amalia,

auch, wenn meine Antwort etwas naiv klingt: probiert es doch einfach. Vorausgesetzt, es werden ein paar Bedingungen erfüllt.

1. Ihr habt beide noch/wieder echte Gefühle füreinander und es ist nicht nur die Angst, alleine zu sein/bleiben.

2. Ihr könnt offen über die Fehler in der Vergangenheit sprechen. Kann er Dir erklären, wieso er Dich belogen und betrogen hat? Was waren seine Beweggründe? Klingt komisch, ihn danach zu fragen. Könnte aber helfen, wenn ihr es dadurch schafft, potenzielle "Risiken" in Zukunft aus dem Weg zu räumen.

3. Genug Zeit vergangen ist, dass ihr euch vom Schmerz der Trennung befreit habt.

Es klingt vielleicht wirklich naiv, sich auf jemanden, der gelogen und betrogen hat, nochmal einzulassen. Ich schreibe mal aus meiner eigenen Perspektive. Ich habe in meiner letzten richtigen Beziehung, mit einem anderen Mann rumgemacht. Ich habe es meinem damaligen Partner gestanden, er hat es mir zwar verziehen, kam damit aber nicht klar und so war die Beziehung einige Monaten später dann vorbei. Zu dem Zeitpunkt, auch wenn es mir wirklich wehgetan hat, weil ich ja auch noch selbst Schuld war und ihn trotzdem liebte, war das die richtige Entscheidung. Ich habe daraus gelernt. Seitdem weiß ich, was es heißt, einen Partner zu haben. Wenn alles passt, geht man nicht fremd. Heute könnte ich mir sogar vorstellen, dass es mit meinem damaligen Partner wieder funktionieren würde, weil ich eben aus meinen Fehlern wirklich gelernt habe.

Also kurz gefasst: ihr habt beide nix zu verlieren, also könnt ihr es einfach probieren. Wenns schief geht, klappts eben nicht. Aber sonst könnt ihr nur gewinnen

Viel Glück!

LG Strawberrycars

...
vielen dank für deinen ehrlich rat!!! puu, mir hat es wirklich gewaltig weh getan als er mir das gesagt hat... obwohl es jetzt schon 2 jahre her sind. hinzu kommt, dass ich die alte auch noch kenne seine Beweggründe waren, dass es damals wirklich nicht gut gelaufen ist. ihm ging es anscheinend sehr schlecht, weil ich die Beziehung zu dem Zeitpunkt "beendet" hatte und er war betrunken... aber warum ist er damals zu mir zurück? warum hat er mir das damals nicht gesagt? hmm, mir ging es zu dem Zeitpunkt auch beschissen, aber ich hab mit niemanden rumgevögelt... kann man sowas wirklich verzeihen bzw vergessen???!!!

Gefällt mir

18. Mai 2015 um 18:49
In Antwort auf amalia1607

...
vielen dank für deinen ehrlich rat!!! puu, mir hat es wirklich gewaltig weh getan als er mir das gesagt hat... obwohl es jetzt schon 2 jahre her sind. hinzu kommt, dass ich die alte auch noch kenne seine Beweggründe waren, dass es damals wirklich nicht gut gelaufen ist. ihm ging es anscheinend sehr schlecht, weil ich die Beziehung zu dem Zeitpunkt "beendet" hatte und er war betrunken... aber warum ist er damals zu mir zurück? warum hat er mir das damals nicht gesagt? hmm, mir ging es zu dem Zeitpunkt auch beschissen, aber ich hab mit niemanden rumgevögelt... kann man sowas wirklich verzeihen bzw vergessen???!!!

...
Das klingt nicht, als ob Du das schon richtig verarbeitet hättest. Dann solltest Du vielleicht doch lieber noch warten... Solange der Schmerz noch da ist, kannst Du ihm gegenüber wohl kein Vertrauen aufbauen. Und das ist meiner Meinung nach eine wichtige Grundlage für eine Beziehung... Mach Dich nicht kaputt, indem Du Dich auf ihn einlässt. Mach das nur, wenn Du Dich bereit fühlst, wieder Vertrauen fassen zu können.

Ich habe etwa 2 Jahre gebraucht (mit nahezu 0 Kontakt), bis ich den Schmerz verarbeitet hatte (er ist mir ebenfalls fremdgegangen). Danach hätte theoretisch auch wieder ein Neustart funktionieren können. Seinerseits jedenfalls. Ich habe mittlerweile einen anderen Partner, da passt es einfach noch besser. Ansonsten (wenn es ihn nicht gäbe) wären wir wohl wieder zusammengekommen.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen