Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte um Rat....

Bitte um Rat....

22. Juni 2003 um 13:21

Guten morgen!!
Zur Zeit befinde ich mich in einer Situation, in der ich nicht weiss, wie ich reagieren soll:

Mein ex-Freund, mit dem ich 6J zusammengelebt habe, hat Ende Mai eine Wohnung gefunden und ist dabei, diese zu renovieren. Ganz raus ist er also hier aus unsere gemeinsamen nicht.

(Zwischenbemerkung: Ja, ich habe einen Freund, bis jetzt habe ich bei ihm "gewohnt", bis der "ex" raus ist, also, meine Geschichte passt schon zusammen.....)

Wir haben uns freundschaftlich getrennt, müssen noch vieles klären, und ich konnte jederzeit auch nach der Trennng mit ihm reden. Er hat mich von meinem Freund gewarnt, und gestern habe ich mich von ihm getrennt, er sagte, er liebt mich nicht mehr. Es war ein Schock, ich habe mein Ex angerufen und er sagte, ich solle vorbeikommen (wie gesagt, wir mögen uns sehr und hatten uns einfach auseinander gelebt). Ich war gestern am Boden zerstört.

Nun zu meinem Problem: Letztes Wochenende hat er eine Frau kennengelernt, sie ist 40, klein, brünett, ein wenig Probleme mit der Figur (ich liste es auf, es ist nämlich wichtig). Mein Ex hat es mir auch erzählt, er meinte, ich hätte ihm sein Herz gebrochen und er möchte keine Beziehung haben, nur Sex und vor allem keine Beziehung mit einer Frau, die 12J älter ist, sie würde nur gut "popp...:".
Gestern war ich also dort und alle waren am tapezieren, "unsere" Freunde und sie stand aufm Balkon und hat getrunken und geraucht und erzählt. Vorher haben wir uns auch noch nie gesehen.
Ich bin mit meinem Ex ins Bad gegangen und habe über einige Klärungen mit ihm gesprochen und was mein Freund mir angetan hat, er hat mich auch im Arm genommen und wollte zu meinem Freund und ihn ..... er war wütend. Er sage mir auch, dass es vielleicht irgendwann was zwischen uns wird und ich dann hier einziehen könnte....
Als wir wieder rauskamen habe ich mich auch darüber mit meinen Freunden unterhalten, ich war so aufgelöst...
Danach kam mein Ex und hat mich in den Arm genommen... wir haben uns noch unterhalten über die "Gütertrennung" und seine und meine Familie...

Die "neue" mischte sich immer wieder ein und sagte mir: "was kommst Du her und erzähst denen das??" Sorry, aber alle (ausser sie) sind Jahrelange gute Freunde von mir....
Die "neue" machte mir zum Vorwurf, warum ich mien Ex in den Arm nehme.... Die "neue" hat allen meinen männlichen Freunde gefrat, wie die mich finden (alle haben gemeint, seht attraktiv, lieb, nett...), das hat sie in den falschen Hals bekommen....... (deshalb die Beschreibung, weil sie es lieber gehabt hätte, dass ich, die "ex" klein, hässlich und dick bin)....
Ich hatte gestern ein Dekolleté an und die "neue" sagt mir: "Du hast Streifen auf der Brust...." Sage ich ihr, dass sie ein Fettarsch hat, nein...
Gestern habe ich meinem Ex mein Auto gegeben, heute finde ich es in einem Sauzustand, überall Essen verschmiert, Salat umgekippt....
Ich bin hochgegangen und habe gefragt, wer hinten sass.. Die "neue": "Wir haben nix gegessen im Auto, höchstens reingekotzt", da ist mir fast die Hand ausgerutscht.
Mein Vermieter hatte noch Dinge zu klären und ich musste es mit meinem Ex besprechen. Die "neue" gab ihr Senf dazu... ich solle ihn in Ruhe lassen und und und, und dass ich ihn anrufe, fände sie nicht okay...
Die kennen sich seit ner Woche und mein Ex sagte mir, es ist nur zum pop.....
Heute sagte mir ein Freund, sie hätte ihm gesagt:" wenn x.(mein ex" nicht wäre, wärst Du auch nicht abgeneigt!" mein Bekannter sagte ihr, sie wäre nicht sein Typ. Sie antwortete: "Aber S (ich")... Mein Bekannter sagte : "ja..."

So, es geht darum, dass sie allen ausfragt, wie die mich finden, sich in eitwas einmischt, wo sie eigentlich ihren Senf nicht zu geben hat, sie redet auf mein "ex" zu... sodass die Trennung im Krieg ist und er nicht mehr auf meine Unterstützung zählen kann, (wir waren uns einig, ich zahle 1Jahr alleine die Raten zurück, bis er sich von den Kosten der Trennung erholt hat). Tja und mein ex reagiert nun wie ein fiessling wenn sie da ist (sie klebt ihm am Leib).

Ich weiss nicht, wie ich mich in der Situation am besten verhalten soll.-..... Sie kann es nicht ertragen, dass mein Ex mit mir redet, dass er mich im Arm nimmt, weil ich gestern aufgelöst war.... sie kann es nicht ertragen, dass unsere Freunde noch mit mir reden, sie kann es nicht ertragen, wenn die mich alle mögen, si kann es nicht ertragen, dass ich attraktiv bin........

Mein Ex lässt sich von ihr ziemlich vieles einreden.... Hätte er schon die Wohnung und alles wäre geklärt, wäre es mir egal...
Heute morgen haben mich alle! Freunde, die gestern da waren angerufen und mir erzählt, dass sie eine ziemlich miese show sich geleistet hat... sie wäre auch voll eifersüchtig auf mich und und....
Nur: ich habe noch vieles mit meinem Ex zu klären, er ist der einzige, der alles von meinem Freund weiss (inkl. Abtreibung) und wenn er mit mir redet, weiss ich, dass er nix schön redet und dass er mir die Wahrheit sagt... Uns verbindet noch viel... Aber es ist dabei in Streit auszuatem und ich weiss nicht, wie ich reagieren soll.-... Hat die "neue" ein Recht darauf, sich einzumischen???????

SORRY, war ein bisschen lang.-.....

LG
Zornige

Mehr lesen

22. Juni 2003 um 14:27

Nein....
... dass er irgendwann vielleicht noch eine Chance mit mir sieht, weiss niemand, das habe ich nicht öffentlich erzählt..... Nur dass mein Freund mich aus seinem Haus rausgeschmiessen hat... Also, taktvoll verhalte ich mich schon, sie aber nicht....

Eben hat mein ex angerufen und fragte mich, ob ich rüberkomme und hat sich auch entschuldigt und dass die "neue", sobald er seine Wohnung fertig hat, rausfliegen wird..... Das kommt aus seinem Munde, nicht aus meinem...
Ich mische mich nicht ein, sie muss einfach akzeptieren, dass sie sich nicht in der alten Beziehung einmischen soll....
Mich interessiert die Frau nicht, aber anscheinend interessiere ich sie..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2003 um 21:36
In Antwort auf nisa_12558454

Nein....
... dass er irgendwann vielleicht noch eine Chance mit mir sieht, weiss niemand, das habe ich nicht öffentlich erzählt..... Nur dass mein Freund mich aus seinem Haus rausgeschmiessen hat... Also, taktvoll verhalte ich mich schon, sie aber nicht....

Eben hat mein ex angerufen und fragte mich, ob ich rüberkomme und hat sich auch entschuldigt und dass die "neue", sobald er seine Wohnung fertig hat, rausfliegen wird..... Das kommt aus seinem Munde, nicht aus meinem...
Ich mische mich nicht ein, sie muss einfach akzeptieren, dass sie sich nicht in der alten Beziehung einmischen soll....
Mich interessiert die Frau nicht, aber anscheinend interessiere ich sie..

Die Brünette Vierzigjährige
mit Figurproblemen ist für das klassische Interim gut. Sie hat im Bett was auf der Pfanne, hilft offenbar auch beim Tapezieren, kann aber gehen, sobald die Hütte steht. Habe ich das richtig verstanden? Muss noch etwas hinzugefügt werden? Solche Geschichten machen mich ganz krank. Würden die Kerle/Weiber doch gleich damit rausrücken, dass es ihnen einzig um Triebabfuhr geht. Du bist nicht das Problem, Zornige. Wäre ich in deiner Situation, würde ich mir eher Gedanken über die charakterlichen Eigenschaften deines Ex machen. Willst du ihn zurückhaben?
Seepferd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 9:45

Hi Zornige
in letzter Zeit scheint ja vieles nicht gut gelaufen zu sein, für Dich was alles ein ewiges auf und ab und hin und her...

Bleib Dir gerade jetzt selber treu, versuche doch von allem Abstand zu gewinnen, Du musst ja auch noch Deine Trennung verarbeiten und hast mit dem "alten Ex" zu tun.

Du hängst in 2 Geschichten rum, nicht daß Du bald total den Boden unter den Füssen verlierst. Also, ich kann das jetzt nur von mir aus sagen, mir würde so ein Heck-Meck nicht gut tun, ich würde den Kopf so voller Gedanken haben und meine Gefühle würden Achterbahn fahren.

Ich lasse mich ungern in eine Vergangenheit zurücksaugen, wenn es mir dabei nicht gut gehen kann und steuer da bewusst dagegen (Kontaktabbruch).

Sicher hast Du mit Deinem Ex bezüglich der Wohnung noch einiges zu klären, das bringst Du bestimmt auch fair hinter Dich.
Was hältst Du denn danach von Rückzug?
Meint du nicht, daß es Dir nicht bald zuviel wird, das Genöhle mit der Neuen, evtl. kommt Dein jetziger (Kollege) nochmals auf Dich zu?

Gedanken, Sorgen, Gefühle und das gleich 2x, ich könnte das nicht, nicht daß alle es noch schaffen, Dich "wahnsinnig" zu machen .
Kann schneller gehen als man denkt.

Du bist ja finanziell noch gebunden, sonst hätte ich Dir einen schönen netten Kurzurlaub empfohlen, einfach mal zu abschalten und mit ner Freundin über alles quatschen, sich sammeln und neue Kraft schöpfen

Geh Deinen Weg und mach Dir nicht so viele Gedanken um Deinen Ex und die Neue, er muß seine Dinge selber auf die Reihe kriegen, wie er das mit der Neuen händelt, kann doch Dir wurscht sein, oder? Ich würde mich nicht einmischen, sonst biste zum Schluß noch die, der die Arschlochkarte (sorry) zugespielt wird, wenn Schluß ist (und das hat er ja eh vor).

Also, Brust raus , Kopf hoch, in letzter Zeit hat Dich die Vergangenheit ganz schön rumgebeutelt. Ich mach da keinen Hehl daraus und das weißt Du, der Kollege war m.E. sowieso ein Fehler, der nicht gemacht werden brauchte.

Wenn Du in Zukunft vorsichtiger agierst und bewusst weniger tust, dann macht man au' weniger "Fehler", unter denen man nicht leiden muß. Reiner Selbstschutz, ist auf mich bezogen.

Alles Liebe, konzentrier Dich nur auf Dich und Dein Leben
Liebe Grüße
Miss38

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 11:17

Hi Du
Ich kann mir vorstellen, daß sie, wenn sie so weitermacht, eh nich tmehr lange die neue ist sondern bald auch die Ex...

Also, mach Dich nicht verrückt, daß sie eifersüchtig ist, ist doch kalr, wäre ich auch, ohbwohl ich solche gemeinen Bemerkungen nicht machen würde, wie sie das tat.
Lach sie das nächste mal einfach gaaanz freundlich an und ansonsten ignoriere sie einfach. Was eure freunde sagen, kann dir doch egal sein. hauptsache, Dein Ex steht weiterhin freundschaftlich zu Dir, wenn er halt meint, er braucht sie zum Betthäschen, na bitte, jeder wie er will...
Leb dein leben und fertig!!

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 11:56

Hallo zornige
was ist, wenn die frau gar nicht weiß, dass sie nur zum poppen missbraucht (ich nenn das mal so - könnte aber auch sein, dass es auf gegenseitigkeit beruht) wird? und sich demzufolge tatsächlich als 'neue' fühlt?
wie würdest du reagieren, wenn die ex von deinem freund ständig auftaucht ..... also ehrlich: ich hätte damit ein problem.

keine frage, wie sie dich behandelt .. naja, ist untere schublade und zeugt wirklich von wenig selbstvertrauen.

trotzdem versteh ich nicht, warum du überhaupt noch mit deinem ex kontakt hast ....... zumal 1. die neue da ist und du 2. auch noch andere freunde hast und die sicherlich ebenfalls für dich da sind.
geh auf abstand, solange die beiden noch zusammen sind - lass dich nicht in was reinziehen, was dir nicht gut tut.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 16:24
In Antwort auf seepferd1

Die Brünette Vierzigjährige
mit Figurproblemen ist für das klassische Interim gut. Sie hat im Bett was auf der Pfanne, hilft offenbar auch beim Tapezieren, kann aber gehen, sobald die Hütte steht. Habe ich das richtig verstanden? Muss noch etwas hinzugefügt werden? Solche Geschichten machen mich ganz krank. Würden die Kerle/Weiber doch gleich damit rausrücken, dass es ihnen einzig um Triebabfuhr geht. Du bist nicht das Problem, Zornige. Wäre ich in deiner Situation, würde ich mir eher Gedanken über die charakterlichen Eigenschaften deines Ex machen. Willst du ihn zurückhaben?
Seepferd.

@ Seepferd
Tja, wie recht Du wohl hast....... es gibt viel zu viele Männer UND Frauen, die kein faires Spiel treiben...
Angeblich weiss sie, dass es nicht auf eine stabile Beziehung hinauslaufen wird, aber sie ist wie eine "Klette" hinter ihm her und hofft vielleicht (ich weiss es nicht), dass er sich irgendwann in sie verliebt????? Keine Ahnung...
Zurückhaben will ich ihn definitiv nicht.
Über ein solches Verhalten könnte ich mich auch immer wieder aufregen....
In diesem Sinne....
LG
Zornige

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 16:32

Hinhalten nicht,.....
Hi Sun...
Also, hinhalten tut er mich sicherlich nicht, denn wir haben uns auseinander gelebt damals schon, und ich bin -was die "andere" betrifft- außen vor...
Und die Zeit abwarten interessiert mich nicht, denn jetzt haben wir noch Dinge zu klären, nur darum geht es uns beiden eigentlich... wir müssen Gütertrennung, finanzielles klären, und das ist eine Sache zwischen ihm und mir...

Mein ex meint es, weil er zur Zeit viel um die Ohren hat und wenn er fertig ist mit seiner Wohnung, wird er auch mit ihr reden, denn auf stress will er nicht hinaus. Seitdem er am renovieren ist, hat er keine Minute Ruhe vor ihr... (seine Worte)
Und warten, dass sie irgendwann weg ist, da läuft uns die Zeit davon und darauf kann ich keine Rücksicht nehmen..

Liebe Grüsse

Zornige

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 16:38
In Antwort auf herbstzeitlose

Hallo zornige
was ist, wenn die frau gar nicht weiß, dass sie nur zum poppen missbraucht (ich nenn das mal so - könnte aber auch sein, dass es auf gegenseitigkeit beruht) wird? und sich demzufolge tatsächlich als 'neue' fühlt?
wie würdest du reagieren, wenn die ex von deinem freund ständig auftaucht ..... also ehrlich: ich hätte damit ein problem.

keine frage, wie sie dich behandelt .. naja, ist untere schublade und zeugt wirklich von wenig selbstvertrauen.

trotzdem versteh ich nicht, warum du überhaupt noch mit deinem ex kontakt hast ....... zumal 1. die neue da ist und du 2. auch noch andere freunde hast und die sicherlich ebenfalls für dich da sind.
geh auf abstand, solange die beiden noch zusammen sind - lass dich nicht in was reinziehen, was dir nicht gut tut.

lg

Ein Problem.....
Dass sie ein Problem damit hat, dass kann ich mir denken, was legitim ist. Aber darauf kann ich einfach keine Rücksicht nehmen, wenn es darum geht, Dinge zu klären und auseinander zu bringen... In solcheiner Situation war ich auch schon mal, ich war stinkend einfersüchtig, aber habe mich zurückgehalten, ich wusste, dass eine Trennung zu vielen Diskussionen und Klärungen hinausläuft (es sei denn, man ist kurzer Zeit zusammen und jeder hat sein Geld und seine Wohnung)..

Und der Kontakt ist noch da, weil wir die Wohnung auflösen müssen, die Verträge und und und... wäre das alles schon erledigt, wäre es auch eine andere Situation.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 16:42
In Antwort auf dania_12469605

Hi Du
Ich kann mir vorstellen, daß sie, wenn sie so weitermacht, eh nich tmehr lange die neue ist sondern bald auch die Ex...

Also, mach Dich nicht verrückt, daß sie eifersüchtig ist, ist doch kalr, wäre ich auch, ohbwohl ich solche gemeinen Bemerkungen nicht machen würde, wie sie das tat.
Lach sie das nächste mal einfach gaaanz freundlich an und ansonsten ignoriere sie einfach. Was eure freunde sagen, kann dir doch egal sein. hauptsache, Dein Ex steht weiterhin freundschaftlich zu Dir, wenn er halt meint, er braucht sie zum Betthäschen, na bitte, jeder wie er will...
Leb dein leben und fertig!!

Liebe grüße

Hallo Natasha!
... Du hast auch vollkommen recht...
Die Situation führt nur dahin, dass mein Ex bald genug hat, dass sich jemand in seinen Angelegenheiten mischt, die nur uns beiden angehen...

Und hätte/ würde sie sich zurückhalten in der Situation, wäre es ganz anders gelaufen. Sie kann ja die Darlehnsraten zurückzahlen wenn ich mich mit meinem ex beispielsweise nicht mehr unterhalten darf.....

Bald werde ich endlich mein Leben leben, aber erstmal muss alles abgeklärt werden, ob sich eine dritte Person einmischt oder auch nicht....

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 16:50
In Antwort auf vered_12057641

Hi Zornige
in letzter Zeit scheint ja vieles nicht gut gelaufen zu sein, für Dich was alles ein ewiges auf und ab und hin und her...

Bleib Dir gerade jetzt selber treu, versuche doch von allem Abstand zu gewinnen, Du musst ja auch noch Deine Trennung verarbeiten und hast mit dem "alten Ex" zu tun.

Du hängst in 2 Geschichten rum, nicht daß Du bald total den Boden unter den Füssen verlierst. Also, ich kann das jetzt nur von mir aus sagen, mir würde so ein Heck-Meck nicht gut tun, ich würde den Kopf so voller Gedanken haben und meine Gefühle würden Achterbahn fahren.

Ich lasse mich ungern in eine Vergangenheit zurücksaugen, wenn es mir dabei nicht gut gehen kann und steuer da bewusst dagegen (Kontaktabbruch).

Sicher hast Du mit Deinem Ex bezüglich der Wohnung noch einiges zu klären, das bringst Du bestimmt auch fair hinter Dich.
Was hältst Du denn danach von Rückzug?
Meint du nicht, daß es Dir nicht bald zuviel wird, das Genöhle mit der Neuen, evtl. kommt Dein jetziger (Kollege) nochmals auf Dich zu?

Gedanken, Sorgen, Gefühle und das gleich 2x, ich könnte das nicht, nicht daß alle es noch schaffen, Dich "wahnsinnig" zu machen .
Kann schneller gehen als man denkt.

Du bist ja finanziell noch gebunden, sonst hätte ich Dir einen schönen netten Kurzurlaub empfohlen, einfach mal zu abschalten und mit ner Freundin über alles quatschen, sich sammeln und neue Kraft schöpfen

Geh Deinen Weg und mach Dir nicht so viele Gedanken um Deinen Ex und die Neue, er muß seine Dinge selber auf die Reihe kriegen, wie er das mit der Neuen händelt, kann doch Dir wurscht sein, oder? Ich würde mich nicht einmischen, sonst biste zum Schluß noch die, der die Arschlochkarte (sorry) zugespielt wird, wenn Schluß ist (und das hat er ja eh vor).

Also, Brust raus , Kopf hoch, in letzter Zeit hat Dich die Vergangenheit ganz schön rumgebeutelt. Ich mach da keinen Hehl daraus und das weißt Du, der Kollege war m.E. sowieso ein Fehler, der nicht gemacht werden brauchte.

Wenn Du in Zukunft vorsichtiger agierst und bewusst weniger tust, dann macht man au' weniger "Fehler", unter denen man nicht leiden muß. Reiner Selbstschutz, ist auf mich bezogen.

Alles Liebe, konzentrier Dich nur auf Dich und Dein Leben
Liebe Grüße
Miss38

Liebe Miss....
Ganz besonderen Dank für Deinen Beitrag...
Was mich nicht umbringt, macht mich stark. Es stimmt, dass ich in den letzten Monaten mehr Kummer, Probleme hatte, die mich teilweise zur kompletten Verzweiflung gebracht haben.
Aber ich war auch dafür alleine verantwortlich, dass alles so gekommen ist, wie es kam. Alleine ich bin für mein Leben verantwortlich.


Anscheinend hast Du auch meine Beiträge in anderen Themenbereiche gelesen, mein Kollege zB.. ich glaube, mir fehlt einfach an Erfahrungen und naiv bin ich auch noch, aber aus Erfahrungen lernt man und bisher bin ich immer wieder "aufgestanden", obwohl es nicht so ewig sein kann/wird. In der letzten kurze(!) Zeit bin ich so stark geworden (Verbittert), dass ich Angst um mich habe, bzw. mich jetzt schütze. Sobald ich diese Situation geklärt habe, werde ich mich ein bischen mehr um mich, mein Leben und was ich wirklich will, konzentrieren...

Liebe Grüsse
Zornige

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 20:01
In Antwort auf nisa_12558454

@ Seepferd
Tja, wie recht Du wohl hast....... es gibt viel zu viele Männer UND Frauen, die kein faires Spiel treiben...
Angeblich weiss sie, dass es nicht auf eine stabile Beziehung hinauslaufen wird, aber sie ist wie eine "Klette" hinter ihm her und hofft vielleicht (ich weiss es nicht), dass er sich irgendwann in sie verliebt????? Keine Ahnung...
Zurückhaben will ich ihn definitiv nicht.
Über ein solches Verhalten könnte ich mich auch immer wieder aufregen....
In diesem Sinne....
LG
Zornige

Hey, Zornige!
Klasse! Was so klasse ist? Dass du das Ganze doch differenziert sehen kannst. Es ist ja so: Dass sich dein Ex wieder um dich bemüht, sollte dir ja eine mehr oder minder ausgeprägte Egomassage verschaffen. So etwas schmeichelt einem nun mal. Doch das ist eben nur die eine Seite der Medaille. Ob dein Ex sich der Tatsache bewusst ist, dass es nicht gerade günstig ist, sich einerseits - für alle sichtbar - einen Sexhasen zu halten und andererseits die Ex mit einem "Möglicherweise-Eventuell-Vielleicht" zu konfrontieren? Wie dem auch sei ... Kennst doch sicher die Redewendung von Wirt und Rechnung, gell? LG,
Seepferd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 23:53
In Antwort auf seepferd1

Hey, Zornige!
Klasse! Was so klasse ist? Dass du das Ganze doch differenziert sehen kannst. Es ist ja so: Dass sich dein Ex wieder um dich bemüht, sollte dir ja eine mehr oder minder ausgeprägte Egomassage verschaffen. So etwas schmeichelt einem nun mal. Doch das ist eben nur die eine Seite der Medaille. Ob dein Ex sich der Tatsache bewusst ist, dass es nicht gerade günstig ist, sich einerseits - für alle sichtbar - einen Sexhasen zu halten und andererseits die Ex mit einem "Möglicherweise-Eventuell-Vielleicht" zu konfrontieren? Wie dem auch sei ... Kennst doch sicher die Redewendung von Wirt und Rechnung, gell? LG,
Seepferd.

Hi Seepferd.....
Sicher kann ich es differenziert sehen...
Zum einen geht es mir nur darum, ich möchte nicht der "Neuen" gegenüber als die "böse ex" gegenüberstehen; weder ich noch mein Ex wollen irgendwie, irgendwo, irgendwann es wieder versuchen. Es geht ganz einfach darum, dass beide alles schnellstmöglich trennen und abklären wollen, und da sie sich einmischt (und wie, mich auch noch angreift), das macht die Sache ein wenig stressiger.
Dass ich meinem Ex das Herz gebrochen habe, und er meint, er müsste erstmal hier und da, ist sein Ding... Aber zwischen uns sind die Fronten schon längst abgeklärt....
Und dass er wie ein "Sexhase" dasteht, interessiert mich wenig...
LG und eine gute Nacht
Zornige

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2003 um 0:02

Schwierig....
Labil zu sein ist eine Sache.... aber es ist ja nur "Schein", wie Du es auch schreibst..
Die Sache ist einfach und passiert jeden Tag und überall. Ich versuche es Dir zu erklären, vielleicht wirst Du es verstehen:
Wir haben 6J zusammengelebt, er ist noch in der gemeinsamen Wohnung bis Ende des Monats, renoviert gerade und da wir uns im Guten getrennt haben, sollte ich ihm auch helfen mit Streichen (wie alle unsere Freunden auch).
Ausschlaggebend für die Trennung war, dass ich mich in eine andere Person verliebt habe. Ich habe ihm damit das Herz gebrochen. Wir haben auch seither viel geredet, er hat es akzeptiert. Ob meine Entscheidung richtig war, ich weiss es nicht, nach so einer langen Zeit hängt man aneinander so oder so. Letzten Samstag, auf einer Feier hat er "sie" kennengelernt und mir es erzählt. Er hätte keine Lust mehr auf eine Beziehung, es ist nur so und sie wüsste es.
Kein Mensch ist ohne auf dieser Welt, aber mit Labilität hat es wohl kaum was zu tun.
Wenn er mich anruft, weil alle da sind in der Wohnung und "sie" kommt auch (obwohl er es nicht ganz so begrüsst hat), ist es nicht mein Problem... und wenn "sie" mir so gegenüber (vor meinen Freunden auch noch) kommt und dann den Kürzeren zieht, da kann ich auch nicht zu sagen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2003 um 0:03

Gemeint ist wohl eher wollen,
nicht können.

Wo ein Wille, da auch Wege?

Sollte man jedenfalls meinen, unter zivilisierten Menschen.

Grüsse von:
Friedrun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2003 um 0:04

Und nochmal......
... ich bin nicht er......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2003 um 0:08
In Antwort auf friedrun

Gemeint ist wohl eher wollen,
nicht können.

Wo ein Wille, da auch Wege?

Sollte man jedenfalls meinen, unter zivilisierten Menschen.

Grüsse von:
Friedrun

Versucht hab.....
... ichs ja...
Aber soll ich denn den ganzen Umgang meiden, nur weil sie damit ein Problem hat??!!!! Ich habe damit kein Problem, nur die Kommentare von ihr, und diese Ausfragerei (die allen irgendwann auch mal reizen). Aber es ist ja normal, sie ist ja unsicher und muss sich mal informieren, da ich ja in der Wohnung war... Oder wie ist es?? Sie wusste dass er eine Wohnung einzieht, sich räumlich von mir trennt und dass ich ihm auch helfe....
Mehr kann ich zu diesem Thema nicht mehr sagen...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2003 um 0:12

Die / Der Ex ist nicht Tabu.....
Wenn sie ein Problem mit der Situation hat, soll sie es mit meinem Ex klären....
Und dass nichts mehr "abgeht" ist eine Vertrauenssache... Dass ich mich mit meinem Freund (von dem ich auch abgetrieben habe) so sehr gezofft habe und dass mein ex mich von ihm mit Sack und Pack abgeholt hat (weil wir eben sehr gut miteinander klarkommen) wollte ich nicht breit treten und ich habe auf nichts Rücksicht genommen in dem Moment.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2003 um 9:17
In Antwort auf nisa_12558454

Liebe Miss....
Ganz besonderen Dank für Deinen Beitrag...
Was mich nicht umbringt, macht mich stark. Es stimmt, dass ich in den letzten Monaten mehr Kummer, Probleme hatte, die mich teilweise zur kompletten Verzweiflung gebracht haben.
Aber ich war auch dafür alleine verantwortlich, dass alles so gekommen ist, wie es kam. Alleine ich bin für mein Leben verantwortlich.


Anscheinend hast Du auch meine Beiträge in anderen Themenbereiche gelesen, mein Kollege zB.. ich glaube, mir fehlt einfach an Erfahrungen und naiv bin ich auch noch, aber aus Erfahrungen lernt man und bisher bin ich immer wieder "aufgestanden", obwohl es nicht so ewig sein kann/wird. In der letzten kurze(!) Zeit bin ich so stark geworden (Verbittert), dass ich Angst um mich habe, bzw. mich jetzt schütze. Sobald ich diese Situation geklärt habe, werde ich mich ein bischen mehr um mich, mein Leben und was ich wirklich will, konzentrieren...

Liebe Grüsse
Zornige

Liebe Zornige
hoffe nur, daß Dir nicht bald alle Kraft ausgeht, immer wieder "aufstehen" und sich hochrappeln kostet enorm viel (ich war schon total unten und krank dazu).

Viel Glück, behalte erstmal gut Deinen Schutz und versuche, wenn alles wieder einigermaßen im Lot ist, an der Verbitterung zu arbeiten . Durch viele Dinge musste ich auch stark werden, die Bitterkeit im Herzen kenn ich nur allzu gut.

Kopf hoch, laß Dich nicht in die nächste "Schei..." ziehen.

Liebe Grüße
Miss38

PS: Irre ich mich da, oder hab ich mal mitbekommen, daß Du auch am 9. Mai Geburtstag hast?




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen