Forum / Liebe & Beziehung

Bitte um Rat

Letzte Nachricht: 7. Juni um 9:21
06.06.21 um 5:33

Hallo ich muss mir jetzt einfach mal Rat suchen keine Ahnung ich und mein Freund sind seit 12 Jahren zusammen und haben vor 10 Wochen unser ersten gemeinsames Kind bekommen alles ist perfekt soweit außer das Liebesleben. Ich bin sehr müde und habe keine Lust wenn ich ganz ehrlich bin er sieht es aber so als ob ich dies nicht will mit ihm sondern lieber rum fi........ möchte wie ich es ja vor ihm gewohnt war usw ja so normale Sprüche er ist Albaner ich deutsch er sagt mir jetzt wenn wir uns trennen hab ich kein Leben mehr das Kind ist seines und so Sachen ich würde ihm freiwillig das Kind aushändigen wollen nach ner Zeit ich werde nicht mal ruhig schlafen können jetzt mal dazu gesagt ich will gar keine Trennung er sieht es so wegen dem sex man ich stille 24/7 er ist oft wach und möchte jetzt natürlich auch beschäftigt werden bsp. er schläft ich verlasse den Raum ist er wach und so weiter warum muss mich mein Partner so fertig machen machen es ist verrückt ich will keine Trennung was kann ich tun 

Mehr lesen

06.06.21 um 9:29

Dem würd ich mal ordentlich den Kopf waschen! Du hast ein Kind bekommen, es ist ganz normal, dass du erstmal weniger Bock auf Sex hast, durch den Stress, die Hormonunstellung etc. hast. Dann muss er nicht mit solchen bescheuerten Sprüchen kommen und alten Sachen, die über 13 Jahre her sind. Soll er sich mal ordentlich um dich und seinen Sohn kümmern, er hat ihn ebenfalls mitgezeugt, und wenn er das perfekt schafft, dann kann er dich gerne kritisieren, aber bitte sachlich und nicht so niveaulos. 

1 -Gefällt mir

06.06.21 um 10:37

"Alles ist perfekt soweit", schreibst du? Also wenn dein "Partner" so mit dir redet und dir derart wüst droht für den Fall, dass du dich von ihm trennst, dann ist da gar nix perfekt. Sondern dem Mann fehlt jeder grundlegende Respekt vor dir. Und ohne Respekt kann man keine gesunde Beziehung aufbauen oder erhalten. Wahrscheinlich ist genau so lange bei euch alles "perfekt", wie du nach seinem Willen funktionierst und ihm nicht widersprichst. Das hat aber mit Liebe oder mit vertrauensvollem Zusammenleben nix zu tun, das ist moderne Sklaverei.
Vielleicht solltest du dir das eingestehen, dass dein Bild von eurer "perfekten" Beziehung nur ne dünne Fassade vor den wirklichen Geschehnissen ist. Und diese Fassade kriegt langsam Risse. Und dann denk nochmal drüber nach, ob du wirklich keine Trennung willst, oder ob du bloß Angst davor hast, was dann passiert. Er hat jedenfalls keinerlei Recht, dir einfach so euer Kind wegzunehmen und dir das Leben zur Hölle zu machen mit der einzigen Begründung, dass du es gewagt hast, ihm nicht länger zu Willen zu sein - und es gibt Mittel und Wege, dich vor ihm zu schützen, falls er's doch versuchen sollte. Klar versucht er dein Vertrauen in diesen Rechtsstaat und dieses Sozialsystem zu untergraben, weil er nicht will, dass du Hilfe von denen bekommst.

lg
cefeu

2 -Gefällt mir

06.06.21 um 12:32
In Antwort auf

"Alles ist perfekt soweit", schreibst du? Also wenn dein "Partner" so mit dir redet und dir derart wüst droht für den Fall, dass du dich von ihm trennst, dann ist da gar nix perfekt. Sondern dem Mann fehlt jeder grundlegende Respekt vor dir. Und ohne Respekt kann man keine gesunde Beziehung aufbauen oder erhalten. Wahrscheinlich ist genau so lange bei euch alles "perfekt", wie du nach seinem Willen funktionierst und ihm nicht widersprichst. Das hat aber mit Liebe oder mit vertrauensvollem Zusammenleben nix zu tun, das ist moderne Sklaverei.
Vielleicht solltest du dir das eingestehen, dass dein Bild von eurer "perfekten" Beziehung nur ne dünne Fassade vor den wirklichen Geschehnissen ist. Und diese Fassade kriegt langsam Risse. Und dann denk nochmal drüber nach, ob du wirklich keine Trennung willst, oder ob du bloß Angst davor hast, was dann passiert. Er hat jedenfalls keinerlei Recht, dir einfach so euer Kind wegzunehmen und dir das Leben zur Hölle zu machen mit der einzigen Begründung, dass du es gewagt hast, ihm nicht länger zu Willen zu sein - und es gibt Mittel und Wege, dich vor ihm zu schützen, falls er's doch versuchen sollte. Klar versucht er dein Vertrauen in diesen Rechtsstaat und dieses Sozialsystem zu untergraben, weil er nicht will, dass du Hilfe von denen bekommst.

lg
cefeu

Ja eine rosa rote Brille trage ich sowieso ich will das alles perfekt und friedlich ist ohne Probleme ja das gibt es nicht ich weiß !! Ich habe noch zwei große Kinder 16 & 19 die nicht von ihm sind er hat sie so gut wie mit groß gezogen was nicht immer ganz einfach war und jetzt noch schlimmer geworden ist seitdem sein Sohn da ist wie er so schön sagt ich habe meine zwei sagt er und soll darauf schaue und für den kleinen habe ich nichts zu melden meine Tochter hilft mir viel weil sie sieht das der kleine meine volle Aufmerksamkeit braucht was das stillen und wickeln und baden und und und angeht weil das mache ich auch allein ohne ihn meine großen sind schon ohne Vater aufgewachsen das möchte ich meinen Baby nicht auch antun 🥺 er ist der Meinung weil ich kein Sex will ist es mein Plan gewesen ein Kind zu bekommen und dann mich wieder zu trennen ich verstehe nicht wie man so reden kann ich bin die deutsche jeder behandelt mich wie der dreck aber ich mache es jetzt seit 12 Jahren was soll ich sagen du bist halt wirklich nur gut wenn du tanzt wie man(n) es will ich bin sehr sensibel habe keine Freunde und suche mir deswegen hier einen Rat weil ich meine Eltern damit nicht belasten möchte lg 

Gefällt mir

06.06.21 um 12:38
In Antwort auf

Dem würd ich mal ordentlich den Kopf waschen! Du hast ein Kind bekommen, es ist ganz normal, dass du erstmal weniger Bock auf Sex hast, durch den Stress, die Hormonunstellung etc. hast. Dann muss er nicht mit solchen bescheuerten Sprüchen kommen und alten Sachen, die über 13 Jahre her sind. Soll er sich mal ordentlich um dich und seinen Sohn kümmern, er hat ihn ebenfalls mitgezeugt, und wenn er das perfekt schafft, dann kann er dich gerne kritisieren, aber bitte sachlich und nicht so niveaulos. 

Achja was soll ich sagen ich kann nicht mehr ich wollte nur mal geliebt werden so wie ich bin ich wollte das er stolz ist auf mich !!! Wochenbett was ist das selbst da war er zu stolz wenn ich sage ich bin kaputt dann komm Sachen wie bist du überfordert wie hast du deine anderen zwei groß gemacht usw es ist schwierig 😞 

Gefällt mir

06.06.21 um 12:58
In Antwort auf

Ja eine rosa rote Brille trage ich sowieso ich will das alles perfekt und friedlich ist ohne Probleme ja das gibt es nicht ich weiß !! Ich habe noch zwei große Kinder 16 & 19 die nicht von ihm sind er hat sie so gut wie mit groß gezogen was nicht immer ganz einfach war und jetzt noch schlimmer geworden ist seitdem sein Sohn da ist wie er so schön sagt ich habe meine zwei sagt er und soll darauf schaue und für den kleinen habe ich nichts zu melden meine Tochter hilft mir viel weil sie sieht das der kleine meine volle Aufmerksamkeit braucht was das stillen und wickeln und baden und und und angeht weil das mache ich auch allein ohne ihn meine großen sind schon ohne Vater aufgewachsen das möchte ich meinen Baby nicht auch antun 🥺 er ist der Meinung weil ich kein Sex will ist es mein Plan gewesen ein Kind zu bekommen und dann mich wieder zu trennen ich verstehe nicht wie man so reden kann ich bin die deutsche jeder behandelt mich wie der dreck aber ich mache es jetzt seit 12 Jahren was soll ich sagen du bist halt wirklich nur gut wenn du tanzt wie man(n) es will ich bin sehr sensibel habe keine Freunde und suche mir deswegen hier einen Rat weil ich meine Eltern damit nicht belasten möchte lg 

"ich bin die deutsche jeder behandelt mich wie der dreck aber ich mache es jetzt seit 12 Jahren"

Ich sags dir nicht gern, aber du machst dich da selbst zum Opfer. Du kannst dir Liebe nicht durch Unterwürfigkeit und Aufopferung "verdienen" oder "erarbeiten" - das ist leider ein gängiger Irrtum der meisten Menschen, die kein Selbstwertgefühl haben, also kein Bewusstsein dafür, dass sie als Mensch etwas wert sind. Du suchst dir dann nur allzu leicht nen Typen, der dir deine ganzen negativen Überzeugungen über dich selbst bestätigt, und versuchst dich aus dieser Falle rauszuarbeiten, was aber nie klappt.
Es funktioniert leider nur andersrum: Wenn du geliebt werden willst, dann müsstest du erstmal damit anfangen, dich selbst zu lieben. Oder dich wenigstens selber soweit OK zu finden, dass du lieber Single und alleinerziehend bist, als dir so ne Terrorgeschichte weiter anzutun. Du bist ein wertvoller Mensch. Nur wenn du das von Anfang an klarmachst - mit Worten, aber vor allem mit deinen Taten und Entscheidungen - und ausstrahlst, hast du ne Chance, eine Beziehung mit beidseitigem Respekt und Liebe auf Augenhöhe aufzubauen.

Also weg von dem Kerl und von dem Trümmerhaufen, den du deine Beziehung nennst. Und schieb bitte nicht dein Baby vor, das "nicht ohne Vater aufwachsen" soll. So wie's jetzt ist, hat es zwar einen Vater, aber auch eine Mutter, die dauerunglücklich und am Ende ihrer Kräfte ist. Und dieses Kind braucht vor allem deine Kraft, die du im Moment in die Aufrechterhaltung deiner persönlichen Hölle steckst.

lg
cefeu

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

06.06.21 um 13:12

Ich glaube, ganz so einfach, wie manche das sehen, ist es nicht mit einer Trennung.Ja, wir leben in einem Rechtsstaat, aber Männer, die solche Drohungen aussprechen, wie deiner es tut, sollte man vorsichtshalber nicht unterschätzen. Es gibt die, die bloß große Töne spucken und nichts umsetzen, aber es gibt auch die, die ebenfalls Mittel und Wege finden, ihre Drohungen wahr zu machen.Da sollte jeder Schritt gut geplant und durchdacht sein. Einfach als vorbeugende Maßnahme. Du sagst zwar, du willst keine Trennung, aber nur aus Angst nicht oder weil du wirklich denkst, alles ist perfekt, wenn die Sache mit dem Sex nicht wäre?Nebenbei gesagt, nach 10 Wochen ist es völlig normal, dass Sex noch nicht so ein Thema für dich ist. Du bist vielleicht gerade aus dem Wochenbett heraus und ein Säugling ist auch anstrengend, die Müdigkeit bei dir groß.Alles normal.Dein Mann hat nicht mehr alle Latten am Zaun! Ein dominanter Blödmann. Wenn du eh nur immer solche Menschen um dich hattest, die dich dominieren, kennst du vielleicht nichts anderes und denkst, das sei normal. Ist es aber nicht. Und es ist nichts perfekt. Ich kann dir nur dringend raten, dich zu trennen.Dann aber vorher einen guten Unterschlupf und Hilfe organisieren. Wenn du keine Freunde oder Familie hast, die dir dabei helfen können, rufe bei kostenlosen Beratungsstellen an, die sich auf Frauen spezialisieren, welche sich trennen wollen, aber bedroht werden vom Partner. Die Frauenberatungstelle zum Beispiel. Kannst du googeln, wo bei dir in der Nähe eine ist. Aber dafür musst fu selber die Trennung wollen. Sonst bringt das alles nichts.Ich würde für mein Kind nicht so einen Vater wollen. Das kriegt dich später mit, wie der dich behandelt. Alleine seine Drohungen, wenn du dich trennen würdest zeugt von keinem guten Charakter.

2 -Gefällt mir

06.06.21 um 14:53
In Antwort auf

Ich glaube, ganz so einfach, wie manche das sehen, ist es nicht mit einer Trennung.Ja, wir leben in einem Rechtsstaat, aber Männer, die solche Drohungen aussprechen, wie deiner es tut, sollte man vorsichtshalber nicht unterschätzen. Es gibt die, die bloß große Töne spucken und nichts umsetzen, aber es gibt auch die, die ebenfalls Mittel und Wege finden, ihre Drohungen wahr zu machen.Da sollte jeder Schritt gut geplant und durchdacht sein. Einfach als vorbeugende Maßnahme. Du sagst zwar, du willst keine Trennung, aber nur aus Angst nicht oder weil du wirklich denkst, alles ist perfekt, wenn die Sache mit dem Sex nicht wäre?Nebenbei gesagt, nach 10 Wochen ist es völlig normal, dass Sex noch nicht so ein Thema für dich ist. Du bist vielleicht gerade aus dem Wochenbett heraus und ein Säugling ist auch anstrengend, die Müdigkeit bei dir groß.Alles normal.Dein Mann hat nicht mehr alle Latten am Zaun! Ein dominanter Blödmann. Wenn du eh nur immer solche Menschen um dich hattest, die dich dominieren, kennst du vielleicht nichts anderes und denkst, das sei normal. Ist es aber nicht. Und es ist nichts perfekt. Ich kann dir nur dringend raten, dich zu trennen.Dann aber vorher einen guten Unterschlupf und Hilfe organisieren. Wenn du keine Freunde oder Familie hast, die dir dabei helfen können, rufe bei kostenlosen Beratungsstellen an, die sich auf Frauen spezialisieren, welche sich trennen wollen, aber bedroht werden vom Partner. Die Frauenberatungstelle zum Beispiel. Kannst du googeln, wo bei dir in der Nähe eine ist. Aber dafür musst fu selber die Trennung wollen. Sonst bringt das alles nichts.Ich würde für mein Kind nicht so einen Vater wollen. Das kriegt dich später mit, wie der dich behandelt. Alleine seine Drohungen, wenn du dich trennen würdest zeugt von keinem guten Charakter.

Das habe ich mir auch schon alles überlegt ob ich es machen sollte aber irgendwie finde ich den Weg nicht raus man ist blind vor liebe und denkt es wird schon besser werden das schlimme ist das es nur dan passiert wenn es um seine Bedürfnisse geht um seine Familie geht sobald ich etwas sage was sich um meine Sachen handelt und um meine großen dann ist alles nicht wichtig oder gelogen ach man ich weiß auch nicht wenn man selber in dieser Situation steckt ist es schwieriger zu entscheiden als wenn man als Außenstehender Rat gibt das selbe was man mir hier rät hätte ich anderen auch geraten aber selber bekommt man die Beine nicht in die Hand komisch ist aber so 10 Monate Schwangerschaft nur mit Angst ob es dem Baby gut danach willst du auch nichts anderes machst dir Kopf Senner weint was er hat bist rund um die Uhr da und dann kommt ein Mann der alles weiß aber selber das erste Baby für ihn ist . Er hat Hunger er will das und dann die fragen wenn er weint was hat er 🤦‍♀️ Schlimm naja ich werde mir dann wohl doch mal meine ernsten Gedanken machen müssen ich danke euch für eure Ratschläge und ich werde sie beherzigen 

Gefällt mir

06.06.21 um 14:55
In Antwort auf

"ich bin die deutsche jeder behandelt mich wie der dreck aber ich mache es jetzt seit 12 Jahren"

Ich sags dir nicht gern, aber du machst dich da selbst zum Opfer. Du kannst dir Liebe nicht durch Unterwürfigkeit und Aufopferung "verdienen" oder "erarbeiten" - das ist leider ein gängiger Irrtum der meisten Menschen, die kein Selbstwertgefühl haben, also kein Bewusstsein dafür, dass sie als Mensch etwas wert sind. Du suchst dir dann nur allzu leicht nen Typen, der dir deine ganzen negativen Überzeugungen über dich selbst bestätigt, und versuchst dich aus dieser Falle rauszuarbeiten, was aber nie klappt.
Es funktioniert leider nur andersrum: Wenn du geliebt werden willst, dann müsstest du erstmal damit anfangen, dich selbst zu lieben. Oder dich wenigstens selber soweit OK zu finden, dass du lieber Single und alleinerziehend bist, als dir so ne Terrorgeschichte weiter anzutun. Du bist ein wertvoller Mensch. Nur wenn du das von Anfang an klarmachst - mit Worten, aber vor allem mit deinen Taten und Entscheidungen - und ausstrahlst, hast du ne Chance, eine Beziehung mit beidseitigem Respekt und Liebe auf Augenhöhe aufzubauen.

Also weg von dem Kerl und von dem Trümmerhaufen, den du deine Beziehung nennst. Und schieb bitte nicht dein Baby vor, das "nicht ohne Vater aufwachsen" soll. So wie's jetzt ist, hat es zwar einen Vater, aber auch eine Mutter, die dauerunglücklich und am Ende ihrer Kräfte ist. Und dieses Kind braucht vor allem deine Kraft, die du im Moment in die Aufrechterhaltung deiner persönlichen Hölle steckst.

lg
cefeu

Jetzt hast du mir den Kopf richtig gewaschen und du hast recht 😢

Gefällt mir

06.06.21 um 23:22

Wie wäre es mit einem Paargespräch zur Rettung der Beziehung? Man setzt sich an einen Tisch (wenn das Baby schläft) und Partner A redet 5 oder 10 Minuten, wie es ihm geht, und Parnter B darf nur zuhören und nicht reden. Dann kommt Partner B dran: 5 oder 10 Minuten.
Und man darf nur in der Ich-Form reden - also keine Vorwürfe wie etwa "Du hast mich gestern links liegen gelassen" sondern ich fühlte mich vernachlässigt (Bett oder Haushalt oder Baby wickeln). Dadurch entsteht ein tieferes Verstehen für die andere Seite. Sollte da der Mann nicht mitmachen oder nicht wollen, dan ist er in patriachalischen Denkstrukturen gefangen und lässt als solcher keine anderen Sichtweisen zu. Dann muss frau sich entscheiden, ob solch ein entmündigendes Leben und selbtentwertendes Leben forgeführt werden soll oder nicht.
Eine Gefahr bei Menschen aus dem Balkan kann darin bestehen, dass eigentlich ganz viele Familien Traumata aus der GEschichte mittragen und daher ein aufbrausendes unberechenbares Verhalten entstehen kann (ganz zu schweigen von verletzter Ehre usw.)

Gefällt mir

07.06.21 um 9:21

Wie du dazu kommst das eure Beziehung nur ansatzweise perfekt ist, kann ich nicht verstehen.
Der Typ sollte man besser schauen, dass er seinen Vaterpflichten nachkommt und dich entlanstet. Du bist frisch gebakene Mama und hast erst mal ander Prioritäten als ihn zu beffriedigen.
Zu den Sprüchen mit denen er dir verschucht Druck zu machen, fehlen mir die Worte.
Du solltest dir auf jeden Fall Gedanken machen ob du mit so jemand zusammen Leben wilst.
Falls du das willst, dann solltest du ihm mal kräftig den Kopf waschen und ihn auf den Boden der Tatsachen bringen, sonst wirst du nicht glücklich.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers