Home / Forum / Liebe & Beziehung / BITTE um Hilfe....kann die Situation nicht richtig einschätzen

BITTE um Hilfe....kann die Situation nicht richtig einschätzen

28. Januar 2008 um 10:28 Letzte Antwort: 28. Januar 2008 um 14:08

Hallo zusammen,

bin mit meinen Freund seit 4 monaten (eigentlich glücklich) zusammen.
Wir führen eine Fernbeziehung, knapp 400 km.
Sehen uns jedes Wochenende.
Ende Dezember war ich dann eine Woche bei ihm und es war auch sehr schön.
Wir schreiben uns seit anfang unserer Beziehung fast jeden abend im ICQ und kurz nachdem ich die Woche bei ihm war schrieb ich ihm eines Abends im ICQ das ich nie zu ihm ziehen würde (ich meinte damit seine wohnung, weil seine eltern im selben haus wohnen). Er sagte nur dass er es akzeptiert.
Dann redeten wir mal darüber was man sich so vorstellen könnte wann man zusammen zieht und er sagte mir das er sich da mal einen plan ausdenkt.
Na ja, das wochenende darauf konnte er nicht zu mir kommen weil er angeblich krank war.
In der zeit erfuhr er auch das er höchst wahrscheinlich jeden Samstag arbeiten muss, dafür aber unter der Woche frei haben würde. Er machte sich sorgen wie wir dann unsere Beziehung weiter führen sollen weil ich ja dann jedes Wochenende zu ihm fahren müsste und wir nicht mal ganze 2 Tage für einander zeit hätten.
Dann 2 Tage darauf (Dienstag vor 2 wochen) hatten wir abends am tel. einen kleinen streit und eine stunde später rief er mich an und sagte das er sich gedanken gemacht hat und das wir uns vielleicht trennen müssten im falle das er jeden Samstag arbeiten müsse.weil er es mir nicht zumuten will das ich jedes Wochenende 400 km fahre.usw. Und das er sich zur zeit nicht vorstellen könnte mit mir zusammen zu ziehen.
In der woche machte ich mir wahnsinnige sorgen, dann kam er an dem wochenende und es war wieder wunderschön mit ihm. An seiner Liebe kann ich absolut nicht zweifeln, das hat er mir an dem Wochenende wieder bewiesen.
Dann fuhr er Sonntag abend heim. Übrigens wusste er mittlerweile das er jeden sa. Arbeiten muss, aber er sagte wir schaffen das vielleicht.
Montag abend schrieben wir uns wieder im ICQ und ich sagte ihm das ich mir eine eigene Wohnung suche damit wir nicht immer ins Hotel müssen wen er zu mir kommt. Ich wohne noch bei meiner mutter.
Irgendwie schien er von der Idee nicht begeistert zu sein, jedenfalls reagierte er nicht richtig darauf.
Letzen Dienstag abend im ICQ wieder das selbe spielchen, er schrieb das er wieder zweifel hätte ob wir das schaffen würden und er kann das nicht das wir uns nur am wochenende sehen und dann auch noch nur den halben Samstagund er bräuchte mich auch unter der woche zum anlehnen und mehr nähe usw.
Tja, da wusste ich auch nicht mehr was ich sagen soll.
Meine freundin die ihn kennt schrieb ihm dann er soll doch zu mir ziehener sagte er würde das vielleicht machen wen wir länger zusammen wären (er hatte zuvor eine 4 jährige Beziehung und wurde so was von ausgenutzt, er ist da sehr misstrauisch mittlerweile) und wen er nicht auch noch für seinen vater nebenbei arbeiten müsse. Sein vater ist selbständig und mein freund hilft ihm wen er zeit hat.
Ok ich hatte wieder ne schlimme woche voll des nachdenkens und am Freitag fuhr ich dann zu ihm. Donnerstag sagte er noch zu mir das wir am we mal alles besprechen müssen.
Dieses wochenende bei ihm war wieder total schön, er war total lieb und aufmerksam, so wie ich ihn halt kenne.
Bis gestern sprach er das thema nicht an, dann lagen wir gestern morgens im bett und ich sagte du wir müssen doch darüber reden. Er: nein ich mag das thema nicht. Ich: ja aber wir müssen es klären, hab keine lust mir ewig unter der woche gedanken zu machen. Er: ja aber ich hab keine lösung und trennen will ich mich auch nicht.
Ich: wie wärs wen wir erst mal die wochenenden testen wie es ist wen du samstags arbeiten musst
Er: nein das will ich auch nicht, ich weis jetzt schon das ich mies drauf sein werde und ich will es dir einfach nicht zumuten das du jedes we fahren musst, letztendlich wirst du dan so genervt sein und dich trennen
Das ging dann hin und her. Ich weinte dann ne weile, er fing auch an.
Er sagte mir wieder er bräuchte mehr nähe und will mich nicht nur am we sehen usw.
Und dann ging er ins bad.
Als er zurück kam sagte er er möchte doch das nächste wochenende testen wie es ist wen er arbeiten muss.
Ich sagte dazu nichts mehr.
Er fragte mich dann im laufe des tages ein paar mal ob ich dem zustimme. Ich sagte immer wieder ich weis es nicht.
Dann fuhr er mich zum bahnhof. Wir waren dort noch bei mc d. essen und er saß nachdenklich da und weinte wieder ein wenig. Das zerriss mir schier das Herz und ich hätte fast wieder angefangen zu weinen.
Dann kurz bevor ich fuhr fragte er mich wieder ob ich das nächste wochenende noch probieren will (ich verstand es nicht weil er seit 2 wochen sagt es würde nichts nützen es zu testen da wir ja kaum was vom Wochenende hätten und er damit nicht zurecht kommt).
Ich antwortete nicht.
Zum abschluss sagte er noch dass er sich nicht vorstellen kann das wir uns das letzte mal sehen und er das nicht möchte. Ich sagte ich möchte das auch nicht. Dann fuhr ich.
Als ich abends zu hause an kam schrieb ich wieder stundenlang mit ihm im msn.
Dann entschied ich mich ihm eine frage zu stellen über die ich mir aber erst bewusst werden musste ob ich bereit dazu wäre.
Ich fragte ihn ob er sich vorstellen könnte dass ich in ein paar monaten zu ihm ziehe.
Er: ui, das ist jetzt aber ein überfall .ich werde darüber nachdenken heute nacht und dir morgen bescheid sagen.es ist auf jeden fall wert darüber nachzudenken.du hast immer die extremsten plannungsideen
Ich muss ehrlich sagen das ich mich über seine antwort wunderte, ich hatte damit gerechnet das er gleich nein sagt da er mir als ich ihn vor 2 wochen fragte ob er sich vorstellen könnte in meine gegen zu ziehen sagte das er sich noch nicht vorstellen kann mit mir zusammen zu ziehen.
Jedenfalls erzählte ich das meiner freundin und sie sagte mir: du ich muss dir was erzählenals ich deinen freund vor 1 woche fragte was er den davon halten würde wen du zu ihm ziehst da sagte er wäre eine sehr schöne vorstellungaber erst in ein paar monaten, aber bitte erzähl das nicht meiner freundin.
Dazu sei gesagt das mein Freund ein sehr lieber Mensch ist der nie jemandem etwas aufzwingen wollen würde.

Ich muss ehrlich sagen das ich denke das mein Freund nicht wirklich jeden Samstag arbeiten muss, sondern das er nicht mit einer Fernbeziehung klar kommt und das er nicht weg ziehen will.
Ich bin gespannt was er mir heute abend antworten wird auf die frage ob ich zum ihm ziehen soll. Was meint ihr? Wie schätzt ihr die Situation ein? Was geht in seinem Kopf vor.

Vielen Dank schon mal für eure antworten

LG
Mauseli

Mehr lesen

28. Januar 2008 um 10:43

So rein pauschal
und auf den ersten Blick würde ich sagen, daß er gucken möchte, ob du auf ihn zugehst und auch ihn beachtest und nicht nur, ob du von ihm verlangst, was dir gefällt. Ich meine das in Anbetracht der Ex-Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 10:46
In Antwort auf sif_12131515

So rein pauschal
und auf den ersten Blick würde ich sagen, daß er gucken möchte, ob du auf ihn zugehst und auch ihn beachtest und nicht nur, ob du von ihm verlangst, was dir gefällt. Ich meine das in Anbetracht der Ex-Beziehung.

Aber...
....warum sagte er mir dann 2 wochen zuvor das er sich das zusammen ziehen noch nicht vorstellen kann?
Und als es dann darum ging das ICH zu ihm ziehe, da war er dann plötzlich nicht so verschlossen.

Ich hab auch das Gefühl das er mich testen wollte.
Aber dafür bis zum äußersten (trennung) zu gehen, versteh ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 10:48
In Antwort auf an0N_1207409799z

Aber...
....warum sagte er mir dann 2 wochen zuvor das er sich das zusammen ziehen noch nicht vorstellen kann?
Und als es dann darum ging das ICH zu ihm ziehe, da war er dann plötzlich nicht so verschlossen.

Ich hab auch das Gefühl das er mich testen wollte.
Aber dafür bis zum äußersten (trennung) zu gehen, versteh ich nicht.

Er will halt gucken
wieviel dir an ihm liegt und ob du auch ein paar "Opfer" für ihn bringen würdest, also dich woanders niederläßt als da wo du herkommst.

Mir fiel auch auf, daß er sehr oft wiederholte, daß er dir nicht zumuten will, daß du die 400km fährst. Könnte auch ein Wink mit dem Zaunpfahl sein, näömlich, daß du die 400km nur 1mal fährst, nämlich hin zu ihm, aber nicht mehr zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 10:52
In Antwort auf sif_12131515

Er will halt gucken
wieviel dir an ihm liegt und ob du auch ein paar "Opfer" für ihn bringen würdest, also dich woanders niederläßt als da wo du herkommst.

Mir fiel auch auf, daß er sehr oft wiederholte, daß er dir nicht zumuten will, daß du die 400km fährst. Könnte auch ein Wink mit dem Zaunpfahl sein, näömlich, daß du die 400km nur 1mal fährst, nämlich hin zu ihm, aber nicht mehr zurück

Danke plitschy
für deine Antwort.

Ich glaube sein ganzes Verhalten die letzten 2 Wochen war ein Wink mit dem Zaunpfahl.... nur ich hab das erst gestern gemerkt als ich alles Revue passieren lassen habe.
Ich frage mich warum er mir nicht einfach gesagt hat (wen es so ist) das er will das ich zu ihm ziehe.
Wahrscheinlich weil ich hier meine familie habe, viele freunde und einen ziemlich guten Job. Vielleicht dachte er das wäre egoistisch von ihm.

Glaubst du das irgend wie ne chance bestehen könnte das er heute abend sagt ne ich will nicht das du zu mir ziehst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 11:21
In Antwort auf an0N_1207409799z

Danke plitschy
für deine Antwort.

Ich glaube sein ganzes Verhalten die letzten 2 Wochen war ein Wink mit dem Zaunpfahl.... nur ich hab das erst gestern gemerkt als ich alles Revue passieren lassen habe.
Ich frage mich warum er mir nicht einfach gesagt hat (wen es so ist) das er will das ich zu ihm ziehe.
Wahrscheinlich weil ich hier meine familie habe, viele freunde und einen ziemlich guten Job. Vielleicht dachte er das wäre egoistisch von ihm.

Glaubst du das irgend wie ne chance bestehen könnte das er heute abend sagt ne ich will nicht das du zu mir ziehst?

Noch eine Frage...

Was soll ich machen wen er sagen sollte ne er will nicht das ich hin ziehe?
Soll ich dann schluss machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 13:29
In Antwort auf an0N_1207409799z

Danke plitschy
für deine Antwort.

Ich glaube sein ganzes Verhalten die letzten 2 Wochen war ein Wink mit dem Zaunpfahl.... nur ich hab das erst gestern gemerkt als ich alles Revue passieren lassen habe.
Ich frage mich warum er mir nicht einfach gesagt hat (wen es so ist) das er will das ich zu ihm ziehe.
Wahrscheinlich weil ich hier meine familie habe, viele freunde und einen ziemlich guten Job. Vielleicht dachte er das wäre egoistisch von ihm.

Glaubst du das irgend wie ne chance bestehen könnte das er heute abend sagt ne ich will nicht das du zu mir ziehst?

Ich glaub
er will, daß du dich freiwillig entscheidest, dich also richtig auf ihn einläßt und dann möchte er eben nicht, daß du zu ihm ziehst, weil er das wollte, sondern weil du das willst. Damit du nicht sagen kannst, du wolltest ja, daß ich hier hinziehe und so.
Was du tust ist deine Entscheidung, nicht seine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 13:31
In Antwort auf an0N_1207409799z

Noch eine Frage...

Was soll ich machen wen er sagen sollte ne er will nicht das ich hin ziehe?
Soll ich dann schluss machen?

Vermutlich will er dann
daß du ihm erklärst, warum du zu ihm ziehen willst.
Und dann will er hören, daß du ihn liebst und nicht aufgibst, nur weil er jetzt auch am Samstag arbeiten muß, so daß er nicht mehr fahren kann.
Wäre ja sonst auch Schluß zwischen euch. Nicht ganz, aber quasi.

Will wohl ne Begründung hören.
Gib ihm eine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 14:06
In Antwort auf sif_12131515

Vermutlich will er dann
daß du ihm erklärst, warum du zu ihm ziehen willst.
Und dann will er hören, daß du ihn liebst und nicht aufgibst, nur weil er jetzt auch am Samstag arbeiten muß, so daß er nicht mehr fahren kann.
Wäre ja sonst auch Schluß zwischen euch. Nicht ganz, aber quasi.

Will wohl ne Begründung hören.
Gib ihm eine

Die Begründung...
.... kann er gerne von mir haben
Ach was können auch Männer kompliziert sein

Drück mir bitte die Daumen das er es will das ich zu ihm ziehe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 14:08
In Antwort auf an0N_1207409799z

Die Begründung...
.... kann er gerne von mir haben
Ach was können auch Männer kompliziert sein

Drück mir bitte die Daumen das er es will das ich zu ihm ziehe....

Ja
Es gibt auch Männer, die kompliziert sind

Klar, ich quetsch dir alle Daumen, die ich habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club