Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte um hilfe, bin am Ende, kann nicht mehr

Bitte um hilfe, bin am Ende, kann nicht mehr

28. Mai 2008 um 20:01 Letzte Antwort: 3. Juni 2008 um 8:34

Hallo ihr!

Es geht mir so extrem schlecht. Ich erzähl euch mal jetzt die Geschichte. Das dauert zwar etwas länger, aber ich hoffe, ihr könnt mir eure Meinung dazu sagen.

Also, mein Freund und ich sind jetzt ca 3 Jahre zusammen, bei uns ist bisher alles super gelaufen. LEtzten Sommer hatten wir ziemlich viele Probleme, da er sich ja mit dem einen Mädchen heimlich getroffen hat und mich angelogen hat. Ich muss dazu sagen, dass er bei der Freiwilligen Feuerwehr ist und sie dort kennengelernt hat. Wir hatten deshalb letzten Sommer ziemlich heftigen Streit. Hatten das aber dann geklärt. Für mich war die Sache dann erledigt. Er hat gemeint, dass er und sie sich total gut verstehen und das nur eine Freundschaft ist. So weit so gut.

Tja, bei ihm gibt es Zeiten, da geht er ganz oft hin und dann gibt es wieder Zeiten, da geht er überhaupt nicht hin (zur Feuerwehr). Wir sparen gemeinsam und wollen uns gemeinsam etwas schaffen. Er redet vom Heiraten und wollte auch ein Kind mit mir. Ich habe dann die Pille abgesetzt. Bin aber nicht schwanger jetzt.

Anfang Mai hat dann wieder die Zeit begonnen, in der er ständig bei der Feuerwehr ist (Wettkämpfe, Trainings etc.). Wir haben uns nur mehr selten gesehen. Die einzigen Zeiten, wann wir uns sahen, war beim Schlafen und Sonntag nachmittag, aber da hat er geschlafen und ich fern gesehen. Wir haben unser Leben einfach nebeneinander hergelebt. Ich war mit meinen Freundinnen unterwegs und er mit der Feuerwehr. Wir hatten schon oft deshalb gestritten. Donnerstagabend hat er mich angerufen und gesagt, dass die Wettkampfgruppe noch etwas trinken geht und ob er da mitgehen kann. Ich habe gesagt, ja geh nur. Ich bin mit meiner Freundin wieder weg. Um halb 10 war ich zuhause und habe ihn angerufen und ihm gesagt, dass ich jetzt zuhause bin. Ich habe mir erwartet, dass er sagt, ob ich auch noch zu ihnen komm. Hat er aber nicht. Er hat gemeint, dass er eh bald kommt. In Endeffekt war er um eins zuhause. Ich habe sauer auf ihn gewartet und in gefragt, wieso er mich nicht gefragt hat, ob ich auch komm. Er hat nur gemeint, brauchst du eine Extraeinladung. Wärst einfach kommen. Es geht mir aber darum, dass er mich nie fragt, ob ich mitgehen will. Gut dann haben wir gestritten und dann hatten wir Sex. Danach fängt er an, dass ihm das zuviel ist und dass er Zeit für sich braucht. Ich habe ihn gefragt, ob ich gehen soll. Er hat gemeint: das ist mir egal.
Ich bin dann um halb 3 in der Früh von ihm zu einer Freundin gefahren. Ich muss dazusagen, dass ich eigentlich schon bei ihm gewohnt habe - seit 2 Jahren. Tja, es war dann Funkstille und am Montag vormittag hat er mir dann geschrieben und mich angerufen. Aja, er hat heute und morgen Matura (Abendschule). Wir hatten dann ... Das hatten wir noch nie. Wir haben eine halbe Stunde telefoniert und ganz normal gesprochen, aber über so belanglose Dinge. Das war echt schön. Dienstag vormittag fuhr ich dann zum Müller und wer steht dort: Mein Freund mit dem Mädchen von der Feuerwehr!!! Mir hat es das Herz zerrissen. Ich habe nicht überlegt, bin zu ihm hin und habe gesagt: Kann ich bitte eine Erklärung haben. Er hat gesagt, dass wir später reden. Er ruft mich an. Ich habe mich dann später mit ihm getroffen. Er war total sauer und hat nur herumgeschimpft: Mir gehört der Hintern ausgehaut! Er hat sich so geniert! etc.
Ich habe gesagt, dass er sich in meine Situation versetzen soll und dass ich nicht überlegt habe, sondern einfach so reagiert habe. Er hat gemeint, dass er am Sonntag im FF-Haus war und er gemeint hat, dass er die woche noch nach Eisenstadt muss und sie hat gesagt, dass sie auch etwas braucht, ob sie da mitfahren kann. Ok, dann war das für mich erledigt. Er hat dann gesagt, dass er sich in eine Ecke gedrängt fühlt, dass er jetzt nichts entscheiden kann, dass wir jetzt zurzeit nicht zusammen sind. Er schmeißt mich aber auch nicht hinaus, meine Sachen stehen noch so, wie sie waren, auch die Fotos hängen noch. Dann irgendwann hat er sich beruhigt und wir sind eine Stunde spazieren gegangen. Er hat gesagt, dass er einfach nur normal mit mir reden will, dass wir uns hinsetzen werden und das klären werden. Er hat mich umarmt, mich geküsst und wir hatten wieder Sex im Wald. Davor hat er noch meine Hände genommen und mir tief in die Augen gesehen und gemeint: Du bist wirklich eine tolle, super Frau, du bist etwas ganz Besonderes! Er findet es schön, dass wir jetzt normal miteinander reden. Es war wie immer, als ob wir zusammen wären und glücklich wären. Als wir gegangen sind, hat er gesagt, dass er sich bei mir meldet. Er hat mich heute nach der Matura angerufen und mir erzählt, dass es ihm eh gut ging bei der Matura. Am Nachmittag ist er mir dann mit dem Auto entgegengekommen und wer war drin im Auto: er und wieder das Mädchen von der Feuerwehr. Ich bin dann nachhause und habe ihn angerufen. Ich habe so getan, als ob ich das nicht weiß und ihn gefragt, wie es ihm mit dem Lernen geht. Er hat gesagt, dass er schon aufgehört hat und dass er jetzt im Feuerwehrhaus ist. Ich bin nachsehen gefahren. Er ist wirklich dort gestanden, aber allein. Das heißt er und sie waren alleine dort.

Ich weiß nicht was ich denken soll. Einerseits sagt er, zu seiner Mutter, dass er mit mir spart und ob das nicht Zeichen genug ist, und dann umarmt er mich und küsst mich und so und ruft mich an, andererseits trifft er sich mit der anderen.
Ich muss dazu sagen, dass er mit seiner ersten Freundin zusammenkam, als sie 17 war, dann war er 4 Jahre mit der zusammen, dann hat er eine neue kennengelernt und hat mit der Schluss gemacht. Die neue war auch 17. Er war dann mit ihr zusammen. Nach 3 Jahren hat er dann mich kennengelernt. Ich war auch 17. Er kam dann mit mir zusammen. Wir sind jetzt 3 Jahre zusammen. Das Mädchen von der Feuerwehr ist diesen Sonntag 17 geworden. Es ist immer dasselbe Muster. Ich kenne mich nicht aus, er redet mit mir von Kindern, will dass ich die Pille absetze. Vor 2 Wochen hat er noch gesagt, dass wir nächstes Jahr in den Urlaub fahren usw.... Und jetzt das?? Wieso war ihm das so wichtig gestern, dass er klarstellt, dass wir nicht zusammen sind. Er hat seiner Mutter gestern noch gesagt, dass er sich keine andere nimmt. Dass ihm meine Eifersucht auf die Nerven geht.

Hilfe, ich bin am Verzweifeln! Ich kann nicht mehr. Bin völlig am Ende!!!!

Bitte helft mir!!!

Mehr lesen

28. Mai 2008 um 20:12

Möchte noch was sagen
Ich kann ohne ihn nicht. Ich fühl mich so abhängig von ihm. Ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Ich bin so unvollständig ohne ihn. Bin am Boden zerstört, wenn er mich endgültig verlässt. Die Hoffnung, dass er doch noch zu mir zurückkommt ist da. Aber ich habe total Angst, dass er nicht mehr kommt. Ich kann nicht mehr! Bin so verzweifelt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2008 um 20:33
In Antwort auf emel_12929353

Möchte noch was sagen
Ich kann ohne ihn nicht. Ich fühl mich so abhängig von ihm. Ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Ich bin so unvollständig ohne ihn. Bin am Boden zerstört, wenn er mich endgültig verlässt. Die Hoffnung, dass er doch noch zu mir zurückkommt ist da. Aber ich habe total Angst, dass er nicht mehr kommt. Ich kann nicht mehr! Bin so verzweifelt!

""ich kann ohne ihn nicht"
ich fühle mich abhängig. Du sagst es ja selbst.
Es ist ein ungesunder Zustand. Das ist keine Beziehung mit Freude und mit Leichtigkeit. Das offene und ehrliche klärende Gespräch das sucht ihr beide nicht und das wäre dringend notwendig.
Mit wem ist er denn nun zusammen. Mit wem plant er denn eine Zukunft. Du stehst im sexuell und überhaupt zur Verfügung und dann kontrollierst du ihn, anstelle dass du eine Klärung herbeiführst.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2008 um 20:57
In Antwort auf melike13

""ich kann ohne ihn nicht"
ich fühle mich abhängig. Du sagst es ja selbst.
Es ist ein ungesunder Zustand. Das ist keine Beziehung mit Freude und mit Leichtigkeit. Das offene und ehrliche klärende Gespräch das sucht ihr beide nicht und das wäre dringend notwendig.
Mit wem ist er denn nun zusammen. Mit wem plant er denn eine Zukunft. Du stehst im sexuell und überhaupt zur Verfügung und dann kontrollierst du ihn, anstelle dass du eine Klärung herbeiführst.
Gruß melike

Ja
Ich möchte mit ihm reden. Er hat gesagt, dass wir uns zusammensetzen werden, wenn seine Matura vorbei ist und dass wir dann normal darüber reden werden.Ich werde ihn morgen nach seiner Matura anrufen und fragen, ob er Zeit hat, dass er sich mit mir hinsetzt und das bespricht. Heute frage ich ihn nicht mehr, denn jetzt hat er noch die Matura im Kopf. Was meint ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2008 um 21:39
In Antwort auf emel_12929353

Ja
Ich möchte mit ihm reden. Er hat gesagt, dass wir uns zusammensetzen werden, wenn seine Matura vorbei ist und dass wir dann normal darüber reden werden.Ich werde ihn morgen nach seiner Matura anrufen und fragen, ob er Zeit hat, dass er sich mit mir hinsetzt und das bespricht. Heute frage ich ihn nicht mehr, denn jetzt hat er noch die Matura im Kopf. Was meint ihr?

Lass ihn doch mal auf dich zukommen.
Ihr müßt euch mal offen und ehrlich erzählen wie ihr euch fühlt, was ist wollt. Ob und wie ihr euch eine Zukunft vorstellen könnt. Manchmal ist
es auch gut einfach mal alle Dinge auf den Tisch zu bringen und zwar an einem möglichst neutralen Ort. Und dann bekommt jeder nochmal eine Zeit um über das Besprochene nachzudenken. Dann könnt ihr euch erneut treffen und drüber reden und dann wird sich zeigen, ob das in eine gemeinsame
Zukunft gehen kann oder nicht.#
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2008 um 22:01

...
Ich habe bereits wieder angefangen, da er vor 3 Wochen zu mir kam und gemeint hat, dass er noch warten will, bis er mit der Abendschule fertig ist, weil er hat einen Freund, der 2 Kinder hat, der die jüngste, die erst im August zur Welt kam, nicht aufwachsen sieht, da er auch den ganzen Tag arbeiten und am Abend in der Schule ist. Ich werde mich jetzt nicht mehr bei ihm melden, aber dieses warten, wann meldet er sich endlich, das ist der reinste Horror für mich. Tagsüber geht es, aber sobald ich im Bett liege, fängt mein ganzer Körper an zu zittern, weil ich einfach Kontakt mit ihm möchte. Heute habe ich mich noch gemeldet bei ihm, aber ab morgen, werde ich das nicht mehr tun. Irgendwann muss er sich sowieso melden, weil wir ein gemeinsames Sparbuch haben, weil meine ganzen Sachen noch bei ihm sind und ich noch welche von ihm habe.

Aber wenn er mich nicht mehr wollte, dann hätte er doch gestern sagen können, als wir uns trafen: Nimm deine Sachen und geh. Er sagt, dass er abends auch einsam ist, mich sucht im Bett und ich einfach nicht da bin, aber er braucht einfach Zeit. Er hat gesagt, dass wir jetzt nicht zusammen sind, weil er sich jetzt nicht 100% auf die Beziehung einlassen kann. Wieso streichelt er mich, wieso umarmt er mich, küsst mich?

Ich will einfach, dass er sich mit mir hinsetzt und mir sagt, was Sache ist. Er muss doch wissen was er will. Er hat gestern noch gesagt, dass er nichts dafür kann, dass er sich mit ihr halt einfach gut versteht. Aber er sagt, dass er jetzt keine Zeit hat und einfach mal die Matura vorbeigehen lassen will, kann aber mit ihr in der Gegend herumfahren. Meinst du, dass noch Hoffnungen bestehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2008 um 13:04

Neuigkeitn
Es gibt wieder Neuigkeiten.

Heute um 7 hat er mir ein SMS geschrieben, dann habe ich mir gedacht, so ich schreib jetzt nicht gleich zurück! Das mach ich irgendwann im Laufe des Tages.

15 min. später hat er mich angerufen. Wir haben eine halbe Stunde telefoniert. Dann hat er gefragt, ob ich nicht Lust habe bei ihm (in der Arbeit) vorbeizuschauen. Dann bin ich zu ihm gefahren. Ich war ca. von 9 - halb 12 bei ihm. Er kommt schon langsam zurück und ich glaube, dass er mich schön langsam wieder vermisst. er hat mich ständig umarmt, mich geküsst. Jedes mal, wenn ich gesagt habe, dass ich jetzt gehe hat er traurig geschaut und gemeint: Schade, na geh, bleib noch ein bissl. Dann hat er gemeint, ja er könnte dann ja bei mir für eine schnelle Nummer vorbeischauen. Ich habe ihm drauf gesagt: Nein, was soll das, kommen, Nummer schieben und dann wieder gehn. Sicher nicht!

DAnn hat er blöd geschaut und gemeint, ja hast eh recht, ist eh eine gute Einstellung. 20 min. später hat er dann gesagt: Tut mir leid, dass ich dich damit belästigt habe.
Da habe ich mich zuerst gar nicht ausgekannt. Ich habe dann gefragt, womit er mich belästigt hat. Dann hat er gemeint, na mit dem eine Nummer schieben. Da habe ich in seinem Gesicht gesehen, dass er jetzt ein schlechtes Gewissen hat, dass er so einen Blödsinn gesagt hat.

Wisst ihr, ich mach es wie beim Angeln jetzt. Ihn kommen lassen und dann wieder etwas zurücklassen. Wisst ihr, was ich mein?

Ich habe jetzt wieder alle Hoffnungen, dass er wieder zurückkommt. Aber meine Zweifel, wie vielleicht möchte er ja dadurch nur sehen, ob es noch kribbelt und er wieder kommt, oder ob doch nicht und er mich doch endgültig verlässt. ich hoffe, dass das nicht zutrifft,sondern dass er mich wirklich gern hat und mich braucht.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2008 um 13:05
In Antwort auf emel_12929353

Neuigkeitn
Es gibt wieder Neuigkeiten.

Heute um 7 hat er mir ein SMS geschrieben, dann habe ich mir gedacht, so ich schreib jetzt nicht gleich zurück! Das mach ich irgendwann im Laufe des Tages.

15 min. später hat er mich angerufen. Wir haben eine halbe Stunde telefoniert. Dann hat er gefragt, ob ich nicht Lust habe bei ihm (in der Arbeit) vorbeizuschauen. Dann bin ich zu ihm gefahren. Ich war ca. von 9 - halb 12 bei ihm. Er kommt schon langsam zurück und ich glaube, dass er mich schön langsam wieder vermisst. er hat mich ständig umarmt, mich geküsst. Jedes mal, wenn ich gesagt habe, dass ich jetzt gehe hat er traurig geschaut und gemeint: Schade, na geh, bleib noch ein bissl. Dann hat er gemeint, ja er könnte dann ja bei mir für eine schnelle Nummer vorbeischauen. Ich habe ihm drauf gesagt: Nein, was soll das, kommen, Nummer schieben und dann wieder gehn. Sicher nicht!

DAnn hat er blöd geschaut und gemeint, ja hast eh recht, ist eh eine gute Einstellung. 20 min. später hat er dann gesagt: Tut mir leid, dass ich dich damit belästigt habe.
Da habe ich mich zuerst gar nicht ausgekannt. Ich habe dann gefragt, womit er mich belästigt hat. Dann hat er gemeint, na mit dem eine Nummer schieben. Da habe ich in seinem Gesicht gesehen, dass er jetzt ein schlechtes Gewissen hat, dass er so einen Blödsinn gesagt hat.

Wisst ihr, ich mach es wie beim Angeln jetzt. Ihn kommen lassen und dann wieder etwas zurücklassen. Wisst ihr, was ich mein?

Ich habe jetzt wieder alle Hoffnungen, dass er wieder zurückkommt. Aber meine Zweifel, wie vielleicht möchte er ja dadurch nur sehen, ob es noch kribbelt und er wieder kommt, oder ob doch nicht und er mich doch endgültig verlässt. ich hoffe, dass das nicht zutrifft,sondern dass er mich wirklich gern hat und mich braucht.


News2
Ja und dann hat er noch gesagt, dass er mich anruft am Sonntag, dass wir uns dann treffen und reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2008 um 13:37

Also das mit der Nummer schieben,
ist dann ok, wenn man eine intakte geklärte Beziehung hat, dann spricht da nichts dagegen.
In eurem Fall empfinde ich es wirklich als Miß-
brauch deiner Person und deiner Empfindungen und ich kann dir nur raten, schau genau hin, schau nach deinen Bedürfnissen, denn um die geht es, nicht nur um seine. Hier ist erst mal eine ganz
klare Ansage seinerseits gefordert. Ich wünsche
dir Glück. Ein sehr wertvoller Buchtipp:
"So lerne ich mich selbst zu lieben."
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2008 um 10:49
In Antwort auf melike13

Also das mit der Nummer schieben,
ist dann ok, wenn man eine intakte geklärte Beziehung hat, dann spricht da nichts dagegen.
In eurem Fall empfinde ich es wirklich als Miß-
brauch deiner Person und deiner Empfindungen und ich kann dir nur raten, schau genau hin, schau nach deinen Bedürfnissen, denn um die geht es, nicht nur um seine. Hier ist erst mal eine ganz
klare Ansage seinerseits gefordert. Ich wünsche
dir Glück. Ein sehr wertvoller Buchtipp:
"So lerne ich mich selbst zu lieben."
Lieben Gruß
Melike

Also
also, es ist jetzt vorbei. habe ihn gestern mit der anderen Hand in Hand stehen gesehen. Er hat mir mitgeteilt, dass er am Samstag was mit ihr hatte. Er sagt, dass sich das halt so ergeben hat, aber dass es zum ersten Mal war. Ich glaube ihm das nicht. Meine Eltern haben mir gestern erzählt, dass bereits vor einem Jahr Leute zu ihnen gesagt haben, dass ich aufpassen soll, weil er tut sich mit der anderen. Das waren sogar Leute, die mit ihm befreundet sind. Sie haben es mir nicht erzählt, da sie Angst hatten, dass ich ihnen nicht glauben könnte. Es ist jetzt sehr schwer für mich, aber ich weiß jetzt auf jeden Fall, dass er mich nicht verdient hat, dass er das alles mit der nächsten und der übernächsten usw. auch machen wird, genauso wie er es mit mir und seinen anderen Ex-Freundinnen gemacht hat. Ich weiß nicht, wie ich den Schmerz am besten überwinden kann, aber ich hoffe, dass die Zeit alle Wunden heilen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2008 um 21:43
In Antwort auf emel_12929353

Also
also, es ist jetzt vorbei. habe ihn gestern mit der anderen Hand in Hand stehen gesehen. Er hat mir mitgeteilt, dass er am Samstag was mit ihr hatte. Er sagt, dass sich das halt so ergeben hat, aber dass es zum ersten Mal war. Ich glaube ihm das nicht. Meine Eltern haben mir gestern erzählt, dass bereits vor einem Jahr Leute zu ihnen gesagt haben, dass ich aufpassen soll, weil er tut sich mit der anderen. Das waren sogar Leute, die mit ihm befreundet sind. Sie haben es mir nicht erzählt, da sie Angst hatten, dass ich ihnen nicht glauben könnte. Es ist jetzt sehr schwer für mich, aber ich weiß jetzt auf jeden Fall, dass er mich nicht verdient hat, dass er das alles mit der nächsten und der übernächsten usw. auch machen wird, genauso wie er es mit mir und seinen anderen Ex-Freundinnen gemacht hat. Ich weiß nicht, wie ich den Schmerz am besten überwinden kann, aber ich hoffe, dass die Zeit alle Wunden heilen wird.

Es tut mir leid für dich,
aber dennoch hast du jetzt Gewissheit. Die Zeit
wird die Wunden heilen. Und wenn du nun Schmerz und Wut und Trauer empfindest, so haben alle diese Gefühle ihre Berechtigung. Ich wünsche dir
von Herzen alles Gute, auch wenn es im Moment
schwer für dich ist, denn du wurdest ja wohl
längere Zeit hinters Licht geführt.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2008 um 8:34
In Antwort auf melike13

Es tut mir leid für dich,
aber dennoch hast du jetzt Gewissheit. Die Zeit
wird die Wunden heilen. Und wenn du nun Schmerz und Wut und Trauer empfindest, so haben alle diese Gefühle ihre Berechtigung. Ich wünsche dir
von Herzen alles Gute, auch wenn es im Moment
schwer für dich ist, denn du wurdest ja wohl
längere Zeit hinters Licht geführt.
Gruß Melike

Danke
Danke, ja es wird jetzt eine schwere Zeit für mich. Muss heute nochmal zu ihm meine restlichen Sachen holen. Außerdem treffe ich mich heute mit seiner anderen Ex-Freundin, mit der er dasselbe Spiel abgezogen hat. Ich bin schon neugierig, was sie dazu sagt. Vielleicht geht es mir dann leichter, wenn sie mir erzählt, wie es bei ihr war und wie sie damals ihre Schmerzen überwunden hat.
Manchmal kommen mir einfach so die Tränen. Ich vermisse ihn so sehr, obwohl ich weiß, dass er mich gar nicht verdient hat. Er wird sich nie ändern und wird auch dasselbe mit der neuen durchziehen.

Danke für euren Beistand! Das ist mir wirklich eine ganz große Hilfe!!!

Ganz ganz liebe Grüße, Verena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook