Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte um euren Rat und eure moralische Bewertung

Bitte um euren Rat und eure moralische Bewertung

26. April 2015 um 17:53

Hallo Mädels,

direkt zu meiner Situation:
Ich bin seit fast einem Jahr unglaublich glücklich mit meinem Freund zusammen und liebe ihn sehr.
Wir passen wunderbar zusammen und ich kann mir eine Zukunft mit ihm sehr gut vorstellen. Er sich auch, das ist ja das Schönste daran


Ich bin 21 Jahre alt und habe, seit ich 15 war, viele Verabredungen gehabt. Bis ich meinen Freund kennen lernte auch einige lockere Affären oder mal einen ONS. Eine Beziehung wollte ich wirklich nur eingehen, wenn ich mir sehr sicher bin, dass sie auch halten kann.
Daher hatte ich vorher auch nur einen Freund, mit dem es schnell vorbei war, als ich merkte, er ist nicht der "eine".
Ich war natürlich sehr überrascht, dass ich den fraglichen "einen" dann schon letztes Jahr gefunden habe


Das Problem:
Ein Kommilitone aus meinem Semester zeigt mir seit einiger Zeit deutlich, dass er Interesse hat, obwohl er weiß, dass ich vergeben bin.
Und ich habe einfach unglaublich Lust auf ihn. Nur körperlich, auch wenn wir uns gut verstehen.
Meine Beziehung ist eine Fernbeziehung und wir sehen uns nur jedes zweite Wochenende. Von früher bin ich, wie ihr gelesen habt, viel und spontan gewohnt, meine Sexualität ausleben zu können.
Und jetzt muss ich natürlich damit umgehen, dass es nicht geht.
Leider haben dieser Kommilitone und ich wirklich JEDES Fach zusammen (aaargh).

Eure Meinung:
Was soll ich tun?
Worüber ich konkret nachdenke ist, mit meinem Freund allgemein darüber zu reden, dass es mir schwer fällt, immer so sehr warten zu müssen.
Oder aber diesem Kommilitonen deutlich zu machen, dass ich keinen Kontakt zu ihm will (denn Fremdgehen steht ja mal gar nicht zur Debatte!).

Und eure Wertung:
Darf ich solche Gedanken überhaupt haben?
Ich komme mir ehrlich gesagt schon beim bloßen Gedanken an den "anderen" untreu vor. Bzw. dadurch, dass ich es meinem Freund noch nicht gesagt habe.
Ist das normal? Hat man das auch in sehr sehr schönen Beziehungen? Ich habe da solche Selbstzweifel!

Über Antworten würde ich mich wirklich sehr freuen.
Ich werde nichts mit diesem anderen Mann anfangen, aber eine Meinung, wie ich mit dieser Lust umgeben soll, wäre sehr hilfreich.

Danke Mädels!
Liebe Grüße,
lsa

Mehr lesen

26. April 2015 um 18:17

Danke
Puh, das ist schon mal eine Riesenerleichterung.
Freundinnen sind in der Wertung bei sowas ja doch immer kulanter und ich hatte gehofft, eine ehrliche und neutrale Meinung von "Fremden" zu bekommen.

Ich weiß natürlich nicht, wies in 20 Jahren aussieht. Oder in 5. Aber für den Moment find ich, dass er mehr Wert ist als Sex mit einem Typen, den ich früher auch nur als einen von so einigen betrachtet hätte.

Ich werde noch etwas darüber nachdenken, bevor ich mit einem von beiden oder beiden irgendetwas berede.

Ich danke dir!

Gefällt mir

26. April 2015 um 22:29

Dankeschön für deine Antwort
Ich kann gut verstehen, dass es sehr schwierig ist, aus einem kurzen Text von mir alles herauszulesen, was wichtig ist.
Ich glaube aber, da liegt ein Missverständnis vor.

Mein Freund und ich haben sehr offen darüber geredet (und auch von Beginn an), dass ich noch keine ernsthafte Beziehung vor ihm hatte.
Für mich sah und sieht es so aus: Sex und allgemein körperliche Zärtlichkeiten kann ich auch mit jemandem austauschen, in den ich nicht verliebt bin. Solange man sich gut versteht. Ich war und bin mit jedem dieser Männer befreundet - von den beiden ONS abgesehen, die kannte ich natürlich nicht besonders gut. Lust ist für mich etwas, dass ich auch ohne Bindung genießen kann.

Eine Beziehung gehe ich nur ein, wenn ich mir sicher bin, die Monogamie auch halten zu können. Dafür muss ich den Mann schon auch lieben. Was hier der Fall ist
Ich bin mir sehr sicher, diese Beziehung weiterführen zu wollen, weil sie unheimlich schön ist.
Der "eine" ist nicht etwa durch Ansprüche gekennzeichnet, die ihm gelten, sondern durch welche, die mir gelten.
D.h.: Der eine ist der, den ich wirklich liebe.

Ich hoffe, es kommt nun klarer an.
Das ist wirklich keine gespaltene Persönlichkeit und ich weiß auch, wer ich bin und was ich will.

Die eigentliche Frage ist nur, ob es euch Mädels auch normal oder eben eher unnormal vorkommt, auch andere Männer zu "begehren". Dass ich meinen Freund nicht betrügen werde, habe ich, denke ich, schon deutlich gemacht.

Vielen Dank trotzdem für deine Antwort
Liebe Grüße

Gefällt mir

26. April 2015 um 22:31

Vielen Dank für deine Antwort!
Das ist ein guter Gedanke, danke dir!
Ich denke, es anzusprechen wird über kurz oder lang nicht nur das Beste, sondern auch das einzig Faire sein.
Liebe Grüße

Gefällt mir

26. April 2015 um 22:34

Hast du auch eine Antwort zu meinen Fragen?
Lana,
ich muss sagen, dass ich es nicht angemessen finde, dass du dir meine sehr persönlichen Gefühle anmaßt, mit Sarkasmus abzutun und die Ernsthaftigkeit und die Schönheit meiner Beziehung anzuzweifeln.
Wenn du einen unterstützenden Beitrag für mich hast, bin ich dir dankbar.
Wenn du aber nur anonym im Internet pöbeln möchtest, weil meine Vorstellungen und Art zu leben nicht in deine Vorstellungen passt, finde ich das unfair und respektlos und möchte dich bitten, das in Zukunft zu lassen.

Gefällt mir

26. April 2015 um 22:44

Dankeschön für deine Antwort
Ich denke auch, dass das Hauptproblem einfach ist, dass ich immer, wenn ich die körperliche Nähe mit meinem Freund teilen möchte, abwarten muss und das bis zu zwei Wochen.
Ob es da eine Gewöhnung gibt, weiß ich nicht, hoffe es aber.
Kannst du mir dazu vielleicht mehr sagen?

Das ist auch vollkommen in Ordnung, wenn du mich nuttig findest; jeder hat ein Recht auf seine Meinung
Ich kann dich aber bezüglich der "anderen Dinge" beruhigen. Ich treibe viel Sport, habe einen herzlichen Freundeskreis und studiere Medizin. Da bin ich auch gut ausgelastet

Danke für deine Antwort!
Liebe Grüße

Gefällt mir

26. April 2015 um 22:46

Schon wieder jemand so Lustiges unterwegs?
Das mit den Murmeln verstehe ich ehrlich gesagt nicht, obwohls bestimmt ungemein lustig ist.

Spaß beiseite: Wenn ich mich schon selbst befriedige, kann ich genauso gut auch an meinen Freund denken, Maria. Was ich dann auch lieber tue

Gefällt mir

26. April 2015 um 23:01

Unrecht hast du nicht
... eigentlich habe ich aber trotzdem auf ernsthafte Kommentare gehofft, da mir, wie beschrieben, die Situation schon ein wenig an die Nieren geht.
Dass du darüber lachen kannst, stört mich aber trotzdem nicht.
Jedem seine Meinung.
Liebe Grüße

Gefällt mir

26. April 2015 um 23:04

Strohfeuer
Frag mal Deinen Freund, wie er über Treue denkt, da ihr eine Fernbeziehung führt. Ihr seid ja noch sehr jung, da ist eine Woche oder zwei eine sehr lange Zeit

Allerdings vermute ich, daß sich aus einem Seitensprung Probleme ergeben können. Ich habe gelesen, Du hast das eh nicht vor. Aber bedenke trotzdem:
Du könntest Dich anderweitig verlieben
Du hättest ein Problem mit Deinem Freund, falls er auf Treue steht
....




Gefällt mir

26. April 2015 um 23:09

Ich glaube, du hast ein Problem.
Nicht nur, dass du nicht auf die Fragen eingegangen bist und angefangen hast, ungefragt über meine Persönlichkeit und die zweier dir vollkommen unbekannter weiterer Menschen zu urteilen; du wirst auch noch gemein in deiner Wortwahl.

Das ist für mich nicht schlimm.
Ich befürchte aber, dass jemand mit deiner anonym-aggressiven Art zu kommentieren, wirklich Probleme mit seinem eigenen Selbstwertgefühl hat.

Ich hoffe sehr, dass du hier an niemanden gerätst, der dich ernst nimmt und deine Ratschläge tatsächlich befolgt.
Denn dann würdest du wildfremde Menschen unter Umständen sehr unglücklich machen. Da du das aber billigend in Kauf zu nehmen scheinst, kann ich deinen Kommentar auch leider nicht ernst nehmen.

Es tut mir aufrichtig leid für dich und ich hoffe, dass du mit dir ins Reine kommst.
Liebe Grüße

Gefällt mir

26. April 2015 um 23:12
In Antwort auf niwimaus

Strohfeuer
Frag mal Deinen Freund, wie er über Treue denkt, da ihr eine Fernbeziehung führt. Ihr seid ja noch sehr jung, da ist eine Woche oder zwei eine sehr lange Zeit

Allerdings vermute ich, daß sich aus einem Seitensprung Probleme ergeben können. Ich habe gelesen, Du hast das eh nicht vor. Aber bedenke trotzdem:
Du könntest Dich anderweitig verlieben
Du hättest ein Problem mit Deinem Freund, falls er auf Treue steht
....




Dankeschön für deine Antwort
Wir haben schon mal darüber geredet, dass der Tag (bei uns beiden!) mal kommen könnte, an dem wir befürchten, etwas zu verpassen etc. - klassische Gedanken von jungen Leuten eben

Er meinte, man kann über alles reden. Solange man ehrlich ist.
Insofern finde ich deinen Rat gut. Ich sollte wohl wirklich erst mal mit ihm reden; das ist auch schon mehrfach gesagt worden und bestätigt dich deshalb.

Ich danke dir!
Liebe Grüße

Gefällt mir

26. April 2015 um 23:15

Leider kann ich dich nicht ernst nehmen
Deine Kommentare sind nicht sehr konstruktiv.
Aber wenn du damit umgehen kannst, dich über schwierige Situationen im Leben Anderer kaputtzulachen, dann führ das ruhig weiter.
Es sagt allerdings deutlich mehr über dich aus als über mich, was du hier schreibst

Gefällt mir

26. April 2015 um 23:16

Das war in der Nena-Version ganz groß in meiner Kindheit
Danke dir für deinen Beitrag!
Liebe Grüße

Gefällt mir

26. April 2015 um 23:25

Aaah Luise, wie gut das tut!
Danke danke danke!
Manchmal bekommt man hier wohl schnell das Gefühl, dass es nicht so ist.

Gefällt mir

26. April 2015 um 23:33

Hallo
Meiner Meinung nach ist es eh nur eine Frage der Zeit bist du deinen Freund betrügst, ob jetzt mit dem einen da oder mit wem anderen.

Du bist es einfach gewöhnt dich, nennen wir es mal "auszuleben" daher kommt jetzt schon der Wunsch nach Abwechslung, das warten auf ihn für 1-2 Wochen ist dir jetzt schon zu viel, dieses Verlangen wird ja nicht weniger, Verlangen verstärkt sich grundsätzlich.

Es bleibt wohl nur zu hoffen das ihr eine Möglichkeit findet euch öfter zu sehen, wobei auch denn dieser Wunsch nach Abwechslung nicht weg geht, aber wenigstens kannst du dein Verlangen denn mehr an deinen Freund auslassen

Aber ich schätze du kommst auch bald auf diesen Trip, von wegen "so lange ich nichts für den anderen empfinde ist es ja nicht so schlimm", ist meist bei Menschen die Sex und Gefühle trennen können.

Da dein Freund aber ja wie du schreibst von deinem "vorleben" weiß, ist es recht wahrscheinlich das er sich drauf einlassen wird das du auch mal mit anderen, wirst du ja sehen wenn du mit ihm drüber redest.



Gefällt mir

27. April 2015 um 8:04

Kenne ich...
... ich habe Beziehungen beendet, obwohl ich meinen Partner sehr geliebt habe - weil ich das "wenn man wirklich liebt, will man nur noch den einen" eben geglaubt habe. Nun, das trifft auf die meisten zu, aber eben nicht auf alle.
Inzwischen führe ich Beziehungen bzw. mittlerer Weile eine Ehe, die sexuell nicht monogam sind.

Der Punkt daran ist aber, dass so etwas einvernehmlich sein muss - und vorher geklärt werden sollte. Dazu kommen noch ein paar andere Punkte - auch in offenen Beziehungen gibt es Regeln und Grenzen.

Also was soll ich da moralisch bewerten... Du bist vielleicht in der falschen Beziehungsform - und da ist es tabu.

Gefällt mir

27. April 2015 um 9:14
In Antwort auf lsa

Danke
Puh, das ist schon mal eine Riesenerleichterung.
Freundinnen sind in der Wertung bei sowas ja doch immer kulanter und ich hatte gehofft, eine ehrliche und neutrale Meinung von "Fremden" zu bekommen.

Ich weiß natürlich nicht, wies in 20 Jahren aussieht. Oder in 5. Aber für den Moment find ich, dass er mehr Wert ist als Sex mit einem Typen, den ich früher auch nur als einen von so einigen betrachtet hätte.

Ich werde noch etwas darüber nachdenken, bevor ich mit einem von beiden oder beiden irgendetwas berede.

Ich danke dir!

Klär erst mal wie dein Freund das handhabt
Ich hatte auch schon eine Fernbeziehung , habe wochenlang gewartet , ihn wahnsinnig vermisst - nur um dann über Umwegen zu erfahren das er was mit einer Arbeitskollegin hatte . . .

Gefällt mir

27. April 2015 um 10:29

Du bist wohl ehr nicht
für eine Fernbeziehung geschaffen. Über kurz oder lang, wird dein Verlangen wohl zu groß werden, als dass du es noch im Griffen haben wirst können. Rede mit deinem Freund darüber und beende gegebenfalls die Beziehung, bevor ihr anfangt in etwas festzuhängen, dass nur noch weh tut und niemandem nützt. Ehrlichkeit ist gefragt.

Gefällt mir

27. April 2015 um 12:17

Die pointierteren Äußerungen
unseres allseits geschätzten und beliebten Mitglieds pacjam habe ich mal rausgenommen, damit die sensibleren Gemüter unter euch sich nicht die Augen verblitzen...

Wie immer um euer Wohl besorgte Grüße,
Christoph

Gefällt mir

27. April 2015 um 16:19

Zwischenstand
Danke für eure zahlreiche Antworten, für allem für die hilfreichen darunter

Ich habe gestern sehr ausführlich mit meinem Freund darüber gesprochen und er hat sich gefreut, dass ich mit es ihm gesagt habe, statt ihn irgendwann zu betrügen.

Im selben Moment habe ich gemerkt, als ich mit meinem Freund darüber gesprochen habe, dass das "Gefühlschaos" in meinem Kopf viel größer aussah als es war.

Falls es wieder passiert, werde ich einfach nicht weiter darüber nachdenken. Durch das viele Auseinandernehmen der Situation wurde sie nicht besser.

Ich danke allen ernst gemeinten Antworten aber herzlich

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen