Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte um Eure Hilfe

Bitte um Eure Hilfe

7. März 2007 um 21:57

Hallo an Alle,

ich habe ein kleines "Problemchen" mit meinem Bruderherz.
Also wie fange ich an.
Er hatte bis vor ca. einem Jahr eine dreijährige Beziehung mit einer absolut "üblen Frau". Sorry is so. Sie hat ihn schickaniert, niedergemacht so wie sie gerade nur konnte. Ich muss sagen, mein Bruder ist ein sehr emotioneller Mensch. Absolut lieb, wie Brüder nunmal so sind. Seine Ex hatte ihn auch schon soweit, dass sie im August letzten Jahres heiraten wollten. Im April hat er dann jedoch die Beziehung beendet, da er total am Ende war. Sie waren übrigens glaub ich 3 Jahre zusammen. Mein Bruder ist im Prinzip nicht der Typ Mann der sich auf der Nase rumtanzen lässt aber bei ihr hats funktioniert. In ihren Augen war er ein Taugenichts und Nichtsnutz und hat ihm dies auch deutlich zu verstehen gegeben. Naja wie gesagt er machte Schluss. Seit einigen Monaten ist er mit einer total süßen Frau zusammen. Absolut lieb zu ihm und unterstützt ihn in allem. Was mich belastet ist, dass er ab und zu richtig grob zu ihr wird. Nur verbal. In einigen Momenten zeigt er allen wie sehr er sie liebt, in anderen ist er kalt und abweisend. Ich vermute, dass er seine Freundin testen will, da die Ex wahnsinnig viel in ihm kaputt gemacht hat. Ihn enttäuscht hat vor allem was Frauen allgemein angeht. Seitdem er die neue Freundin hat, ist er total aufgeblüht und wird langsam wieder normal. Nur eben diese Situationen wenn er fast ja gemein zu ihr wird, finde ich schade. Ich selbst bin seit 4 Jahren in einer festen Beziehung und bin total glücklich. Dasselbe wünsche ich für ihn, nur habe ich Angst, dass er sich durch sein Verhalten eine glückliche Beziehung verbaut. Er selbst hat zu mir ja schon mal gesagt, dass er sehen will, wie weit er gehen kann. Ob seine Freundin genauso wie die Ex austickt oder seine "Macken" hinnimmt. Er würde sie über alles lieben. Ich glaube er hat einfach Angst wieder zu Vertrauen.
Hat vielleicht jemand von Euch Erfahrungen mit ähnlichen Situtionen? Wenn ich meinen Freund darauf anspreche meint er nur, dass wird sich einrenken, lass ihm Zeit.
Ich will dass mein Bruder glücklich ist und würde ihm gerne helfen, ihn unterstützen.

DAnke für Eure Hilfe.
P.S.: mein Bruder ist 30 und seine Freundin 26.

Gruss Sandrica

Mehr lesen

7. März 2007 um 22:13

Habe es versucht
mit ihm zu reden. Nur leider ist er ja klüger als ich, da ich ja jünger bin(
Unsere Mutter hat ihn ja auch darauf angesprochen. Er meinte, er hätte Angst, wieder ausgespielt und ausgenutzt zu werden wie in der alten Beziehung.
Mit seiner Freundin habe ich mich darüber unterhalten. Ich muss sagen, sie hat mehr Verständnis für ihn als ich.
Ich meine richtig ist, dass sie ihn wirklich sehr sehr gut versteht. Manchmal denke ich sie kann seine Gedanken lesen Sie meint halt, dass es ihr leid tut, dass er so eine Beziehung hinter sich hat und sie fühlt und weiss dass er sie liebt. Wenn sie alleine sind, ist er scheinbar nie so. Nur kann ich das nicht beurteilen da ich sie ja nicht alleine sehe wie sie miteinander umgehen.
Er war zu Beginn dieser Beziehung ja noch schlimmer. Beispielsweise was Eifersucht angeht. Er hatte jeden ihrer Schritte kontrolliert. Sie ist ruhig geblieben und hat Rede und Antwort gestanden. Jetzt vertraut er ihr und sie hat absolute Freiheiten. Ich dachte ehrlich gesagt nicht, dass es so wird.
Meinst Du es könnte wirklich sein, dass er sich in diesem Punkt auch ändern wird, wenn er genug Vertrauen fasst.
Sie ist halt ne angenehm ruhige Person und setzt ihn nicht unter Druck und sagt auch immer sie vertraut ihm und sie wisse, dass er gar nicht so sei. Ich kenne ihn ja auch nicht so.
Vielleicht sollte ich mich ja damit auch nicht befassen, wenn sie damit klarkommt, aber ich befürchte dass dies nicht auf Dauer geht.
Ich versuche ja (vielleicht dummerweise) ihr gut zuzureden damit sie "aushält". Mein Bruder, der normalerweise totaler "heiratsmuffel" ist, spricht ja schon von Heirat. Nicht jetzt aber so irgendwann. Und Kinder sind seltsamerweise für ihn auch zum Thema geworden, obwohl er in diese Welt keine Kinder setzen wollte.
Bin vielleicht ich diejenige, die sich unnötigerweise verrückt macht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook