Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bitte um ehrliche Meinungen

Bitte um ehrliche Meinungen

21. September 2015 um 1:02

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade ziemlich deprimiert. Ich weiß nicht, ob die Beziehung mit meinem Partner Zukunft hat...

Wir sind seit etwas mehr als einem Jahr zusammen. Schon nach kurzer Zeit hab ich bemerkt, dass mich an ihm einiges stört. Ich hab das aber immer verdrängt oder mir gesagt, dass ich mich mal nicht so haben sollte. Er meckert so oft. Zum Beispiel habe ich mich die ganze letzte Woche auf unser gemeinsames Wochenende gegreut, und als er dann am Freitagabend zu mir kam nach der Arbeit, hatte ich bereits den Tisch fürs Abendessen gedeckt. Er kommt dann rein, ist iwi immer so leicht im Stress, gibt mir nur kurz nen kleinen flüchtigen Kuss und schaut dann gleich in meinen Kühlschrank, ob ich Getränke kalt gestellt habe (er mag nur gekühltes trinken). Wenn nicht meckert er gleich. Diesen Freitag haben wir uns dann gleich zum Essen gesetzt und er schreit mich an, dass ich so wenig Wurst zur Auswahl habe. Laut ihm habe er aber nicht geschrien, gell. Ich sage ihm, dass ich bis nach Ladenschluss arbeiten musste, danach war er bisschen ruhiger. Dann nach dem Essen legen wir uns vor den fernseh und schauen Serie. Iwann machen wir uns bettfertig und danach will er weiter tv schauen (dann ist es schon 1 rum nachts). Ich bitte ihn, den tv aus zu lassen, weil ich müde bin und das nicht leiden kann, den fernseh im Hintergrund laufen zu haben und außerdem vorm dem Einschlafen lieber reden möchte mit ihm. Er meckert dann, macht nach mehrmaligem Bitten aus und schläft dann sofort ein - kein Gesprävh mehr also. Naja, wenigstens gekuschelt haben wir dann bis dahin, mehr nicht am nächsten Tag fahren wir mit seinen Eltern zum Mittagessen. Wir fahren zu viert in einem Auto. Als ich einsteigen will, läuft er aus Versehen gegen mich und rumpelt mich am. Tür aufhalten oder sowas nie! Na gut, ist wohl sich altmodisch und ich zu anspruchsvoll. Wir fahren dann also. Im Restaurant dann war es für mich echt iwi total aufwühlend. Manch einer denkt sicherlich, die soll sich mal nicht do haben. Also, wir haben uns zu zweit die Vorspeise geteilt. es sind dann noch zwei Stücke da und ich möchte sie ihm lassen. Und er dann drei oder vier mal zu mir: "nimm halt den Rest los, kannst schon, nimmst halt, los." Ich dann auch drei mal "ich will es nicht mehr, iss das doch du, ich hab doch noch meinen Salat hier". Ich fühlte mich da wenig ernst genommen und leicht blamiert iwi, kA. Bin vllt zu empfindlich. Iwann ess ich dann die hauptspeise, ganz normal, war nur etwas müde, und er auf einmal "gehts dir gut??" Alle Blicke plötzlich zu mir. Ich war dann so genervt und enttäuscht von ihm, dass ich (eh schon wegen verstorbenem Hund letzte Woche leicht labil) fast geheult hätte. Seine Mutter fragte dann gleich was los ist usw. und aus mir ist dann einfach rausgekommen "er akzeptiert einfach nie was ich sage!". Ka warum...ach, ich war dann so fertig von der Böamage. Zum Schluss hat er dann noch aus Spaß ein Brösel auf mich geworfen. Haha. ach man, iwi war doch eigentlich nichts, aber manchmal wünschte ich mir so, dass er mehr mein Beschützer oder Gentleman wäre...er fragt auch so oft, warum ich so schauen würde, obwohl ich das nicht tue, deshalb war ich wahrscheinlich auch gleich so empfindlich. Ich muss aber sagen, er ist schon lieb, kuschelt viel. Gibt mir auch immer Essen mit und ist schon iwi fürsorglich. Er weint auch, wenn ich ihm sage, wie unzufrieden ich bin oder mich trennen möchte.... Aber dann immer dieses Meckern über echt alles ich bin jetzt zu Hause. Er und ich hätten eigtl morgen noch frei, aber er möchte den Tag morgen mit Games verbringen. Rief dann aber vorhin an, dass er mich dich gerne da hätte (das macht er aber öfter).

Ach Leute, iwi komm ich nicht los von ihm...was denkt ihr? Ich weiß, dass auch ich viele Fehler habe, aber ist so ein Verhalten von ihm normal? Ich danke euch für konstruktive Ratschläge und eure Meinungen!

Lg, Ana (26)

Mehr lesen

21. September 2015 um 1:37

Anderes Naturell
Anscheinend ist es seine Art, Dinge, die ihm in den Sinn kommen sofort anzumerken, ohne groß darüber nachzudenken. Vieles ist vermutlich total irrelevant für ihn und er hätte es wahrscheinlich gar nicht gesagt, wenn er noch 10 Sekunden länger darüber nachgedacht hätte. Allerdings bemerkt er nicht, dass er dich damit trifft. Vor allem, wenn du dir Mühe gibst mit Dingen und nicht das Gefühl bekommst, dass er das schätzt. Oder generell dich schätzt.

Vielleicht kannst du ihm in einem ruhigen Gespräch klar machen, dass es dir wichtig ist, was er denkt und du aus diesem Grund seine Aussagen sehr Ernst und sie dir zu Herzen nimmst. Wenn es dann aber soviele Bemerkungen werden, du Schwierigkeiten hast damit, dich akzeptiert zu fühlen.

Mach ihm klar, dass deine "Empfindlichkeit" damit zu tun hat, dass es dir wichtig ist, dass er mit dir glücklich ist und du deshalb sehr genau darauf achtest, was er zu dir sagt und was für Wünsche er äußert.

Ich wünsche dir viel Erfolg, dass das klappt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 14:21


"Ich denke,
dass ihr beide irgendwie "unausgeglichen" seid. "
Das glaube ich auch!

Und noch als Zusatz zum Restaurant-Besuch: Nichts ist für die Leute, die mit euch am Tisch sitzen nerviger als zuhören zu müssen wie ihr darüber streitet, dass es der jeweils andere essen sollte. Ich kenne das von einem Paar aus meiner Verwandtschaft und möchte in dieser Situation jedes Mal am liebsten in die Tischdecke beißen. Sowas ist einfach nur lächerlich und da kann man sich gerade vor anderen auch mal ein bisschen zusammen reißen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 14:26

Ja
Da geb ich dir recht. Eigentlich haben wir es so schön miteinander, wir stressen und aber immer in alles so rein...ich denke darüber weiter nach. Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 14:29
In Antwort auf morven_11852423

Anderes Naturell
Anscheinend ist es seine Art, Dinge, die ihm in den Sinn kommen sofort anzumerken, ohne groß darüber nachzudenken. Vieles ist vermutlich total irrelevant für ihn und er hätte es wahrscheinlich gar nicht gesagt, wenn er noch 10 Sekunden länger darüber nachgedacht hätte. Allerdings bemerkt er nicht, dass er dich damit trifft. Vor allem, wenn du dir Mühe gibst mit Dingen und nicht das Gefühl bekommst, dass er das schätzt. Oder generell dich schätzt.

Vielleicht kannst du ihm in einem ruhigen Gespräch klar machen, dass es dir wichtig ist, was er denkt und du aus diesem Grund seine Aussagen sehr Ernst und sie dir zu Herzen nimmst. Wenn es dann aber soviele Bemerkungen werden, du Schwierigkeiten hast damit, dich akzeptiert zu fühlen.

Mach ihm klar, dass deine "Empfindlichkeit" damit zu tun hat, dass es dir wichtig ist, dass er mit dir glücklich ist und du deshalb sehr genau darauf achtest, was er zu dir sagt und was für Wünsche er äußert.

Ich wünsche dir viel Erfolg, dass das klappt!

...
Danke dir! Ich werde das beherzigen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 23:46

Liebe anamaren! (Der nick kommt mir so bekannt vor ...)
Ich lese aus Deinen Zeilen folgendes: ER kommt nach Hause, gibt mir einen Kuss, meckert, dann wird ferngesehen ... dann machen wir uns bettfertig ... War oder ist das ALLES? Ich meine, geht das IMMER so? Ich weiß nicht, ich kann jetzt nur von MIR reden: Für mich wäre das ein absolut inhaltsloses Leben. Hier geht es jetzt nicht darum, WER die Fehler macht, welche Person, diejenige ist, die dafür verantwortlich ist, hier geht es m. E. einzig und allein um die Frage, was kann ich tun, um mein/UNSER Leben lebenswerter zu gestalten? Wie bringe ich wieder Farbe in den Raum? Versteh` mich bitte nicht falsch! Es ist so, als würde ich jeden Tag dieselbe Platte hören. Irgendwann, auch wenn einem die Musik noch so gut gefällt, machen die Nerven nicht mehr mit, dann mag man diesen Interpreten einfach nicht mehr. Man wünscht sich eine andere Musik, einen anderen Rhythmus. Wenn Du es fertig bringst, dass Ihr beide mal miteinander was unternehmt, etwas Neues erlebt, entdeckt und/oder erforscht, gibt es keinen Grund, die Flinte ins Korn zu werfen.

Viel Glück und viel Erfolg!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Die lieben EX(en) und die Kinder
Von: oda_12439740
neu
21. September 2015 um 18:58
Durch die Trennung bin ich stärker geworden
Von: sawyer_12455525
neu
21. September 2015 um 18:09
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook